Kopfpolster beim Beyerdynamic 880 (Ed.05)

+A -A
Autor
Beitrag
pStar
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Jul 2007, 07:47
Hallo zusammen,

ich habe seit ca. 1 Jahr den Beyerdynamic 880 Edition 2005. Ich bin hochzufrieden, allerdings finde ich das Kopfpolster nach längerem Tragen ein wenig zu fest, dh. es fängt an unangenehm zu drücken. Jetzt habe ich vor kurzem einen 770pro länger aufgehabt und hatte dieses Problem nicht, da der 770pro ein (wie ich finde) besseres Kopfpolster hat.
Nun meine Frage:
Weiss jemand, ob ich das Kopfpolster eines 770pro an meinem 880er anbringen kann (es ist ja glaube ich mit Druckknöpfen befestigt)?

Grüsse
civicep1
Inventar
#2 erstellt: 26. Jul 2007, 08:55
Das würde mich auch mal (rein informativ) interessieren.
Musikaddicted
Inventar
#3 erstellt: 26. Jul 2007, 09:35
Es könnte übrigens auch gut sein, dass der 770 Pro weniger auf dem Kopf drückt da die Polster etwas fester sitzen und dadurch nicht soviel Gewicht oben lastet.
Wie dem auch sei: Wenn ich mich recht entsinne, dann sind die Maße der Kopfbänder gleich - das Knopfband müsste also passen.
pStar
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 26. Jul 2007, 09:48
Vielen Dank für die Antworten.
Das mit dem Anpressdruck kann natürlich auch sein, aber dagegen kann ich wohl nix machen...naja vielleicht den Bügel etwas zusammendrücken. Aber ich werde mir mal ein 770er Kopfpolster besorgen. Vielleicht hilfts ja etwas...
Grüsse
NoXter
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Jul 2007, 12:43
Das 'alte' Kopfband kostet 7€. Ich schätze einen versuch ist es wert, wobei ich eh denke das es draufpassen wird.


[Beitrag von NoXter am 26. Jul 2007, 12:44 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#6 erstellt: 26. Jul 2007, 13:23

NoXter schrieb:
Das 'alte' Kopfband kostet 7€. Ich schätze einen versuch ist es wert, wobei ich eh denke das es draufpassen wird. ;)


Es passt definitiv, denn der DT880Pro hat das alte Polster.

m00h
speckham
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 01. Okt 2007, 18:47
Hallo!

Ich hole diesen Thread mal wieder hervor:

An meinem neuen Beyerdynamic DT 880 Edition 2005 gefällt mir eigentlich alles, nur optisch finde ich das Kopfband nicht ganz so stylisch.
Kann mir jemand sagen, ob dieses andere Kopfpolster der Beyer Pro-Serie einfach anzubringen wäre?
klick
Einerseits sieht es ja so aus, als sei alles nur mit Druckknöpfen zu befestigen, andererseits scheint mir bei meinem neuen KH das Kopfpolster geklebt zu sein, jedenfalls sieht es nicht so leicht zu wechseln aus (hab aber noch nichts aufgeschraubt oder so, vor sowas schrecke ich immer erstmal zurück)

Wäre toll wenn mir jemand sagen könnte ob das einfach geht.

Danke!


[Beitrag von speckham am 01. Okt 2007, 18:48 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#8 erstellt: 02. Okt 2007, 22:09
Das Knopfband passt, es wird auch beim DT880 Pro benuzt, der den gleichen Bügel verwendet.
Das neue Band hat einen "Einhak-Mechanismus" an der Stelle, die so aussieht, als wäre sie verklebt oder verschweißt oder so. Eine Art moderner Klettverschluss, bei leichter Kraftanwendung gibt das Ding eigentlich nach.

m00h
speckham
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 09. Okt 2007, 21:25

m00hk00h schrieb:
Das Knopfband passt, es wird auch beim DT880 Pro benuzt, der den gleichen Bügel verwendet.
Das neue Band hat einen "Einhak-Mechanismus" an der Stelle, die so aussieht, als wäre sie verklebt oder verschweißt oder so. Eine Art moderner Klettverschluss, bei leichter Kraftanwendung gibt das Ding eigentlich nach.

m00h


Muss ich dazu den Kopfbügel an beiden Enden aufschrauben, um richtig an den Kopfgurt ranzukommen?
m00hk00h
Inventar
#10 erstellt: 09. Okt 2007, 23:53
Was willst du denn da schrauben? Einfach abnehmen, nachdem du es aufgemacht hast...

m00h
drdimtri
Stammgast
#11 erstellt: 28. Dez 2011, 16:54
Ich schreib mal hier weiter, obwohl dieser Thread schon sehr alt ist, weil ich auch den Kopfpolster meines DT880 Edition, austauschen möchte und wirklich nicht verstehe wie das zu machen ist, ohne den KH auseinander zu nehmen. Hier ist der KH:

DT 880 Edition

und hier ist das Polster:

Kopfpolster

Wie geht man da vor?

Oder vielleicht gleich sowas kaufen:

http://www.musicstor...0/art-ACC0002878-000

obwohl nicht spezifisch für DT880 Edition?

Übrigens, das Polster ist nach ca. 5 Jahren an der Innenseite sehr klebrig geworden. Ist das üblich?
Vor allem wenn ich die KH nicht allzu viel benutze.
m00hk00h
Inventar
#12 erstellt: 28. Dez 2011, 18:09
Nein, üblich ist das nicht, aber mir sind ein paar wenige Fälle bekannt, bei denen das passiert ist.

Das Kopfpolster ist auf der Oberseite ineinander verhakt, da wo es so glatt ist. Schau es dir mal in Ruhe an, dann siehst wo, welches Teil auf den anderen liegt. An dem kannst du ziehen. Vorher mit einem Föhn erwärmen, dann geht sicher nichts kaputt.
Auf dem Bild sieht man, dass die rechte Seite über die linke gelegt wurde.



Wenn alles nichts hilft, mache ich ein Foto von meinem DT770. mit offenem Polster.

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 28. Dez 2011, 18:13 bearbeitet]
drdimtri
Stammgast
#13 erstellt: 28. Dez 2011, 21:15
Vielen Dank!!!

Jetzt verstehe ich. Ich werde es aber erst versuchen wenn das Ersatzteil da ist. Wenn ich es richtig verstehe, beim durchlesen hier, passt auch das Polster vom DT880 Pro, das mit Knöpfen ist, also leichter beim Austauschen in der Zukunft. Leider kann ich es bei der Website von Beyerdynamik nicht finden, weil da der DT880 Pro nicht auszuwählen ist. Mit welchem anderen Model ist dieses Band gleich, passt also sowohl zum DT880 Pro, als auch zum DT880 Ed. 2005?
drdimtri
Stammgast
#14 erstellt: 29. Dez 2011, 22:07
Auch zum 770 Pro gibt's bei den Ersatzteilen bei Beyerdynamik keinen Link. Ich gehe jetzt davon aus das ein passendes Knopfband zum DT880 Ed. 2005 dieses hier sein muss:


DT 880 Knopfband
m00hk00h
Inventar
#15 erstellt: 30. Dez 2011, 01:04
Passt.

m00h
drdimtri
Stammgast
#16 erstellt: 11. Jan 2012, 20:44
Das Knopfband ist angekommen! Passt zwar zum DT880 Ed. 2005, ist aber ein kleines Stück zu lang. Deswegen wirkt es optisch ein bisschen verschrumpelt. Das abnehmen des alten originalen Kopfbandes war wirklich leicht, nach der Anweisung von m00hk00h. Danke nochmals!

Das Knopfband einzubauen war schon ein bisschen anstrengend, wegen des Längenunterschiedes (ca. 1 cm). Ich wollte jetzt mal fragen wozu eigentlich die zwei kleinen Metalplatten über dem Kopfband da sind. Und kann sich das Austauschen gegen einem nicht originalen Kopfband auf das Klingen des KH auswirken?
m00hk00h
Inventar
#17 erstellt: 11. Jan 2012, 20:53
Klanglich keine Auswirkung, keine Angst.

Die Metalldinger sind reine Optik. Da kann man sich in der Manufaktur was rauflasern lassen...

m00h
drdimtri
Stammgast
#18 erstellt: 11. Jan 2012, 21:03
Hier noch ein Paar Bilder davon:

Abnehmen des alten Kopfbandes

Neues Kopfband

Leicht verschrumpelt.
seven.7en
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 21. Jul 2015, 18:03
Hi,

ich denke auch über ein neues Kopfpolster nach, da mein DT990 Ed. schon einbischen drückt.
Habe auch schon mit dem Kundensupport gemailt und folgende vorschläge erhalten:

http://www.beyerdyna...ition-echtleder.html

http://www.beyerdynamic.de/shop/hah/spareparts/kopfpolster-6.html

Glaubt Ihr die sind wesentlich weicher als das Original?
Marcel21
Inventar
#20 erstellt: 21. Jul 2015, 20:53
Letzteres ist das gleiche Polster wie du derzeit drauf hast.
Das Echtleder ist aus echtem Leder aber ob es sonst noch viel Unterschied hat glaube ich nicht.

Kannst auch das der Pro-Modelle nehmen, das dürfte deinen Anforderungen entsprechen:
http://www.beyerdynamic.de/shop/hah/spareparts/kopfpolster-1.html
seven.7en
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 22. Jul 2015, 00:02
Da steht aber dass es nicht für die Editions Modelle ist :S
littlered
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 22. Jul 2015, 07:29
Es passt aber auf die Editionsmodelle. Das Pro Kopfband ist deutlich weicher.
seven.7en
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 22. Jul 2015, 12:06
Ok habs mal bestellt. Kann ich das einfach um das Kopfband was schon drum ist, drumherum machen oder muss das alte erst ab?
NoobDogg
Stammgast
#24 erstellt: 22. Jul 2015, 17:43
Hallo,das alte Polster musst du schon entfernen,sonst passt es(zu eng) nicht.
Falls das auch noch nichts bringt,ich hatte damals mit doppelseitigen,selbstklebenden Klettband das Polster vom HD650 drunter gepappt(DT880Pro),das war dann deutlich bequemer. Zwei von denen neben einander würde auch gehen,steht dann vielleicht 0,5cm an jeder Seite drüber.
https://www.thomann.de/de/sennheiser_hd_650_kopfpolster.htm

IMG_2426 (1152 x 1536)


[Beitrag von NoobDogg am 22. Jul 2015, 17:49 bearbeitet]
Marcel21
Inventar
#25 erstellt: 22. Jul 2015, 18:59
Die 650-Kopfbänder kann man sich doch bestimmt auch unter den Edition kleben...wäre mal eine interessante Sache. Wobei ich mit dem Tragekomfort meines DT-880 zufrieden bin, aber verbessern geht immer.
Was mir noch lieber wäre wären Ohrpolster, unter welchem die Ohren komplett frei liegen. Aber man kann ja nicht alles haben, wozu sollte es sonst noch teurere Kopfhörer geben
djs
Stammgast
#26 erstellt: 22. Jul 2015, 20:22
Es gibt doch von Beyerdynamic das schicke HS Kopfband.
zuglufttier
Inventar
#27 erstellt: 24. Jul 2015, 11:25
Oh, das ist wirklich mal interessant! Ist das so wie beim HD650 aufgebaut? Kennt jemand Fotos, die das Ding auch mal an einem Kopfhörer zeigen?
NoobDogg
Stammgast
#28 erstellt: 24. Jul 2015, 14:35
...die Polsterung vom HD650 ist stärker,von der Form her sind sie schon ähnlich,haben halt beide diese,,Fontanellenaussparung".
Als erstes hatte ich ein DT880Pro Kopfband aufgeschnitten & die Polsterung entfernt,die ist vielleicht halb so stark wie die vom Senni.
Der Versuch das HD650 KB ins Beyer KB einzufügen ging zwar,sah aber nicht schön aus & brachte weit weniger als es einfach unter das Original KB zu kletten,so ist die Polsterung auch viel stärker.
NoobDogg
Stammgast
#29 erstellt: 24. Jul 2015, 14:42

Marcel21 (Beitrag #25) schrieb:
Die 650-Kopfbänder kann man sich doch bestimmt auch unter den Edition kleben...wäre mal eine interessante Sache.
Was mir noch lieber wäre wären Ohrpolster, unter welchem die Ohren komplett frei liegen.


...ja das ist dem Kopfbändern egal.

Da gibt es die Polster vom T90,die sind tiefer. Ich fand allerdings das sie den Klang des DT880 negativ beeinflussten,weniger räumlich & etwas muffig,wenn ich mich recht entsinne.
Mit meinen AKG K 601OE habe ich weder Kopfband noch Ohrpolster Probleme,die sind ein gutes Stück größer als die Beyerpads.
djs
Stammgast
#30 erstellt: 25. Jul 2015, 02:33
@ zuglufttier
Bitte auf die Pressemitteilung klicken. Die Bilder sind unten.

Der größte Vorteil des HS Kopfbandes könnte vor Allem die Lederausführung sein. Bei einem sehr hochwertigen Leder wird man das Kopfband mitsamt dem Kopfhörer mit in das Grab als Kopfschmuck mitnehmen.

Die Innenfüllung sollte sich auch leichter ersetzen lassen, statt das Kopfpolster wegzuwerfen.
zuglufttier
Inventar
#31 erstellt: 25. Jul 2015, 11:44
Danke! Das war auch mein Gedanke... Dieses Polster lässt sich ja auch leicht an diverse andere Kopfhörer anbringen.

Bleibt nur die Frage, ob die Aussparung in der Mitte genauso effektiv bei mir funktioniert wie beim HD650 Polster. Na ja, vielleicht probiere ich das einfach irgendwann mal aus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Räumlichkeit beim Beyerdynamic DT 880
speckham am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 20.10.2007  –  4 Beiträge
Beyerdynamic DT 880 Sibilanten
Lurtz am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  7 Beiträge
Beyerdynamic DT 880
Bootsharry am 16.06.2005  –  Letzte Antwort am 18.06.2005  –  4 Beiträge
Beyerdynamic DT 880
Alp.traum am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  7 Beiträge
Beyerdynamic "DT-880" /Lautstärkebegrenzung?
michl1709 am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.12.2006  –  10 Beiträge
Nennimpedanz Beyerdynamic DT 880
vintorez am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  6 Beiträge
BEYERDYNAMIC DT-880 EDITION
apsp am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 24.03.2011  –  4 Beiträge
Beyerdynamic DT 880 Premium?
Skeip am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 29.11.2011  –  4 Beiträge
Unterschiede Beyerdynamic DT 880?
OliNrOne am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  6 Beiträge
Beyerdynamic DT 880 Kabelmod
Reviver am 16.09.2016  –  Letzte Antwort am 16.09.2016  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.819 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedfelix.r
  • Gesamtzahl an Themen1.464.053
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.842.739

Hersteller in diesem Thread Widget schließen