Wie hört man einen Kopfhörer Probe???

+A -A
Autor
Beitrag
Tulpe278
Stammgast
#1 erstellt: 08. Feb 2005, 15:45
Es ist eine doofe Frage, aber ich habe ein Problem...

Ich habe mir einen Philips SBC-890 gekauft. Als ich ihn Probe hörte fand ich ihn noch ganz toll. Es war halt bei einem Kumpel an einer Billig-Yamaha Anlage. Ich fand den Sound da echt gut. Ohne nachzudenken bestellt und zu Hause bin ich nicht grad zufrieden. Um am Computer ein wenig Musik zu hören ohne die Freundin zu nerven ist er noch ok, aber an meinem Accuphase E-205 Vollverstärker mit Marantz CD-38 echt nur noch grausig. Da klingen meine Dynaudio Lautsprecher (audience 60) echt um weiten natürlicher. Mein Sennheiser HD-565 war damals auch unaufdringlicher. Der Bass ist echt nicht grad toll - soll heissen irgendwie unpräzise und schwammig.... Irgendwie klingt alles gesoundet-aufgeblasen. Meine Angst ist nun wenn ich mir jetzt einen HD-650 von Sennheiser oder einen Stax oder einen Grado RS1 bzw. 2 anhöre, dass das wieder unterschiedlich an den verschiedenen Geräten klingt. Würde da ein Kopfhörerverstärker Abhilfe schaffen????? Soll heissen klingt der immer gleich ??? Und weiss jemand ob der Accuphase E-205 einen guten Kopfhörerausgang besitzt???
Fragen über Fragen! Bitte Kopfhörerprofis : HELFT MIR!!!!
Taurui
Inventar
#2 erstellt: 10. Feb 2005, 00:40
Na, bei so einer Anlage solltest du eigentlich wissen:
Es klingt sowohl die Quelle, als auch der Verstärker, als auch der eigentliche Tonerzeuger sowie das Umfeld und die Verbindungen.
Kopfhörer probehören kann man am besten mit einer Kopfhörer-Referenz und portablen Geräten (Ein guter Discman + portabler KHV) wenn man in Geschäfte gehen will damit man Bekanntes mit Unbekanntem vergleichen kann, ansonsten auf Verdacht bestellen und u.U. die Rückgabegarantie nutzen.
Das gibt natürlich auch Probleme:

1.) Besonders bei Sennheisern gibt es die berühmte Einspielphase, bei der sich der Kopfhörer teilweise grundlegend ändern kann. Beim HD650 ist teilweise von 300 Stunden die Rede, bevor er seinen "endgültigen" Zustand erreicht hat. Das ist innerhalb der Probephase natürlich nur schwer zu erreichen
2.) Wie wird er mit einem Kopfhörerverstärker klingen? Manche Kopfhörer wachen damit erst richtig auf (HD650) während andere Kopfhörer genügsamer sind. Wenn man es wirklich ernst mit einem Kopfhörer meint, würde ich einen anerkannt guten KHV kaufen, der möglichst mit jedem Kopfhörer einsetzbar ist, und dann erst den Kopfhörertest machen.

-Taurui
Tulpe278
Stammgast
#3 erstellt: 11. Feb 2005, 10:37
Ich habe den HD 650 im Laden (Arbeite selbst als Hifi Verkäufer). Das mit der enormen Einspielzeit erklärt dann auch warum ich den nicht so hervorragend finde.

@Taurui

Da Du Dich ja perfekt mit Kopfhörern auskennst (finde ich), gleich eine Frage:

Welchen Kopfhörer würdest Du mit welchem KHV kombinieren, wenn Du 500 Euro ausgeben wolltest (gerne auch weniger :-) ) und gerne auf absolut neutraler Wiedergabe Wert legst. Ich mag sehr gerne Musik mit Vocals und mag keine Anhebung von Höhen oder Bässen...!
morbo667
Stammgast
#4 erstellt: 11. Feb 2005, 14:56
Hi,

also ich wuerd einfach mal nen Corda HA1-Mk2 kaufen (damit kann man eigentlich soviel nicht falsch machen) und dann mit dem Ding und paar CDs unterm Arm nach Kopfhörern suchen (AKG 501 oder HD580, falls es im Preisrahmen bleiben soll ... Beyer DT880 wenn was mehr sein darf)

nur halt aufpassen, dass du die Kopfhörer an ähnlichen Quellen testest ... die Unterschiede zwischen billigem portablem CD-Player und Marantz SA11 wird der Corda sicher nicht verheimlichen ...

nur blöd wenn du am Ende doch den HD650 am besten findest ... dann wirds halt was teurer =)

MfG

morbo
Tulpe278
Stammgast
#5 erstellt: 11. Feb 2005, 19:40
Was darf denn der Corda HA1-Mk2 kosten??
Kruemelix
Stammgast
#6 erstellt: 11. Feb 2005, 20:20
Hallo,

schau mal auf www.meier-audio.de, da stehen sämtliche Cordas mit Preisen.

MfG

Thomas
Taurui
Inventar
#7 erstellt: 11. Feb 2005, 21:00
500 Euro ist eine kritische Summe, finde ich. Das liegt zwischen dem Einstieg und den höheren Genüssen .. will sagen, entweder man kauft damit "ordentlich" Kopfhörer und einen sehr guten Verstärker, oder "sehr gute" Kopfhörer und einen ordentlichen Verstärker. Oder man kauft sich gleich einen gebrauchen Stax.. dessen Klangbild allerdings nicht jedem gefällt.

Gute einigermassen neutrale Kopfhörer wären wohl der Beyerdynamic DT931 (Eventuell ein wenig in den Höhen angehoben, ansonsten sehr gut), DT880 (wirklich "seichter" Bass), HD650 (mit gutem Verstärker sehr ausgeglichen, ansonsten eher düster) oder eventuell den AKG 501 oder AKG 271. Es tut mir leid, ich kann dir keinen Allheilkopfhhörer verschreiben...

Passende Verstärker wären wohl der Porta Corda Mk2 mit einem starken 24V Netzteil (z.B. für 45 Euro + 5 Euro Kabel bei Conrad) oder gleich einen HA-1 Mk2. Einige hier im Forum legen auch die Hand für den CEC HD53 ins Feuer, der importiert von Audiocubes 450 Dollar bzw. in der V8 Version mit 650 Dollar (+ Versand und Zoll) zu Buche schlägt. Auch beliebt und von mir ungehört sind die Lake People G93/G95 Verstärker die preislich auch sehr moderat sind. Allerdings muss hier scheinbar auf die passende Impedanz geachtet werden... sind also eher keine Allround-KHVs. Jedenfalls nicht alle Modelle, glaube ich

-Taurui
Tulpe278
Stammgast
#8 erstellt: 12. Feb 2005, 22:25
Danke erstmal!

Werde mir erstmal den AKG 501 anhören (muss der lange eingespielt sein?) um mich entscheiden zu können. Der DT880 könnte auch noch passen. Hatte früher mal einen und fand den toll. Appropos früher. Kennt jemand den Vivanco IFL 1000 noch. Den fand ich früher echt toll. Ich weiss aber nicht ob der sich immer noch gut für mich anhören würde. Man ändert ja auch seine Hörgewohnheiten ein wenig...!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie hört man einen Kopfhörer richtig ein!
MirageSwiss am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  33 Beiträge
Berlin: Wo Kopfhörer probe hören möglich?
necoicould322 am 06.06.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  5 Beiträge
AKG Kopfhörer wo Probe hören im Ruhrgebiet?
badera am 17.02.2017  –  Letzte Antwort am 17.02.2017  –  3 Beiträge
Wie hört ihr?
MusikGurke am 29.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.10.2005  –  10 Beiträge
Wie hört ihr -ZUHAUSE- mit Kopfhörer?
AlexG1990 am 25.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  42 Beiträge
Unterschied Klang 200? Kopfhörer zu 500 - 1000? Kopfhörer
syndia30 am 10.01.2019  –  Letzte Antwort am 13.01.2019  –  21 Beiträge
wann und warum hört Ihr mit Kopfhörer?
Wilke am 28.12.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  29 Beiträge
Kopfhörer Empfehlung
Solid_Snake am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  7 Beiträge
Neuer Kopfhörer
Heiliger_Grossinquisitor am 25.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  18 Beiträge
Guter Funk-Kopfhörer
Wasserflasche am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.778 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedTVGuide369
  • Gesamtzahl an Themen1.463.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.841.713

Hersteller in diesem Thread Widget schließen