Verkabelung Harman Kardon BDS 5 mit TV und PS4

+A -A
Autor
Beitrag
Looprevil1
Neuling
#1 erstellt: 09. Mai 2017, 11:28
Hallo in die Runde,

ich habe ein bekanntes Problem, nur etwas verschärft.

Das Problem:

Meine Heimkino-Anlage hat bei Amazon Prime über die PS4 kein Surround Sound abgespielt.
Nach vielem Hin und Her, habe ich bei Sony und Playstation-experience.com erfahren, dass
man die PS 4 per HDMI an den AV-Receiver anschließen sollte und von dort per HDMI in den TV.
(Wie wird dann das Bild überragen und wie wähle ich am TV dann die PS4 als Quelle aus?! :-D)
Das optische Kabel unterstützt lt. Sony angeblich bei der PS4 keinen "modernen Sound".

Leider hat mein AV-Receiver nur EINEN HDMI Anschluss!
Heißt dass, dass bei Inhalten über die PS4 komplett auf einen schönen Surround Sound verzichten muss?

Bevor ich gemerkt hatte, dass Dolby Surround oder DTS nicht funktionieren, hatte ich den TV per HDMI und optischem Kabel
an den Receiver angeschlossen. Die PS4 per HDMI an den TV und per optischem Kabel an den Receiver.
(Gemäß MM Mitarbeiter soll der Klang beim optischen Kabel besser sein, daher doppelt gemoppelt, stimmt dass?)

Die Technik:
- PS4
- Samsung UE55 (knapp 6 Jahre alt)
- Reiveiver Harman Kardon BDS 5+ 5.1 Surround System von Harman Cardon (auch knapp 6 Jahre alt)
- Derzeit nutze ich den internen Kabel Receiver vom Samsung, sobald meine Kabelbuchse endlich modernisiert ist den Horizon Kabel-Empfänger von Unitymedia

Sehe ich es richtig, dass ich mit dem AV-Receiver keine Verkabelung und Einstellung finde, um Blue-Rays und Amazon Prime/Netflix per Dolby Digital / DTS / Surround allgemein abzuspielen?
Wenn doch, wie kann ich das Problem lösen?
Falls es nicht möglich ist, welche Verkabelung würdet ihr mir empfehlen um das beste aus meinen Geräten rauszuholen?
Wie ist die beste Verkabelung, sobald der Horizon Kabel-Receiver angeschlossen ist?
(Blue-Rays kann ich ja auch mit gutem Ton über den AV-Receiver abspielen, das Problem ist im Prinzip nur bei Prime und Netflix)

Ich danke euch sehr und verzeiht mir bitte meine Laiensprache in diesem Bereich. Mein Vater war technischer Ingenieur und wie so oft
geht der Sohn in eine ganz andere Richtung ;-)

Viele Grüße


[Beitrag von Looprevil1 am 09. Mai 2017, 13:44 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 09. Mai 2017, 11:39
Du kannst die PS4 nicht per HDMI anschließen, da das BDS5 keinen einzigen HDMI EINGANG besitzt, sondern nur einen AUSGANG!
5.1 geht natürlich auch bei der PS4 über optisch, der 2,50 EUR/Stunde Call Center Mitarbeiter bei SONY hat halt irgend einen Mist aus seinem Kundenhandbuch abgelesen, da kannst Du nix erwarten.
Es liegt entweder a) an den Einstellungen der PS4, b) an den Einstellungen für die AMAZON App der PS4 oder c) an der AMAZON App selbst, dass kein 5.1 Ton kommt.
Da ich aber leider kein PS4 Spezialist bin, müsste Dir hier jemand anderes weiterhelfen...
Looprevil1
Neuling
#3 erstellt: 09. Mai 2017, 11:45
Danke für deine Antwort.

Das mit dem einen Ausgang finde ich echt störend, warum wurde das damals so gebaut?

Die Info ist von der Sony-Seite direkt, dass es Probleme mit dem optischen Kabel gibt...
Looprevil1
Neuling
#4 erstellt: 09. Mai 2017, 12:26
Bin aus Versehen in Fernseher und Beamer gelandet.

Sorry dafür.

Ist es möglich, dass ich den Thread in "Anschluss und Verkabelung" bei Surround und Heimkino schiebe?
n5pdimi
Inventar
#5 erstellt: 09. Mai 2017, 12:56
Dafür gibts den Button "Moderation Benachrichtigen"

Das heißt, Du hast direkt mit jemandem aus der SONY Entwicklung in Japan gesprochen???

Warum das so gebaut wurde? Die Frage ist eher, warum Du das so gekauft hast ...


[Beitrag von n5pdimi am 09. Mai 2017, 12:58 bearbeitet]
Looprevil1
Neuling
#6 erstellt: 09. Mai 2017, 13:53
Ich kann diesen Button leider nicht finden.

Die Information habe ich nicht telefonisch eingeholt, sondern über eine offizielle PS4-Website von Sony.
Zuhause kann ich den Link gerne noch einmal hier reinstellen.

Ich hatte zum damaligen Zeitpunkt kein weiteres Gerät, das ich anschließen musste.
Mir war mein ZUKUNFTÜGES Problem nicht bekannt, daher hatte sich die Frage HDMI-Ausgängen bei mir gar nicht gestellt. Ich hatte keinen bewusst anderen bedarf als den HDMI Ausgang und optische Eingänge...
Slatibartfass
Inventar
#7 erstellt: 09. Mai 2017, 14:14

Looprevil1 (Beitrag #3) schrieb:

Das mit dem einen Ausgang finde ich echt störend, warum wurde das damals so gebaut?

Bei solchen Kompakt-Anlagen mit eingebautem BD-Player, Tuner etc. trifft man häufig an, das der Anschluss zusätzlicher Geräte aüßerst begrenzt ist. Die gängigen Zuspieler sind ja schon drin. Und oft wollen die Kunden solcher "alles in einem Kasten" Geräte ohnehin keine weiteren externen Gerät rumstehen haben, weshalb sie sich für so eine Lösung entscheiden. So kann man diese Kompakt-Anlagen günstiger herstellen und anbieten. Wer für die Zukunft flexibel sein will, kauft sich einen AV-Receiver und unabhängig austauschbare Einzelgeräte für die zahlreichen HDMI-Eingänge, die so ein AVR mitbringt.

Was er sich kauft, entscheidet der Kunde gemäß seiner persönlichen Vorlieben und Zukunftspläne für eventuelle Erweiterungen.

Slati
Looprevil1
Neuling
#8 erstellt: 09. Mai 2017, 17:52

Slatibartfass (Beitrag #7) schrieb:

Looprevil1 (Beitrag #3) schrieb:

Das mit dem einen Ausgang finde ich echt störend, warum wurde das damals so gebaut?

Bei solchen Kompakt-Anlagen mit eingebautem BD-Player, Tuner etc. trifft man häufig an, das der Anschluss zusätzlicher Geräte aüßerst begrenzt ist. Die gängigen Zuspieler sind ja schon drin. Und oft wollen die Kunden solcher "alles in einem Kasten" Geräte ohnehin keine weiteren externen Gerät rumstehen haben, weshalb sie sich für so eine Lösung entscheiden. So kann man diese Kompakt-Anlagen günstiger herstellen und anbieten. Wer für die Zukunft flexibel sein will, kauft sich einen AV-Receiver und unabhängig austauschbare Einzelgeräte für die zahlreichen HDMI-Eingänge, die so ein AVR mitbringt.

Was er sich kauft, entscheidet der Kunde gemäß seiner persönlichen Vorlieben und Zukunftspläne für eventuelle Erweiterungen.

Slati


Danke für die Nachricht.
Dann bin ich wohl mit dem optischen Anschluss von PS4 zu AV-Receiver gefangen...

Gibt es jemanden, der sich gut mit den Einstellungen ´der PS4 und des Harman Kardon AV-Receiver auskennt, um das beste rauszuholen?
Master_J
Moderator
#9 erstellt: 09. Mai 2017, 18:33
Wir sind verschoben.


Looprevil1 (Beitrag #8) schrieb:
Dann bin ich wohl mit dem optischen Anschluss von PS4 zu AV-Receiver gefangen...

Passt doch.
Toslink ist seit fast 35 Jahren auf dem Markt.
Hat seitdem HighEnd-CD-Player bedient, richtig dicke AV-Receiver, kommt in Tonstudios zum Einsatz, ...
Da reicht es auch für diese eher einfache Surround-Anlage.

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Anfänger] Harman Kardon BDS 680 richtig anschließen - HDMI Problem?
konfomo am 13.10.2015  –  Letzte Antwort am 13.10.2015  –  2 Beiträge
Harman Kardon BDS 700 Verkablung mit TV u. PS3 HIIIILLLLFFE
Pelzmütze am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 27.11.2012  –  5 Beiträge
Harman/Kardon BDS 680 Hilfe
-goldie- am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  6 Beiträge
Kein Ton vom TV aus der Harman Kardon BDS 770
Bekassine am 01.12.2012  –  Letzte Antwort am 20.10.2013  –  18 Beiträge
Harman-Kardon Optical-Verkabelung
Micco am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  3 Beiträge
Optimale Verkabelung Harman/Kardon
Kalle33 am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  2 Beiträge
Harman Kardon BDS 370-Frage zu optischem Anschluß
metalla97 am 18.11.2012  –  Letzte Antwort am 20.02.2013  –  10 Beiträge
Anschluss Apple TV 2 an TV und Harman Kardon AVR 265 / BDS 716
mondschein707 am 07.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  2 Beiträge
TV-Ton über BDS 776
Steffi411 am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  4 Beiträge
Verkabelung TV/PS4/5.1 Heimkino
Geralt_von_Riva am 11.01.2017  –  Letzte Antwort am 13.01.2017  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedsaid780
  • Gesamtzahl an Themen1.380.207
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.289.858

Hersteller in diesem Thread Widget schließen