Verkabelung LG55LW659S und Onkyo TX-NR509

+A -A
Autor
Beitrag
kusselin
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Jan 2020, 11:47
Hallo Zusammen,
ich habe eine Verkabelung und Komponenten wie auf dem Bild zu sehen ist. (Die Einstellungen von SIMPLINK aufm TV und von der Dream 7080 sowie dem Onkyo füge ich heuet abend per Bild zu)!!

Ich habe das problem das wenn ich die Dream7080 mit der Dream FB anschalte der TV und der Onkyo mitangehen aber dann nach kurzer Zeit der Onky AV umschaltet von CBL/SAT auf TV/CD. Dann schalte ich mit der HandyAPP (Onkyo remote3) wieder zurück auf CBL/SAT udn das Spielchen wiederholt sich noch ein paarmal....irgendwann bleibt dann der AV auf CBL/SAT stehen wie er soll!! Eingestellt ist am AV in den Einstellungen HDMI auf 1. Die Einstellungsparameter würde ich heute abend hier noch einstellen. Wäre echt nett wenn mir da jemand von den Experten hier unter die Arme greifen könntet. Ich weiss nur eines. Komponenten von LG werde ich mir nie mehr kaufen!! Das HDMI Kabel vom AV auf den TV ist ein Hochgeschwindigkeitskabel mit dem man CEC usw. steuern kann!

Gruss
Kussel

Komponenten:
TV=LG 55" LW659S
AV=Onkyo TX-NR-509
SAT= Dream 7080HD
Mediaplayer=Egreat 300
Meien Verkabelung
buxxdehude
Stammgast
#2 erstellt: 13. Jan 2020, 11:51
Ist halt nen HDMI CEC Problem und hat nichts mit den Geräten selber zu tun.

Ich würd noch mal jede CEC Einstellung deaktivieren, stromlos machen, alles ausstecken, und dann alles rückwärts wieder verbinden, einschalten, aktivieren etc.!

Wüsste jetzt nicht, warum der LG TV dafür verantwortlich sein sollte.
kusselin
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Jan 2020, 12:05
O.K. aber lt. Bild ist das schon richtig verkabelt oder?
Und was meinst du mit CEC deaktivieren.....an welchem Gerät deaktivieren?

Im TV unter SYMPLINK habe ich an Pos 1 den TV und an Pos 2 steht da Disk....was soll das?

Gruss
buxxdehude
Stammgast
#4 erstellt: 13. Jan 2020, 12:29
Mit CEC deaktivieren (wie auch immer es bei jedem Hersteller heißt; Symplylink, Aynet, etc) meine ich jedes Gerät, welches in deiner Kette ist.

Verkabelt hast du richtig.
kusselin
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Jan 2020, 12:39
Doch, das liegt am LG habe den receiver schon mal woanders am Samsung angeschlossen mit Aynet...da funzt das problemlos...nie mehr LG :-(
kusselin
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Jan 2020, 10:31
Ich habs hinbekommen....man muss am LG das SIMPLINK ausstellen udn dann funktioniert.
Nur-> der Onkyo TX-NR509 ist ein Receiver für Millionäre!!! Der Receiver verbraucht im Standby mit PassThrough ca. 25 Watt. Hab´s grad gemessen! Sorry aber die von Onkyo haben se net alle!!!

LG und Onkyo -> nie mehr!!!

Gruss und Danke
Unverschämt


[Beitrag von kusselin am 15. Jan 2020, 10:33 bearbeitet]
el_espiritu
Stammgast
#7 erstellt: 15. Jan 2020, 13:09
Zu dem Onkyo Receiver hätte dir vermutlich auch (fast) jeder hier abgeraten, wenn du vorher gefragt hättest.
buxxdehude
Stammgast
#8 erstellt: 15. Jan 2020, 13:18
Ja, weil andere Marken im Passthrough ja viel weniger verbrauchen.
Was ein Bullshit um es mal auf gut Deutsch zu sagen.
kusselin
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Jan 2020, 13:20

el_espiritu (Beitrag #7) schrieb:
Zu dem Onkyo Receiver hätte dir vermutlich auch (fast) jeder hier abgeraten, wenn du vorher gefragt hättest. ;)

was soll jetzt der Klugscheiser Post???
Du hättest das schon 2011 gewusst! Klar...
dan_oldb
Stammgast
#10 erstellt: 15. Jan 2020, 13:48

kusselin (Beitrag #6) schrieb:
Der Receiver verbraucht im Standby mit PassThrough ca. 25 Watt. Hab´s grad gemessen! Sorry aber die von Onkyo haben se net alle!!!


Was verbraucht er denn ohne PassThrough im Standby? Sollten 0.3 Watt sein laut Anleitung.
Aber ich denke es hat Gründe das ich auf die Schnelle keine Angaben von mehreren Herstellern zum Standby Verbrauch im PassThrough gefunden habe, das scheint kaum jeder anzugeben. Ein Schelm wer Böses dabei denkt.

Ciao, Daniel
el_espiritu
Stammgast
#11 erstellt: 15. Jan 2020, 14:59

kusselin (Beitrag #9) schrieb:

el_espiritu (Beitrag #7) schrieb:
Zu dem Onkyo Receiver hätte dir vermutlich auch (fast) jeder hier abgeraten, wenn du vorher gefragt hättest. ;)

was soll jetzt der Klugscheiser Post???
Du hättest das schon 2011 gewusst! Klar...

Wenn du meinst.
kusselin
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Jan 2020, 15:54
Ich habe mir den Onkyo 2011 gekauft....das wusste ich da natürlich nicht. ich war da auch unwissend. Im nachhinein ist man immer schaluer...aber trotzdem danke für den Tipp!
kusselin
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Jan 2020, 00:52
was Anderes noch...ich könnte einen Denon x1500h für 280 € bekommen.
Ist das ein gutes Angebot? Bräuchte bitte kurzfristig eine Rückinfo. Vielen Dank.
Gruss


[Beitrag von kusselin am 16. Jan 2020, 01:00 bearbeitet]
dan_oldb
Stammgast
#14 erstellt: 16. Jan 2020, 01:25
Nein, den bekommst du neu jetzt gerade für 319 Euro bei https://www.cyberpor...os-amazon-alexa.html

Ciao, Daniel
langsaam1
Inventar
#15 erstellt: 16. Jan 2020, 04:00
offtopic: Stromverbrauch von Geräten:
- bevor es diese EU Stromsparverordung (mit all ihren einhergehenden Nachteilen z.B. Spulen Fiepen etc.) gab hatten viele Geräte TV Empfangsreceiver DVD Player VHS Geräte etc. usw. um 28 Watt AN Verbrauch (ohne Nutzung einfach NUR eben ANgeschaltet) und 6-16 Watt StandBy !!!
- einfach mal bei z.B. nächsten Flohmarkt Besuch auf die Angaben auf den Produkt Schilder achten, ansonsten steht es in der Nähe des Netzteilanschlusses

- die 25 Watt bei PassThru im StandBy > Positiv / Negativrekorde sind um 40 - 60 !!! Watt
selbst aktuelle Geräte genehmigen sich noch Etliches bei beschriebener Funktionalität


[Beitrag von langsaam1 am 16. Jan 2020, 04:04 bearbeitet]
kusselin
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Jan 2020, 16:04
Danke, hab mir den x1500h jetzt bei cyperport bestellt!
Vielen Dank nochmals für den Link und den Tipp
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX-NR509 Componetenanschluss
picard74 am 16.11.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2011  –  9 Beiträge
Onkyo TX-NR509 & LW4500
comby am 11.02.2012  –  Letzte Antwort am 13.02.2012  –  10 Beiträge
Onkyo TX-NR509 wie anschließen?
OliG am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  4 Beiträge
UE55C6700 + Onkyo TX-NR509 wie?
Ikat am 22.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  4 Beiträge
Canton MX-125 und Onkyo TX-NR509
xunknownx am 05.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  14 Beiträge
Bananenstecker für Onkyo TX-NR509 und TX-NR575e
MelliMelli am 12.01.2018  –  Letzte Antwort am 12.01.2018  –  13 Beiträge
ONKYO TX 8270 Verkabelung
wroderich am 15.12.2019  –  Letzte Antwort am 15.12.2019  –  2 Beiträge
Hilferuf: Onkyo NR509 + JBL SCS178
Antwortensucher am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 09.04.2011  –  15 Beiträge
Onkyo TX-sr307 Verkabelung + Tonausgabe
SL81 am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  8 Beiträge
Receiver Verkabelung (Onkyo TX-SR600E)
Tobsta am 07.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.395 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedTim7283
  • Gesamtzahl an Themen1.466.715
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.531

Hersteller in diesem Thread Widget schließen