Stereo Ton - Was ist besser Optisch oder Cinch

+A -A
Autor
Beitrag
Jopa-HH
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Apr 2007, 15:56
Hallo!

Ich habe die möglichkeit meinen Denon AVR-3806 mit meinem DVD Player auf verschiedenen Arten zur verkabeln.
Digital Optisch oder Koaxial oder
Analog (Stereo Chinc) oder
Extern 5.1 (6x Chinc Leitung)

Frage:
Für ein optimalen Stereo Ton (Stereo Verbindung) zwischen meinem DVD-Player und dem Reciver reicht der zurzeit angeschloßene Optischer Kabel:
Oehlbach Toslinkkabel - Hyper Profi Opto Set
oder ist es besser dazu noch ein Stereo Set von z.B
Oehlbach NF 1 Master zu zulegen.
Ich bin mir da nicht sicher ob das Sinn macht.
Des wegen bitte Ich um Ihren Rat das ich nicht das Geld usonst aus dem Fenster schmeiße.

Ich höre sehr oft normale CD mit reihnem Stereo Signal und frage mich warum habe Ich am Reciver die möglichkeit die Signalquelle zu bestimmen? Ich denke das da ein unterschied sein muss!

Ich freue mich über jeden Eintrag !!!

Mfg Jopa aus Hamburg
DZ_the_best
Inventar
#2 erstellt: 10. Apr 2007, 22:05
Eine Anschlussart, in deinem Fall die optische, genügt vollkommen.
Ob das Stereo-Signal über ein optisches oder ein Cinchkabel übertragen wird, ist egal.


und frage mich warum habe Ich am Reciver die möglichkeit die Signalquelle zu bestimmen?


Irgendwie muss ja festgelegt werden, welcher Eingang zu welcher Quelle passt.
Klangliche Unterschiede gibt es zwischen der Quellgerätewahl im Verstärkermenü nicht, falls du das meintest.

MFG DZ
thermain
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Apr 2007, 08:13
hi.
die optische Verbindung ist die beste.
wenn du mal was in mehrkanal hören oder sehen willst dein
Denon AVR-3806 kann das (vorausgesetzt du hast dann 7 Musikboxen),optische verbindung ist die optimalste.

Gruß


[Beitrag von thermain am 18. Apr 2007, 08:15 bearbeitet]
Maui74
Inventar
#4 erstellt: 18. Apr 2007, 08:52

thermain schrieb:
die optische Verbindung ist die beste.
Hallo!

So pauschal lässt sich das leider nicht sagen, denn das hängt weitesgehend von der Qualität der verwendeten Bauteilen in den einzelnen Geräten ab.

Fakt ist, dass ein optisches Signal für den "Transport" gewandelt werden muss, was beim koaxialen Anschluss entfällt. Vorteil des optischen Anschlusses ist die vollständige galvanische Trennung und damit eine Störquelle weniger. Dafür sind qualitativ hochwertige Koaxkabel billiger als optische Verbindungen, bei denen die Stecker manchmal unter aller Sau sind.

Es ist durchaus möglich, dass die analoge Verbindung besser klingt, wenn die Wandler im DVD-Player besser sind als die Wandler im Receiver. Dazu bedarf es aber schon einer Wuchtbrumme als Player, denn der Denon-Receiver dürfte das beste Glied in Deiner Kette sein. Bei den teuren Cinch-Kabeln versetzt der Glaube (an einen besseren Klang) oftmals Berge; auf kurzen Strecken genügt auch eine solide Qualität, ohne das blinde tibetanische Mönche gleich bei Mondschein ein Kabel flechten müssten.

Bevor Du unnötig Geld für ein (überteuertes) Cinchkabel ausgibst, würde ich die analoge Verbindund mal mit einer Beipackstrippe testen. Wenn Du keinen Unterschied hörst, wirst Du auch mit einem Superduper-Kabel keinen hören.

Gruß,
Maui.
JULOR
Inventar
#5 erstellt: 18. Apr 2007, 15:43

Jopa-HH schrieb:
Ich höre sehr oft normale CD mit reihnem Stereo Signal und frage mich warum habe Ich am Reciver die möglichkeit die Signalquelle zu bestimmen? Ich denke das da ein unterschied sein muss!


Moin Jopa-HH,
Nein, da ist keiner. Die Eingänge (bis auf Phono, falls es den gibt) sind alle gleich. Dient nur der Übersichtlichkeit und damit du mehrere Geräte anschließen kannst, mit individuellen Einstellungen.

@Maui: Volle Zustimmung.

Jopa-HH
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 20. Apr 2007, 06:58
Hallo !!

Super....
Vielen Dank für die Ausführliche Antworten auf meine frage !!

Da in den Antworten frage nach meinem Komponnenten vorkommt nochmal Bestandteile meiner Anlage

Denon AVR 3806 - Reciver
Denon 1930 - DVD Player
D-Box 2 - TV Reciver
Verkabelt alles Optisch mit Oelbach Hyper Profi Opto Set

Lautspecher:
KEF iQ9 - Front 2x
KEF iQ6c - Center 1x
KEF iQ3 - Surround 2x

Verkabelt mit Oehlbach Snake 4mm2 Front und 2mm2 (Surround)
Überlege noch über einem Kauf über Subwofer:

KEF PSW 2500 - Ob das ein Sinn macht

Vielen dank !!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
7,5m Entfernung - Cinch Stereo oder optisch Digital?
evilbart am 19.06.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  4 Beiträge
Bild: HDMI + Ton: Optisch = Besser ?
marv04 am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  3 Beiträge
TV-Ton (Cinch) ---> digital (optisch) = ?
chl66 am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  19 Beiträge
Optisch,Coax und Stereo
parad0xr am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  7 Beiträge
Stereo Cinch
test20 am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 08.12.2012  –  2 Beiträge
Cinch, Coax oder Optisch?
***T*** am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  17 Beiträge
Stereo Soundbar optisch anschließen sinnvoll?
Nemesis200SX am 14.01.2016  –  Letzte Antwort am 15.01.2016  –  12 Beiträge
Bose 25 series optisch/cinch oder kopfhörer/cinch
Cheftony88 am 07.11.2016  –  Letzte Antwort am 08.11.2016  –  9 Beiträge
Ton über HDMI oder Optisch?
e39 am 11.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  7 Beiträge
Optisch/Cinch Wandler
sandla2005 am 08.03.2014  –  Letzte Antwort am 08.03.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.275 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitglied##chris##
  • Gesamtzahl an Themen1.485.972
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.266.770

Hersteller in diesem Thread Widget schließen