Kabelsalat aufräumen

+A -A
Autor
Beitrag
TinoGefahr
Stammgast
#1 erstellt: 16. Jan 2005, 09:36
Hi,

was macht Ihr eigentlich mit dem ganzen Kabelsalat?

Da ich bei meiner 5.1 Anlage die Kabellänge aller Boxen gleich lang habe, die Boxen naturgemäß aber alle in einem anderen Abstand zur Anlage stehen, habe ich bei den einzelnen Kabellängen bis zu 4m "zuviel". Da ich das Monitor LS1000 Edition mit 10mm Durchmesser habe, kommt da ganz schön was zusammen. Bisher habe ich die Kabel hinter der Anlage aufgerollt und mit Tesafilm die einzelnen Rollen fixiert, aber so ganz glücklich bin ich mit der Lösung nicht. Mit den ganzen Netzkabeln und Anschlußkabeln kommt da doch ein ganz schönes Durcheinander zustande.

Hat jemand von Euch dazu eine elegantere Möglichkeit gefunden, daß alles ein bisschen aufgeräumter aussieht?

Gruß,
Tino
ken
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Jan 2005, 09:48
Hi,

die Kabel in einer Schleife/Rolle zu verstecken, sollte man nach Möglichkeit nicht machen. Da würde ich die Kable lieber etwas kürzen, es sei denn, Du weist jetzt schon dass Du in kürze umziehen wirst und die längeren Kabel benötigst.

Ich habe bei mir eine Alu-Profilschiene aus dem Büro besorgt und Waagerecht an die Rückseite des TV-Schrankes geschraubt. Dort habe ich alle Kabel zwischen den einzelnen Komponenten reingelegt. Sieht auch schon viel besser aus als vorher. Zwar noch nicht optimal, aber es wird.
Zusätzlich habe ich mir eine Rolle industrieklettband besorgt, ebenfalls von der Arbeit. Auf einer 12m Rolle. Das kann man in kleinere Stücke schneiden, um herunterhängende Kabel z.B. zu einem Strang zusammen zu fügen und so zu verstecken. Vorteil bei Klettband ist, dass es keine Klebespuren hinterlässt.

Gruss
Ken
TinoGefahr
Stammgast
#3 erstellt: 16. Jan 2005, 10:10
Hallo Ken,

habe die Kabel nicht in einer Rolle versteckt, sondern zu einer Rolle aufgerollt. Qualitativ sehe ich da kein Problem, der Radius dürfte ausreichend sein.

Kürzen geht auch nicht, ich will ja, daß zumindest meine Stereopaare die gleiche Länge haben.

Zumindest Klettband ist aber schon mal eine Verbesserung zu Tesa.
Memphis
Inventar
#4 erstellt: 16. Jan 2005, 10:36
Also hinter dem Reciever habe ich mit Kabelbindern die Kabel zusammengebunden und zu den Boxen leite ich sie in Kabelkanälen, die ich, im Schweiße meine Angesichts, vor 2 Wochen im ganzen Zimmer verlegt habe. Aber es hat sich gelohnt, da weiß man, was man getan hat.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kabelsalat
elaundmarkus am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  9 Beiträge
Kabelsalat
PAULI1 am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  2 Beiträge
Kabelsalat
Mahsl am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  3 Beiträge
Kabelsalat
buerschjen am 19.02.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  7 Beiträge
kabelsalat
charly0880 am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  3 Beiträge
Kabelsalat
Heiner2 am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 20.06.2004  –  3 Beiträge
Kabellänge
Shaiti am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  6 Beiträge
Kabelsalat
katharina56 am 06.03.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2008  –  2 Beiträge
kabelsalat
Chris_Redfield am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2004  –  10 Beiträge
Kabelsalat
DaKron am 02.12.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.390 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedRaaven
  • Gesamtzahl an Themen1.454.271
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.670.715

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen