In-Ear für Meizu M6?

+A -A
Autor
Beitrag
Powerheart
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jan 2008, 11:48
Hallo, suche neue In-Ears für meinen M6!
Zur Zeit habe ich die V-Moda Vibes, möchte die aber an meinem anderen Player benutzen!
Habe auch schon einige Threads durchgelesen, hoffe aber hier auf ein paar kongrete Aussagen!
Höre zum größten teil Metal und fand die V-Modas schon recht gut!
Habe die Super.Fi 5 Pro im Auge, da mir die 5 EB etwas zu häßlich aussehen!
Meine frage is nun, wie die Pro im gegensatz zu den V-Moda klingen, ob sich der Aufpreiß lohnt und ob es eventuell irgendwelche alternativen gibt, da probehören ja leider nicht immer möglich ist!
Sie sollten vom Bass her richtung V-Moda gehen, aber halt in allen Belangen noch eins draufsetzen. Hab gerne einen etwas volleren Sound!


[Beitrag von Powerheart am 04. Jan 2008, 11:48 bearbeitet]
miniskaphi
Stammgast
#2 erstellt: 04. Jan 2008, 17:05
Hi,

ich habe mittlerweile (Upgraderitis) den Westone UM2,kann Dir aber auch den UM1 sehr empfehlen,den ich vorher besaß.Wenn man die Mitten etwas runterregelt ist das ein sehr schöner IEM...
Nattydraddy
Inventar
#3 erstellt: 04. Jan 2008, 17:40
[quote="miniskaphi"...kann Dir aber auch den UM1 sehr empfehlen,den ich vorher besaß.Wenn man die Mitten etwas runterregelt ist das ein sehr schöner IEM...[/quote]

Die Um1 habe ich (noch als Shure E1) und bei einen Meizu M6 stelle ich mir den richtig gut vor (solange man nicht die neue SL-Version des M6 hat).

Der Meizu M6 ist schwach in den Mitten und der UM1 stark, ergänzt sich also sehr gut.

Ich habe den M6 noch nicht gehört, kann mir aber vorstellen, dass meine Shue SE530 zu viel Bass an dem liefern. Der einzige Grund, ihn noch nicht gekauft zu habe. Andereseit soll der M6 richtig tief runter gehen können und
er hat einen guten EQ, so dass man die Bässe im Pegel wieder runterregeln kann. Insofern wäre ein IEM gut, der auch richtig gut runterkommt. Dafür wäre ein Shure SE530 dann besser als ein UM1.

Ich bekomme jetzt noch die Shure e4. Die haben auch mehr Bass als die e1/UM1. Dazu plane ich mir dann einen M6 zu kaufen, solange es ihn noch gibt. (In Zukunft wird es wohl nur noch die SL-Version geben)

Nachteil bei e4 ist, dass er nicht mehr hergestellt wird. Haätte ich die nicht gebraucht geschossen, hätte ich mit die q-Jays gekauft. Kannst dir die mal anschauen.
Tebasile
Inventar
#4 erstellt: 04. Jan 2008, 18:15
Dummerweise habe ich die v-moda noch nicht gehört. Der SF5pro hat einen satten aber nicht zu trockenen Bass.


Hab gerne einen etwas volleren Sound!

Das unterschreibe ich für den SF5pro. Er könnte durchaus was für Dich sein. Kann sich nochmal jemand deswegen melden, der v-moda-Erfahrung hat?

Schöne Grüße,
Tebasile
lorenz4510
Inventar
#5 erstellt: 04. Jan 2008, 18:51
wennst den vibes hast und bei so ner bassmenge bleiben willst kannst den UM1 völlig vergessen, der ist in jeder hinsicht in ne gegenrichtung abgestimmt.
da der vibes die grösste menge an bass fährt die ich kenne.

ich vermute der 5 EB sollte passen, der 5 pro könnte dir zu wenig untenrum haben.


der UM2 währe auch noch ne möglichkeit, aber du hast glaub ich nicht geschrieben was er kosten darf.
Powerheart
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Jan 2008, 20:54
Erst mal danke an alle!

Stimmt schon, das man je nach Song, mit den Vibes manchmal denkt es wäre ein Sub im Kopf!

Der 5 EB is halt vom Aussehen her net gerade ne Schönheit, und dann damit durch die Stadt, ich weiß net???

Hatte eigentlich gedacht, was dem 5 Pro im gegensatz zu den Vibes untenrum fehlt, könnte man ja schön mit dem EQ ausgleichen?

Die UM2 spregen da meine Preisvorstellung schon, dachte da eher preislich bis 200€!
sensee80
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Jan 2008, 22:15
wenn du Glück hast und keinen Zoll zahlen musst, kommst du mit 200,-€ auf jeden Fall hin.
Ich habe für meine UM2 190,-€ gezahlt. (mit 10% Rabattaktion)
Tebasile
Inventar
#8 erstellt: 04. Jan 2008, 23:09

lorenz4510 schrieb:

ich vermute der 5 EB sollte passen, der 5 pro könnte dir zu wenig untenrum haben.


Gosh! Wieviel Bass hat denn der v-moda? Ich finde den sf5pro schon ziemlich bassstark. Der EB soll doch Klangqualitätsmäßig nicht so ganz der Bringer sein, da hilft schiere Bassmenge auch nicht weiter.

Meine Meinung: Wenn Du Qualität und Bass haben willst, dann ist der sf5pro eine gute Wahl. MMn spielt er eh auf gleichem Niveau wie der UM2, nur der hat eben noch etwas mehr Bass. (Und mehr Teppich )
Nattydraddy
Inventar
#9 erstellt: 05. Jan 2008, 03:35
Es gibt ja auch noch die den Denon xy-700. Der ist nicht so teuer und basstark.
lorenz4510
Inventar
#10 erstellt: 05. Jan 2008, 07:31

Tebasile schrieb:


Gosh! Wieviel Bass hat denn der v-moda? Ich finde den sf5pro schon ziemlich bassstark. Der EB soll doch Klangqualitätsmäßig nicht so ganz der Bringer sein, da hilft schiere Bassmenge auch nicht weiter.




mir hat er sogar zuviel, und ich bin nicht so knausrig bei KH wie du weist.

ich glaub weiter oben steht die richtige erklährung, man glaubt man hat nen sub im ohr. (und der ist nicht mal klein)
Powerheart
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Jan 2008, 12:03
Hatte damals, als ich die Vibes bekam, den EQ mit meinen Lieblingsongs eingestellt und danch die Evanescense - Anywhere but home eingelegt.
Da is der Bass echt heftig und ich dachte als erstes nur: "Ach du sch...!"

Hab mir jetzt die 5 pro bestellt, mal schaun was die so bringen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
In Ear-Phones für Meizu M6
Jerat am 17.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.10.2007  –  9 Beiträge
e2c nachfolger am Meizu M6
psycho_dmr am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 25.01.2008  –  17 Beiträge
EQ einstellung Meizu M6 / Westone UM1
Nackskopp am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  8 Beiträge
Kopfhörer für MEIZU - offen - bzw. keine In-Ear
Steinello am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2007  –  8 Beiträge
Für Meizu M6:Westone UM1 oder V-Moda Vibes?
miniskaphi am 11.05.2007  –  Letzte Antwort am 18.09.2007  –  33 Beiträge
In-Ear <100?
vipert am 25.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.03.2008  –  8 Beiträge
In Ears für Meizu M3
Shiraz82 am 14.04.2008  –  Letzte Antwort am 15.04.2008  –  2 Beiträge
Welche Ohrhörer für M6?
vipert am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  8 Beiträge
In-ear/earplug <100? für Mp3 player - special request
Krabbenkoenig am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  7 Beiträge
Zum Meizu: Westone UM2 oder Super.fi-5
Genuine am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.02.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.819 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedVinylmetaller
  • Gesamtzahl an Themen1.464.043
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.842.510

Hersteller in diesem Thread Widget schließen