Kopfhörer mit hohem Wikungsgrad an 1,7 Volt

+A -A
Autor
Beitrag
atari-junkie
Stammgast
#1 erstellt: 12. Jan 2005, 21:12
Hallo!

Habe einen Cyrus 8 Vollverstärker, der einen eigenen KH-verstärker eingebaut hat. Leider liefert dieser nur 1,7 V Maximalspannung. Das ist zu wenig, um meinen AKG K 501 verzerrungsfrei laut zu betreiben. Der bleibt zwar hier und spielt dann eben leise. Nun möchte meine Freundin aber gern oft, LAUT Rock hören. Dazu taugt der AKG nun nicht mehr.

Damit ihr mich nicht falsch versteht, die u.a. Kopfhörer stellen eine Ergänzung für den oben geschilderten Anwendungsfall dar. Den AKG 501 ersetzen können sie wohl nicht (jedenfalls nicht, wenn man das Klangbild mag)

Wie siehts denn rein "elektrisch" aus, wären da die folgenden Modelle eine Alternative?:
- Beyerdynamic DT 440
- Beyerdynamic DJX-1 (schon gehört, hat "Hölle"-Wirkungsgrad )
- AKG K 271 Studio (55 Ohm Variante)
- AKG K 240 Studio (s.o.)
- Sennheiser HD 555

Da hauptsächlich meine Freundin hört und es ihr auf laut und knackig ankommt, ich also nur gelegentlich mal höre, liegt der Schwerpunkt auf einem knackigen, vor allem rockmusiktauglichen Klang, der jedoch in den Höhen nicht scharf ist, aber transparent.Auch einen kanckig voluminösen Bass darf das Gerät haben :-)
Insgesamt soll der Hörer aber "noch" sehr gut klingen und nicht nur laut sein.

Gruß und Dank
atari-junkie
Schisser
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Jan 2005, 21:22
Preis?
Otscho
Stammgast
#3 erstellt: 12. Jan 2005, 21:39
Warum nimmst du dir keinen Kopfhörerverstärker zu deiner Anlage dazu? Dann könnt ihr beide eure Musik mit dem AKG 501 geniesen.
atari-junkie
Stammgast
#4 erstellt: 12. Jan 2005, 21:40
Hallo!

Da war doch noch was ;-)

Also 140,- EURonen sind schon absolutes Maximum (K271 Studio). Unter 100,- EURonen wäre natürlich noch besser.

Das Preisniveau bestimme ich immer mit guenstiger.de

Ein KH-Verstärker kommt aus "ästhetischen Gründen" nicht in Frage...

Ich denke für unsere Anwendung tuts auch ein anderer KH.

Zumindest ist mir kein neuer KH-Verstärker bekannt, der max 100,- kostet. Außerdem könnte ich einen wirkungsgradstarken KH auch an meinem MD-Player oder am PC betreiben.

Gruß
atari-junkie


[Beitrag von atari-junkie am 12. Jan 2005, 21:42 bearbeitet]
Gryphon
Stammgast
#5 erstellt: 12. Jan 2005, 21:54
AKG K 271 Studio definitv nicht (vglw. geringer Wirkungsgrad), die restlichen Modelle kenne ich bestenfalls vom Sehen). Weitere Alternative: Ultrasone DJ1 - siehe www.ultrasone.com liegt so bei 120,00 EUR (erhältlich direkt bei Ultrasone oder bei www.meier-audio.de)
Malcolm
Inventar
#6 erstellt: 13. Jan 2005, 21:04

Außerdem könnte ich einen wirkungsgradstarken KH auch an meinem MD-Player oder am PC betreiben.


Dafür wäre IMHO der Koss Porta Pro ganz gut. Wesentlich günstiger und auch für laute Rocksessions gut geeignet. Aber nur solange sich niemand sonst im Raum befindet.... (offene Bauweise)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
lautere Kopfhörer mit hohem wirkungsgrad
schnubbilein am 07.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2005  –  10 Beiträge
Leistungstarker KH. mit hohem Komfortanteil :)
zytanier am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  9 Beiträge
S: Bluetooth digital Kopfhörer mit hohem Rauchabstand
Natz am 18.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  2 Beiträge
Verzerrter Klang am Kopfhörer
eaglevola am 22.03.2004  –  Letzte Antwort am 22.03.2004  –  2 Beiträge
Kopfhörer garantiert CD sicher
techniES am 21.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.07.2014  –  4 Beiträge
Stax SRM 252 mit 13,8 Volt ?
Class_B am 21.07.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  13 Beiträge
Preiswerter Kopfhörer-Verstärker
hakra am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 18.06.2007  –  4 Beiträge
13,5 Volt zuviel für einen T-Amp?
Kruemelix am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 01.04.2006  –  10 Beiträge
Verzerrter KH-Sound durch 220-Volt-Netz?
Pigpreast am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 28.05.2009  –  2 Beiträge
Bluetooth 5 Long Range Kopfhörer?
RoggerJones am 15.09.2019  –  Letzte Antwort am 08.12.2019  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.734 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliedvolx3eet2
  • Gesamtzahl an Themen1.463.863
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.838.972

Hersteller in diesem Thread Widget schließen