Studiogerät an Reciver anschliessen

+A -A
Autor
Beitrag
musi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Aug 2004, 12:35
Hallo, ich möchte mir den ULTRAFEX PRO EX3200 von Behringer zum "aufmotzen" von alten oder schlechten Aufnahmen in meine Anlage einbauen.

Das Manual gibts hier :

http://www.behringer-download.com/EX3200/EX3200_GER_Rev_F.pdf

Frage 1.

Was für ein Kabel brauch ich um von dem symmetrischen auf das unsymmetrische HIFI-Cinch zu kommen, einfach mono Klinke zu Cinch ?

Frage 2.

Wie sieht es mit Pegelunterschieden zwischen HIFI und Studiogeräten aus, kann ich mir da was kaputt machen ?
Oder spielt das keine rolle, weil eh nur HIF-Pegel angelegt wird ?

Frage 3. In der Anleitung wird empfohlen das Gerät zwischen den Tape-Monitor zu schalten ( wie bei Nubert das ABl, wie ich das verstanden habe), kann ich das auch direkt zwischen CD-Player und Reviever schalten ?

Danke !
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 18. Aug 2004, 12:44

Frage 1.

Was für ein Kabel brauch ich um von dem symmetrischen auf das unsymmetrische HIFI-Cinch zu kommen, einfach mono Klinke zu Cinch ?

Entsprechend verlötete Stereo-Klinke auf Cinch.
Gibt's fertig.


Frage 2.

Wie sieht es mit Pegelunterschieden zwischen HIFI und Studiogeräten aus, kann ich mir da was kaputt machen ?
Oder spielt das keine rolle, weil eh nur HIF-Pegel angelegt wird ?

Macht hier nichts.


Frage 3. In der Anleitung wird empfohlen das Gerät zwischen den Tape-Monitor zu schalten ( wie bei Nubert das ABl, wie ich das verstanden habe), kann ich das auch direkt zwischen CD-Player und Reviever schalten ?

Klar doch, wirkt dann halt nur für den CD-Player.

Gruss
Jochen
musi
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 18. Aug 2004, 13:18
Vielen dank ;-)

Bist du dir sicher das man eine Stereoklinge zu Cinch verwenden sollte ? Wenn man sich die Rückseite anguckt ( seite 12 der Anleitung) sind da vier Ein- und Ausgänge, ich bin mir daher relativ sicher, daß es sich um Mono Ein-Ausgänge handelt.
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 18. Aug 2004, 13:24
Ein "Loch" ist schon nur für einen Kanal, aber es gehört eine Stereo-Klinke rein, wenn dort symmetrische Signale anliegen.

http://www.hifi-foru...id=42&thread=6&z=0#0

"Cold" auf "Gnd" legen, um auf asymmetisch runterzukommen.

Gruss
Jochen
musi
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 18. Aug 2004, 13:49
ok, dann muss ich mir die Kabel wohl selber bauen, ich finde leider nur Mono-Klinke auf Cinch oder Stereo-Klinke auf 2xCinch.

Wenn ich die das richtig verstanden habe, muss ich mit für jeden Ein-Ausgang ein Kabel mit einer Stereo-Klinke auf Cinch löten, wobei ich bei dem Klinkenstecker Cold mit auf Gnd liegen muss.

Dann verbinde ich "hot" der Klinke mit "Signal ( siehe unten) des Cinchsteckers und den Cold/Gnd der Klinke mit dem Gnd des Cinchsteckers.

http://www.epicenter...der/cinchstecker.jpg

------->

Eine Frage noch, auch wenn sie eigentlich klar ist ( zu absicherung ;-) ) die symmetrischen Eingänge können auch unsymmetrische Signale verarbeiten, oder ? Sonst könnte ich ja nicht vom CD-Player in das Studiogerät rein.

Nochmals vielen Dank nochmal, alleine würde ich das nie packen ;-)
Master_J
Moderator
#6 erstellt: 18. Aug 2004, 14:07

Wenn ich die das richtig verstanden habe, muss ich mit für jeden Ein-Ausgang ein Kabel mit einer Stereo-Klinke auf Cinch löten, wobei ich bei dem Klinkenstecker Cold mit auf Gnd liegen muss.

Dann verbinde ich "hot" der Klinke mit "Signal ( siehe unten) des Cinchsteckers und den Cold/Gnd der Klinke mit dem Gnd des Cinchsteckers.

http://www.epicenter...der/cinchstecker.jpg

Korrekt.


Eine Frage noch, auch wenn sie eigentlich klar ist ( zu absicherung ;-) ) die symmetrischen Eingänge können auch unsymmetrische Signale verarbeiten, oder ? Sonst könnte ich ja nicht vom CD-Player in das Studiogerät rein.

Können sie; mache ich auch daheim.


Nochmals vielen Dank nochmal, alleine würde ich das nie packen ;-)

Nächstes Mal kennst Du Dich aus und hilfst einem anderen.

Gruss
Jochen
musi
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 18. Aug 2004, 15:20

Nächstes Mal kennst Du Dich aus und hilfst einem anderen.



Jap


Weisst du zufällig warum man statt der Stereo-Klinke keine Monoklinke nehmen kann ? wenn ich mir die Stecker so angucke sehe ich zwischen einem Stereostecker mit Cold und Gnd zusammen keinen Unterschied zu einem Mono-Klinkenstecker.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
sky reciver an home cinema anschliessen
giuseppe82 am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 25.12.2011  –  52 Beiträge
Av Reciver
tummmi am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  2 Beiträge
Reciver
pincher62 am 18.02.2018  –  Letzte Antwort am 28.02.2018  –  53 Beiträge
karaoke mikrofon an harman kardon bds reciver anschliessen
ric1990 am 30.10.2013  –  Letzte Antwort am 31.10.2013  –  9 Beiträge
2 subwoofer an einen Reciver
BassFreund99 am 14.01.2015  –  Letzte Antwort am 14.01.2015  –  13 Beiträge
Reciver, PS4 und mehr.
ProProof am 08.01.2014  –  Letzte Antwort am 09.01.2014  –  4 Beiträge
Problem: PS3 an RX-V450 optisch anschliessen
TrueSound am 13.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  2 Beiträge
Sat Reciver
Dinorider am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  7 Beiträge
PC Subwoofer an Reciver?
Monchi am 05.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  8 Beiträge
Notebook an AV-Reciver
Albert-Weizel am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.497 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedJ._Lang
  • Gesamtzahl an Themen1.454.370
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.672.528

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen