kopfschmerzen und "verstrahlte" ohren

+A -A
Autor
Beitrag
yannysz
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Mai 2008, 20:02
hallo forum :-)

ich hab da mal eine frage, die mir im wahrsten sinne des wortes kopfschmerzen bereitet.

ich hab vor 2 jahren ungefähr den samsung yp-u1 geschenkt bekommen, natürlich mit den mitgelieferten "stöpseln". erst neulich hab ich ihn wieder gesucht und wollte es erneut mit ihm probieren.
diese stöpsel machen mir aber innerhalb eines liedes solche kopfschmerzen und "heisse ohren" (ich weiß nicht, ob man das so beschreibt, es fühlt sich so an. so strahlig), dass mir alles vergeht und mir wieder klar wurde, warum ich ihn nie genutzt habe, obwohl ich es gern tun würde.
liegt es an dem schrott oder habe ich komische ohren? will heißen, brauch ich einfach bessere oder andere?

bin dankbar für bemerkungen
m00hk00h
Inventar
#2 erstellt: 29. Mai 2008, 20:12

yannysz schrieb:
will heißen, brauch ich einfach bessere oder andere?


...warum nicht beides?

m00h
aureus
Stammgast
#3 erstellt: 29. Mai 2008, 20:17
Das erste schließt das zweite ja ein.

Komisches Phänomen, kann ich nicht nachvollziehen. Bestell doch einfach erstmal einen halbwegs anständigen KH bei einem Online-Händler und schick ihn zurück wenn’s nicht geht - oder lauf in den nächsten "Fachmarkt" (einschließlich Saturn & MM). Zum Ausprobieren sollte das reichen.

Ich weiß nur, dass sich in meinen Ohren Earbuds auch immer unangenehm angefühlt haben. Vielleicht teilweise etwas schmerzhaft. Deine Symptome klingen aber anders.
yannysz
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 29. Mai 2008, 20:34
*gg* da habt ihr recht, andere brauch ich in jedem fall, bzw. will ich. ich weiß nur nicht welche "art" (bitte nicht auslachen, bin ein mädel, hab keine ahnung). meine damit, kann es sein, dass meine ohren einfach earbuds-untauglich sind und ich probleme mit alles im ohr hätte oder würde ein versuch klug machen, wobei man die sicher nicht probe-hören kann oder doch?
ich bin so grantig, dass ich meine ohren gern verwöhnen würde und endlich spaß am hören in s-bahn, fußgängerzone, radeln und sparzieren gehen, haben möchte. ich würde bis 100 euro ausgeben denk ich. krieg ich für das geld denn was hörbares für vokalm, pop, rock, reggae,?

ich dank euch.
aureus
Stammgast
#5 erstellt: 29. Mai 2008, 20:40
Dann brauchst du auf jeden Fall irgendwas geschlossenes oder etwas, das du dir in die Ohren steckst.
Ich könnte dir nur geschlossene Bügel-KH empfehlen. Mein Tipp wäre an dieser Stelle: Suche dir irgendwo in deiner Umgebung einen Shop, der KH verkauft, und guck mal, ob die den AKG K81 haben. Die sind zwar Bassmonster, aber vielleicht kannst du dann tendenziell mal testen, wie es sich mit Kopfschmerzen etc. verhält.
yannysz
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 29. Mai 2008, 20:57
ich dank dir, das werd ich morgen testen.
ich bin eh in münchen unterwegs und saturn nicht weit

komisch ist schon, dass dieses "strahlen", "heiße gehörgänge" keiner kennt. niemand, den ich bisher befragt hab.

na mal sehen, es wird sich wohl auch ein kh für mich finden.
blackmailed
Stammgast
#7 erstellt: 29. Mai 2008, 22:08
100 öre??
->Westone UM1, eine der bequemsten Dinge (kommt auf die eartips an), die deinen Ohren begegnen werden.
Das sind in-ear Monitore, keine ear-buds.
gruß
zephyr90
Stammgast
#8 erstellt: 29. Mai 2008, 22:16
naja heißer gehörgang, strahlen... also du hast ja schon gesagt das du ein mädel bist. vielleicht strahlst du von innen...
spass beiseite. bei meinen AKG hatte ich am anfang auch sehr heisse ohren, das sind allerdings große, ohrumschließende kopfhörer, da ist es mittlerweile überhaupt nicht mehr schlimm. am schlimmsten ist es, meiner meinung nach, bei sehr engen kopfhörern mit kunstleder-polstern - viel druck, viel hitze, viel schweiß. warum ihr bei kopfschmerzen den akg k518DJ vorschlagt, ist mir ein rätsel
ich würde eher sagen, besorg dir was flauschiges kommt jetzt halt nur darauf an was du willst - bügelhörer oder nicht, und wenn bügelhörer, willst du isolierung, sodass die anderen deine musik nicht hören und du von außengeräuschen abgeschlossen bist, oder willst du offene, sodass die anderen mithören können und du auch außengeräusche z.T. wahrnimmst, dafür ist da die auswahl (und der komfort!) größer.
bebego
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 29. Mai 2008, 22:21
Earbuds vertrag' ich auch nicht länger als eine Stunde, heisse Ohren kenn ich. Deswegen hab ich früher mein Zeug immer bald an die Anlage angeschlossen und bin halt ohne Sound unterwegs gewesen.
Mit meinen jetzigen In-Ears komm ich aber wirklich gut klar, die AKg K324p gingen aber auch sehr gut. Stundenlang. Vor allem kann man damit viel leiser hören, weil nicht so viel Lärm reinkommt.
yannysz
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 29. Mai 2008, 22:26
ohne mist, ich kanns mir auch nicht erklären, warum das so bei mir ist, aber was solls.
tja, was will ich. mit der beantwortung tu ich mich schwer, da ich vor den symptomen *g* echt angst habe, was ich nicht müsste, wenn ich wüsste, dass ich ie´s wieder zurückgeben kann oder probehören kann.
somit wären wir beim geschlossenen kh (mensch ich werd immer besser ), da ich ja niemanden in bahn oder sonst wo belästigen möchte. außer s.o. und in-ears hätten die chance mich zu überzeugen.

bin ein wenig ratlos und rastlos, lese, lese lese.


danke, dass ich mich an euch wenden darf
yannysz
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 29. Mai 2008, 22:29
bebego mit welchen in-ears kommst du gut klar?

ich bin ja so froh, dass es noch jemanden gibt, der das kennt. nein ich bin nicht verstrahlt *uff*
bebego
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 29. Mai 2008, 23:07

yannysz schrieb:
bebego mit welchen in-ears kommst du gut klar?

(blickt ins eigene Profil - aha -) Q-Jays heissen die. Importiert aus Amerika, da war incl. Zoll aber der Preisvorteil zum Hierkaufen recht klein. Im Nachhinein würd ich sie eher von Thomann beziehen. Vorher hatte ich, wie gesagt, K324p und Shure SE420, die Shure waren mir aber trotz Superklang etwas zu groß und unbequem. Bin da ne Mimose.
Zum Einstieg & Test, ob das was für dich ist, empfehle ich, bei Amazon die Creative EP630 zum Testen zu ordern, dann ist nicht zuviel Geld verbrannt, wenn sie doch nerven. Die haben die gleiche Form wie die AKG K324p und Sennheiser CX300.
Tob8i
Inventar
#13 erstellt: 29. Mai 2008, 23:56
Würde auch raten, mal die EP630 zu testen. Gab es jedenfalls gestern bei Amazon für 13,50 Euro. Wenn du damit Probleme hast, lohnt es sich wahrscheinlich nicht die teureren In-Ears zu probieren, wobei man da dann mehr Auswahl an Aufsätzen hat.
zuglufttier
Inventar
#14 erstellt: 30. Mai 2008, 10:56

Tobias8888 schrieb:
Würde auch raten, mal die EP630 zu testen. Gab es jedenfalls gestern bei Amazon für 13,50 Euro. Wenn du damit Probleme hast, lohnt es sich wahrscheinlich nicht die teureren In-Ears zu probieren, wobei man da dann mehr Auswahl an Aufsätzen hat.


Diesen Vorschlag würde ich auch unterstützen.
Für den Anfang sind die echt nicht schlecht und normalerweise auch deutlich besser als die Teile, die mitgeliefert wurden.

Wobei ich persönlich In-Ears auch nicht so angenehm finde. Hab aber auch nur die ebenfalls recht günstigen Panasonic RP HJE 200. Klanglich sind die gar nicht so verkehrt, vor allem fürs Geld!


[Beitrag von zuglufttier am 30. Mai 2008, 11:00 bearbeitet]
yannysz
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 31. Mai 2008, 15:58
so ihr alle,

leider hab ich gestern in münchen keine crative ep630 aufgespürt und heut in rosenheim auch nicht. in rosenheim meinte man zu mir wegen crative "die gehn den bach runter, das würd ich mir gut überlegen". nuja schade aber es gibt ja internet.
Tob8i
Inventar
#16 erstellt: 31. Mai 2008, 20:00
Den Preis von 13,50 Euro bekommst du eh nur bei Amazon und da dann auch sicher kein Plagiat. Der Versand geht ja auch super schnell und es ist ab 20 Euro versandkostenfrei. In den meisten Elektronikläden würdest du einiges mehr bezahlen. Viele führen auch gar keine In-Ears von Creative.
Und Creative den Bach runter gehen? Das bezweifel ich mal stark.
Hifi-Tom
Inventar
#17 erstellt: 31. Mai 2008, 21:11
Hallo,

schau u. hör Dir mal die Koss Kopfhörer an, sind günstig u. fürs gebotene Geld gut.
Narsil
Inventar
#18 erstellt: 31. Mai 2008, 21:17
Naja die Plug´s kosten auch kaum weniger, würd ich in Anbetracht von dem mittlerweile lächerlichen Preis von den EP630 nicht mehr kaufen.
zephyr90
Stammgast
#19 erstellt: 31. Mai 2008, 21:49
word. im vergleich mit koss' "teh plug" sind die ep630 richtig audiophil
yannysz
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 31. Mai 2008, 22:46
hi, also ich werd jetz erst mal die creative probieren. ich konnte heute mal (ganz andere) probehören und was fühle ich?? nichts, keine schmerzen in ohren oder köpfen *gg* keine "strahlung" die schmerzt. vielleicht wird das noch was mit mir, was wär ich froh mal sehen was die EP630 mit mir machen

und wenn das funzt kommt noch ein anderer player dazu und später noch ganz andere khs oh mein gott ich plünder schon mal den geldbeutel. hier wird man süchtig, das hätte einem aber auch mal einer sagen können
mimro
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 02. Jun 2008, 12:45
Bei Amazon kannst du sogar getestete IE problemlos zurückschicken, habe ich auch so gemacht.


ich plünder schon mal den geldbeutel. hier wird man süchtig, das hätte einem aber auch mal einer sagen können


Das kenne ich auch, hier werden Begehrlichkeiten geweckt. Mittlerweile bin ich beim Ultimate Ears Sf5pro gelandet
yannysz
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 03. Jun 2008, 16:14
so, die EP630 sind angekommen. höre sie gerade, wow seeehr bassig will ich mal sagne. aber das ist erstmal egal.
ich find sie sehr angenehm zu tragen und bin sooo froh, dass diese o.g. symptome anscheinend nur auf diese strahlen-stöpsel zutreffen und somit bin ich überglücklich jetzt liegt mir die gesamte kh-welt zu füßen die werden jetzt noch ausgiebig getestet und dann an meinen bruder weitergegeben und für mich neue geholt

ich dank euch für den tip, die mal zu testen, um zu sehen ob das gut geht

merci
yannysz (musikhörend, überglücklich, unterwegs nie wieder auf musik verzichten zu müssen *yeah*)
zephyr90
Stammgast
#23 erstellt: 03. Jun 2008, 17:33
tja, was kommt danach?
mein vorschlag wäre, um bei in-ears zu bleiben, westone um1 oder shure se110...
die um1 sollen allerdings etwas "rockiger" sein, könnte nach den ep-630 besser ankommen als die neutraleren se110.


[Beitrag von zephyr90 am 03. Jun 2008, 17:34 bearbeitet]
zuglufttier
Inventar
#24 erstellt: 03. Jun 2008, 17:40
Ich würde auch erstmal in aller Ruhe gucken, um zu sehen, was dir nicht gefällt und was doch und dann kann man immer noch mal gucken
Rosemary
Neuling
#25 erstellt: 06. Jun 2008, 15:56
naja stöpsel sind sehr schädlich für das trommelfell.
hol dir doch lieber "normale" kopfhörer haben meistens auch nen besseren sound
wie es dann aussieht wenn du damit dann rumläufst... naja darüber lässt sich streiten
Musikaddicted
Inventar
#26 erstellt: 06. Jun 2008, 16:11

Rosemary schrieb:
naja stöpsel sind sehr schädlich für das trommelfell.

Wo hast du das denn her?
Tob8i
Inventar
#27 erstellt: 06. Jun 2008, 18:03
3 Posts und alle ziemlich komisch. Soll das ein Fake Acc sein oder so?
collapseandrelax
Stammgast
#28 erstellt: 06. Jun 2008, 18:09

Rosemary schrieb:
naja stöpsel sind sehr schädlich für das trommelfell.
hol dir doch lieber "normale" kopfhörer haben meistens auch nen besseren sound
wie es dann aussieht wenn du damit dann rumläufst... naja darüber lässt sich streiten :)




Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal...


Kennste?


[Beitrag von collapseandrelax am 06. Jun 2008, 18:09 bearbeitet]
zephyr90
Stammgast
#29 erstellt: 07. Jun 2008, 12:12

Tobias8888 schrieb:
3 Posts und alle ziemlich komisch. Soll das ein Fake Acc sein oder so?

ich glaube rosemary ist einfach neu, ahnungslos, besitzt leider dennoch den starken drang, zu helfen
yannysz
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 08. Jun 2008, 16:02
halli hallo mal wieder,

also ich hör in angenehmer lautstärke, da bin ich mir eigentlich sicher, dass da nix kaputt geht

ich muß mir zeit mit neuen in-ears geben , muß erstmal herausfinden, wie ich höre bzw. worauf ich wert lege.

dann gibts auch nen neuen player!! juppppiiiiiiii

für unterwegs möcht ich eh bei in-ears bleiben, das ist schon recht praktisch. und ich bin einfach selig, dass ich mit solchen überhaupt klar komme und ab heute nicht mehr auf musik verzichten muß, wo auch immer ich mich befinde

hier gibts soviel interessantes /neues zu lesen..

ich liebe es mich hier zu füttern dank euch ist es möglich, ich kann hier ja gar nix zu beitragen außer dumm fragen stellen

schönen sonntag noch

yannysz
zephyr90
Stammgast
#31 erstellt: 09. Jun 2008, 22:24

yannysz schrieb:

ich kann hier ja gar nix zu beitragen außer dumm fragen stellen

so kommt jeder hier rein. das ändert sich ganz schnell - liest ein bisschen bei den graurücken mit und dann kann man schon anfangen den profis bei doofen fragen die arbeit abzunehmen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Shure SE215 --- Ohren- / Kopfschmerzen
Mathis86 am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  27 Beiträge
Kopfschmerzen Sennheiser Momentum
skm001 am 06.02.2014  –  Letzte Antwort am 08.02.2014  –  20 Beiträge
Ohren
narth3x am 09.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  13 Beiträge
Einseitige Ohren und Nackenschmerzen durch Kopfhörer
Botzazius am 16.03.2018  –  Letzte Antwort am 16.03.2018  –  3 Beiträge
Kopfschmerzen und Benommenheit von In-Ears?
Soundkopf am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 07.06.2006  –  3 Beiträge
Kopfhörer für kleine Ohren
Merlin181 am 18.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.05.2006  –  3 Beiträge
kopfhörer für empfindliche ohren
snako am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  7 Beiträge
Schwitzende Ohren - Welcher Kopfhörer?
cabasa am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  16 Beiträge
Hörtest (Leistung der Ohren)
zonkuz am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 30.04.2012  –  22 Beiträge
Frequenzgangkorrektur für die Ohren
michelx am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 18.11.2014  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.365 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedAbdelmalik_
  • Gesamtzahl an Themen1.510.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.742.098

Hersteller in diesem Thread Widget schließen