AKG K-280 Ersatz?

+A -A
Autor
Beitrag
schnakenhals
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 20. Jul 2007, 19:07
Hallo zusammen,
ich bin neu hier im Board und eigentlich auch nicht der ultimative High-End-Freak. Ich hatte mir vor ca. 13 Jahren einen K 280 beim Händler um die Ecke gekauft. Das Teil ist echt super und macht immer noch treu seinen Dienst. Leider beansprucht meine Frau den AKG immer häufiger, um ihn an der Anlage im Wohnzimmer zu benutzen. Ich möchte allerdings auch am Rechner Musik hören. Deshalb habe ich mir vor einiger Zeit im Supermarkt einfach einen Philips-Hörer SBC HP830 für ca. 50 Euronen geholt. Wird schon passen, dachte ich mir. Aber weit gefehlt. Wenn ich ab und zu einmal den AKG benutze, wird mir selbst bei MP3's der himmelweite Unterschied hörbar. Ich brauch etwas gleichwertiges.
Was wäre ein vergleichbarer Ersatz für den K 280?
Er sollte mehr in Richtung "geschlossen" gehen.

Gruß, Peter
Nickchen66
Inventar
#2 erstellt: 20. Jul 2007, 19:39
Da (nahezu) kein Mensch in diesem Forum solche 90er Jahre Altertümer aus eigener Anschauung kennen wird: Klick
schnakenhals
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Jul 2007, 19:54
Ich entschuldige mich hiermit für meine auf antike Teile bezogene Frage.
Leider habe ich noch andere Hobbies.
Aber wenn ich mal wieder im sechsstelligen €-Bereich flüssig bin, melde ich mich wieder. Okay?

Gruß, Peter
m00hk00h
Inventar
#4 erstellt: 20. Jul 2007, 20:05

schnakenhals schrieb:
Ich entschuldige mich hiermit für meine auf antike Teile bezogene Frage.
Leider habe ich noch andere Hobbies.
Aber wenn ich mal wieder im sechsstelligen €-Bereich flüssig bin, melde ich mich wieder. Okay?

Gruß, Peter


Wasn nu los?

Wir wollten lediglich die Daten aus dem Link von Nickchen haben, um dich mit dem für dich passenden Hörer zu vermitteln...


m00h
schnakenhals
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Jul 2007, 20:09
nochmal @Nickchen66:
wenn hier keiner die vorherige K-Reihe der Östereicher kennt, dann tut's mir echt leid. Dann bin ich offensichtlich im falschen Forum.

Gruß, Peter
zuglufttier
Inventar
#6 erstellt: 20. Jul 2007, 20:13

schnakenhals schrieb:
nochmal @Nickchen66:
wenn hier keiner die vorherige K-Reihe der Östereicher kennt, dann tut's mir echt leid. Dann bin ich offensichtlich im falschen Forum.

Gruß, Peter


Der ist nun mal echt unbekannt... Ist doch auch egal, oder? Sag' uns doch einfach, was du ungefähr möchtest, folge dem Link von Nickchen und ich könnte mir vorstellen, dass du dann auch eine ordentliche Antwort bekommst.

Zudem ging die Entwicklung weiter... Und selbst wenn mal jemand den Kopfhörer hatte, so sind die Klangeindrücke bereits nach einer Woche schon nicht mehr relevant. Das akustische Gedächtnis des Menschen ist in dieser Hinsicht sehr schlecht.


[Beitrag von zuglufttier am 20. Jul 2007, 20:15 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#7 erstellt: 20. Jul 2007, 20:18
Ich wage stark zu bezweifeln, dass du ein deutsches Forum findest, in dem mehr Kompetenz in Sachen Kopfhörer zu finden ist als hier.

Und wenn du dich weiter so "stur" stellst, geh halt auf eBay und schieß dir einen weiteren K280.

Was ich dir jedoch versprechen kann ist, dass dein neuer Kopfhörer den alten K280 zum Frühstück essen wird. Und um das zu schaffen, musst du nicht mal viel Geld ausgeben.

m00h
schnakenhals
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Jul 2007, 20:24
Sorry zusammen,
ich dachte, daß der alte AKG bekannt ist. Ich bin zwar nicht gerade fachfremd, aber eben kein Audio-Freak. Ich will einfach nur im Arbeitszimmer mit einem normalen Sony CD-Player oder MP3's vom Rechner über einen Onkyo TX-8211 CD's hören. Von Indian Spirit über Baltimora über Klassik bis ACDC. Mit der Performance, die an den alten AKG herankommt. Welcher Kopfhörer ist denn nun passend für mich? Wie gesagt, er sollte geschlossen sein und die Grenze wäre max. 200 Euro für's Arbeitszimmer.

Gruß, Peter
m00hk00h
Inventar
#9 erstellt: 20. Jul 2007, 20:47
Also die ersten dir mir da einfallen sind AKG K271S sowie beyerdynamic DT250.

m00h
zuglufttier
Inventar
#10 erstellt: 20. Jul 2007, 20:48
Mir fällt der Audio Technica ATH - A 900 ein...

PS: Schmeiß mal die Suche im Forum an und guck, ob dir die Hörer klanglich entgegenkommen würden. Die erweiterte Funktion bei der Suche ist unabdingbar


[Beitrag von zuglufttier am 20. Jul 2007, 20:50 bearbeitet]
schnakenhals
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 20. Jul 2007, 21:05
Danke für die Tipps. Ich werde mal suchen, was zu mir passen wird.

Gruß, Peter
Musikaddicted
Inventar
#12 erstellt: 20. Jul 2007, 22:03
Wenns der 280 parabolic ist, dann sollte der 271 ihm sehr ähnlich sein.
Ist es das Modell mit 2 Treibern in jeder Muschel?
Nickchen66
Inventar
#13 erstellt: 20. Jul 2007, 22:15
Peter, hast Du diesen sinnfreien Stinksauerreflex häufiger?
zuglufttier
Inventar
#14 erstellt: 20. Jul 2007, 22:17
Ich hab' vor einiger Zeit mal was bei head-fi darüber gelesen...

Ah, hier haben wir auf alle Fälle was: http://www.head-fi.o...hlight=akg+parabolic

Mich dünkt mit einem neuen KH wird der Themenersteller einen ziemlichen Sprung machen
m00hk00h
Inventar
#15 erstellt: 20. Jul 2007, 22:29
Hab mich auch schon gefragt, obs der Parabolic ist. Hätte er aber wohl gesagt. Den normalen K280 kenn ich nicht...
Wenns der parabolic ist: hab ich einmal gehört, wer nicht: habt nichts verpasst. Den nuzt mein Onkel für CB-Funk, und da muss ich sagen schlägt er sich gut, gute Sprachverständlichkeit. Aber Musik: nein danke.

m00h
sai-bot
Inventar
#16 erstellt: 21. Jul 2007, 16:08
Egal ob parabolic oder nicht, ich würde auch auf den ersten Blick sagen, das könnte ein Fall für den K271S sein. Wenn er irgendwie an den AKG-Sound gewöhnt ist, dann könnte der A900 z.B. schon wieder gar nicht gefallen. Ich würd sagen, bleib den Ösis treu - natürlich erst, nachdem du einmal den DT250 probiert hast!

Nickchen66 schrieb:
Peter, hast Du diesen sinnfreien Stinksauerreflex häufiger? :?

Nico, ich glaub das war ein typischer Fall von schlechtem Timing. Auf den ersten Post ist man als TO immer besonders gespannt und wenn du dann mit deinem losen Mundwerk das Prachtexemplar von einem K280 als "90er Jahre Altertum" abtut, dann kann schonmal sowas dabei rauskommen

@Peter:
Übersetzt von "Nico" auf "deutsch" lautet Nico's Post in etwa: "Ich vermute, dass den K280 hier die wenigsten kennen bzw. ihn gerade richtig einordnen können, daher brauchen wir mehr Input, was du ausgeben willst, was du hörst und wie du hörst."

Den K280 kennen hier bestimmt einige, aber es kauft sich niemand extra einen alten Serien-KH, wenn er stattdessen aktuellen Topmodellen oder alten Raritäten hinterherhecheln kann - geht mir ganz genauso
malchuth
Stammgast
#17 erstellt: 24. Jul 2007, 08:02
Hallo Peter,

ich habe den K280 (parabolic, soweit ich weiss gab es niemals einen 280 ohne den Beinamen) ungefaehr genauso lang wie Du in Gebrauch. Allerdings bin ich von dem Ding nicht so sonderlich begeistert. An beiden Enden des Frequenzbereichs ist das Gebotene eher duenn. Die Mitten sind schoen neutral, aber das ist es dann auch.
Ein Hoerer der aehnlich klingt ist, neben dem schon erwaehnten AKG K 271S, der K240S allerdings auch offen.
Alternativ koenntest Du auch mal in AKG K530 und Sennheiser HD 595 reinhoeren. Beide keine schlechten Hoerer und halbwegs bezahlbar.

Gruss,
Dirk
Class_B
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 24. Jul 2007, 08:59

Nickchen66 schrieb:
Peter, hast Du diesen sinnfreien Stinksauerreflex häufiger? :?


Naja,so'n Schnakenhals wird schnell mal dick.
schnakenhals
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 25. Jul 2007, 20:40
Hallo zusammen,
vielen Dank für die doch recht breit gestreuten Reaktionen und Tipps hier im Forum. Nochmal bezüglich meiner Verärgerung: ich bin kein newbie in Foren und habe andere Hobbies, wo der eine oder andere hier über meine high-endigen Meinungen, Verhaltensweisen und Aufwendungen nur den Kopf schütteln würde.
Aber im Audio-Bereich bewege ich mich halt im Durchschnitt, denn irgendwo fehlt dann für Weiteres die Zeit und auch das Geld.
Deshalb dachte ich, daß ich hier eben einige Tipps für einen Durchschnitts-newbie bekomme, was ja auch erfolgt ist. Allerdings kenne ich aus den mir bekannten Foren nicht solche Antworten, wo das bisherige Equipment "heruntergemacht" wird.

Übrigens, ich höre gerade meinen neuen K271, der (bis auf die Abschirmung) für meine Ohren genauso klingt wie der K280 "Parabolic". Ich höre gerade MP3's vom Rechner über meinen Onkyo 8211 und bin voll zufrieden...........egal ob Sprache oder Musik........

Gruß, Peter
sai-bot
Inventar
#20 erstellt: 26. Jul 2007, 08:05

schnakenhals schrieb:
Übrigens, ich höre gerade meinen neuen K271, der (bis auf die Abschirmung) für meine Ohren genauso klingt wie der K280 "Parabolic". Ich höre gerade MP3's vom Rechner über meinen Onkyo 8211 und bin voll zufrieden

Immerhin: Operation gelungen!
Patient trotzdem tot.

Nachtrag:

schnakenhals schrieb:
Allerdings kenne ich aus den mir bekannten Foren nicht solche Antworten, wo das bisherige Equipment "heruntergemacht" wird.

Auch für den Fall, dass ich mich wiederhole: Nickchen wollte mit dem Post keinesfalls dein bisheriges Equipment "heruntermachen", dass hast du wirklich in den falschen (Schnaken-)Hals (sorry, aber der Witz bietet sich grad an, ist als ob ein Ball auf dem Elfmeterpunkt liegt und der Torwart ein Holzbein hat...) bekommen. "90er Jahre Altertum" mag abwertend klingen, man kann es aber auch neutral sehen. Die meisten Leute hier sind relativ jung und wenn nicht, schon so lange dabei, dass sie alle 1-2 Jahre ihr Equipment komplett durchwechseln.
Was schreib ich hier eigentlich, das Thema hat sich ja eh erledigt...
Nickchen66
Inventar
#21 erstellt: 26. Jul 2007, 17:58

sai-bot schrieb:
Auch für den Fall, dass ich mich wiederhole: Nickchen wollte mit dem Post keinesfalls dein bisheriges Equipment "heruntermachen", dass hast du wirklich in den falschen (Schnaken-)Hals bekommen.
Korrekt. Ich gehe in diesem Fall von permanent auf "negativ" stehenden Augenbrauen und vorsätzlichem Mißverstehen aus. Mir zu blöd sowas.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AKG K 141 Studio Kopfhörer
Schujeng am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  3 Beiträge
AKG K-260 Professional
ursus65 am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  5 Beiträge
AKG Kopfhörer TEST K 240 MK 1 u. 2, K 242 HD, K 271, K 272 HD, K 280 Parabolic
holli214 am 06.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  3 Beiträge
AKG K 324 - Fälschung?
sanchezz am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  8 Beiträge
akg k 518 dj (k 81 dj)
Patika am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  24 Beiträge
AKG K 701 an Yamaha RX-V1067
Wolf3 am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  5 Beiträge
AKG K 81 - K 181 DJ ?
Yavem am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  10 Beiträge
AKG K-701 Reperaturbericht
bobastoned am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 24.04.2009  –  14 Beiträge
KH für Musik und TV . Empfehlungen? (AKG K 271)
rockguerilla am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  2 Beiträge
AKG K 142 HD ?
Yogy27 am 05.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.778 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedNafury
  • Gesamtzahl an Themen1.463.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.841.554

Hersteller in diesem Thread Widget schließen