Lautsprecherkabel Surround Unterputz

+A -A
Autor
Beitrag
c4b
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Aug 2009, 16:37
Hallo,

plane für meine zukünftige Wohnung Kabel plus ensprechende Dosen Unterputz zu verlegen, um für zukünftige Anschaffungen gewappnet zu sein.

Welche Kabel und welche Dosen würden sich für so ein Vorhaben eignen ?

lg

c4b
Rider_of_SV
Stammgast
#2 erstellt: 31. Aug 2009, 16:57
Es gibt spezielle flache Kabel zum unterputz verlegen, icvh würde aber eher zu einem Leerrohr raten, in das du dann nach belieben
Kabel legen kannst die dir gefallen und bei Bedarf kannste die auch auswechseln
, bzw ein zweites Paar Kabel durchziehen, um Bi-Amping zu betreiben

Mit dosen kenn ich mich net so aus, hab aber mal gesehen, das einer so Lautsprecher terminals bei conrad gekauft und dan verbaut hat sah nicht schlecht aus.

Gruß
R4bbiT
Stammgast
#3 erstellt: 31. Aug 2009, 17:03
Kabel siehe Beitrag von Rider_of_SV
Für den Fall, dass du direkt das Kabel ohne Leerrohr verlegen willst, rat ich dir aber mind. zu 2,5mm². Eher 4mm². Dann biste auf jeden Fall auf der sicheren Seite.


Zwecks Dose würd ich sowas vorschlagen:
http://www.jung-kata....xml&start=0&id=8|10
Oder die Mono-Variante:
http://www.jung-kata....xml&start=0&id=9|10

Dazu einen passendne Abdeckrahmen und es sieht sauber aus

Wenn du keine Serie bei JUNG hast, dann musst mal bei deiner Firma nachfragen, wirds sicherlich was passendes geben
Rider_of_SV
Stammgast
#4 erstellt: 31. Aug 2009, 17:07
Hab das Thema nochmal gefunden mit den conrad dosen.

http://www.hifi-foru..._id=115&thread=12748http:

Da steht auch einiges über Leerrohr verlegen und so

Gruß
c4b
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Aug 2009, 21:52
Die Sache mit den Conrad-Dosen sieht schon recht interessant aus!

Muss man bei den Kabel auf irgendwas achten außer die Größe 4mm2... ? Wie schauts mit der Ummantelung der Kabel aus sind die "putzfest" ?

Am besten wäre es wenn ihr mir mal nen Link zu einem konkreten Kabel geben würdet.

c4b
bui
Inventar
#6 erstellt: 01. Sep 2009, 06:19
Hi c4b,

Wie schauts mit der Ummantelung der Kabel aus sind die "putzfest" ?

Nein, daher ist die Verlegung im Rohr die bessere, sichere Verlegungsweise. Das wird Dein Elektriker Dir auch sagen.

Lautsprecherdosen gibt es auch hier:
http://www.gira.de/p...r-anschlussdose.html und diese http://www.gira.de/p...r-anschlussdose.html
c4b
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Sep 2009, 12:51
Ok, das ist natürlich mit einem nicht zu unterschätzenden Mehraufwand verbunden. Gibts denn keine Kabel die ne entsprechende "Isolierung" ?

Die Dosen sehen so aus als würden sie ein Vermögen kosten und das wo ich ja wohl 8 stück brauche.
bui
Inventar
#8 erstellt: 01. Sep 2009, 12:57
Hi c4b,

Gibts denn keine Kabel die ne entsprechende "Isolierung" ?


Doch, normale IMPU-Leitung oder NYM-Kabel wie es für die 230 Volt-Steckdosen verlegt wird. Ist aber nicht gerade HiFi-like.
Alle Leitungen der Unterhaltungs- und Informationselektonik werden in Leerrohren/Kabelkanälen verlegt.


Die Dosen sehen so aus als würden sie ein Vermögen kosten

Willst Du zum Mond brauchst Du ne Rakete, und die kostet!
So ist es auch mit einer neuen Wohnung


[Beitrag von bui am 01. Sep 2009, 12:58 bearbeitet]
Rider_of_SV
Stammgast
#9 erstellt: 02. Sep 2009, 07:25

c4b schrieb:
Ok, das ist natürlich mit einem nicht zu unterschätzenden Mehraufwand verbunden. Gibts denn keine Kabel die ne entsprechende "Isolierung" ?


Glaubs mir, spätestens, wenn du dich dafür entscheidest, dass du wegen neuen Lautsprechern auch bessere Kabel
willst, lohnt sich der Mehraufwand, und du musst dich nicht ärgern.

Gruß
c4b
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Sep 2009, 13:34
Ok, dann müssen halt Leerrohre her.

Lausprecher- und Lankabel zusammen im Rohr dürften sich nicht gegenseitig negativ beeinflussen können oder ?
bui
Inventar
#11 erstellt: 02. Sep 2009, 13:43
Hi c4b,

Lausprecher- und Lankabel zusammen im Rohr dürften sich nicht gegenseitig negativ beeinflussen können oder ?

Nein, keine Beeinflussung.
Aber wenn das Leerrohr in einer up-Dose endet kannst Du doch nur entweder eine Lautsprecher- oder eine LAN-Steckdose einbauen
c4b
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Sep 2009, 19:14
Das würde bedeuten, dass ich für jeden Anschluss nen einzelnes Rohr legen muss ?
dharkkum
Inventar
#13 erstellt: 02. Sep 2009, 19:29

c4b schrieb:
Das würde bedeuten, dass ich für jeden Anschluss nen einzelnes Rohr legen muss ?


Nein, du musst nur am Ende des Rohrs zwei Steckdosen vorsehen.
c4b
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 02. Sep 2009, 19:49
Ich weiß nicht, ob ich das jetzt so recht verstanden habe wie das gemeint war/ist und wo jetzt genau das Problem hätte liegen können/liegt. Vielleicht kann nochmal wer ein paar klärende Worte dazuverlieren, da ich 0-Ahnung von Verkabelungen der Art habe.
bui
Inventar
#15 erstellt: 03. Sep 2009, 05:40
Hi c4b,

Vielleicht kann nochmal wer ein paar klärende Worte dazuverlieren, da ich 0-Ahnung von Verkabelungen der Art habe.

Du brauchst das auch nicht wissen, dafür ist Dein Elektriker zuständig.

Du mußt nur sagen, an welchen Stellen Du welche Signale haben willst und das Leerrohre in up-Dosen enden sollen.

Du sagst ja auch nur, an welchen Stellen Du Lichtschalter und 230 V-Steckdosen Du haben willst.

@dharkkum: Doppeldosen (also direkt nebeneinander) machen bei Lautsprechern und LAN wenig Sinn. Welcher Lautsprecher braucht den LAN
c4b
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Sep 2009, 16:41

bui schrieb:
Hi c4b,

Vielleicht kann nochmal wer ein paar klärende Worte dazuverlieren, da ich 0-Ahnung von Verkabelungen der Art habe.

Du brauchst das auch nicht wissen, dafür ist Dein Elektriker zuständig.

Du mußt nur sagen, an welchen Stellen Du welche Signale haben willst und das Leerrohre in up-Dosen enden sollen.

Du sagst ja auch nur, an welchen Stellen Du Lichtschalter und 230 V-Steckdosen Du haben willst.

@dharkkum: Doppeldosen (also direkt nebeneinander) machen bei Lautsprechern und LAN wenig Sinn. Welcher Lautsprecher braucht den LAN :?


Nich ganz. Ich will unter Zuhilfenahme meines Vaters die Sache selbst in die Hand nehmen, daher wären gerade solche Details für mich wichtig.

lg

c4b
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterputz Dosen und Kabel HDMI und Lautsprecher
uwea am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  6 Beiträge
Unterputz LS Dosen Bananenstecker
jolly13jumper am 24.12.2012  –  Letzte Antwort am 24.12.2012  –  2 Beiträge
HDMI Unterputz Dosen?
dese am 09.07.2015  –  Letzte Antwort am 10.07.2015  –  6 Beiträge
Unterputz Verkabelung und Dosen
Steve_Beef am 04.04.2013  –  Letzte Antwort am 04.04.2013  –  2 Beiträge
Planung Heimkino Unterputz und weitere Dosen
coolum am 19.02.2019  –  Letzte Antwort am 19.02.2019  –  2 Beiträge
Kabel unterputz
JustSearch am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  11 Beiträge
Unterputz verkabelung, aber welche Kabel?
philippser am 23.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  3 Beiträge
Lautsprecherkabel Unterputz verlegen
Stefan240185 am 30.10.2017  –  Letzte Antwort am 03.11.2017  –  8 Beiträge
Kabel Unterputz verlegen
lszero am 27.03.2014  –  Letzte Antwort am 27.03.2014  –  17 Beiträge
Sub Unterputz
dennis-hc am 12.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.10.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.857 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedIsmail55
  • Gesamtzahl an Themen1.456.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.714.127

Hersteller in diesem Thread Widget schließen