Such sehr guten geschl KH (näheres im Text)

+A -A
Autor
Beitrag
Renfordt
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Apr 2006, 22:07
Hallo zusammen,

nachdem ich mir endlich einen sehr guten DT-880 zugelegt habe und sehr begeistert bin, mekcert jetzt doch meine Frau immer mehr rum, dass der KH (trotz "halboffen" sehr laut nach außen abstrahlt...

Also werde ich mir notgedrungen einen weiteren, und dann geschlossenen, KH kaufen, damit ich auch in aller Ruhe Musik hören kann wenn meine Frau Fernsehen will.

Nun meine Frage: Eigentlich gibt es laut Test, Meinungen, etc... nur zwei KH zur Auswahl: AKG 271 und DT-770.

Anschluß entweder an SANSUI PreAmp oder direkt an Sony XB-720 QS.

Musikrichtung --> Porcipine Tree / Pink Floyd /Genesis bis 75 / Pain of Salvation /Vanden Plas / Queensryche / etc... also alles was mit Prog- / Space- / Psychedelic-Rock + teilweise Prog Metal zu tun hat.

Erfahrungswerte mit dieser Musikrichtung und den beiden KHs?

Wie gesagt, mit meinem DT-880 bin ich sehr zufrieden...

Gruß
Olli

PS: Und dann gibt es noch den normalen DT-770 und den DT-770 Pro. Was ist denn da der Unterschied??? Auf der Beyer Seite gibt es nur den DT-770 2005 Edition...


[Beitrag von Renfordt am 01. Apr 2006, 22:13 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#2 erstellt: 01. Apr 2006, 23:05
Du kannst nur den K271 kaufen, wenn du den DT880 magst. Der DT770 ist das krasse Gegenteil vom DT880 von der Abstimmung her!

Der K271 kann in meinem Ohren auch alle Musikrichtungen, manche mehr, manche weniger, aber insgesamt alle OK.
Rock ist gut, Vor allem Stimmen, Gitrarren und Percusions kommen -AKG typisch- sehr geil...

m00h
Nickchen66
Inventar
#3 erstellt: 02. Apr 2006, 19:56
Muß ich Mooh zustimmen.

Falls Du dann beide am Vollverstärker Deines Audio-Altars betreiben willst, sei doch so gut und spendier' ihnen noch einen billigen KHV. Damit sich Dein Besuch hier auch wirklich lohnt.
Renfordt
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Apr 2006, 21:30
Alles klar

Vielen Dank für die schnellen und ehrlichen Antworten! Dann werd ich mir mal den 271er zulegen - bin mal den Vergleich zu meinem DT-880 gespannt.

So long und Danke
Gruß
Olli
Renfordt
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Apr 2006, 09:33
Kann nun noch einen AKG 271 mein Eigen nennen

Im Vergeich zum Beser DT-880 ist er viel druckvoller und klanglich fülliger - der Beyer ist dagegen aber vieeel präziser (die einzelnen Musikinstrumente sind besser herauszuhören / Umgreifen an der Gitarre / etc..)

So muss ich nun sagen, dass es besser ist BEIDE sein Eigen zu nennen --> je nachdem was gerade an Musik geört wird.
OK - zwei KH dieser Preisklasse zu haben ist auch nicht jedermanns Sache, aber wenn man es sich leisten kann - DO IT!
Nickchen66
Inventar
#6 erstellt: 09. Apr 2006, 10:06
Ich kenne den 271 nicht aus eigener Anschauung, habe aber oft von seiner schlechten Performance "unten rum" gelesen. Scheint ja halb so wild zu sein.
Renfordt
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Apr 2006, 10:14
...kann ich worklich auch so nicht bestätigen...

Wie gesagt der Beyer ist vieeeeeel präziser - also wenn ich z.B. Pink Floyd höre oder unplugged Sessions, dann werde ich immer der Beyerdynamic vorziehen

Höre gerade am PC Peter Gabriel "Still Growing Up - Live" - da kann der AKG mithalten, aber klanglich sauberer (Zuschauer, etc...) macht das der Beyer.

Aslo allen nochmals Danke für Eure Hinweise zum Kauf meiner beiden KHs hat mir sehr geholfen.

Einen weiteren Thread hab ich auch gleich erstellt "KH an Soundkarten im PC - soll ich mir nen Neue kaufen oder nicht?"

Gruß
Olli
Musikaddicted
Inventar
#8 erstellt: 09. Apr 2006, 10:21

Renfordt schrieb:
Kann nun noch einen AKG 271 mein Eigen nennen

Im Vergeich zum Beyer DT-880 ist er viel druckvoller und klanglich fülliger - der Beyer ist dagegen aber vieeel präziser (die einzelnen Musikinstrumente sind besser herauszuhören / Umgreifen an der Gitarre / etc..)

Interessant. Den K271 als druckvoller als den 880 einzustufen. Wobei ich schon immer der Meinung war, dass der 271 richtig angesteuert sehr gute Bässe hat.
Bei Porcipine Tree / Pink Floyd /Genesis hat er aber auch seine Stärke - wobei hier imho der HD650 nochmal ein gewaltiges Stück draufsetzt - sollte er aber auch.


So muss ich nun sagen, dass es besser ist BEIDE sein Eigen zu nennen --> je nachdem was gerade an Musik geört wird.
OK - zwei KH dieser Preisklasse zu haben ist auch nicht jedermanns Sache, aber wenn man es sich leisten kann - DO IT!

Dazu schweige ich lieber mal - und ich denke ein paar Leute hier werden mit mir in ein unschludiges Pfeifkonzert einstimmen
Renfordt
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Apr 2006, 10:34

Musikaddicted schrieb:

Renfordt schrieb:
Kann nun noch einen AKG 271 mein Eigen nennen

Im Vergeich zum Beyer DT-880 ist er viel druckvoller und klanglich fülliger - der Beyer ist dagegen aber vieeel präziser (die einzelnen Musikinstrumente sind besser herauszuhören / Umgreifen an der Gitarre / etc..)

Interessant. Den K271 als druckvoller als den 880 einzustufen. Wobei ich schon immer der Meinung war, dass der 271 richtig angesteuert sehr gute Bässe hat.
Bei Porcipine Tree / Pink Floyd /Genesis hat er aber auch seine Stärke - wobei hier imho der HD650 nochmal ein gewaltiges Stück draufsetzt - sollte er aber auch.


So muss ich nun sagen, dass es besser ist BEIDE sein Eigen zu nennen --> je nachdem was gerade an Musik geört wird.
OK - zwei KH dieser Preisklasse zu haben ist auch nicht jedermanns Sache, aber wenn man es sich leisten kann - DO IT!

Dazu schweige ich lieber mal - und ich denke ein paar Leute hier werden mit mir in ein unschludiges Pfeifkonzert einstimmen :D


Wie gesagt, ich kann nur meinen subjektiven Eindruck hier beschreiben

Was versteht Ihr unter "druckvoller"?? Für mich ist druckvoller z.B. ein dynmischer und saftiger Bass mit einem abgerundeten Gesamtklangbild.

Für präzises Hören wünsche ich mir ein klareres und neutraleres Klangbild - meines Erachtens der Beyer DT-880

...was soll das mit demPfeifkonzert? Nur weil ich empfehle beide KHs zu haben? Oder verstehe ich das falsch?
Musikaddicted
Inventar
#10 erstellt: 09. Apr 2006, 10:58
Für mich ist der 271 ein sehr präziser und neutraler KH (etwas angehobene Mitten) - mehr als der 880. Aber das ist natürlich alles persönliche Einschätzung, die auseinandergehen kann.


Renfordt schrieb:
...was soll das mit demPfeifkonzert? Nur weil ich empfehle beide KHs zu haben? Oder verstehe ich das falsch?

Das bezieht sich eher darauf, dass hier glaube ich einige Leute mehr als einen Top-KH haben (mich eingeschlossen). Das Pfeifen nun soll symbolisieren, dass wir uns keiner Schuld bewusst fühlen - das kommt alles mit dem Hobby. Wenn ich drüber nachdenke, dann ist es eigentlich Schwachsinn soviele zu haben, aber zu meinen derzeitigen 6 aktiv benutzen Modellen will ich mir im Moment einen weiteren zulegen und sogar ein 2. KHV soll kommen. War also keinesfalls böse o.Ä. gemeint.
Renfordt
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Apr 2006, 11:35
Alles klar Da bin ich ganz Eurer Meinung
m00hk00h
Inventar
#12 erstellt: 09. Apr 2006, 12:37

Nickchen66 schrieb:
Ich kenne den 271 nicht aus eigener Anschauung, habe aber oft von seiner schlechten Performance "unten rum" gelesen. Scheint ja halb so wild zu sein.


Das kommt nur, wenn man vorher einen Sennheiser oder sowas ähnliches warmes hatte. Im Vergleich zum DT880 entwickelt er mehr Kickbass und kommt genau so weit runter.

Aber wenn man vorher einen HD600 aufm Kopf hatte, mags anders aussehen.


Musikaddicted schrieb:
Für mich ist der 271 ein sehr präziser und neutraler KH (etwas angehobene Mitten) - mehr als der 880. Aber das ist natürlich alles persönliche Einschätzung, die auseinandergehen kann.


Das sehe ich auch so. Wir haben nicht umsonst gerade den Abmischkopfhörer (K501) gegen den K271 getauscht. Allerdings mag ich den DT880 mehr, auch insgesamt!

Ich gebe aber zu, dass wenn ich mehr Geld zur Verfügung hätte, keine Sekunde zögern würde, den K271 zu kaufen!

m00h
Musikaddicted
Inventar
#13 erstellt: 09. Apr 2006, 13:44
Ich hab den 271 ja nur, weil es ihn damals so günstig gab und ich einfach nicht nein sagen konnte - bei solch einem Preis hätte ich mit den 880 auch gekauft (ich hab bei 149 jetzt tatsächlich schonwieder drüber nachgedacht). Hilfe!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Auch ich such nen guten KH
ronald101 am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  17 Beiträge
Wer kennt geschl. KH mit sehr guter Dämpfung um 40Eur??
funwithcharlie am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2005  –  9 Beiträge
Such neuen KH
PsiX am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 22.12.2007  –  7 Beiträge
geschl. KH (portabel) für Appe MacBook/iPod Nano, ca.150EUR
matt@hias am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  12 Beiträge
Tragekomfort offene/geschl. KH < 200 Euro nach mehreren Stunden
fb81 am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.12.2007  –  3 Beiträge
Beratung für guten Kopfhörer (weitere Info im Text)
Renfordt am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  42 Beiträge
wer kann Näheres zum KH Panasonic HD605N vermitteln?
JüWe am 11.09.2018  –  Letzte Antwort am 07.10.2018  –  4 Beiträge
Such Behind-Neck Kh für Unterwegs
All4Me am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 31.07.2007  –  13 Beiträge
funk-kh
valdezz am 03.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.12.2005  –  5 Beiträge
Guten KH bis 120?
Guntram am 02.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.11.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.682 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedbelleSlics
  • Gesamtzahl an Themen1.463.738
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.836.721

Hersteller in diesem Thread Widget schließen