Bananenstecker für Onkyo TX-NR509 und TX-NR575e

+A -A
Autor
Beitrag
MelliMelli
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jan 2018, 14:32
Hallo,

ich habe testweise 2 Bananenstecker von einem Bekannten ausgeliehen zwecks Anschluss an den TX-NR 509 - leider zu dick. War nur ein Versuch, da er welche übrig hat. Welche Größe muss ich hier bestellen? Auf der Homepage steht nur "Für BS geeignet". Das gleiche soll auch an den TX-NR 575e, der wird aber erst noch gekauft.
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 12. Jan 2018, 14:33
Die "Stöpsel" aus den Klemmanschlüssen hast Du aber schon entfernt?
MelliMelli
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Jan 2018, 14:48
Jepp, passen trotzdem nicht.
XN04113
Inventar
#4 erstellt: 12. Jan 2018, 15:50
vermesse mal die Stecker und stelle ein Bild hier ein
Wastler
Stammgast
#5 erstellt: 12. Jan 2018, 15:58
Wofür Bananas?
Wenn Du nicht häufig wechselst sind die nur eine teure Fehlerquelle mehr.

BG, Wastler


[Beitrag von Wastler am 12. Jan 2018, 15:58 bearbeitet]
MelliMelli
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Jan 2018, 16:00
stecker

Laut Beschreibung auf der Packung


Kontakt Pin: 4mm


An der Verdickung messe ich hier 7mm.
Wastler
Stammgast
#7 erstellt: 12. Jan 2018, 16:05
Die kenne ich, gehen manchmal etwas streng.

BG, Wastler
MelliMelli
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Jan 2018, 18:01
Aber arg weich das Zeug. Hab zwei der Madenschrauben kaputt gemacht.
Wastler
Stammgast
#9 erstellt: 12. Jan 2018, 18:05
Du sollst ja auch nur das Kabel festklemmen und nicht festbüffeln.

Manchmal ist weniger mehr.

Aber wie bereits geschrieben, warum willst du Bananas?

BG, Wastler
XN04113
Inventar
#10 erstellt: 12. Jan 2018, 19:20
die müssen passen, habe ich in drei Onkyo AVRs
_Janine_
Inventar
#11 erstellt: 12. Jan 2018, 19:49

Wastler (Beitrag #9) schrieb:

Aber wie bereits geschrieben, warum willst du Bananas?
BG, Wastler

Ist halt ansichtssache ich stöpsle auch nicht ständig um und hab alle LS mit Bananas angeschlossen kann ja jeder machen wie er will.
Bloody332
Stammgast
#12 erstellt: 12. Jan 2018, 22:37
Die Dinger habe ich auch. Abgesehen das dich die Alu-Ummantelung immerzu lockert, sind sie ganz okay.

Zu deinem Problem: Wie Wastler schon sagte, gehen die ein oder anderen recht stramm rein. Versuch sie vorsichtig in der Mitte zusammenzudrücken, dann flutscht es.
MelliMelli
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Jan 2018, 22:46
Ja, jetzt gehen die Dinger rein
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX-NR509 Componetenanschluss
picard74 am 16.11.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2011  –  9 Beiträge
Onkyo TX-NR509 wie anschließen?
OliG am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  4 Beiträge
UE55C6700 + Onkyo TX-NR509 wie?
Ikat am 22.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  4 Beiträge
Onkyo TX-NR509 & LW4500
comby am 11.02.2012  –  Letzte Antwort am 13.02.2012  –  10 Beiträge
Canton MX-125 und Onkyo TX-NR509
xunknownx am 05.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  14 Beiträge
Teufel Concept C 200 USB+ONKYO TX-NR509
beth2000 am 23.09.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  7 Beiträge
Audio-Anschluss nach Quick Guide am Onkyo TX-NR509
anlei am 03.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  4 Beiträge
[ERL] LG BP740 an Onkyo TX-NR509 - kein Signal!
dmk3000 am 21.06.2014  –  Letzte Antwort am 22.06.2014  –  3 Beiträge
Hilferuf: Onkyo NR509 + JBL SCS178
Antwortensucher am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 09.04.2011  –  15 Beiträge
Onkyo TX-NR626 Tonprobleme
zZlash1 am 05.03.2014  –  Letzte Antwort am 06.03.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder837.089 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedSuperinternational
  • Gesamtzahl an Themen1.394.700
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.552.119

Hersteller in diesem Thread Widget schließen