InEar oder aufliegend für Unterwegs

+A -A
Autor
Beitrag
Klassix
Neuling
#1 erstellt: 28. Apr 2008, 17:44
Hallo Musikophile!

Ich suche einen Kopfhörer (inEar oder aufliegend), am besten von Sennheiser (da gibt es so viele..puhh), der mich im Zug und Bus begleiten soll, ergo möglichst gut Aussengeräusche eliminieren soll. Soweit so gut. nun der schwierige Teil.

Ich höre eigentlich nur Klassik, also brauche ich eine ausgeglichenes Klangbild (nicht zu spitz in den Höhen).
Ich habe einen Walkman (Grundig...ziemlich alt -+8 J.), was sich ändern liesse, wenns denn nötig ist.
Ich habe null Erfahrung mit In Ear, kenne nur die ganz billigen Teile, die einem den Ohrknorpel verstümmeln. Sind diese neuen mit Gummidichtung komfortabler? Und meine bedenken bei InEar betreffen auch die Sorge um einen allfälligen Gehörschaden, sind die aufliegend nicht "sanfter" zu den Ohren?
So vom Preis her suche ich was um die 80.-Euro.
Ach ja, es gibt ja eine aktive Geräuschunterdrückung, ist das sinnvoll?

Danke für Ratschläge
Tob8i
Inventar
#2 erstellt: 28. Apr 2008, 19:35
Also bei Kopfhörern für 80 Euro sollte auch ein anstädiges Gerät vorhanden sein. Günstig und gut sind z.B. der Cowon U5, Samsung YP-K3 oder Samsung YP-T10.
In-Ears sind bequem, wenn man sie tragen kann, und man wird von der Außenwelt abgeschirmt. Da braucht man dann auch keine aktive Geräuschunterdrückung mehr. Man muss nihtmal mehr die Lautstärke so stark aufdrehen, weil alle Störgeräusche wegfallen.
Wegen aufliegenden Kopfhörern solltest du mal ein paar andere Antworten abwarten. Da hab ich kaum Ahnung von.
Bei In-Ears ist Sennheiser nur gut, wenn man nicht viel ausgeben will und die CX300 nimmt. Für 80 Euro bekommst du bereits bessere Alternativen. Da ich sie eben schon in einem anderen Thread gepostet hab, hier nochmal per Copy and Paste.
Der V-Moda Vibes ist stylisch und hat einen stärker betonten Bassbereich. Er klingt detaillierter, aber schirmt icht so gut ab wie der EX71. Gibt es in Deutschland schon ab 70 Euro. Da lohnt sich auch der Import nicht. Vor allem wegen dem Service.
Dann gäbe es noch bei Earphonesolutions.com die Shure SE110 für 100$ - 20% wegen dem Rabatt Coupon SH20 + 25$ Versand = 70 Euro. Sogar etwas darunter.
Außerdem gibt dort es für diesen Preis auch noch die UE Suer.fi 3 Studio. Ob es für das Modell auch einen Rabatt Coupon gibt, müsstest du mal im Forum nachschauen. Falls nicht,zahlst du für sie auch etwa 70 Euro.
Ein weiteres Modell wäre der Westone UM1. http://cgi.ebay.de/w...%26otn%3D4%26ps%3D42
Klassix
Neuling
#3 erstellt: 28. Apr 2008, 19:56
Danke Tobias!

Die CX300 sind 20.- hab ich gesehen, ist das wirklich gut? Ich habe keine Ahnung, aber bei klassik sollte es schon eine mindestklang-qualität sein, sonst ist es nicht so ....süffig. Ich hab ein Logitech Headset, keine Ahnung welches, war so 40.- teuer. der klang ist aber eher für das telephonieren geeignet (gut genug).
Sind denn die Ear In s in der Klangqualität gleichwertig einem normaler kopfhörer (ich weiss jetzt sagen viele, ja kommt drauf an wenn das mit dem vergleichst, dann nein und wenn...) gegenüber, so ganz generell gesagt?


danke

Lucas
Tob8i
Inventar
#4 erstellt: 28. Apr 2008, 20:11
Also für Klassik sind die CX300 nichts. Der Bass ist recht präsent und matschig. Und die kosten auch eher 25-30 Euro bei Amazon. Bei ebay gibt es fast nur Plagiate, deshalb sollte man das am besten meiden.
Und ja, In-Ears können schon recht gut mit Kopfhörern mithalten. Man muss halt immer entsprechende Preisklassen vergleichen.
Lies dich am besten mal wegen dem SE110 und dem Super.fi 3 Studio ein wenig ein. Die sollten relativ neutral sein. Die anderen beiden sind aber auch nicht sclhecht. Nur von Sennheiser, Sony und Bose solltest du eher die Finger weglassen.
Und mit dem richtigen Mp3-Player hast du dann auch eine schöne Kombi. Falls du viel Musik hast, könntest du dir auch einen iPod Classic kaufen. Mit 80GB oder 160GB hat er genu Platz.
Loki2010
Inventar
#5 erstellt: 28. Apr 2008, 20:26

...Sind denn die Ear In s in der Klangqualität gleichwertig einem normaler kopfhörer...


Ja, wenn Du Äpfel mit Äpfeln vergleichst.
Gute In-Ears kosten etwas, leisten dafür aber auch ordentlich was. Generell ist die Räumlichkeit kleiner/weniger aber dafür Gleichwertig in der Auflösung.

PA-1S
Klassix
Neuling
#6 erstellt: 28. Apr 2008, 22:04
Danke für die Antworten!

Das ist echt super hilfreich, auf die wäre ich nie gekommen.
Tönt echt ganz gut, so von seiten der Webseite her, die vor allem bei SHURE super gemacht ist. Der Shure ist mit 60.- so das was ich mir vorstell, ich denke für das geld bekommt man schon etwas ganz gutes. Lohnt sich der super fi 3 mit 130.- denn? Von der marke her hab ich keine ahnung, wie gesagt die seite von shure ist ganz überzeigend...aber ja...was meint ihr denn?
Beide mal im Laden vergl.?


Lucas
Loki2010
Inventar
#7 erstellt: 28. Apr 2008, 22:11

Lohnt sich der super fi 3 mit 130.- denn?

...also für 130 Euro nicht...aber in Ebay findest Du die Dinger mit Versand für rund 60 Euro.
oder hier aus dem Forum

oder ein paar Vibe aus dem Forum


Beide mal im Laden vergl.?

Wenn Du einen Laden findest der Dich vergleichen lässt.
Meistens stellen sie sich quer - aus Hygienegründen.

PA-1S
Intraaural
Inventar
#8 erstellt: 28. Apr 2008, 22:12

Tobias8888 schrieb:
Man muss nihtmal mehr die Lautstärke so stark aufdrehen, weil alle Störgeräusche wegfallen.

In diesem Punkt möchte ich (ein klein wenig) widersprechen.

Die Abschirmung der Umgebungsgeräusche ist nicht vollständig, sondern sie werden nur wesentlich leiser. Autos sind weiterhin hörbar, nur statt so laut wie im Sommer so leise wie auf neuem Schnee, um es mal bildlich zu vergleichen.

Ein Geräusch, dass z.B. 70 bis 80 dB laut ist, wird immer noch je nach Typ mit ca. 50 dB wahrgenommen. Wer mit 80dB Musik hört, bekommt ohne Abschirmung Probleme und beginnt den Lautstärkeregler Richtung 100dB zu drehen, mit In-Ear Abschirmung kommen die 80 dB Musik gegen die 50 dB Geräusche sehr gut an. Aktive Geräuschunterdrückung wird nicht benötigt, zumal diese nur in einem begrenzten Frequenzband wirkt, während In-Ears alle Frequenzen rein passiv dämpfen.
Intraaural
Inventar
#9 erstellt: 28. Apr 2008, 22:27
Wenn die super.fi 3 von Interesse sind, würde ich mir aber auch Thomann.de überlegen. Kosten dort € 79,- frei Haus, dafür ohne Stress mit Import/Zoll und obendrein mit der üblichen Thomann 30-Tage Money Back Garantie. Diese dürfte nicht zu unterschätzen sein, wenn man nicht weiß, ob man UE-kompatible Ohren hat.

Wenn sie gefallen dürfte eine evtl. spätere Garantiegeschichte über einen seriösen deutschen Shop auch das einfachste sein.

In Fall der super.fi 3 sehe ich nicht die riesengroßen Differenzbeträge, die für Import oder Ebay sprechen.
Tob8i
Inventar
#10 erstellt: 28. Apr 2008, 22:53
Ja, hab mich verschrieben. Aber die Abschirmung ist mit Musik teilweise schon recht heftig. Also hier in der Nähe vom Fraport hört man zwar noch ein paar Jumbos oder ein paar Geräusche in der Bahn mit In-Ears und Musik, aber das meiste an Geräuschen ist weg.
Den Preis bei Thomann für die Super.fi kannte ich gar nicht. Wäre ja fast eine Überlegung wert.
Klassix
Neuling
#11 erstellt: 02. Mai 2008, 08:58
Okey, diese beiden sehen echt gut aus.
Ich überlege gerade ob ich mit diesen guten In Ear höreren auch meinen Disk man (Grundig Portable Squixx CDP 4102 AS40)
ausstatten kann, oder ist die Qualität von diesem Diskman eh so lausig, dass sich gute hörer nicht lohnen?

Danke
Tob8i
Inventar
#12 erstellt: 02. Mai 2008, 09:43
Es geht schon. Nur die Audioqualität bei einem halbwegs guten Mp3-Player, z.B. den von mir empfohlenen, ist wahrscheinlich besser als bei deinem Discman. Dazu kommt dann noch, dass man nicht auf Erschütterungen achten muss und der Akku viel länger hält.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[S]uche InEar für Unterwegs!
Fortissimo111 am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  9 Beiträge
empfehlungen für "gute" inear für unterwegs
richie_b am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  4 Beiträge
Kopfhörer für Unterwegs/Reise
lupina am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2007  –  25 Beiträge
InEar am Verstärker schädlich für InEar?
Mace22 am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  15 Beiträge
InEar für Rock?!
Garfield360 am 07.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  53 Beiträge
Kopfhörer <-> InEar
MaxNoller am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.09.2010  –  9 Beiträge
InEar One
Tob8i am 30.08.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  3 Beiträge
InEar für´s Fitnessstudio
Peer am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  7 Beiträge
inEar für ipod nano
sandiman am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  5 Beiträge
InEar für iPhone 3G
Ah18 am 12.06.2008  –  Letzte Antwort am 13.06.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.230 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedSvena80
  • Gesamtzahl an Themen1.510.530
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.736.727