Anschlussprobleme (DVD -> Receiver)

+A -A
Autor
Beitrag
Gast:pulzzar
Gast
#1 erstellt: 04. Nov 2002, 23:20
hiho,

ich hab folgende Frage :
Ich besitze eine Dolby Surround Anlage von Universum (Link welche eben Dolby Surround unterstützt und einen Dolby Digital Eingang (5.1) hat (für externe Decoder). Nun habe ich mir blindlinks einen DVD Player mit integriertem DD Decoder gekauft (Cyberhome DVD 402S) dieser besitzt aber nur einen Stero Ausgang sowie einen Optischen Digital- und Koaxial Ausgang. Meine Frage ist nun : Kann, und wenn ja wie, schliesse ich diesen player an meine anlage an ? (so das möglichst auch Dolby Digital funktioniert)

Ich Danke im Vorraus...
Spooky
Stammgast
#2 erstellt: 05. Nov 2002, 00:31
Quelle Hifi ...

Also:
Die beiden Geräte bekommst Du nur über die normalen Chinch (Stereo) Eingänge gekoppelt. Vorausgesetzt die Anlage hat Chinch Eingänge.
Dann ist aber nichts mit Dolby Digital. "Nur" Dolby Sourround - was aber beileibe auch nicht verkehrt ist.

Für 5.1 brauchst Du dann noch mal nen extra Decoder - den Du dann digital (also optisch / coaxial) mit dem DVD verbindest - sowie mit dem Univerum Teil.
Was es da an Decodern gibt und was die kosten, weiß ich nicht. Davon haben die anderen hier wahrscheinlich mehr Plan.

Mein Tipp zu der ganzen Sache:

Das Ding retour zu Quelle (auch wenns bestimmt eines der besten Teile aus deren Programm ist), wenns das Geld dafür wieder gibt.

Dann gibt es bei Ebay schon so ab 150 € gebrauchte 5.1 fähige Receiver mit digitalem Eingang (darauf bitte achten).
"Gescheite" Tape Decks liegen da so ab 40 - 50 Euro aufwärts.
CD Player schmeißen sie einem auch hinterher. Für 50 Euro ist man schon mit was vernünftigem dabei.
Wobei - den Cyberhome behälst Du ja und kannst ihn auch als CD Player nutzen. Brauchst also nicht zwingend einen zweiten CD Player.

(Die High Ender hier sollen jetzt bitte meinen Kopf dran lassen - von wegen unterschiedlichen Klängen der CD Player)

Dann haste was besseres als das Universum Teil und mindestens noch 250 Euro über für DVDs oder Boxen (Da geht's dann u.U. auch ziemlich heftig ans Portemanaie).

Andererseits: Für das Quelle Teil müßteste ja eh noch nen Decoder kaufen um auf 5.1 zu kommen und Boxen sind da ja scheinbar auch keine bei. Überhaupt - 5 x 30 Watt ist für 5.1 ganz schön mager - und alle interessanten Daten haben sie in der Beschreibung auch raus gelassen.
Ansonsten ist das Teil, soweit ich das überblicken kann, so Stand der Technik Mitte 80er Jahre und die Dolby Sourround Technik etwa Mitte 90er.

Anyway:

Garantie haste zwar keine mehr auf gebrauchte Teile - aber 10 Jahre und mehr ist für Yamaha, Marantz, Harmann Kardon usw. eigentlich kein Problem. Meistens reicht es, die "alten" Schätzchen gut sauber zu machen und die Potis und Laser von ihrer Nikotin und Staubschicht zu befreien und dann geht's nochmal 10 Jahre.

Karaoke Funktion wirst Du wohl auch keine bekommen :D.

Falls Du Angst vor Reperaturen hast tuste das gesparte Geld aufs Konto für etwaige Reperaturen, bzw Neuanschaffungen.

Immerhin kann man hochwertige Teile reparieren. Son Universum Teil schmeißen se Dir nach 5 Jahren in den Mülleimer, wenn das zur Reperatur kommt. Der Wert der Analge liegt nämlich relativ schnell unter dem Stundenlohn eines Technikers.

Wäre so meine Empfehlung... aber ich fahre auch lieber gebrauchte BMWs als neue Kias... Ist halt Geschmackssache.

CU

Sascha
Gast:pulzzar
Gast
#3 erstellt: 05. Nov 2002, 01:02
hm, also die anlage ist nun auch nicht "so" schlecht, natürlich kein Vergleich zu HighEnd Anlangen, aber sowas wollte ich auch nicht. Immerhin bekam die Anlage in der "Hifi Test" (04/00) die Note 1,5. Was auch der Grund, wie auch die Größe, war das ich mir diese gekauft habe. Gibt es also wirklich kein Möglichkeit ? Wozu hat den der DVD denn dann einen Integrierten Decoder wenn der Receiver mit der einen DVD Player mit Integrierten Decoder vorraussetzt garnicht anschlussfähig ist ? Ergibt doch keinen Sinn ?!
Spooky
Stammgast
#4 erstellt: 05. Nov 2002, 02:13
Hi!

"Soo" schlecht ist die Anlage auch nicht. Ich denke nur, daß man für weniger Geld was besseres bekommen hätte (und das jetzige Problem auch nicht hätte)
Natürlich nicht neu. Das wäre es mit 500 € nicht drin gewesen. Also von daher ist es im Preis / Leistungsverhältnis schon ok.
War ja auch kein Vorwurf.

Aber zurück zum Thema - philosophieren hilft uns ja nicht weiter:

Also der DVD Player hat scheinbar wirklich nen Decoder der über den Koaxialen Ausgang läuft (ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass der im Verstärker sitzt).

Was für einen Anschluß hat denn die Anlage für den Decoder - der ja definiv in der Beschreibung steht? Muß ja schon ein digitaler Eingang sein - sonst machts wirklich keinen Sinn.

Gibt es da keinen coaxialen Eingang - tja.

Aber wie gesagt: Dolby Sourround geht auch über die Chinch Anschlüsse.
Die verschiedenen Klangfelder der Anlage laufen ja z.B. auch von CD.

Was das mit dem High End betrifft:
Ich bewege mich bei weitem nicht im High End Bereich und die Tipps waren von High End ganz weit weg.

Ich mogel mich mit z.T. gebrauchten Teilen der "gehobenen" Konsumerelektronik so durch und versuche da, möglichst viel rauszuholen. Wobei ich das Geld dann eher in die Komponenten stecke, die wirklich wichtig für den Klang sind (Lautsprecher z.B.). Mein DVD Player hat auch nur 120 € gekostet und reicht mir völlig.

Nen 500 € CD Player durch 500 € Boxen klingt halt schlechter als nen 100 € CD Player durch 900 € Boxen...

Entscheidend ist ja, was hinten raus kommt ;-)

in diesem Sinne!

Sascha Mecking
Ralf
Stammgast
#5 erstellt: 05. Nov 2002, 07:13
Moin,

wie Sascha schon sagte, es geht halt nicht. Du kannst auch den Cyberhome umtauschen, der 505 hat einen eingebauten Decoder mit 5.1 Ausgängen. Der 402 hat _keinen_ integrierten Decoder, er kann nur die verschiedenen Digital-Streams über Coax oder optischen Ausgang rausgeben.

Bye

Ralf
Gast:pulzzar
Gast
#6 erstellt: 05. Nov 2002, 11:30
hm ?? @ Ralf ...

Der Verkäufer im Fachgeschäft sagte mir er hat einen Decoder, auf der Homepage von Cyberhome steht das auch so.

Siehe hier : Cyberhome Homepage DVD402 Specs
Ralf
Stammgast
#7 erstellt: 05. Nov 2002, 12:39
Hi,

man spricht von einem integrierten Decoder, wenn der Player 5.1 Cinch Ausgänge hat - das hat der 402 leider nicht. Natürlich dekodiert er Dolby Digital und DTS auf 2 Stereokanäle runter, dann bezeichnet man es aber als Downmix. Damit hast Du aber kein Dolby Digital sondern eben nur Dolby Suround (analog). Zitat aus einem Testbericht zum Cyberhome 505:

"Der 5.1 Analogausgang weist darauf hin, dass der CH-DVD505 auch einen internen Dolby Digital-Decoder mitbringt. Ein spezieller 5.1-Ausgang ist noch ... neben dem Zweikanal-Downmix-Analog-Ausgang."

Nachzulesen bei:
http://www.areadvd.de/hardware/cyberhomechdvd505.shtml

Was war das denn für ein Fachgeschäft? Die Info bei Cyberhome ist auch sehr mißverständlich. Guckst Du hier:
http://www.cyberhome-europe.de/specs/dvdplayer.htm

da steht genau, welcher mit 5.1 Ausgang und welcher ohne ist.

Bye

Ralf
Spooky
Stammgast
#8 erstellt: 05. Nov 2002, 13:40
Hi!

Tja.. wenn man sich den 5.1 Ausgang des 505 ansieht, stellt sich mir die Frage ob er das an die Universum Anlage bekommt. Der hat ja für jeden Kanal nen eigenen Chinch Ausgang.
Aber ich hoffe es mal. Wenn sie schon keine digitalen Eingänge hat...

Ich überlege gerade schon, wie ich das mit meiner analogen Dolby Sourround Analage verkoppeln könnte... Leider habe ich keine einzelnen Eingänge für die Endstufen.

CU

Sascha
Ralf
Stammgast
#9 erstellt: 05. Nov 2002, 16:45
Hi Sascha,

hast du keine analogen 5.1 Eingänge? Laut Beschreibung seiner Anlage ("5.1-Kanal-Eingang zum Anschluss externer Decoder") sollte das aber bei ihm gehen.

Bye

Ralf
Spooky
Stammgast
#10 erstellt: 05. Nov 2002, 17:27
Hi!

Ich habe nen DSP E 300 zwischen der Vor und Endstufe eines AX 550 hängen.
Ich kann wohl aktive Boxen an den DSP 300 hängen und nur dessen Prozessor benutzen. Aber leider nicht die Verstärker von Rear und Center einzelnd nutzen.
Kann man innen drin bestimmt umlöten... aber für den Moment bin ich glücklich mit dem was ich habe.
Wenn ich dann mal reich bin, kommt nen einzelner 5.1 Receiver oder nen 5.1 fähiger Decoder. Mal schauen was der Markt so hergibt.
Erstmal will ich die Sache mit dem Plattenspieler fertig haben.

CU

Sascha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschlussprobleme
Towbee am 26.04.2004  –  Letzte Antwort am 26.04.2004  –  2 Beiträge
Anschlussprobleme
toby-rlp am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  2 Beiträge
Anschlussprobleme...
Frosch61 am 16.03.2003  –  Letzte Antwort am 20.03.2003  –  2 Beiträge
Anschlussprobleme
Bomber008 am 24.02.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  2 Beiträge
Anschlussprobleme TV-DVD
Elefant19 am 20.03.2004  –  Letzte Antwort am 20.03.2004  –  5 Beiträge
anschlussprobleme beim dvd system
bommel76 am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  5 Beiträge
Anschlussprobleme
ladarsch am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  6 Beiträge
Anschlussprobleme DVD mit Coax??? HILFE!!!
haifai am 09.10.2003  –  Letzte Antwort am 09.10.2003  –  6 Beiträge
Pioneer DVR-720H Anschlussprobleme
bortner am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  2 Beiträge
HILFE! Anschlussprobleme am AV-Receiver
onkeljoschie am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2002

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.100 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedCyrusNRW
  • Gesamtzahl an Themen1.453.752
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.661.830

Hersteller in diesem Thread Widget schließen