Kein TV Sound via HDMI (ARC) - Philips TV/ Harman Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
g.braunen
Neuling
#1 erstellt: 07. Jan 2014, 02:04
Halli Hallo Hifi-Forum,

Ich bin auf dieses Forum gestoßen, nachdem ich Stunden damit verbracht habe meinen Fernseh-Ton über einen Audio-/Video Receiver von meiner 5.1 Anlage ausgeben zu lassen. Mein Problem: Es kommt kein Ton. Die Radio und USB Funktionen etc funktionieren wunderbar und ich höre Musik aus der 5.1 Anlage. Nur der Fernseh-Ton (Satelliten Fernsehen mit Kabel im TV) geht nicht.

Fernseher: Philips 55pfl7606k/02 mit neuester Firmware (Q55XX_0.14.105.0)
Receiver: Harman/Kardon AVR 171 frisch gekauft.

Der Fernseher besitzt einen HDMI ARC Anschluss. In diesem Fall ist dies HDMI 1. Das dieser Anschluss ARC fähig ist steht auch daneben.
Ich habe ein brandneues HDMI Kabel welches laut Saturn auch den Ton überträgt (ARC kompatibel also). Im Harman habe ich dieses in den HDMI OUT 1 Anschluss gesteckt. Auch an diesem steht extra ARC daneben.
Soweit richtig verkabelt?

Rückseite des AVR:
Rückseite AVR

Am Philips Fernseher habe ich EasyLink aktiviert und die Lautsprecher ebenfalls standardmäßig auf EasyLink umgestellt.
Am Receiver sehen meine Einstellungen wie folgt aus:

Systemeinstellungen des Receivers:
-Front-Display Abschaltung: Off (Aus)
-Automatische Abschaltung: 8 Stunden
-Menü-Abschaltung: 20 Sekunden
-Statusmeldung: 5 Sekunden
-Lautstärkestandard: Off (Aus)
-Standard-Lautstärkeeinstellung: –25 dB
-HDMI Audio zu TV: Off (Aus) <---Habe jetzt mehrmals gelesen, dass dies bedeutet, dass die 5.1 Anlage als Lautsprecher benutzt wird und nicht die TV internen Lautsprecher.
-HDMI Link: Off (Aus)

Source-Einstellung:
-Source: TV
-Title:
-Video In: --
-Audio In: Optical 1
-Tone: On (An)
-Nightmode: Off
-Zone2 In: Analog 1

Sollten bis hier hin Fehler sein so sagt es mir doch bitte.

Ich mache jetzt wie folgt weiter. Ich schalte beide Geräte an und wähle beim Receiver die Source aus (s.o.).
Dann öffne ich am Fernseher das Lautsprecher Menü und wähle, statt TV-Lautsprecher, Verstärker aus. Es dauert eine sekunde während der Fernseher sagt er verbindet. Dann erhalte ich diese Fehlermeldung vom TV:

"Fehlgeschlagen! TV Lautsprecher sind aktiviert"

Der fernseher wechselt automatisch wieder auf die TV internen Lautsprecher und das wars. Egal wie oft ich es versuche, ich lande immer wieder bei dieser Meldung.
Habe natürlich gegoogelt ohne Ende. das einzig brauchbare, was ich finden konnte war das hier:
http://58pfl9955.wor...t-mehr-funktioniert/
http://www.ballerbud...a2e96f5f7f343994d75d

Hat beides nach mehreren Versuchen keine Resultate gebracht. Ton bleibt aus.
Ich hoffe jemand kann mir sagen, was ich falsch mache oder wo das Problem liegen könnte.
Ich bedanke mich jetzt schon für jegliche Hilfe!

MfG Gerd


[Beitrag von g.braunen am 07. Jan 2014, 02:31 bearbeitet]
Stalingrad
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2014, 03:08
Bei "Source-Einstellung", Audio muß HDMI bzw. ARC ausgewählt sein. Wenns dann immer noch nicht geht, "HDMI Link" mal "on" probieren. Ach und dann guck mal ob der AVR ein extra HDMI Menü hat. Dort ARC aktivieren.


[Beitrag von Stalingrad am 07. Jan 2014, 03:12 bearbeitet]
g.braunen
Neuling
#3 erstellt: 07. Jan 2014, 03:32
OMG! Es war diese bescheidene HDMI Link Funktion. Habs auf "On" gestellt, daraufhin ist die "HDMI Audio zu TV" Funktion automatisch auf "Auto" gewechselt (vorher gabs da nur on und off). Hab beide Geräte nochmal ausgeschaltet und vom Strom genommen und nochmal versucht und siehe da, es geht!

Also falls nochmal jemand das Problem hat: HDMI Link: "On" heißt das Stichwort. Alle anderen Einstellungen sind wie ich oben aufgeführt hatte geblieben.
Erstaunlich finde ich dennoch das kein Wort darüber in der Anleitung steht.
Laut Anleitung hat HDMI Link folgende Funktion:

"Diese Einstellung ermöglicht die Weitergabe
von Steuerungsinformationen unter den HDMI-Geräten Ihres Systems. Setzen Sie
diese Einstellung auf „On (Ein)“, um Steuerungsinformationen zwischen den HDMI-
Geräten weiterzugeben; setzen Sie diese Einstellung auf „Off (Aus)“, wenn keine
Steuerungsinformationen weitergegeben werden sollen."

und die HDMI Audio zu TV Funktion ist die eigentlich wichtige:
"Über diese Einstellung können Sie festlegen,
ob HDMI-Audiosignale über den HDMI-Monitor-Ausgangsanschluss an die Videoanzeige
übertragen werden. Lassen Sie diese Einstellung im Normalbetrieb auf Off (Aus), da
die Audiosignale in diesem Fall über den AVR wiedergegeben werden. Um allein den
Fernseher zu verwenden, also ohne Heimkinosystem, setzen Sie diese Einstellung auf
On (Ein). "

Es wird ja audrücklich gesagt, dass diese im Normalbetrieb auf "Off" steht. Von einer Einstellung auf "Auto", die durch die HDMI Link Funktion erfolgt fehlt jede Spur...

Vielen Dank Stalingrad! Der Audioeingang bei den Source-Einstellungen ist übrigens grau hinterlegt und nicht veränderbar..denke mal er hat automatisch das angeschlossene HDMI Kabel im ARC Anschluss erkannt..hab ja gar kein optisches Kabel dran^^
Hätte vielleicht etwas mehr probieren sollen und mich nicht zu sehr auf die Bedienungsanleitung verlassen sollen..aber was solls. Es läuft und ich Danke noch einmal vielmals!


[Beitrag von g.braunen am 07. Jan 2014, 03:37 bearbeitet]
*Nico1337*
Neuling
#4 erstellt: 11. Jan 2016, 00:04
Hallo zusammen,

vielen Dank für diesen Thread und dass ich ihn per Google gefunden habe.

Ich habe ebenfalls den Harman Kardon AVR171 und war schon fast verzweifelt. Am ersten Abend gings schon los. Ich habe von einem Bekannten bereits erfahren gehabt, dass man AV-Receiver und TV über die ARC-fähigen Schnittstellen verbindet. Daraufhin ließ sich auch der Receiver als Quelle beim TV finden. Allerdings reagierte der Receiver auf keinerlei Knöpfe der Fernbedienung. Einzig die Source-Tasten ließen sich bedienen. So beließ ich es den ersten Abend, schon mit dem Gedanken am Montag das Teil als defekt zurück geben zu müssen.

Am Sonntag hatte ich mehr Zeit um mich damit auseinander zu setzen. Irgendwann habe ich dann die Taste "AVR" (willkürlich und mehr aus Verzweifelung) gedrückt und siehe da: Der Receiver reagierte auf die Fernbedienung. Dank ARC ließ sich das ganze auf dem TV darstellen und übersichtlicher konfigurieren. Schlussendlich hat das mit der AVR-Taste aber auch in der BA gestanden.

Nun kam der Ton immer noch nicht über den Receiver und dem entsprechend angeschlossenem 5.1 System.
Schließlich bin ich auch an der Einstellung für HDMI Link gelandet, habe diese aber nicht verändert. Es gibt jetzt Menschen, die probieren einfach nach dem Motto:"Wird schon nichts kaputt gehen", ich gehöre eher zu den Leuten die eine Einstellung nicht verändern, wenn sie nicht wissen was diese bewirkt. So hatte ich die Lösung vor mir, konnte mit der Bezeichnung HDMI Link bloß nichts anfangen.

Lange Rede, gar kein Sinn --> Das passiert, wenn jeder Hersteller dem Kind einen anderen Namen gibt. Hätte dort HDMI ARC gestanden, hätte ich es sofort aktviert.

Nun habe ich gemerkt, dass die Verwendung einer Suchmaschine gelernt sein will und ich bin froh, dass ich diesen Thread am zweiten Abend gefunden habe. Nachdem ich HDMI Link auf "On" gesetzt habe lief alles sofort einwandfrei. Es waren nicht mal Neustarts der Geräte notwendig.

Vielen Dank dafür hifi-forum und in diesem Fall ganz besonders an den User "Stalingrad".

VG
Nico


[Beitrag von *Nico1337* am 11. Jan 2016, 00:05 bearbeitet]
Highente
Inventar
#5 erstellt: 11. Jan 2016, 07:25
Naja so ganz richtig sind deine Schlussfolgerungen nicht. Die Steuerung des AVR über den TV hat nichts mit ARC zu tun. Das ist wohl nur die OSD (On Screen Display) Funktion gewesen. ARC = Audio Return Chanel, ist nur für die Tonübertragung vom TV zum AVR da, und den hast du erst mit der HDMI Link Funktion aktiviert.


[Beitrag von Highente am 11. Jan 2016, 07:29 bearbeitet]
prika
Neuling
#6 erstellt: 14. Mrz 2019, 09:22
Hey Leute, ich bin immer noch mit diesem Problem beschäftigt. Ich habe auf dem Fernseher easylink aktiviert und auf dem AVR HDMI Link ist eingeschaltet. Alles funktioniert so, dann schaltet der Fernseher den Ton auf die TV-Lautsprecher um und ich kann nichts anderes tun, als das Stromkabel vom AVR zu ziehen und wieder anzuschließen.

und das ist die Lösung, bis das nächste Mal, wenn das Fernsehen den Ton schaltet.

Ich entschuldige mich für mein deutsch, ich lerne noch
Transpulse
Neuling
#7 erstellt: 25. Sep 2019, 15:39
Hallo vom Neuling an den Neuling,
ich hab ganz aktuell ganz genau das gleiche Problem mit der Kombi Philips 55PUS6262-12 zum Onkyo TX-NR575E !
Nach zahlreichen Philips-Online-Supportern, die teilweise weder der deutschen Sprache noch der Fernsehtechnik mächtig waren, bekam ich endlich in den "Expertenkreisel". Der Philips erhielt deswegen von einem Philips-Service-Beauftragten bei mir zu Hause eine "Operation vor Ort" (alle Platinen raus und wieder rein, Firmware neu aufgespielt, Einstellungen durchgegangen); danach wurde er mitgenommen ins "Labor" und wurde bis gestern 2 Monate lang getestet. Ergebnis: "Inkompatibilität" der beiden Geräte bei HDMI-ARC. Was geht konkret nicht:
Beim Einschalten des Philips wird der Onkyo mit aktiviert. Es kommt Audioton am Onkyo UND am TV-Lautsprecher raus. Mit der Fernbedienung des Philips wird der Ton am Fernseher lauter - nicht aber beim Onkyo, dort bleibt er gleich. Ändert man im Menü "TV-Lautsprecher aus" und danach gleich wieder "HDMI Sound an" klappt ALLES wunderbar, bis das Kombi-System wieder mit der Philips-Fernbedienung ausgeschaltet wird. Beim nächsten Einschalten (Philips-Fernbedienung) wieder die gleiche Schleife ...! Genau der gleicher Effekt beim "Steckerziehen für 5 Minuten": Beim ersten Einschalten ist alles so wie es sein sollte, nach Aus- und wieder Einschalten der Kombi wieder die "Schleife" von oben. Wir verzweifeln ...!

Jetzt kommt's: Weil der 55PUS6262 deswegen "ins Labor" musste, bekam ich ein älteres Leihmodell gestellt - auch von Philips, aber mit Android-OS. Bei dem Modell funktioniert HDMI-ARC EINWANDFREI - ohne irgendwelche Änderungen am Onkyo läuft alles prima.

Jetzt will der Techniker den 55PUS6262 wieder bringen und schlägt dazu vor, ein Soundsystem mitzubringen, das funktioniert. Was soll ich jetzt machen? Gilt da nicht die Prospekthaftung? HDMI-ARC ist doch ein "Schnittstellen-Standard" für Audioton. Was anderes wollen wir gar nicht, nur den Ton ...
Vielen Dank für Eure Tips.
Apalone
Inventar
#8 erstellt: 26. Sep 2019, 05:47

Transpulse (Beitrag #7) schrieb:
....Was anderes wollen wir gar nicht, nur den Ton ...
Vielen Dank für Eure Tips.


Wenn ich das Bohei hier lese...

TOSLINK-Kabel f 2,- hätte alles sofort gelöst....
Transpulse
Neuling
#9 erstellt: 26. Sep 2019, 07:30
Hallo Apalone,
danke für die rasche und im Kern nicht unrichtige Antwort, die aber hier nicht hilft ! Für Ihren/Deinen Vorschlag sind 2 Fernbedienungen notwendig und der Onkyo steht im geschlossenen Schrank (so also Fernbedienung nicht möglich) und dort soll er auch unsichtbar bleiben, weil er ja kein wirklich typisches Modell fürs "HIFI-FORUM" ist und es ja genau deswegen HDMI-ARC gibt. Warum wohl das ganze Theater von Philips? Ganz so blöd sind die dann doch nicht ..., gell.
Also, jetzt bitte keine weiteren Vorschläge mit Kopfhörer-Ausgang, HDMI-Handshakes, Stecker ziehen, Firmware-Updaten, Werkseinstellungen, usw... da sind wir durch. Ja, und wir haben ein passives Nubert 2.1-System mit aktivem Subwoofer. Allein Ton (Sound) über ARC mit einer Fernbedienung muss gehen (s. Thema hier), das wurde (von beiden Herstellern) verkauft lt. Prospekt.


[Beitrag von Transpulse am 26. Sep 2019, 07:39 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#10 erstellt: 26. Sep 2019, 07:34
Ich denke, da wirst Du hier keine weiteren hilfreichen Tips bekommen, denn was man über ein Forum empfehlen kann (Kabeltausch, Stromlos, Werksreset, Neukonfig) wurde ja gemacht. Der Rest ist Sache vom Geräteservice.
Vielleicht alternativ noch dreimal im Kreis drehen und ne Hand voll Salz über die Schulter werfen...


[Beitrag von n5pdimi am 26. Sep 2019, 07:35 bearbeitet]
Transpulse
Neuling
#11 erstellt: 26. Sep 2019, 07:51
OK, danke n5pdimi!
Der sehr gute Techniker sagte: "Programmierfehler in der OS-Software beim Philips", würde das aber höchstwahrscheinlich nie schriftlich bestätigen. Was würdet Ihr raten: Fernsehertausch oder Receivertausch? Beide Modelle wurden Anfang/Mitte letztes Jahr gekauft. Seit Oktober 18 gibt es die Fehlermeldung mit der ganzen Prozedur bei Philips - daher wäre beim Philips evtl. noch die "Garantie" am Leben. Wäre die "HDMI-ARC-Inkompatibilität" überhaupt ein Garantiefall beim Philips? Der Onkyo ist ja diesbezgl. aus dem Schneider, weil hier nicht reklamiert wurde.
Vielen Dank
n5pdimi
Inventar
#12 erstellt: 26. Sep 2019, 08:03
Ich fürchte nein! Philips wirds auf Onkyo schieben und umgekehrt. Wenn Du Dir diese Endlosschleife geben willst... ich hab für mich irgendwann entschiede, dass ich zu alt für sowas bin. Bei dem ganzen HDMI CEC Kommunikationsmist gibt es immer wieder Geräte, die sich nicht mögen. Hatten wir hier schon hunderte male, deswegen kommt hier auch immer schnell die SPDIF Empfehlung. In Zeiten von Netflix mit Atmos, also DD+ leider nur noch bedingt hilfreich.
schraddeler
Inventar
#13 erstellt: 26. Sep 2019, 10:54
Also ich würde es schon mit einer SPDIF Verbindung probieren. Da braucht man vielleicht auch keine zweite Fernbedienung, es ist ja durchaus möglich das nur der ARC Probleme macht, die CEC-Steuerung jedoch funktioniert.

gruß schraddeler
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plötzlich kein Sound mehr via ARC!
JamesBond2015 am 28.10.2015  –  Letzte Antwort am 29.10.2015  –  2 Beiträge
Philips TV ARC 5.1 Problem
mbrck am 01.11.2020  –  Letzte Antwort am 01.11.2020  –  7 Beiträge
Problem bei Ton via HDMI ARC
danMUC am 01.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.07.2012  –  16 Beiträge
Kein Sound mit HDMI ARC Kabel
Jag-Stang1987 am 23.11.2014  –  Letzte Antwort am 24.11.2014  –  15 Beiträge
5.1 Sound ohne ARC
shoa66 am 06.05.2019  –  Letzte Antwort am 07.05.2019  –  12 Beiträge
HDMI Ton via ARC?
TheKenny am 01.06.2015  –  Letzte Antwort am 04.08.2016  –  15 Beiträge
Philips TV Verzweiflung Audioanschluss HDMI ARC
itsamemario am 02.08.2017  –  Letzte Antwort am 28.10.2019  –  3 Beiträge
Philips TV+Yamaha AV Receiver ARC Frage
cigarre99 am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  10 Beiträge
Sound vom TV via AVR360 auf 5.1?
Airotronic am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  5 Beiträge
Philips TV (HDMI-ARC)-Dolby CHINCH/OPTISCH
Pasea am 10.03.2014  –  Letzte Antwort am 11.03.2014  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.894 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedmusicdancer
  • Gesamtzahl an Themen1.486.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.283.776

Hersteller in diesem Thread Widget schließen