Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

HD650 oder DT880?

+A -A
Autor
Beitrag
rille2
Inventar
#1 erstellt: 25. Jun 2007, 16:12
Nachdem mein Ausflug zu AKG (K701, sh. http://www.hifi-foru...m_id=110&thread=5305) ein Reinfall war, bin ich weiter auf der Suche. Es stehen 240 EUR, die der K701 gekostet hat, zur Verfügung. Ich hatte jetzt an HD650 oder DT880 Edition 2005 gedacht. Mache ich da gegenüber meinen HD600 einen spürbaren Fortschritt oder soll ich mir lieber einen zweiten HD600 zulegen? Der K701 hat mir vom Klang schon sehr gut gefallen, wobei der Unterschied zum HD600 für mich nicht so groß war. Den HD600 finde ich nach wie vor auch sehr gut.

Beim HD650 wüsste ich auch, das er passt und bequem ist

Ich höre von Pop bis Hard Rock, keine Klassik. Gern höre ich auch Frauenstimmen, z.B. Jennifer Terran oder Vienna Teng. Zum Spielen und DVD-Schauen wird der KH auch genommen. Die Abstimmung sollte sich an K701 und HD600 orientieren, die ich beide sehr ausgewogen und fast gleich abgestimmt finde.
kani
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jun 2007, 16:21

Die Abstimmung sollte sich an K701 und HD600 orientieren, die ich beide sehr ausgewogen und fast gleich abgestimmt finde.
Dann solltest du dich eher in Richtung DT880 orientieren. Der HD650 ist im Vergleich zu deinen Referenzen ein Grundtonmonster

Spiele und Filme sind allerdings etwas dünn mit dem DT880, da würde der HD 650 mehr Spass machen.
Einen spürbaren Fortschritt wirst du glaube ich nicht wirklich machen. Der HD650 ist wärmer, der DT880 kühler, also Geschmackssache.
m00hk00h
Inventar
#3 erstellt: 25. Jun 2007, 16:46
DT880, siehe dein ursprünglicher Thread (hab den hier zu spät gesehen!).

m00h
rille2
Inventar
#4 erstellt: 25. Jun 2007, 18:27
Habe gerade bei Amazon gestöbert und einen HD600 für 137 EUR mit Versand gefunden, bei dem nur der Karton beschädigt. Das ist Retour-Ware, die direkt von Amazon versendet wird. Da hab ich gleich zugeschlagen.

Dann habe ich noch einen neuen HD650 für schlappe 39,37 EUR von einem anderen Anbieter gefunden. Den habe ich auch gleich noch bestellt. Wahrscheinlich ein Schreibfehler, aber vielleicht klappt es ja
Nickchen66
Inventar
#5 erstellt: 25. Jun 2007, 18:37
DT880.

EDIT
Dann habe ich noch einen neuen HD650 für schlappe 39,37 EUR von einem anderen Anbieter gefunden. Den habe ich auch gleich noch bestellt. Wahrscheinlich ein Schreibfehler, aber vielleicht klappt es ja
Waaaaaaaa.....


[Beitrag von Nickchen66 am 25. Jun 2007, 18:38 bearbeitet]
Class_B
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Jun 2007, 18:49
Schön wär es
Aber ist bestimmt nur ein Wucherer dem die Kommastelle verrutscht ist

Grüße
m00hk00h
Inventar
#7 erstellt: 25. Jun 2007, 18:54
Hui, wenn das klappt, geb ich den Preis für den billigsten HD650 gern ab.
Aber den für den hübschesten behalt ich!

m00h
rille2
Inventar
#8 erstellt: 26. Jun 2007, 08:30
Lt. den Bedingungen von Amazon ist der Verkäufer verpflichtet, den Artikel zum angegebenen Preis zu verkaufen:


Teilnahmebedingungen Amazon Services Europe S.a.r.l., in der Fassung vom 13.12.2005 schrieb:
I. Bedingungen für Festpreisverkäufe

1. Bei Verkäufen zu einem Festpreis ist der Verkäufer verpflichtet, den Gegenstand zu dem angegebenen Preis an den Käufer zu verkaufen, der durch Anklicken des Buttons "Vom Anbieter kaufen" (zShops) / "Einkaufswagen" bzw. "1-Click" (Marketplace) oder in zShops durch andere Kontaktaufnahme das Angebot des Verkäufers angenommen hat. Der Verkäufer ist an sein Angebot gebunden, solange dieses auf der Amazon.de Marketplace-, Auktionen- und zShops-Plattform zugänglich ist. Er kann sein Angebot widerrufen, solange noch kein Kaufgebot vorliegt. Der Verkäufer kann weder bestimmte Käufer ablehnen, noch sein Angebot widerrufen, wenn ein Käufer das Angebot angenommen hat, außer in den gesetzlich bestimmten Fällen.

2. Zustandekommen des Kaufvertrages. Sobald ein Teilnehmer den Button "Einkaufswagen" bzw. "1-Click" für Marketplace und "Vom Anbieter kaufen" für zShops klickt, nimmt er damit das Angebot des Verkäufers, den Kaufgegenstand zu dem festgelegten Preis und den festgelegten Bedingungen zu kaufen, rechtsverbindlich an. Eine Ausnahme hiervon sind Geschäfte, die Formzwang unterliegen. Bei mehreren Annahmen entscheidet der Zeitpunkt der Computerregistrierung des Gebots bei Amazon.


Sollte also klappen.

Davon mal abgesehen wissen bei größeren Firmen diejenigen, die den Artikel dann letztendlich verpacken und verschicken, oft gar nicht, was er wert ist. Der Anbieter hat aktuell über 26.000 Artikel bei Amazon Marketplace im Angebot, da fällt das wahrscheinlich sowieso nicht auf.
kani
Stammgast
#9 erstellt: 26. Jun 2007, 19:27
Das wäre natürlich ein Superdeal
Für den Preis würde sogar ich nen HD650 nehmen.
NoXter
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 26. Jun 2007, 19:34

kani schrieb:

Für den Preis würde sogar ich nen HD650 nehmen


...um ihn dann anschließend zum normalen Preis wieder zu verkaufen.
kani
Stammgast
#11 erstellt: 26. Jun 2007, 19:36
Ne, ich glaube, ich würde ihm sogar die Rolle als Heimkino-KH zugestehen. Da kommt der zu starke Bass doch ganz gut zur Geltung. Bei allem anderen würde ich eher auf meine Beyerkombi vertrauen.


[Beitrag von kani am 26. Jun 2007, 19:36 bearbeitet]
hAbI_rAbI
Inventar
#12 erstellt: 26. Jun 2007, 19:57
Für den Preis würde ich auch auf der Stelle in die HiFi Welt einsteigen ;).
rille2
Inventar
#13 erstellt: 26. Jun 2007, 20:02

kani schrieb:
Ne, ich glaube, ich würde ihm sogar die Rolle als Heimkino-KH zugestehen. Da kommt der zu starke Bass doch ganz gut zur Geltung.


Das werde ich ausgiebig testen. Vielleicht behalte ich auch beide (HD600 und HD650) zu Hause und nehme dann den jeweils passenden KH.
jd17
Inventar
#14 erstellt: 26. Jun 2007, 20:59
also hör mal, wie macht man sowas? hast du ein passwort was du bei amazon vor dem login eingibst und dann siehst du die asozialen angebote, die für normale user nicht zugänglich sind?! *groß beneid*

mal ganz ernsthaft, dieser hd 600 mit dem beschädigten karton... hast du als suchbegriff einfach hd 600 eingegeben und dann fandest du diesen? oder wie findet man sowas? das ist mir noch nie passiert...
rille2
Inventar
#15 erstellt: 27. Jun 2007, 06:24
Wenn man bei Amazon einen Artikel aufruft, ist dort noch ein Link "x Angebote erhältlich ab EUR x.xx". Dort sieht man dann weitere Angebote von anderen Anbietern.

Da war dann beim HD600 ein Angebot von "resterampe" dabei. Dahinter verbirgt sich Amazon (http://www.amazon.de...seller=A8KICS1PHF7ZO), die überzählige Lagerbestände, Rücksendungen und leicht beschädigte Ware verkaufen.
rille2
Inventar
#16 erstellt: 27. Jun 2007, 15:58
Heute kam der HD600. Dem Kopfhörer fehlt absolut nichts, er sieht wie neu aus. Der Verpackung fehlt auch nicht wirklich was. Der äussere Karton, der aus so einer Art Wellpappe ist, ist stellenweise etwas eingedrückt, die innere Verpackung sieht einwandfrei aus. Selbst wenn mal jemand den KH kurz getestet haben sollte und ihn dann wieder zurückgeschickt hat, habe ich da kein Problem damit, immerhin habe ich ja gegenüber dem normalen Preis einiges gespart.

Jetzt warte ich nur noch auf den HD650
kani
Stammgast
#17 erstellt: 27. Jun 2007, 16:01
So lange der Tester keine Läuse o.ä. hatte würde ich da acuh kein Problem drin sehen. Glückwunsch zum zweiten HD600
rille2
Inventar
#18 erstellt: 27. Jun 2007, 16:11

kani schrieb:
So lange der Tester keine Läuse o.ä. hatte würde ich da acuh kein Problem drin sehen.


Ich konnte keine sehen Die Polster sahen auch wirklich sauber aus. Im Blödmarkt Kopfhörer probezuhören ist sicher unhygienischer.

Jetzt muss sich nur noch die Spannung des Neuen etwas geben, im Vergleich zu meinem "Alten" ist der Anpressdruck schon recht hoch. Ich werde ihn wohl bei Nichtbenutzung erst mal über einen Bücherstapel o.ä. spannen.


[Beitrag von rille2 am 27. Jun 2007, 16:12 bearbeitet]
daverine
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 27. Jun 2007, 19:53
Hm, ich gehöre auch zu den glücklichen die vorgestern einen HD650 für 39,37 EURO abstauben konnten. Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass ich diesen für das Geld bekommen werde. Sicherlich ein Bezeichnungsfehler, es wird bestimmt was anderes geliefert. Wobei ich ehrlich gesagt schon ein bisschen hoffe
NoXter
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 27. Jun 2007, 20:03
Wenn das noch so läuft wie in den Anfängen vom marketplace, dann bekommt der Verkäufer erstmal nur eine Versandaufforderung von Amazon. Die Überraschung das er nur 39,90€ bekommt sieht er erst später auf seinem Kontoauszug.
Aber wie gesagt, so war das zumindest mal...


[Beitrag von NoXter am 27. Jun 2007, 20:03 bearbeitet]
Audiodämon
Inventar
#21 erstellt: 27. Jun 2007, 20:15

daverine schrieb:
Hm, ich gehöre auch zu den glücklichen die vorgestern einen HD650 für 39,37 EURO abstauben konnten. Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass ich diesen für das Geld bekommen werde. Sicherlich ein Bezeichnungsfehler, es wird bestimmt was anderes geliefert. Wobei ich ehrlich gesagt schon ein bisschen hoffe :)


Auf jeden fall ein fairer Preis für den Sennhizer
Class_B
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 27. Jun 2007, 20:22
Naja ,ich hab mal 119 € für eine K701 bei Amazon bezahlt.
Ist für den Kh aber eigentlich zu teuer

Thomas
daverine
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 27. Jun 2007, 20:27
Dann könnte die Sache ja ganz schön hart für den Verkäufer werden.
daverine
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 28. Jun 2007, 11:23
Es gibt wieder nen hd650 für 35 Euro bei Amazon .
Aber ganz unten in der Produktbeschreibung steht was von NT 1032 Steckernetzteil fuer L 1032 / L 2032. Komisch irgendwie.
Nickchen66
Inventar
#25 erstellt: 28. Jun 2007, 12:15
Ich danke Dir für den Tip. Ich habe sofort einen bestellt. Und wenn die keinen liefern oder was völlig anderes, können die sich warm anziehen.

Ist das geil...Wenn das klappt, würde das sogar den 117€ K701 von letztem Jahr locker toppen.
daverine
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 28. Jun 2007, 12:18
Witzig ist auch, dass der Anbieter bei dem ich bestellt habe ein anderer als der jetzige ist.
bensch
Inventar
#27 erstellt: 28. Jun 2007, 12:38
Bestellt
Also von dem HD650 kann man ja eigentlich nie zu viele haben...
NoXter
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 28. Jun 2007, 12:51
Dieser Anbieter hat auch einen regulären Online-Shop und dort kann man den HD650 für schlappe 390€ erstehen.
Bin mal gespannt wie das ausgeht...
Nickchen66
Inventar
#29 erstellt: 28. Jun 2007, 12:55
Glück gehabt

Das Zeitfenster hat sich schon wieder geschlossen, die Jungs haben es wohl gemerkt. Also beim letzten Mal, dieser K701-Geschichte, hat Amazon das zähneknirschend durchgezogen. Müssen sie glaube ich auch.

Mich interessiert der HD650 zwar klanglich nicht die Bohne, aber vielleicht ändere ich ja meine Meinung. Ansonsten gibt's bald bei headfi einen neuen HD650 für 200€...
NoXter
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 28. Jun 2007, 12:58
Als ich den Bestellknopf gedrückt habe waren noch genau 2 übrig. Ich schätze die haben das nicht gemerkt sondern deren gesamtes Amazon-Kontingent wurde schlicht verkauft.
bensch
Inventar
#31 erstellt: 28. Jun 2007, 12:59

NoXter schrieb:
Bin mal gespannt wie das ausgeht... 8)

Und ich erst!

Nickchen66 schrieb:
Ansonsten gibt's bald bei headfi einen neuen HD650 für 200€... :KR

Nicht, dass wir uns dann alle den Preis kaputt machen
Falls das wirklich klappen sollte, wird meiner als Anzahlung für nen Ultrasone flüssig gemacht - brauch dringend einen Geschlossenen
Nickchen66
Inventar
#32 erstellt: 28. Jun 2007, 13:29
Du auch, Micha? Klasse.
kani
Stammgast
#33 erstellt: 28. Jun 2007, 13:30
Und ich habs verpasst
m00hk00h
Inventar
#34 erstellt: 28. Jun 2007, 13:49

kani schrieb:
Und ich habs verpasst :(


Ich nicht. Was soll ich auch mit 2 davon.
Und zu faul den 2. dann wieder zu verkaufen mit allem was da dranhängt bin ich eh.

m00h
mtt
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 28. Jun 2007, 13:53
hmh,

ich habe wegen der Produktbeschreibung mit dem Steckernetzteil davon Abstand genommen...

Bin mal gespannt, was Ihr alle mit den Steckernetzteilen macht

mtt
daverine
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 28. Jun 2007, 13:59
Ist doch eine wunderbare Sache so ein Steckernetzteil. Wollte ich schon immer mal haben. Ich glaube leider auch fast, dass wir alle ein solches statt dem HD bekommen, zweiteres wäre einfach zu schön um wahr zu sein.
Nickchen66
Inventar
#37 erstellt: 28. Jun 2007, 14:04
Nee, in dem Fall könnten wir sicher erfolgreich dagegen angehen. Uns wurden explizit KOPFHÖRER verkauft, keine Netzteile oder Damenbinden. Die werden uns wohl oder übel auch Kopfhörer zuschicken müssen, die der Beschreibung "Sennheiser HD650" standhalten.

Und der HTML- oder Datenbank-Verantwortliche kriegt den Hosenboden stramm gezogen.


[Beitrag von Nickchen66 am 28. Jun 2007, 14:12 bearbeitet]
Audiodämon
Inventar
#38 erstellt: 28. Jun 2007, 14:06

daverine schrieb:
Ist doch eine wunderbare Sache so ein Steckernetzteil. Wollte ich schon immer mal haben. Ich glaube leider auch fast, dass wir alle ein solches statt dem HD bekommen, zweiteres wäre einfach zu schön um wahr zu sein.


Und wehe das Steckernetzteil sieht nicht haarscharf so aus wie der 650 und ist nicht von Sennheiser... Dann hagelt es Negativwerbung!

Naja... dann sickt den Quatsch einfach wieder zurück und jeder tut so, als wäre nichts passiert...

Ich wünsche Euch jedenfalls viele schöne Packete mit dem gewünschten Schriftzug drauf!!!


[Beitrag von Audiodämon am 28. Jun 2007, 14:07 bearbeitet]
daverine
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 28. Jun 2007, 14:09

Und wehe das Steckernetzteil sieht nicht haarscharf so aus wie der 650 und ist nicht von Sennheiser... Dann hagelt es Negativwerbung!


Aber sowas von.


[Beitrag von daverine am 28. Jun 2007, 14:12 bearbeitet]
bensch
Inventar
#40 erstellt: 28. Jun 2007, 15:14
Ich seh das auch so - man hat doch nichts zu verlieren. Egal ob man etwas anderes, garnichts oder den KH zu einem anderen Preis bekommt... Rückgaberecht hat man allemal.
glubsch
Stammgast
#41 erstellt: 28. Jun 2007, 15:31
Hm, wenn ich das mit dem Steckernetzteil gesehen hätte...

Die schicken uns auf alle Fälle das Steckernetzteil und dann müssen wir zweimal Versand zahlen. Rechtlich gesehen hat man soweit ich weiß keine Chance, da es sich um einen "Tippfehler" handelt und das im BGB soweit ich weiß den Kaufvertrag nichtig macht.
bensch
Inventar
#42 erstellt: 28. Jun 2007, 15:36
In meiner Bestellbestätigung steht: 1 "Sennheiser HD 650 HiFi-Stereo-Kopfh�rer"... ich glaub kaum, dass die damit durchkommen mir ein Netzteil zu schicken
daverine
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 28. Jun 2007, 15:57
Naja, das Steckernetzteil für knapp 40 Euro ist doch trotzdem ein Schnäppchen, wenn man sieht dass es jetzt knapp 390 Euronen kostet .
Nickchen66
Inventar
#44 erstellt: 28. Jun 2007, 15:58

In meiner Bestellbestätigung steht: 1 "Sennheiser HD 650 HiFi-Stereo-Kopfh�rer"... ich glaub kaum, dass die damit durchkommen mir ein Netzteil zu schicken
Ja, ich hoffe auch sehr, daß sich das so verhält.

Glubsch, ist das mit dem BGB und dem Tippfehler solides Wissen oder Halbwissen? Wenn das nämlich so wäre, hätte Amazon ja auch bei den dutzenden K701ern letztes Jahr einen Rückzieher machen können, und da war der wirtschaftliche Schaden sicher viel höher.


[Beitrag von Nickchen66 am 28. Jun 2007, 16:07 bearbeitet]
Audiodämon
Inventar
#45 erstellt: 28. Jun 2007, 16:08
Meine eigene Rechtsauffassung dazu wäre die: Wenn sie liefern, muss es ein originalverpackter HD650 von Sennheiser sein. Wenn sie nichts liefern, müssen sie alsbald eine Email, oder einen Brief schreiben, in denen es Ihnen leid tut, dass solch ein bedauernswerter Beschreibungsfehler/Bepreisungsfehler aufgetreten ist. Wenn nichts weiter passiert und es kommen Netzteile an, dann haben sie die böse Arschkarte gezogen und gehören wo es geht madig gemacht, da sie ja genau (!!!) wissen, dass man für einen HD650 auf >KAUFEN< geklickt haben und nicht in dem Fall wegen eines popeligen Netzteiles.

Sollten also irgendwelche Netzteile kommen, zurückschicken und nicht nett sein!
Nickchen66
Inventar
#46 erstellt: 28. Jun 2007, 16:16
Ich habe' mir die Mail grad' nochmal genauer durchgelesen und einen ungemütlichen Passus entdeckt:

Amazon schrieb:
Bitte beachten Sie: Diese E-Mail dient lediglich der Best�tigung des Einganges Ihrer Bestellung und stellt noch keine Annahme Ihres Angebotes auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Ihr Kaufvertrag f�r einen Artikel kommt zu Stande, wenn wir Ihre Bestellung annehmen, indem wir Ihnen eine E-Mail mit der Benachrichtigung zusenden, dass der Artikel an Sie abgeschickt wurde.
stage_bottle
Inventar
#47 erstellt: 28. Jun 2007, 16:18
Sehe ich zu 100 % genauso wie Audiodämon!

@Nickchen: Richtig amazon hätte nen Rückzieher machen können. Aber da war es amazon wohl eher wichtig seinen Ruf nicht zu schädigen als um 119 Euro-KH.
Audiodämon
Inventar
#48 erstellt: 28. Jun 2007, 16:21

Nickchen66 schrieb:
Ich habe' mir die Mail grad' nochmal genauer durchgelesen und einen ungemütlichen Passus entdeckt:

Amazon schrieb:
Bitte beachten Sie: Diese E-Mail dient lediglich der Best�tigung des Einganges Ihrer Bestellung und stellt noch keine Annahme Ihres Angebotes auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Ihr Kaufvertrag f�r einen Artikel kommt zu Stande, wenn wir Ihre Bestellung annehmen, indem wir Ihnen eine E-Mail mit der Benachrichtigung zusenden, dass der Artikel an Sie abgeschickt wurde.


Das ist aber gängige Praxis und bei Amazon schon immer so gewesen.

Grüße
daverine
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 28. Jun 2007, 16:25
Also ich habe eine Bestätigungsmail von Amazon bekommen, etwa 1 Tag nach meiner Bestellung. In dieser steht das mein Konto mit den 45 Euro belastet und dem Verkäufer gutgeschrieben wurde. Weiterhin stand drin, dass der Verkäufer in den nächsten zwei Tagen versenden sollte. Vielleicht bin ich also schon Ende dieser Woche schlauer.
Nickchen66
Inventar
#50 erstellt: 28. Jun 2007, 16:28
Ich glaub' ich werde als reine Vorsichtsmaßnahme erstmal davon ausgehen, daß alles im Sande verläuft. Wenn wir "glücklichen Fünfe" uns jetzt zu sehr darauf versteifen, einen HD650 für Portapro-Budget geschossen zu haben, besteht die Gefahr von sehr schlechter Laune, wenn es nicht klappt.

Zumindest bei mir. Und -Hand aufs Herz- meine schiere Bedürftigkeit in KH-Dingen würde ich mittlerweile als eher gering einstufen wollen.
Audiodämon
Inventar
#51 erstellt: 28. Jun 2007, 16:30

Nickchen66 schrieb:
Ich glaub' ich werde als reine Vorsichtsmaßnahme erstmal davon ausgehen, daß alles im Sande verläuft. Wenn wir "glücklichen Fünfe" uns jetzt zu sehr darauf versteifen, einen HD650 für Portapro-Budget geschossen zu haben, besteht die Gefahr von sehr schlechter Laune, wenn es nicht klappt.

Zumindest bei mir. Und -Hand aufs Herz- meine schiere Bedürftigkeit in KH-Dingen würde ich mittlerweile als eher gering einstufen wollen.


Würde mich da auch gar nicht aus der fernöstlichen Ruhe bringen lassen. Das Leben wird schon für Gerechtigkeit sorgen. Das nächste Schnäppchen kommt bestimmt.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Senn. HD600 - HD650 vgl K701
SRVBlues am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2006  –  41 Beiträge
Stereomojo-Review: HD600, HD650, RS1, GS1000, K701
rpnfan am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  4 Beiträge
Verkaufberatung HD600 oder K701
eddie78 am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.04.2009  –  64 Beiträge
K701 vs HD600
Lugalos am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  5 Beiträge
HD650 vs. DT880 vs. K701
jb-net am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  5 Beiträge
DVD-Player an KHV an K701/DT880/HD600
macym am 15.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  7 Beiträge
An die KH-Experten: HD650 oder HD600?
glubsch am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  30 Beiträge
Unterschied Sennheiser HD600 und HD600 Avantgarde?
Budi91 am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.08.2008  –  9 Beiträge
HD650 WIRKLICH besser als HD600 ?
henriette am 28.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  11 Beiträge
Mod für HD600 oder HD650: Defoaming usw?
rpnfan am 09.10.2009  –  Letzte Antwort am 24.10.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.559 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedzwqdoeps
  • Gesamtzahl an Themen1.463.495
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.831.748

Hersteller in diesem Thread Widget schließen