gutes AmateurOhr sucht guten KH für Zen V Plus

+A -A
Autor
Beitrag
sugoshi
Neuling
#1 erstellt: 25. Jul 2007, 22:36
Hallo Zusammen

Ich habe hier schon viel informatives gelesen und habe den Eindruck, dass Ihr mir bei meiner Suche nach einem geeigneten KH bestimmt weiterhelfen könnt


Ich beschreib mal die Ausgangssituation:

- Hab mir gerade den Creativ Zen V Plus 2GB zugelegt

- Ich will höchstens 50 Euro für den KH ausgeben (erstmal weil Einsteiger), vielleicht auch etwas mehr, wenn mich hier jemand überzeugt

- Ich höre viel Elektronische Musik aller Art, mag gerne athmosphärische Synthie-Sounds, tiefe durchdringende Bässe, und verspielte Melodien. Aber da dürfen akustische Samples nicht fehlen, auch Vocals.
Ich mags aber auf dem Player vor allen Dingen eher etwas entspannter, lass mich gerne "verführen". (Wenn ich "trancen" will, geh ich lieber auf Festivals
Also räumliche Athmosphäre ist mir wichtiger als Umpftzz! Wobei nette Percussion auch meinem Ohr schmeichelt und akustische Instrumentalmusik genau so, nur nicht ganz so oft und selten auf sich reduziert.

- Ausserdem nutze ich auch das Radio, ist aber eher nebensächtlich.

- Ich höre beim Bahnfahrn und möchte die anderen Mitfahrer möglichst wenig mit meiner Musik beschallen. Schnelleres elektronisches Zeug nehme ich zum Fahrradfahren am Stadtrand also möglichst wenig Straße!

- KHV will ich nicht


So, ziemlich anspruchsvoll was?

Also ich bin hier durch euch auf die IE`s gestossen, obwohl ich eigentlich nach einem kleinen Knopf suchte. Ich bin mir nicht sicher, ob ich mir son Ding in den Gehörgang einführen will, aber ein Bügel, oder so ein Ohrgehänge will ich nicht. Ich bin Oropax gewohnt, deswegen könnte ich IE`s mal riskieren! Zur Zeit treffe ich immer wieder auf EP630, CX300!

Bin recht ratlos, habt ihr einen Tip?

lieben Dank im Voraus

sugo
Peer
Inventar
#2 erstellt: 25. Jul 2007, 22:43

Zur Zeit treffe ich immer wieder auf EP630, CX300!

Bei deinen Wünschen? Sicher nicht.


Creative Zen Aurvana/beyerdynamic DTX50. Ersterer ist heller und hat einen Dualdriver (gute EQ Eigenschaften!) und der beyerdynamic ist dunkel mit viel Bass.
Vul_Kuolun
Inventar
#3 erstellt: 26. Jul 2007, 01:05

p32r schrieb:

Zur Zeit treffe ich immer wieder auf EP630, CX300!

Bei deinen Wünschen? Sicher nicht.


Creative Zen Aurvana/beyerdynamic DTX50. Ersterer ist heller und hat einen Dualdriver (gute EQ Eigenschaften!) und der beyerdynamic ist dunkel mit viel Bass.


Au contraire.

Zum probieren, ob Du mit der Penetration Deines empfindsamen Körpers mit In-Ears klarkommst, dürften die EP der billigste Weg sein. Haben viiieeel Bass, das weißt Du sicher vom lesen, und passt Dir bei deiner Musik wahrscheinlich auch. Mit dem EQ beherzt was wegnehmen, dann passt das. Auch die Höhen kriegt man mit einem normalen EQ (kein Preset-Quatsch) in den Griff.
Und/oder Du bastelst dir diese Geschichte:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-110-4628.html


Die Aurvana sind meines Wissens nach keine Dualdriver.

Zu den Beyers muss man dazusagen, daß das Forum voll ist von DTXen , die innerhalb von wenigen Wochen in die Grütze gegangen sind.
Wäre das nicht der Fall, wären sie wahrscheinlich genau Dein Ding (meins auch).
sugoshi
Neuling
#4 erstellt: 30. Jul 2007, 14:18
Entschuldigt die späte Antwort
Mit so schnellen Reaktionen hab ich gar nicht gerechnet, einen lieben Dank erstmal dafür

Also das mit den DTX hab ich natürlich auch mitbekommen. Da scheinst du, p32r, ja als einziger glück mit zu haben

Also ich denke, ich lass mir noch ein bischen Zeit damit und geb dann halt das bischen mehr für DTX oder Creativ Audingsbums aus. Falls ich zu Ungeduldig werde, mach ich dann vielleicht doch zwischendurch einen Versuch mit den EP`s, um zu gucken ob ich InEar überhaupt mag.

Wie ist es denn eigentlich mit "normalen" Knöpfen, ohne Bügel (Bud`s?)? Gibt es da Empfehlungen für so jemandem mit meinen Anforderungen, oder sind die indiskutabel hier in diesem Forum?
Milchkaffee
Inventar
#5 erstellt: 30. Jul 2007, 15:27

sugoshi schrieb:

Wie ist es denn eigentlich mit "normalen" Knöpfen, ohne Bügel (Bud`s?)? Gibt es da Empfehlungen für so jemandem mit meinen Anforderungen, oder sind die indiskutabel hier in diesem Forum?


Schon
kenn keine guten...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
creative zen nano plus - welcher KH ???
DB7 am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  5 Beiträge
Sennheiser CX300 + Creative Zen V Plus klingt schlecht
nightreven am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  5 Beiträge
Hifi Anfänger sucht KH
Modellbaufreak am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  16 Beiträge
Neuling sucht KH
DarkM am 01.09.2005  –  Letzte Antwort am 27.09.2005  –  38 Beiträge
KH zu Creative Zen Micro Photo
forensiker am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  15 Beiträge
welche Kopfhörer für Creative Zen Micro Photo
iakido am 24.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  11 Beiträge
Gutes KH Geschäft in Wien?
Atropos am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 27.05.2005  –  4 Beiträge
Anfänger sucht guten Kopfhörer Budget 200?
Hag2bard am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  23 Beiträge
Welche Zutaten für ein gutes KH-Verlängerungskabel (3,5mm Klinke) ?
Henk_012 am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  3 Beiträge
Guten KH bis 120?
Guntram am 02.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.11.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.897 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedTommy7095
  • Gesamtzahl an Themen1.464.153
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.844.869

Hersteller in diesem Thread Widget schließen