Guter Kopfhörer? DD im Gerät nötig? Wie ist es mit Dolby-Headphone statt interner Erzeugung?

+A -A
Autor
Beitrag
Curiositatis
Stammgast
#1 erstellt: 08. Aug 2007, 21:01
Hallo.

Was für Funkkopfhörer kann man nutzen?
Gibt es ab einer gewissen Stufe (z.B. ein Hersteller) nur noch Unterschiede in der Ausstattung und die Übertragungsqualität ist identisch?

Der AKG Hearo 999 kostet ja z.B. gut 225 Euro gebraucht.
Den 777er bekommt man gebraucht auch mal für gut 50 Euro.


Ich bin offen für alle Hersteller, aber will hier mal beim Beispiel AKG Hearo bleiben.

Gibt es in der Klangqualität auf den beiden Kanälen einen Unterschied zwischen dem 777 und 999, oder gar einem mir jetzt unbekannen Modell?
Jetzt mal Möglichketen wie eingebautes DolbyDigital (da wird wohl eine Stereophonie berechnet) ausgenommen.


Wenn man es z.B. an einem Ausgabegerät mit eingebauten Kopfhörersurroundmöglickeiten anschließt, hat man dann nicht das gleiche wie beim teuren Modell nur günstiger?


Wie steht z.B. die Qualität einer Soundkarte wie der Soundblaster X-Fi wenn sie z.B. Dolby Headphone erzeugt geenüber der internen Erzeugung eines AKG Hearo 999?

Und, kann man glichzeitig über den AC3 das reine DD oder DTS ausgeben und am Kopfhörerausgang einen Kopfhörersurround?
Anderherum, was kommt aus dem SWPdif wenn man z.B. Dolby Headphone aktiviert?
rille2
Inventar
#2 erstellt: 09. Aug 2007, 07:08
Wenn du nur am PC damit hören willst, kannst du auch Dolby Headphone über einen Software-DVD-Player nutzen, WinDVD und PowerDVD unterstützen das schon länger. Klingt bei DVD IMHO besser als das CMSS-3D der X-Fi.
zuglufttier
Inventar
#3 erstellt: 09. Aug 2007, 08:53
Alle Funkkopfhörer haben eine schlechte Qualität. Klanglich keine Alternative zu den kabelgebundenen, auch nicht, wenn man die teuren System von AKG in Betracht zieht.
Dazu gab es hier im Forum schon diverse Diskussionen.

Ich empfehle dir die großen drei anzuhören: AKG K 701, Beyerdynamic DT 880 und Sennheiser HD 650.
Die sind alle kabelgebunden aber wesentlich besser als alle Funkkopfhörer, auch im Bereich Komfort. Ein Verlängerungskabel kostet ja nur ein paar Euro oder gibt's einen besonderen Grund für Funk?

Wenn du keinen PC nutzt, dann gibt's ja auch einige Receiver, die eine eigenen Lösung bereitstellen wie z.B. Silent Cinema von Yamaha.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dolby Headphone Soundkarte
MichaelMayer9 am 03.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  7 Beiträge
Dolby Headphone in der Praxis
Gnadenlos am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  27 Beiträge
DOLBY HEADPHONE Empfehlung
Robmantuto am 05.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  16 Beiträge
Dolby Headphone - Funktionsweise?
lf. am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  3 Beiträge
Receiver mit Dolby Headphone
Firestorm6X6 am 22.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  6 Beiträge
Welcher Kopfhörer für WinDVD und Dolby Headphone?
toaopeter am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 07.05.2005  –  6 Beiträge
Dolby Headphone Dekoder +KH gesucht
hoppes am 22.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  13 Beiträge
Dolby Headphone in Foobar
Vul_Kuolun am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  20 Beiträge
Wie findet Ihr Dolby Headphone mit Dolby Pro Logic II?
RichterDi am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  17 Beiträge
Lierber Dolby Headphone Receiver oder Dolby Digital Kopfhörer?
Thyrant am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.599 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedelias_
  • Gesamtzahl an Themen1.463.643
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.834.901

Hersteller in diesem Thread Widget schließen