Ton von Amazon Fire Tv Stick über Heimkino ausgeben

+A -A
Autor
Beitrag
Tim-H
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Jul 2017, 20:36
Hallo HIFI-Forum,
ich wünsche euch einen schönen Guten Abend
Ich bin ein absoluter Neuling in diesem Bereich und habe leider ein paar Schwierigkeiten mein Heimkino so einzurichten wie ich es gerne hätte. Erstmal meine Ausrüstung:
Teufel Consono 25 Mk3 (meine Boxen)
http://https://www.a...04_s00?ie=UTF8&psc=1
Denon AVRX520BTBKE2 5.2
AV Receiver (4K Ultra HD, 5x HDMI, 3D- 4K- HD Master, 5x 130 Watt, Bluetooth)

http://https://www.a...01_s00?ie=UTF8&psc=1

Als Tv den LG 43LH510V
https://www.amazon.d...&keywords=lg43lh510V

Ich habe außerdem einen Amazon Fire Tv Stick. Jetzt zum Problem: Ich habe diesen TV in der Zeit gekauft wo ich noch nicht unbedingt das Verlangen nach einer Anlage hatte. Doch jetzt kam dieser Wunsch immer mehr zum Ausdruck. Leider hat mein TV nicht so eine tolle Ausstattung: 1x HDMI wo ich nicht weiß ob Ein-oder Ausgang, 1x Scart, 1xUSB und das war es auch schon. Meinen Amazon Stick muss ich über HDMI anschließen. Damit ist der Steckplatz aufgebraucht. Ich würde aber gerne Filme über den Stick und den Ton über meine Anlage hören. Geht das irgendwie oder brauche ich einen neuen TV??

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße
Tim


[Beitrag von Tim-H am 13. Jul 2017, 20:38 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 13. Jul 2017, 20:49
Stick an Denon, fertig.
Dort gehören ohnehin alle Quellgeräte hin.

Stromversorgung (USB) läuft über externes Netzteil, falls das nicht ohnehin beiliegt.
Oder diese Energie vom TV holen.

Gruss
Jochen
Tim-H
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 13. Jul 2017, 20:56
Hallo Jochen
So einfach??? Oh man da ist mir die Frage gerade ein wenig peinlich. Aber vielen Dank, dass du sie mir so schnell beantwortet hast Danke!!!!!

Gruß
Tim
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 13. Jul 2017, 21:08
Japp, so einfach, Tim.

Audio-Video-Receiver sind genau dafür gebaut.
Einige können den Ton auch durchschleifen wenn sie aus sind, z.B. wenn man doch mal nur die eingebauten TV-Lautsprecher benutzen will (Nachrichten gucken u.ä.).

Viel Spass damit!

Gruss
Jochen
Tim-H
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 13. Jul 2017, 22:17
Hallo Jochen
Alles klar damit bin ich schon mal ein ganzes Stück schlauer. Vielen Dank!!
Das ich mir jetzt noch diesen bestellt habe ist auch richtig ?

https://www.amazon.d...00_s00?ie=UTF8&psc=1

Bei den Boxen war halt nichts weiter dabei und auf der Rückseite des Subwoofer ist nur ein line-in Stecker der mir stark nach Clinch aussah. War das richtig ?

Gruß
Tim
Master_J
Moderator
#6 erstellt: 13. Jul 2017, 22:37
Klar: 1 Cinch zu 1 Cinch passt schon.
Selbst wenn der Sub 2 davon hat, reicht Einfachverkabelung.

Die Kunst sind mehr die richtigen Einstellungen.
Boxengrößen, Trennfrequenz, ...
Aber das gehört in einen anderen Thread, wenn es soweit ist.
Einfach melden; wir sind ja da.

Wegen dem Stick am Denon:
Nicht vergessen, dass der Denon auch mit dem TV verbunden werden muss.
Da reicht ein einfaches HDMI-Kabel (z.B. so ein "basics"), solange man es mit der Länge nicht übertreibt (~5m).

Den Ton vom TV-Programm muss sich auch noch überlegen.
Mit einem externem TV-Receiver (Sat, Kabel, ...) kein Problem.
Sonst (bei internem Tuner) direkt am Fernseher abgreifen - notfalls nur Stereo am Kopfhörerausgang.

Eins nach dem anderen.

Gruss
Jochen
Tim-H
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 14. Jul 2017, 08:36
HeyJochen
Also ich habe einen internen Tv Tuner. Den Ton für das Tv programm kann ich also über HDMI abgreifen? Ich habe noch nichtmal einen Kopfhörerausgang . Bzw. Ich habe zur zeit eine2.1 anlage und dort greife ich den Tv ton über Scart als Cinchadapter ab.

Gruß
Tim


[Beitrag von Tim-H am 14. Jul 2017, 08:46 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#8 erstellt: 14. Jul 2017, 09:21
Über HDMI geht das nur mit ARC: http://www.hifi-regler.de/lexikon/a/audiorueckkanal.php
Das wird der TV eher nicht haben.
(Außerdem funktioniert es sowieso nicht gescheit.)

D.h. erstmal bei der Scart-Lösung bleiben.
Gibt halt nur Stereo.

Wenn Du irgendwann mal 5.1 vom Fernsehprogramm haben willst, stellst Du halt einen externen Tuner dazu.
Oder der TV wird sowieso mal ausgetauscht gegen einen mit Digitalausgang.

Gruss
Jochen
schraddeler
Inventar
#9 erstellt: 14. Jul 2017, 10:36
Also wenn man in der Vergleichstabelle bei Amazon reinschaut dann soll der TV einen optischen Ausgang haben.
Vielleicht nochmal genau nachgucken

gruß schraddeler
n5pdimi
Inventar
#10 erstellt: 14. Jul 2017, 10:52
Hatten wir das nicht hier mit dieser Serie von LG schon mal? Also dass LG wirklich ALLES abgespeckt hat, was nicht unbedingt notwendig ist? Sozusagen der TATA Nano in der Tv Welt?
Tim-H
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 14. Jul 2017, 12:10
Also wenn ich Glück habe bekomme ich von Kabel Deutschland den RCI88-320KDG. Bei meinen Eltern steht der nur rum und wird nicht genutzt. Wäre das eine Möglichkeit Tv in 5.1 zuhören?

Gruß
Tim
n5pdimi
Inventar
#12 erstellt: 14. Jul 2017, 12:14
Ja! Oder Du schaust einfach doch mal nach, welche Anschlüsse der TV nun wirklich hat. Papier/Internet ist geduldig und muss nicht immer stimme, und Du hast die Kiste nun mal rumstehen, nicht wir.


[Beitrag von n5pdimi am 14. Jul 2017, 12:16 bearbeitet]
Tim-H
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 14. Jul 2017, 12:16
Ok super. Also müsste dieser über Chinch oder über diesen Digitalen angeschlossen werden?
n5pdimi
Inventar
#14 erstellt: 14. Jul 2017, 12:16
Wie wärs mit HDMI? Ansonsten natürlich digital.
Tim-H
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 14. Jul 2017, 12:33
Würde auch gehen.
D.h ein hdmi kabel vom einzigen Ausgang des Denon zum Tv.
Dann ein HDMI kabel vom Kabeldeutschland Tuner in den denon(darüber wird dann Ton und Bild übertragen und dann jeweils als 5.1 Ton über die Boxen und als Bild über den Tv ausgesendet??? Dann mein Amazon Tv Stick an den Denon. Bild geht von dem Denon an den Tv und Ton über Teufel?

Alles richtig so?
Gruß
Tim


[Beitrag von Tim-H am 14. Jul 2017, 12:46 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#16 erstellt: 14. Jul 2017, 12:52
Hast Du Dir eigentlich mal GEdanken gemacht, wofür Dein AVr und die einzelnen Anschlüsse so im allgemeinen gut sind...?

KarstenL
Inventar
#17 erstellt: 14. Jul 2017, 12:58
Tim-H
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 14. Jul 2017, 13:05
Was genau meinst du damit wozu die gut sind. ?
Also für mich ist der receiver im Grunde eine vermittler station wodrüber ich wie im tv verschieden Eingänge einstellen kann. Also von DVD auf Tv oder auf Radio usw.. meinst du das in der Art oder wie soll ich die Frage verstehen? :-)

Gruß
Tim
n5pdimi
Inventar
#19 erstellt: 14. Jul 2017, 13:17
Naja, Deine Fragen lassen vermuten, dass Dir das so nicht klar ist/war...
Tim-H
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 14. Jul 2017, 13:22
Naja sicher bin ich nicht so in der Materie drinne und bin nur über alles grundlegende informiert. Deshalb bin ich einfach nur unsicher. Ich will halt nicht durch ffalsches anschließen kaputt machen oder so.

Gruß
Tim


[Beitrag von Tim-H am 14. Jul 2017, 13:23 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#21 erstellt: 14. Jul 2017, 13:25
Kein Problem... Unsererseits wird hier immer gerne ein Bisschen zur Eigeninitiative gepushed.
Tim-H
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 14. Jul 2017, 14:48
Naja ist ja auch gut so. Ich muss ja auch verstehen was ich dort habe und anschließe

Gruß
Tim
HicksandHudson
Inventar
#23 erstellt: 02. Feb 2018, 15:48
Ich hole das Thema hier nochmal noch und hab eigentlich nur ne kurze Frage:

Ich betreibe nur zwei Standlautsprecher samt AVR (also reines Stereo).

Macht es tonal-qualitativ einen Unterschied, ob ich den Fire Stick am TV anstecke und der Ton entsprechend nur per optischem Kabel vom TV als PCM am AVR ankommt oder ob ich den Stick hinten am AVR betreibe, womit dann Dolby Digital Plus rauskommt am AVR?

Letztendlich kommt ja eh nur Stereo raus bei meinen beiden LS.
Ich hatte beide Varianten mal probiert und bildete mir ein, dass Variante 2 (Stick am AVR) besser war von der Tonqualität. Es kann aber sein, dass ich mir das auch nur einbilde.
Fuchs#14
Inventar
#24 erstellt: 02. Feb 2018, 15:53
grossen Unterschied wird das nicht machen. MAch so wie es für dich am besten ist.
HicksandHudson
Inventar
#25 erstellt: 02. Feb 2018, 15:54
Ok - danke!
SunFlat
Stammgast
#26 erstellt: 23. Sep 2018, 11:10
Warum hat der FireTV Stick im "Netzwerk Mediaplayer Test" bei Bild-und Tonqualität eine 10.0 und die FireTV Box nur jeweils eine 7.5 ?
http://www.hifi-forum.de/themen/produkte/amazon/fire-tv http://www.hifi-forum.de/themen/produkte/amazon/fire-tv-stick
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kein Ton, Amazon Fire TV
VCriibs am 09.09.2015  –  Letzte Antwort am 09.09.2015  –  23 Beiträge
Fire TV Stick Ton asynchron zum Bild
Henne251177 am 13.08.2016  –  Letzte Antwort am 13.08.2016  –  15 Beiträge
Problem mit Fire Tv Stick
Timmey990 am 19.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  4 Beiträge
Fire TV Stick Sound über av Receiver ?
kreuzberg am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 18.04.2016  –  6 Beiträge
TV - Sky Receiver - Verstärker - Amazon Fire Stick - DVD Player verkabeln
fitschi1292 am 28.05.2018  –  Letzte Antwort am 29.05.2018  –  7 Beiträge
Kein Ton bei AVR 161S und Amazon Fire Stick
FalkMa am 23.11.2017  –  Letzte Antwort am 23.11.2017  –  3 Beiträge
Fire Stick - Sonos Anlage
Brandlhuber am 25.12.2016  –  Letzte Antwort am 28.12.2016  –  19 Beiträge
Kein Ton Fire TV -> Beamer -> Receiver
Mustika86 am 12.12.2015  –  Letzte Antwort am 13.12.2015  –  6 Beiträge
Fire Tv und Heimkino Anlage verbinden
Chimper am 30.11.2017  –  Letzte Antwort am 01.12.2017  –  9 Beiträge
Verkabelung TV, Receiver, Amazon TV Stick und BlurayPlayer mit Soundsystem
Hemaba am 16.08.2015  –  Letzte Antwort am 16.08.2015  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.519 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedFricky92
  • Gesamtzahl an Themen1.426.190
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.145.138

Hersteller in diesem Thread Widget schließen