Lautstärke an mehreren KH relgen?

+A -A
Autor
Beitrag
Morta
Inventar
#1 erstellt: 02. Jan 2013, 16:57
Ich suche nach einer Möglichkeit, die Lautstärke von 2 (oder mehreren) Kopfhörern zu regeln die an einer Quelle angeschlossen sind. Also z.B. wenn man zu zweit nen Film schaut über KH das sich jeder seine Lautstärke einstellen kann.
Jetzt könnt ich ja einen KHV wie den Millenium HA4 nehmen, oder ich bau mir eine Box mit einem Eingang und mehreren Ausgängen und setze Potis dazwischen. Welche Potis wären dafür geeignet, bzw. welche Methode wäre besser?
ZeeeM
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2013, 17:44
Morta
Inventar
#3 erstellt: 02. Jan 2013, 18:09
So umfangreich brauch ich das ja garnicht. Der Millenium HA4 würde von der Ausstattung völlig reichen.
Sathim
Inventar
#4 erstellt: 02. Jan 2013, 18:19

oder ich bau mir eine Box mit einem Eingang und mehreren Ausgängen und setze Potis dazwischen. Welche Potis wären dafür geeignet, bzw. welche Methode wäre besser?


Das wär eine eher schlechte Idee, da dann die Potis zwischen Ausgangsstufe und Kopfhörer hängen - Stichwort "Ausgangsimpendanz".


Außerdem kommst du an den Preis des HP4 per Selbstbau nicht ran, der ist einfach zu billig.
Morta
Inventar
#5 erstellt: 02. Jan 2013, 19:31
Also kann man den HA4 dafür bedenkenlos nehmen?
ZeeeM
Inventar
#6 erstellt: 02. Jan 2013, 19:54
Du kannst auch sowas davor schalten:
http://www.thomann.de/de/sm_pro_audio_nano_patch.htm

Wenn das zu teuer ist, dann bekommt man sicher auch irgendein 10kOhm log. Stereopoti + ein bisschen Kabel und Buchsenkram, das man in eine kleine Kiste packt für < 20 Euro.

Edit: http://www.beavishifi.com/articles/Volume_Control/index.htm


[Beitrag von ZeeeM am 02. Jan 2013, 20:16 bearbeitet]
Morta
Inventar
#7 erstellt: 02. Jan 2013, 20:40

Das wär eine eher schlechte Idee, da dann die Potis zwischen Ausgangsstufe und Kopfhörer hängen - Stichwort "Ausgangsimpendanz".


Bedeutet das das sich der Frequenzgang verbiegt wenn ich über Poti die Lautstärke runter regel, oder hats damit noch was anderes auf sich?
ZeeeM
Inventar
#8 erstellt: 02. Jan 2013, 20:50
Irgendwie spukte mir der Masterregler durch den Kopf.
Wenn du nur separat Lautstärke einstellen willst, dann tut es der kleine Millienium vollkommen. Kein Basteln kein Nix.
Sathim
Inventar
#9 erstellt: 02. Jan 2013, 20:56

Morta schrieb:

Das wär eine eher schlechte Idee, da dann die Potis zwischen Ausgangsstufe und Kopfhörer hängen - Stichwort "Ausgangsimpendanz".


Bedeutet das das sich der Frequenzgang verbiegt wenn ich über Poti die Lautstärke runter regel, oder hats damit noch was anderes auf sich?


das meinte ich, das Poti ist ja auch bloß ein Widerstand im Signalweg.
peacounter
Inventar
#10 erstellt: 02. Jan 2013, 21:47
selber basteln würd ich da nich.

das thomann-dingens taugt da.

warum überhaupt? hellhörige wohnung?
Morta
Inventar
#11 erstellt: 02. Jan 2013, 22:15
Gut, dann wirds der Millenium.

Ne, nur so aus Spaß mal auspobieren. Und vielleicht um mal mehrere Kopfhörer zu vergleichen.

Danke
ZeeeM
Inventar
#12 erstellt: 02. Jan 2013, 22:25

Morta schrieb:

Ne, nur so aus Spaß mal auspobieren. Und vielleicht um mal mehrere Kopfhörer zu vergleichen.


Wenn du Kopfhörer vergleichen willst dann empfehle ich dir einen Amp zu nehmen, der einen Masterregler hat. Mit den einzelnen Ausgängen regelst du auf gleiche Lautstärke und mit dem Master die Gesamtlautstärke.
Morta
Inventar
#13 erstellt: 02. Jan 2013, 22:32
Das wollt ich entweder mit dem Fiio E17 oder mit ner Asus Xonar Essence STX machen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hohere KH-Impedanz = geringere Lautstärke?
Matze81479 am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  20 Beiträge
Lautstärke nach außen von KH ?
Budi91 am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2008  –  9 Beiträge
Lautstärke Abgleich beim KH Vergleich
Big_Jeff am 14.05.2021  –  Letzte Antwort am 25.05.2021  –  16 Beiträge
DER KH oder mehrere KH?
rpnfan am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  77 Beiträge
KH-Verstärker zum Verringern der Lautstärke?
zamot am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  4 Beiträge
Tragekomfort offene/geschl. KH < 200 Euro nach mehreren Stunden
fb81 am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.12.2007  –  3 Beiträge
KH an TV ohne Kopfhöreranschluss ?
HellFire21 am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  12 Beiträge
KH diverse Kabel
der_luda am 14.03.2020  –  Letzte Antwort am 14.06.2020  –  7 Beiträge
Kaufempfehlung KH
somme am 15.08.2007  –  Letzte Antwort am 15.08.2007  –  5 Beiträge
KH an Receiver oder KHV
Geizeskrank am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.485 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedirmbert
  • Gesamtzahl an Themen1.508.951
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.704.914

Top Hersteller in Kopfhörer allgemein Widget schließen