Digitalkabeltyp für Yamaha

+A -A
Autor
Beitrag
penzowski
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Jun 2004, 10:52
Hallo zusammen,
(scheinabr war diese Frage bei der Rubrik Reciever, offtopic
deswegen hier nochmal)

ich wollte mal nachfragen wie die Handelsbezeichnung für die
Digitalanschlüsse des Yamaha RX-V 640 Recievers sind.
Ist das toslink? Der Stecker sieht schon arg danach aus.
Ich wollte die Kabel online bestellen und war mir aber
nicht sicher. Gibt es eigentlich Qualitätsunterschiede bei
optischen Kabeln? Die Strecke ist ja sehr kurz zwischen DVD
Player und Reciever. Was ist eigentlich der Handelsübliche Preis für solch ein Kabel z.B. 1m?
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 24. Jun 2004, 11:02
Ja, die optischen Dinger heissen Toslink.
Achte darauf, dass Du die "eckigen" brauchst, keine "Mini-Pseudo-Klinke".

Gute Bezugsquelle: reichelt.de

Gruss
Jochen
penzowski
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Jun 2004, 11:49
Danke für die Info!

Reichelt ist in der Tat super für Kabel.
Bei www.pollin.de gibt es die toslink Kabel aber
noch ein wenig günstiger 1m für 2.25€ deswegen
auch die Frage nach der Qualität bzw. Qualitäts-
unterschieden.
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 24. Jun 2004, 12:15
Problematisch sind meist die Stecker.

Die "Glasfaser" (billiges Plastik) ist immer gleich schlecht.
Macht aber nichts bei so kurzen Strecken.

Gruss
Jochen
penzowski
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 24. Jun 2004, 12:38
Ich kenn die Dinger nur aus dem Server Bereich
und da ist die Glasfaser Ader schon aufwendig
zu produzieren und muß diverse Eigenschaften
mitbringen. aber für DVD Ton werden es wohl auch
die billigen Kabel tun ;-)
Hausl
Stammgast
#6 erstellt: 24. Jun 2004, 14:33
wenn glasfaser billiges plastik ist, woraus sind dann die guten optischen kabel?

mfg, hausl
Master_J
Moderator
#7 erstellt: 25. Jun 2004, 08:32
Anders formuliert:
Der Lichtleiter in den Consumer-Toslink-Kabeln ist billiges Plastik, keine Glasfaser.

Gruss
Jochen
McUsher
Stammgast
#8 erstellt: 27. Jun 2004, 15:41
Hier meine Lösung:
für 25 cent 0,5m Lichtleiter bei Konrad kaufen.
Zwei Stücke Holzprofil 5x5mm auf knapp 1cm Länge schneiden,
loch inne Mitte, Lichtleiter ins Loch pressen und ab in die Geräte.
Diese Lösung arbeitet zuverlässig seit 3 Jahren bei mir
(ok bis auf einen Aussetzer bei dem 3m langen Leiter, welcher durch zuviele Knicke dann doch etwas an Lichtleitung verloren hat )
myheadisfixed
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 29. Jun 2004, 18:04
hy!

habe seit kurzem nen yamaha rx-v540! beim abspielen von dvds habe ich jedoch oft tonaussetzer!!! an was kann das liegen? das coax-kabel ist eh nur 2,5m lang!! kann das sein, dass die creative soundblaster live 5.1 soundkarte nicht gut isoliert ist??

bitte um hilffeeeee

danke
Master_J
Moderator
#10 erstellt: 29. Jun 2004, 18:17
2,5 Meter reichen schon, um sich Störungen einzufangen.

Ein Computer ist natürlich immer ein "Strahlungsmeister".

Ausserdem ist der Digital-Pegel der Soundblaster-Karten recht (zu) hoch.

Gruss
Jochen
myheadisfixed
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 29. Jun 2004, 18:58
also was würdest du vorschlagen?
kürzeres kabel und andere soundkarte??
bringt es was wenn ich den receiver an eine andere steckdose hänge? im moment is nämlich alles an eine angeschlossen (pc, monitor, fernseher, receiver,...)!

oder bist du der meinung dass das alles nix bringt...


lg
chris
Totenlicht
Stammgast
#12 erstellt: 29. Jun 2004, 19:36
Das Problem hatte ich mit meiner alten Soundblaster auch. Koaxiales Digitalkabel funktionierte einfach nicht, habe verschiedene Qualitätsstufen probiert, immer wieder Aussetzer. Scheint wohl tatsächlich am Strahlemann Rechner zu liegen.


Einzige Abhilfe: Wechsel zu Soundkarte mit optischem Digitalausgang. Und da reichen auch die absolut billigsten Kabel.

mfg


Licht
myheadisfixed
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 29. Jun 2004, 19:43
ok, danke vielmals!

und welche soundkarte würdest du empfehlen (soundkarten mit optischem digitalausgang sind ja eine seltenheit) bzw. hast du dir zugelegt??


mfg
Totenlicht
Stammgast
#14 erstellt: 29. Jun 2004, 19:56
Ich habe mir eine Terratec 5.1 Fun besorgt. War etwa 40 Euro.

Allerdings: ich habe mit dieser Karte nie versucht, das DVD - Digitalsignal abzugreifen und zum Receiver zu schicken. Mir ging es damals lediglich darum, normale Stereo Musik zum Receiver und vom Receiver zum Rechner zu bekommen. Die Soundkarte habe ich auch nur gewechselt weil die Soundblaster die Hufe hochgerissen hatte ....

Ich kann dir also NICHT garantieren daß diese Karte in der Lage ist, ein entsprechendes Digitalsignal für Dolby Digital / DTS auszugeben. Da müßtest du dich beim Hersteller informieren bzw. auf dessen Seite.

Viel Erfolg.

Licht.
myheadisfixed
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 01. Jul 2004, 16:10
hy!

hätte da noch mal ne frage bzgl. meinen aussetzern bei dts-signalen bei dvds!

würde es was helfen, wenn ich nen mantelstromfilter bzw. optisch-koaxial-wandler dazwischenschalte???

bitte um tipps!!

danke vielmals.

lg
chris
Totenlicht
Stammgast
#16 erstellt: 02. Jul 2004, 08:24


würde es was helfen, wenn ich nen mantelstromfilter bzw. optisch-koaxial-wandler dazwischenschalte???


Meiner Ansicht nach nicht. Ein Wandler ist viel zu teuer, und vom Ausgang bis zum Wandler ist die Kabelverbindung immer noch koaxial / elektrisch. Außerdem kann ich mir gut vorstellen daß die Störsignale bereits ganz am Anfang der Kette einstreuen, also in der Nähe des Ausgangs bzw. im Ausgang selbst, dort ist die Rechnerstrahlung immerhin am größten.

Zum Mantelstromfilter: hilft imho auch nichts wenn die Störungen gleich am Ausgang auftreten, da solltest du aber noch ein paar Meinungen von Leuten einholen die sowas schon getestet haben, ich hab's nie probiert.

so long.

Licht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bananenstecker für Yamaha RXV473
raaks am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.04.2013  –  17 Beiträge
Bananenstecker für Yamaha RX-363 ?
plindau am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  2 Beiträge
Yamaha 2010 mit Yamaha as 300 verbinden
daniel_48599 am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 21.01.2013  –  5 Beiträge
Yamaha Netzwerk
AhornAuge am 17.03.2017  –  Letzte Antwort am 19.03.2017  –  14 Beiträge
Yamaha AX-700U vs. Yamaha DSP-E492
pftteam am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  2 Beiträge
Bananenstecker an Yamaha
hugo1984 am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  17 Beiträge
yamaha rx-v 461
slk2006 am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  6 Beiträge
Yamaha HTR 4065 Receiver
"leckerly" am 10.08.2014  –  Letzte Antwort am 02.05.2015  –  7 Beiträge
Passiver Sub an Yamaha
bigyoda am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  5 Beiträge
iPad 3 und Yamaha
imoney91 am 07.08.2012  –  Letzte Antwort am 08.08.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.263 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedPascal_8314
  • Gesamtzahl an Themen1.453.980
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.665.458

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen