Schwitzende Ohren - Welcher Kopfhörer?

+A -A
Autor
Beitrag
cabasa
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Jan 2007, 09:47
Hallo Leute,
Ich besitze einen asbach-uralten Beyerdynamic dt770, unter dem ich immer heiße, schwitzende Ohren bekomme. Für eine Neuanschaffung brauche ich Euren Rat:

1. Sind "offene" Kopfhörer nur für den Umgebungssound offen oder auch für den Luftaustausch? Habe bei Saturn zwei höherwertige Sennheiser aufgehabt (zb. hd 595, beide offen), mit ohrumschließenden Muscheln, aber in der kurzen Zeit kann ich die Hitzeentwicklung nicht abschätzen!

2. Wenn "offene" mit ohrumschließenden Muscheln keinen Luftaustausch haben, bin ich dann gezwungen "ohraufsitzende", wie den AKG 141 Studio( den ich auch besitze)zu nehmen?
abalamahalamatandra
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Jan 2007, 10:56
Ohraufliegend, eher kleine Pads, möglichst leicht und wenig Anpressdruck wäre das Ratsamste. Beispiele dafür sind der Sennheiser PX 100 und der Koss Porta Pro. Der AKG 141 hat meines Wissens Kunstlederpolster, die zudem recht groß sind und sich irgendwo zwischen ohraufliegend (dafür fast schon zu groß) und -umschließend (dafür wiederum etwas zu klein) einpendeln. Das wird keine Linderung bringen.
cabasa
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Jan 2007, 11:26
@abalama.....

"Ohraufliegend, kleine Pads.....Px100", ja abe ich möchte einen richtigen ausgewachsenen.
Und mein AKG ist nicht zum schön hören:-)
Vielleicht weiß jemand , ob die höheren Sennheiser schwitzen, und ob "offene" Luft reinlassen.
der_yeti
Stammgast
#4 erstellt: 11. Jan 2007, 11:58
Hi,

das http://www.amazon.co...172282&s=electronics könnte was sein. Liegt ums Ohr, ist aber grundsätzlich ziemlich offen.
Systembedingt sind "luftige" KH auch offen für den Schall in beide Richtungen.

Hoffe es hilft.

Viele Grüße,
Alex
abalamahalamatandra
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Jan 2007, 13:01
@ cabasa
Das war mir schon klar, dass es große Kopfhörer sein sollen. Ich konnte es mir aber dennoch nicht verkneifen, zunächst die Bauform zu nennen, mit der Du am wenigsten Probleme haben dürftest. Der Tipp vom Yeti ist gut, allerdings weiß ich nicht, wie der Sony-Hörer klingt. Generell solltest Du bei einer Alternative darauf achten, dass die Ohrpolster aus Velour oder einem ähnlich luftdurchlässigen Material sind und nicht ewta aus Kunstleder und der Anpressdruck nicht zu stark ist. Eine hohe Abdichtung über die Polster reduziert den Luftaustausch und fördert damit einen Wärmestau - die Ohren schwitzen. Daher sind offene Kopfhörer erste Wahl, weil sie meist einen nicht so hohen Anpressdruck haben (müssen). Zu beachten ist aber auch bei der Gilde der offenen Hörer, dass beispielsweise ein HD 600 einen wesentlich höheren Anpressdruck hat als ein DT 880.
cosmopragma
Inventar
#6 erstellt: 11. Jan 2007, 13:13
Offene KH erlauben etwas Luftaustausch, aber sicher nicht genug für den Hochsommer.
Wenn es wirklich heiss wird nutze ich einen K1000.Das ist der SommerKH schlechthin, da die Ohren vollkommen frei sind.
m00hk00h
Inventar
#7 erstellt: 11. Jan 2007, 13:55

cosmopragma schrieb:
Offene KH erlauben etwas Luftaustausch, aber sicher nicht genug für den Hochsommer.
Wenn es wirklich heiss wird nutze ich einen K1000.Das ist der SommerKH schlechthin, da die Ohren vollkommen frei sind.


...und auch weit übers Budget hinausschießt.

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 11. Jan 2007, 15:57 bearbeitet]
sai-bot
Inventar
#8 erstellt: 11. Jan 2007, 14:26
Den K1000 wollte ich hier auch zuerst einwerfen, hab's mir dann aber verkniffen
Gut zu wissen, dass sich immer jemand anders findet!
Tebasile
Inventar
#9 erstellt: 11. Jan 2007, 14:35
*lol* dito
abalamahalamatandra
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 11. Jan 2007, 14:36
Mal so ganz theoretisch betrachtet: Thermisch gänzlich unbelastet bleiben Kopf und Ohren mit InEars.
McMusic
Inventar
#11 erstellt: 11. Jan 2007, 15:05

abalamahalamatandra schrieb:
Mal so ganz theoretisch betrachtet: Thermisch gänzlich unbelastet bleiben Kopf und Ohren mit InEars.


So ist es! Deshalb kommen im Sommer nur Wasser und CD...äh, E500 und UM2 an mein Ohr.
Leipziger
Stammgast
#12 erstellt: 11. Jan 2007, 15:35
Sehr angenehm zum Tragen fand ich bei Hitze den AKG K 501. Ist aber ein Auslaufmodell, und die etwas schlanke bis fast "anämische" Klangabstimmung sagt nicht jedem zu.

Der K 601 trägt sich ähnlich, Klang kann ich nach kurzem Hören an der Wand beim Geilmarkt nicht beurteilen. Ist leider nicht ganz billig.

Grüße
cabasa
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 11. Jan 2007, 15:57
Erstmal vielen Dank für eure Beiträge, sie haben mir geholfen für....
die Formulierung einer neuen Frage:

Da ich glaube, daß die Sennheiser ab hd 555 aufwärts ein gutes Preis/Leistungsverhältnis haben, würde ich gerne wissen, ob man unter denen heiße Ohren bekommt.




P.S.: Ein "Sommerkopfhörer" für >250€ kommt nicht in Frage, da ich sonst womöglich noch 3 weitere für die anderen Jahreszeiten brauche:-)
0le9
Stammgast
#14 erstellt: 11. Jan 2007, 16:43

cabasa schrieb:

Da ich glaube, daß die Sennheiser ab hd 555 aufwärts ein gutes Preis/Leistungsverhältnis haben, würde ich gerne wissen, ob man unter denen heiße Ohren bekommt.


von hd 5xx-6xx kriegt man auch heiße Ohren, wenn du sie in warmen Umgebung hörst.

Vielleicht was ohraufliegendes wie Grado?


[Beitrag von 0le9 am 11. Jan 2007, 16:44 bearbeitet]
wmessinger
Stammgast
#15 erstellt: 11. Jan 2007, 17:26

cabasa schrieb:
Ein "Sommerkopfhörer" für >250€ kommt nicht in Frage, da ich sonst womöglich noch 3 weitere für die anderen Jahreszeiten brauche:-)


Mit dem K1000 kann man auch prima im Winter hören, es sei den es ist im Zimmer so kalt, dass man einen Ohrenwärmer braucht .

Gruß, Werner
Musikaddicted
Inventar
#16 erstellt: 11. Jan 2007, 18:50
Also bei mir machen Grado und Co wärmere Ohren als Senn. Ich würde am ehesten zu AKG (auch ohne K1000) oder Sony raten. Da bleiben bei mir dir Ohren am kühlsten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kopfhörer für empfindliche ohren
snako am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  7 Beiträge
Kopfhörer für kleine Ohren
Merlin181 am 18.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.05.2006  –  3 Beiträge
Welcher Kopfhörer für uns?
Rainer_&_Uta am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 03.02.2008  –  3 Beiträge
Stax Kopfhörer und abstehende Ohren
elmarhe am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  15 Beiträge
Welcher Kopfhörer ?
Mayday am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  3 Beiträge
Welcher Kopfhörer???
stage_bottle am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2005  –  12 Beiträge
Welcher Kopfhörer ???
corcoran am 25.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  78 Beiträge
Welcher Kopfhörer
xXx.neo am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  7 Beiträge
Welcher Kopfhörer
Heinzrot am 30.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.04.2006  –  44 Beiträge
Ohren
narth3x am 09.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.423 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedCrazyMechanic
  • Gesamtzahl an Themen1.463.262
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.827.169

Hersteller in diesem Thread Widget schließen