Sony MDR-G74SL an einem Archos Gmini XS202

+A -A
Autor
Beitrag
JamX
Stammgast
#1 erstellt: 21. Aug 2007, 13:50
Hallo!

Habe eine Frage bezüglich der im Betreff genannten Konstellation:

Ich muss den Archos immer auf Lautstärke 85 oder 87 von 100 betreiben, damit man in halbwegs akzeptabler Lautstärke Musik hört. An meinen Ohren liegt es nicht, weil wenn ich die Kopfhörer an der Heimanlage betreibe dann habe ich eigentlich kein Problem mit der Lautstärke.

Meine Frage: passt der Kopfhörer nicht bzw. ist der nicht gut geeignet für den Player (Impedanz?!) und welche Alternativen gäbe es bezüglich Kopfhörern (Budget ist egal)? Oder ist der Archos einfach so leise, egal welchen Kopfhörer ich verwende?

Habe den Player vorige Woche von meinem Vater bekommen, weil er ihn nicht mehr so oft benötigt.

Danke schon im voraus für Infos!

mfg

JamX


[Beitrag von JamX am 21. Aug 2007, 13:54 bearbeitet]
sai-bot
Inventar
#2 erstellt: 21. Aug 2007, 13:58

JamX schrieb:
Ich muss den Archos immer auf Lautstärke 85 oder 87 von 100 betreiben, damit man in halbwegs akzeptabler Lautstärke Musik hört. An meinen Ohren liegt es nicht, weil wenn ich die Kopfhörer an der Heimanlage betreibe dann habe ich eigentlich kein Problem mit der Lautstärke.


JamX schrieb:
passt der Kopfhörer nicht bzw. ist der nicht gut geeignet für den Player (Impedanz?!) (...) Oder ist der Archos einfach so leise, egal welchen Kopfhörer ich verwende?

Ich fürchte, er ist einfach so leise. Es hört sich alles fast so an, als sei der Archos in der Lautstärke begrenzt, so wie es auch die iPods in Europa sind. Der Sony müsste eigentlich gut an Portis funktionieren, relativ niedrige Impendanz (spielt für die Lautstärke erstmal keine Rolle, siehe FAQ), vernünftiger Wirkungsgrad. Ob die Kopfhörer selbst gut sind, lassen wir mal lieber dahingestellt...

JamX schrieb:
und welche Alternativen gäbe es bezüglich Kopfhörern (Budget ist egal)?

Das solltest du hier nicht zu laut sagen
JamX
Stammgast
#3 erstellt: 21. Aug 2007, 14:19
Danke vielmals für die INfo!

Gibt es denn hier in Europa einen Player, der nicht in der Lautstärke so stark begrenzt ist, und klanglich top ist? Weil wenn ich in der U-Bahn bin muss ich schon auf 90/100 gehen, um nur etwas zu hören, das ist ja auch nicht so toll.....

Und welchen Kopfhörer könnte man dann gleich dazu empfehlen?

Ok Budgetrahmen dafür setze ich mal mit maximal 250 Euro ;-)

mfg JamX
m00hk00h
Moderator
#4 erstellt: 21. Aug 2007, 14:24
Ich "befürchte", dass dir ein K81/518 für ca. 50€ dir schon die Augen öffnen wird.

Ansonsten, ganz klar, HD25-1.

m00h
sai-bot
Inventar
#5 erstellt: 21. Aug 2007, 14:39

m00hk00h schrieb:
Ich "befürchte", dass dir ein K81/518 für ca. 50€ dir schon die Augen öffnen wird. ;)

Könnte locker reichen. Schlägt den Sony vermutlich um Längen, jedenfalls ist er geschlossen und nicht offen.
Dass du den Player in der U-Bahn so laut stellen musst, hängt wohl auch damit zusammen. Wenn du abschirmende InEars oder einen geschlossenen KH wie den K81/K518 verwendest, dürfte die Lautstärkebegrenzung nicht mehr das Problem sein.
JamX
Stammgast
#6 erstellt: 21. Aug 2007, 14:49
Alles klar, gibt es vielleicht noch alternativen mit einem anderen Bügel? K81 schaut zwar gut aus, aber ich mag so einen Bügel über den kopf eher nicht, wenn ich unterwegs bin (daheim wäre es was anderes).

Und welche Player-Alternativen würde es noch geben? Ist der Cowon iAudio X5 oder der Creative Zen Vision:M 60 GB besser und vor allem haben sind sie in der Lautstärke besser als der Archos?

Danke auf jeden Fall schon jetzt für eure Beiträge, hilft mir schon sehr!

mfg
sai-bot
Inventar
#7 erstellt: 21. Aug 2007, 14:59

JamX schrieb:
Alles klar, gibt es vielleicht noch alternativen mit einem anderen Bügel? K81 schaut zwar gut aus, aber ich mag so einen Bügel über den kopf eher nicht, wenn ich unterwegs bin (daheim wäre es was anderes).

Nee, eher nicht. Die meisten brauchbaren Nackenbügel-KH (vermutlich meinst du die) sind offen wie der Sony auch, die sind für U-Bahn und Co. nicht geeignet. Alternativ dann InEars, aber die lehnen viele ab ("sowas im Ohr mag ich nicht").

JamX schrieb:
Und welche Player-Alternativen würde es noch geben? Ist der Cowon iAudio X5 oder der Creative Zen Vision:M 60 GB besser und vor allem haben sind sie in der Lautstärke besser als der Archos?

Was hast du nur immer mit der Lautstärke? Wenn das Teil auf Lautstärke 100/100 genügend Lautstärke liefert, dann ist es doch OK. Der X5 ist von Haus aus ein Player mit dem man sich die Ohren zerstören kann, auf den Zen Vision M musst du für die volle Lautstärke erst die amerikanische Firmware aufspielen.
Aber du hast doch den XS202 quasi geschenkt bekommen. Einem geschenkten Gaul schaut man doch nicht ins Maul. Dachte ich jedenfalls immer
JamX
Stammgast
#8 erstellt: 21. Aug 2007, 16:15
ja genau die meinte ich, ok dann muss ich noch abwägen was wichtiger für mich ist, danke auf jeden Fall für den Hinweis!

Wegen der Lautstärke: wollte nicht das das TEil halt so hoch eingestellt ist wegen der Lautstärke, aber ok im Prinzip hast du recht. Werde ich mal austesten mit den von euch angegeben Kopfhörern und dann entscheiden!

Kleine Frage am Rande: Warum sind nur europäische Modelle davon betroffen und amerikanische nicht?

Thx for the help!

mfg JamX


[Beitrag von JamX am 21. Aug 2007, 16:16 bearbeitet]
sai-bot
Inventar
#9 erstellt: 21. Aug 2007, 16:20

JamX schrieb:
Kleine Frage am Rande: Warum sind nur europäische Modelle davon betroffen und amerikanische nicht?

Das Gerücht hält sich hartnäckig, dass Frankreich es für eine besonders gute Idee hielt, seine Bürger vor kaputten Ohren dadurch zu schützen, dass man einfach alle Player in der Lautstärke drosselt. Wenn man in F einen Player verkaufen will, darf der also nicht zu laut sein. Weil Hersteller aus Übersee gerne ganz Europa in einen Topf werfen, "profitieren" die übrigen Bewohner des europäischen Kontinents auch davon. Danke, Froschschenkelfresser
Ob das Gerücht stimmt oder nur ein Gerücht ist, weiß ich nicht, die Regelung selbst ist mir noch nie untergekommen. Kann gut sein, dass es eine urban legend ist. So wie sich bei ebay dieses "nach europäischem Recht bin ich zu 2 Jahren Garantie verpflichtet, das kann ich aber nicht und schließe es daher aus"-Gesülze durchgesetzt hat, das auch der totale Schwachfug ist


[Beitrag von sai-bot am 21. Aug 2007, 16:20 bearbeitet]
Milchkaffee
Inventar
#10 erstellt: 21. Aug 2007, 16:24

JamX schrieb:

Kleine Frage am Rande: Warum sind nur europäische Modelle davon betroffen und amerikanische nicht?

Thx for the help!

mfg JamX


weil die franzosen sich ne eu-weite beschränkung ausgedacht haben
sai-bot
Inventar
#11 erstellt: 21. Aug 2007, 16:40

Milchkaffee schrieb:
weil die franzosen sich ne eu-weite beschränkung ausgedacht haben ;)

Das ist also europarechtlich festgelegt? Hat da mal jemand ne Quelle oder wird hier weiter "stille Post" gespielt?
NoXter
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 21. Aug 2007, 16:49
DIN EN 50332 schimpft sich das ganze. Gilt Europaweit für alle tragbaren Audio-Geräte.


[Beitrag von NoXter am 21. Aug 2007, 16:51 bearbeitet]
Milchkaffee
Inventar
#13 erstellt: 21. Aug 2007, 17:08

NoXter schrieb:
DIN EN 50332 schimpft sich das ganze. Gilt Europaweit für alle tragbaren Audio-Geräte.


WoW, du hast es gefunden...
ich hab mich eben tot gesucht^^
NoXter
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 21. Aug 2007, 17:12
Wieso gefunden?
Milchkaffee
Inventar
#15 erstellt: 21. Aug 2007, 17:14

NoXter schrieb:
Wieso gefunden? ;)


wieso nicht? ... oder hast du genaue DIN im kopf?
NoXter
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 21. Aug 2007, 17:23
Das war ein Scherz.


[Beitrag von NoXter am 21. Aug 2007, 17:24 bearbeitet]
Milchkaffee
Inventar
#17 erstellt: 21. Aug 2007, 18:50
okaaaaay
JamX
Stammgast
#18 erstellt: 21. Aug 2007, 21:46
Cool danke für die Info bez. europäische Geräte, hier lernt man wirklich immer was neues dazu

Hmm jetzt habe ich gelesen von einem Kopfhörerverstärker (portabel), den man dazu anschliessen kann, was haltet ihr von diesen Teilen, bringt das was?
MacFrank
Inventar
#19 erstellt: 21. Aug 2007, 22:14
Ein Kopfhörerverstärker bringt natürlich etwas - es ist nur die Frage, ob er dir, bei deinem Einsatzgebiet, etwas bringt.
Ganz ehrlich: Für deine Hörer würde ich mir mal keinen KHV zulegen - erst solltest du es mal mit einem AKG K518DJ (das ist die neue Version des K81DJ) versuchen. Danach - solltest du noch immer nicht glücklich geworden sein - kann man ja mal über einen KHV nachdenken.
JamX
Stammgast
#20 erstellt: 22. Aug 2007, 14:25
Ok danke vielmals für die vielen Infos, ich werde mir mal den AKG ansehen, auf jeden Fall kann der Thread als fertig behandelt angesehen werden, thx to all!

mfg JamX
JamX
Stammgast
#21 erstellt: 23. Aug 2007, 10:21
Update:

Habe mich mit diversen MP3-Dateien gespielt und mit dem Programm MP3DirectCut die Lautstärke mit der Normalisierungsfunktion erhöht, hatte den guten Effekt, daß ich jetzt damit leben kann ;-)

mfg JamX


[Beitrag von JamX am 23. Aug 2007, 10:22 bearbeitet]
MacFrank
Inventar
#22 erstellt: 23. Aug 2007, 10:27
Auweh - ist das so eine Art "ReplayGain"?

Bewahre... das hat oft zur Folge, dass die Stücke nach dem Eingriff praktisch nur noch im Clipping sind. Das ist so ziemlich _der_ akustische Selbstmord. Autsch!
m00hk00h
Moderator
#23 erstellt: 23. Aug 2007, 10:41

MacFrank schrieb:
Auweh - ist das so eine Art "ReplayGain"?

Bewahre... das hat oft zur Folge, dass die Stücke nach dem Eingriff praktisch nur noch im Clipping sind. Das ist so ziemlich _der_ akustische Selbstmord. Autsch! :cut


Also ich nehm MPTRIMpro, da kann einen Schwellenwert einstellen, unter dem die Samples liegen sollen.
Ich hab mit 3dB Headroom keine Probleme mit Clipping jeder Art und trotzdem schön alles gleich laut.

m00h
MacFrank
Inventar
#24 erstellt: 23. Aug 2007, 10:45

m00hk00h schrieb:
Also ich nehm MPTRIMpro, da kann einen Schwellenwert einstellen, unter dem die Samples liegen sollen.
Ich hab mit 3dB Headroom keine Probleme mit Clipping jeder Art und trotzdem schön alles gleich laut.

m00h

Ach, das geht? Muss ich mir wohl mal ansehen das Programm. Bisher hatte ich das Problem, dass eigentlich alle der bisher von mir probierten ReplayGain Plugins einfach nicht so funktionierten, wie ich es gerne hätte. 3dB ist natürlich optimal.
hAbI_rAbI
Inventar
#25 erstellt: 23. Aug 2007, 19:50
Hm also ich hatte mit Foobar2000 Replaygain auch noch keine Probleme. Aber ich bin auch Leisehörer und Replaygain reduziert auch nur die Lautstärke und erhöht sie nicht.
JamX
Stammgast
#26 erstellt: 24. Aug 2007, 10:28
http://www.mpex.net/software/details/mp3directcut.html

Nein kein ReplayGain, also die Mp3s klingen hervorragend, hatte wirklich einige die etwas zu leise waren, das war dann auch das Problem jetzt brauch ich wenigstens nur mehr auf 80 aufdrehen statt 93 oder 97 von 100. Clipping gibt es nicht, kann man fein justieren ;-).

mfg JamX
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony MDR-G74SL oder Koss KSC 55?
TobiAssS am 01.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  10 Beiträge
Sony MDR-V700 DJ für mp3-player???
TobiAssS am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  16 Beiträge
Kopfhörer für Archos Gmini XS202S
damir10 am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  9 Beiträge
Sony MDR-CD780
Sorbit am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  4 Beiträge
Sony MDR-R10 geerbt !
michahab am 17.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  23 Beiträge
Kleines Hörtagebuch Sony MDR-7520
Elhandil am 13.09.2012  –  Letzte Antwort am 01.12.2012  –  9 Beiträge
Sony MDR-HW700DS 4k +60Hz?
kirste am 10.02.2016  –  Letzte Antwort am 21.01.2017  –  19 Beiträge
Hörer fuer archos gmini xs 202s
wiqqle am 05.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.11.2006  –  7 Beiträge
Sony MDR-V700DJ an Ipod?
blizard am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  8 Beiträge
Sony MDR-V700 Unterschiede?
tachyonstar am 05.11.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2014  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 60 )
  • Neuestes MitgliedFuzzy0404
  • Gesamtzahl an Themen1.386.532
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.915

Hersteller in diesem Thread Widget schließen