Tragekomfort offene/geschl. KH < 200 Euro nach mehreren Stunden

+A -A
Autor
Beitrag
fb81
Neuling
#1 erstellt: 29. Dez 2007, 00:12
Hallo liebes Forum,

meine Frage konzentriert sich (vielleicht etwas ungewöhnlich) auf den Tragekomfort von KH bis 200 Euro. Basierend auf meinen Anforderungen würde ich Euch bitten, meine Hypothesen und den daraus abgeleiteten Entscheidungsvorschlag zu diskutieren - vielen Dank!

Verwendungszweck & Anforderungen:
1.1 Stationärer Betrieb am Kopfhörerausgang eines KAWAI E-Pianos (Modell CA71 http://www.kawai.de/ca71_de.htm, falls das was aussagen sollte) und eher selten am Kopfhörerausgang eines Grundig FineArts 1000er Serie Verstärkers
1.2 Sollte beim Üben mehrere Stunden täglich tragbar sein, ohne auf oder neben den Ohren zu drücken oder irgendwie anders unangenehm zu werden (Themen sind also Gewicht, Luftzufuhr, Anpressdruck, Polsterung, ...)
1.3 Möglichst verzerrungsfreie Wiedergabe des Frequenzspektrums eines (E-)Pianos
1.4 Einseitige Kabelzuführung (möglichst links) für geringeren Kabelwirrwarr
1.5 Offene Bauweise ist möglich, da keine Nebengeräusche im Raum vorhanden sind bzw. die leisen Geräusche des KHs nicht stören

Folgende Hypothesen gilt es zu diskutieren:
2.1 Ein großer Bügel-KH ist die beste Bauweise für den Zweck: Meiner Erfahrung nach (In-Ear Sennheiser, PX200 Sennheiser) fangen portable KH nach einer Weile an zu drücken, daher sollte das Ohr frei von Anpressdruck im KH liegen. Obwohl das Gewicht hierbei also höher ausfällt, würde ich das in Kauf nehmen für, wenn dafür das Tragen insgesamt angenehmer wird.

2.2 Ein KH in der Preisregion 100 - 200 Euro für ansprechenden Klang: Einerseits möchte ich einen guten QualitätsKH kaufen, andererseits sind die puristischen Hifi-Ansprüche durch die Klangquelle (Sampling-Sounds vom Konzertflügel) beschränkt - die Bässe und der Diskant sollte klar und voll wiedergegeben werden, ohne zu verzerren. Eine Untergrenze von 100 Euro sollte Qualitätsansprüche für die häufige Verwendung abdecken, eine Investition von über 200 Euro sehe ich als nicht sinnvoll für meinen Zweck.

2.3 Offener KH für besseren Tragekomfort: Das Üben kann durchaus eine schweißtreibende Angelegenheit sein. Daher wäre etwas Lüftung an den Ohren nicht schlecht. Meine Vermutung ist, dass der offene aufgrund der Bauart angenehmer ist und darin weniger "warm" wird als im geschlossenen. Da ich noch nie einen geschlossenen / offenen "großen" KH besessen habe, ist das wirklich nur eine blanke Vermutung

2.4 Kabelgebundener KH: Ich bin durch einen sehr billigen und inzwischen kaputten Funkkopfhörer ein gebranntes Kind und daher kam es mir momentan nicht in den Sinn, einen solchigen zu kaufen - auch wenn es zugegebenermaßen schon sehr praktisch wäre, beim Klavierspielen auf kein Kabel aufpassen zu müssen. Da Funkkopfhörer auch in diesem Forum wohl kontrovers diskutiert werden (Klang, Aufladen, etc.), bin ich geneigt, einen kabelgebundenen KH zu nehmen. Was meint ihr?

Entscheidungsvorschlag:
Basierend auf meiner doch recht amateurhaften Kenntnisse des Marktes und der Technik kam mir bislang als beste Lösung für meine Situtation ein KH der Größenordnung Sennheiser HD 595 in den Sinn. Offen bleibt natürlich, ob ich einen Referenzkopf habe und ob sich der Tragekomfort anderer Forumsteilner auf den meinigen übertragen lässt, aber ich lasse es mal drauf ankommen Da sich die Frage, wie sich der Kopfhörer nach 3 Stunden anfühlt schlecht durch ein 10-minütiges Probehören im Laden beantworten lässt, würde ich mir gerne die Erfahrungen im Forum anhören und auch sehr gerne Modellempfehlungen entgegennehmen - kenne mich da schlichtweg nicht sonderlich aus.

Freue mich auf jede Antwort und wünsche Euch schon bald ein Gutes Neues Jahr!
Florian
Tebasile
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2007, 12:21
Hallo Florian und willkommen im Forum.

M.E. solltest Du unbedingt den AKG K601 auf die Probehör-Liste setzen. Der KH sieht sehr wuchtig aus, wenn er bei Dir aber gut sitzt, gibt es kaum was bequemeres. Vor allem die plüschigen Velour-Polster sind ausgesprochen angenehm zu tragen.
Der Klang des k601 ist auch deutlich analytischer als der des hd595. Insgesamt würde ich den k601 sogar eine ganze Klasse höher einstufen, was Klangqualität angeht. Sennheiser haben z.B. für mich immer einen viel zu warmen, zum Teil sogar verhangenen (also leicht dumpfen) Klang.
Für Klavier würde ich in jedem Fall zum AKG greifen.

Am besten hörst Du Dir die beiden KH mal im Elektro-Markt an. Dort kannst Du sie -wenn auch mehr schlecht als recht- vergleichen.

Schöne Grüße,
Tebasile
fb81
Neuling
#3 erstellt: 29. Dez 2007, 22:17
Hi Tebasile,

vielen Dank für den Tipp - werde ich mir definitiv anhören!

Viele Grüße
Florian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was bedeutet: geschlossene KH, offene KH usw?
necoicould322 am 21.05.2011  –  Letzte Antwort am 21.05.2011  –  2 Beiträge
offene KH / geschlossene KH subjektive Klangbeurteilung
Odilon am 13.01.2019  –  Letzte Antwort am 14.01.2019  –  16 Beiträge
Kopf(hörer)schmerzen: Offene, geschlossene oder halb-offene KH?
Shiro9x am 29.10.2016  –  Letzte Antwort am 03.11.2016  –  23 Beiträge
Wer kennt geschl. KH mit sehr guter Dämpfung um 40Eur??
funwithcharlie am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2005  –  9 Beiträge
Such sehr guten geschl KH (näheres im Text)
Renfordt am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 09.04.2006  –  13 Beiträge
KH <200 ?
Cyona am 03.08.2006  –  Letzte Antwort am 03.08.2006  –  25 Beiträge
Offene Grundsatzdiskussion zu KH und ihren Eigenchaften
std67 am 20.11.2014  –  Letzte Antwort am 21.11.2014  –  8 Beiträge
Lautstärke an mehreren KH relgen?
Morta am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  13 Beiträge
UE's Tragekomfort
anki100 am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 18.09.2009  –  14 Beiträge
geschl. KH (portabel) für Appe MacBook/iPod Nano, ca.150EUR
matt@hias am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.423 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedBen_the_Man
  • Gesamtzahl an Themen1.463.281
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.827.680

Hersteller in diesem Thread Widget schließen