Sehr viele Fragen zum DT 770 u. der Spieletauglichste Kopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
Danath
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jul 2007, 14:31
Hi leute,

tut mir leid ich habe es ein bisschen eilig

1. Ich bin ein absoluter Gamer (CSS, Battlefield2, World in Conflict, NFS) und ein Bassjunky aber kein techno elektro oder sowas in der art (außer Prodigy ^^). Und bin die 5.1 Headsets leid (Medusa 5.1, Sharkoon 5.1)


also brauche ich für meine o.g. vorlieben den entsprechenden Kopfhörer. Ich dachte da an den dt770

so jetzt die frage

80ohm oder 250 ohm oder 2005 edition, in anbetracht meiner voraussetzungen?

ich blick garnicht durch was ich für meine ansprüche brauche. Verstärker kommt nicht in frage.

ich habe gehört der dt770 kann keine schnellen bäse hintereinander spielen. was für lieder wären das z. B. (Prodigy smack ma bitch up)


oder was für ein KH ist absolut spieletauglich und kann es mit so einem 5.1 headset aufnehmen?

danke, danke
m00hk00h
Inventar
#2 erstellt: 30. Jul 2007, 15:04
Schaff dir als ersten ne X-fi an, die kostet heute so gut wie nichts mehr. Dann steckt jeder Stereokopfhörer alle 5.1 Hörer in die Tasche.


m00h
Gµnne
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jul 2007, 15:53
Also wenn Du absoluter Gamer bist, ich sag jetzt mal Semiprofi, dann gibts doch nix anderes als ein 5.1 Headset.

Wie es klingt ist doch völlig egal, hauptsache man kann die Gegner sauber orten. Oder seh ich da was falsch ?
Crouler
Stammgast
#4 erstellt: 30. Jul 2007, 15:59

Gµnne schrieb:
Also wenn Du absoluter Gamer bist, ich sag jetzt mal Semiprofi, dann gibts doch nix anderes als ein 5.1 Headset.

Wie es klingt ist doch völlig egal, hauptsache man kann die Gegner sauber orten. Oder seh ich da was falsch ?


das ist ein totaler trugschluss das man mit nem 5.1 headset eine bessere ortung hat.
Die technik die in ein funktionierendes 5.1 headset eingebazt werden müsste famit es gut wäre so teuer das man sich das headset nicht leisten könnte.

Desweiteren hatte ich das gefühl das ich ne bessere ortung mit ner x-fi und hd 555 hatte als mit ne audigy 2 und dem medusa teil
Danath
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Jul 2007, 06:41
ihr beantwortet nicht meine fragen bzgl. der verschiedenen dt770 modelle.

ich will hier jetzt keinen 5.1 pro/contra thread. für mich kommt nur keiner mehr in frage weil früher oder später einer von den insgesamt 8 lautsprechern kaputt geht und dann der gesamte kh für die katz ist.

ich besitze eine x-fi!
pebrom
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Jul 2007, 06:56
Hallo,

der Ton macht die Musik!

Gruß
Peter B.
sai-bot
Inventar
#7 erstellt: 31. Jul 2007, 09:02

Danath schrieb:
ihr beantwortet nicht meine fragen bzgl. der verschiedenen dt770 modelle.

Muss es denn der 770 sein? Ein Bassmonster, aber dafür auch ziemlich lahm im Bass. Ich bin allerdings 0%iger Gamer, so dass ich überhaupt nicht beurteilen kann, ob das dafür überhaupt eine Rolle spielt.

Bei Musik würd ich andere KH präferieren. Nickchen schwärmt immer von nem alten Beyer, wie hieß der noch, DT531 oder so, vielleicht ist der was für dich. Bin mir allerdings nicht sicher, ob der nen KHV braucht.

Stichwort KHV: Ein DT770 sollte schon mit KHV betrieben werden, ob es ohne noch sinnvoll ist, weiß ich nicht. Mal abwarten, was (ehemalige) Besitzer dazu sagen.

Neben dem DT531 wäre der A900 eine Alternative, denn der braucht definitiv keinen KHV. Wird hier im Forum hin und wieder mal in der Biete-Sektion angeboten, ansonsten nur als Import. Schlägt den DT770 aber eigentlich in jeglicher Hinsicht.
Danath
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Jul 2007, 11:12
ja ich versuche mich vom dt 770 selbst zu überzeugen. ich weiß, dass das a900 besser ist aber konkret macht keiner einen vergleich. das a900 als import ist ja kein problem aber was machen wenn was kaputt ist. die beyerdynamic lifetime warenty wäre es mir wert.

mit der pro 80ohm version sollte ich doch an meiner x-fi keinerlei probleme haben.

drei sachen.

absolut spieletauglich (z.b. wie 5.1)
volles potenzial in den tiefen frequenzen ohne khv!
so gut wie unkaputtbar aber dennoch mit gutem support
kani
Stammgast
#9 erstellt: 31. Jul 2007, 11:23
Okay, meld ich mich mal als Besitzer zu Wort

ICH finde den DT770 klasse zum zocken. Bin selber BF2-Spieler und der Unterschied zwischen meinem DT880 und meinem DT770pro ist imo deutlich zu hören.
Durch den viel zu starken Bass (gemessen an einem linearen Optimum) habe ich sehr viel deutlicher das Gefühl mitten drin zu sein. Auch die geschlossene Bauweise ist sehr zuträglich für das "sich in der Spielwelt verlieren". Selbst meine Waschmaschine im Schleudergang im Zimmer nebenan wird zuverlässig gedämmt.

Meiner ist übrigens ein DT770 pro mit 80ohm.Link Der geht auch an meinem Laptop ohne zusätzliche Verstärkung laut genug.
Nur zum zocken finde ich ihn super, wenn ein mehr oder weniger großer Anteil Musikhören noch dazukommen sollte könnte man sich überlegen einen anderen Kompromiss zu suchen. Allerdings kann man mit dem DT770 auch ganz gut Musik hören, wenn man nichts anderes zum Vergleichen hat

[edit]

Danath schrieb:

absolut spieletauglich (z.b. wie 5.1)
volles potenzial in den tiefen frequenzen ohne khv!
so gut wie unkaputtbar aber dennoch mit gutem support

Weitaus spieletauglicher, als jeder 5.1 Sonstwas-Kram
Ich denke ja.
Hrm. Ich glaube ein Beyerdynamic DT770/880/990 überlebt nen Atomkrieg


[Beitrag von kani am 31. Jul 2007, 11:26 bearbeitet]
Danath
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 31. Jul 2007, 15:19
http://www.thomann.d...aerker&ls=100&oa=pra

ab wieviel euro tuts ein KHV für den dt770 270 ohm?

bitte einen von dem link nennen (3 seiten)
m00hk00h
Inventar
#11 erstellt: 31. Jul 2007, 15:32
Bei Thomann wirds vor dem LakePeople G93 nichts.

m00h
Danath
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 31. Jul 2007, 15:37
ok vielen dank, dann ist meine entscheidung auf den dt770pro 80 ohm gefallen. das wird schon mit ner x-fi harmonieren. hauptsache nicht mehr den 5.1 schrott welche nur durch absichtlich erzeugte vibrationen bass vermitteln!

das älteste an meinem rechner ist mein mainboard neo4-ultra mit Realtek ALC850 chip


[Beitrag von Danath am 31. Jul 2007, 15:45 bearbeitet]
lotharpe
Inventar
#13 erstellt: 31. Jul 2007, 17:00
Welche X-Fi hast Du?
Danath
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 31. Jul 2007, 18:49
x-fi xtreme gamer fatility professional series. das spielt doch wirklich keine rolle was für eine. die x-fi music hätte es genauso getan.

alleine schon der x-ram sowas bescheuertes hab ich noch nie gesehen.

ich hab mich nur für die x-fi entschieden weil mein neues netzteil mit meiner audigy 2 zs nicht kompatibel ist, weil irgendwie die -5v spannung nicht mehr von den neueren netzteilen unterstützt wird welche aber die 2zs noch hat blabla


[Beitrag von Danath am 31. Jul 2007, 18:51 bearbeitet]
lotharpe
Inventar
#15 erstellt: 31. Jul 2007, 19:05

x-fi xtreme gamer fatility professional series. das spielt doch wirklich keine rolle was für eine. die x-fi music hätte es genauso getan.


und wie soll der DT-770 vernünftig angetrieben werden?
Deine Karte besitzt keinen vollwertigen KHV.
Bei der Elite Pro wäre das schon etwas anderes, naja so halbwegs jedenfalls.
kani
Stammgast
#16 erstellt: 31. Jul 2007, 19:09
Für die 80 ohm Variante reichts völlig aus.
Betreibe den an meinem Notebook, funktioniert ohne Probleme...
lotharpe
Inventar
#17 erstellt: 31. Jul 2007, 19:12
Bin leider schon etwas Opera verwöhnt, da verliert sich der Sinn für die einfachen Dinge.
kani
Stammgast
#18 erstellt: 31. Jul 2007, 19:16
Du KH Snob
lotharpe
Inventar
#19 erstellt: 31. Jul 2007, 19:18

kani schrieb:
Du KH Snob :D


Ich bin doch noch harmlos, schau Dir mal andere hier an.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DT 440 oder DT 770
Prig_20 am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  2 Beiträge
DT 770 Pro knistert
RobPayne am 22.06.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2007  –  3 Beiträge
DT-770 oder DT-990 ?
Felge_der_Nacht am 25.04.2007  –  Letzte Antwort am 26.04.2007  –  5 Beiträge
DT 770 oder DT 770 Pro
unfrog am 13.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  10 Beiträge
DT 770 Pro vs. DT 770 Edition 2005
ve-ga am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  7 Beiträge
Beyerdynamic DT 770 Bass Probleme
tiger1989 am 21.02.2015  –  Letzte Antwort am 07.03.2015  –  23 Beiträge
Beyerdynamic DT 770 ungemütlich ?
KeinBiervorVier am 24.02.2016  –  Letzte Antwort am 04.03.2016  –  25 Beiträge
Anmerkungen zum Beyerdynamic DT 770 Pro
Nickchen66 am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2018  –  52 Beiträge
Beyerdynamic DT 770 Pro 250Ohm
musicnerd am 10.04.2018  –  Letzte Antwort am 23.06.2018  –  24 Beiträge
Beyerdynamic DT 770 Pro
Bassrocker am 08.06.2011  –  Letzte Antwort am 09.06.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.897 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedEtienneKx
  • Gesamtzahl an Themen1.464.158
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.845.062

Hersteller in diesem Thread Widget schließen