Wie DVD/SACD-Player anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
BossSport
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Sep 2003, 16:01
Hallo!
Will mir den Sony DVP-NS930V kaufen.
Nun meine Frage.
Da steht etwas von einem 192kHz/24 bit audio D/A Wandler
und von einem 96kHz/24bit digitalausgang...

mein verstärker "versteht" über den digitaleingang
das 96kHz/24bit signal, reicht es nun,den player
über ein digi-coax kabel zu verbinden oder muss man
trotzdem (zwecks besseren klang für die sacd) analog über den 5.1 eingang rein?

was hat es mit diesem 192kHz Audio D/A Wandler auf sich?
bringt mir der in irgend einer weise etwas?

und denkt ihr, dass der DD bzw DTS decoder des players oder meines receivers (denon AVR-3300) besser ist, maybe es weiß ja einer welche decoder qualitativ hochwertiger sind..

viele fragen... trotzdem schon mal vielen Dank,
Grüße Chris
meierzwo
Stammgast
#2 erstellt: 04. Sep 2003, 17:01

Hallo!
mein verstärker "versteht" über den digitaleingang
das 96kHz/24bit signal, reicht es nun,den player
über ein digi-coax kabel zu verbinden oder muss man
trotzdem (zwecks besseren klang für die sacd) analog über den 5.1 eingang rein?

Also wenn Du SACD Mehrkanal hören willst mußt die über den analogen 5.1 Ausgang gehen. Dieses Signal wird nicht digital ausgegeben. Bei den 2-Kanal Spuren der Hybrid-Scheiben bin ich mir nicht sicher.



was hat es mit diesem 192kHz Audio D/A Wandler auf sich?
bringt mir der in irgend einer weise etwas?

Tja, vielleicht was fürs Voodoo Forum? Der DVD-Audio Standard sieht Aufnahmen bis 192kHz/24bit vor. SACD wohl weniger (anderes Verfahren). DVD-Video geht IMHO nur bis maximal 96kHz.



und denkt ihr, dass der DD bzw DTS decoder des players oder meines receivers (denon AVR-3300) besser ist,

Bei deinem Receiver würde ich dem Receiver den Vorzug geben. Aber da du sowieso 5.1 anschließen wirst (SACD), kannst du es leicht austesten.

Gruss,
--meierzwo--
tjobbe
Inventar
#3 erstellt: 04. Sep 2003, 17:29
Hallo alle SACD Spuren (ob Mehrkanal oder 2Kanal) werden im Player gewandelt (mal von so I-(ge)Link(ten) angesehen)...

Der 192/24 Umsetzer... naja man kann höchstens sagen saß die typischen Umsetzerfehler dann absolut unhörbar sind, aber es kommt weniger auf die "absolutern Werte" als auf die Bauteileselektion an.

Decoder im Player oder Reciever: ausprobieren... es kann sogar sein das der Sony die a) besseren Wandler hat und ev. b) der 5.1 des Denon (da ev. direkt auf die Endstufe geht) in Summe etwas besser ist... (der 3300 ist ja kein aktuelles Modell oder ?)

Cheers, Tjobbe
BossSport
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Sep 2003, 18:15
nein der avr-3300 ist kein aktuelles modell, ist schon 2-3 jahre alt, weiß jetzt nicht mehr so genau...

d.h. dass es auch durchaus sein könnte, dass normale cds über den d/a wandler des sonys besser klingen als über den
verstärker?!..
naja mal probieren was besser klingt.. danke auf jeden fall für die antworten!

Grüße Chris
tjobbe
Inventar
#5 erstellt: 04. Sep 2003, 19:03
Hi Chris,

erstmal ja.. a) es kann sein das der D/A Umsetzer im Sony besser ist und b) es kann sein wenn du ihn auch noch über den 5.1 Eingang des AVR unter umgehung der A/D Umsetzung und der DSP Schaltung bei analogem Eingang anschaltest (auch für die 2Kanalige CD Wiedergabe)

In jedem Fall... probieren

Cheers, Tjobbe
sickx
Neuling
#6 erstellt: 11. Nov 2003, 16:22
hi,
habe da auch noch ne frage!

ich habe auch den sony dvp-ns930v, und wundere mich darüber, daß das SACD-signal nicht über die digitalen ausgänge bereitgestellt wird. ich habe einen yamaha-rxv-640, und alles coaxial-digital bzw. optisch angeschlossen, nur für SACD muß man noch analog anschliessen.

warum ist das so?
oder habe ich da was nicht richtig verstanden?

danke,
würde mich über eine antwort freuen!!
AyGee
Inventar
#7 erstellt: 11. Nov 2003, 16:44
Bei SACD und DVD-Audio ist bisher eine anlage 5.1 Verbindung nötig! Bei den üblichen digitalen Verbinungen (coax, optisch) reicht anscheinend die Kapazität nicht aus um 6 diskrete Kanäle in hoher Auflösung zu übertragen. Deshalb analog! Die digitale Ton-Übertragen für hohe Auflösungen steht noch in den Startlöchern (i-Link, Firewire etc.) und ist bis jetzt nur bei einigen wenigen Geräten möglich.

Gruß
AyGee
Miles
Inventar
#8 erstellt: 11. Nov 2003, 16:45
Das ist so weil

- ein DSD-Signal (SACD ist nicht PCM wie CD oder DVD sondern DSD) nicht von einem herkömlichen Wandler (PCM) nach analog konvertiert werden kann

- aus Kopierschutzgründen vermieden werden soll dass das digitale Signal einer SACD abgegriffen und kopiert werden kann. Zu Zeit sind DSD-Prozessoren aber sowieso für Amateure unerschwinglich


[Beitrag von Miles am 11. Nov 2003, 16:46 bearbeitet]
sickx
Neuling
#9 erstellt: 11. Nov 2003, 20:55
#AyGee u. Miles

ich danke euch für eure antwort.
ihr habt mir geholfen und bin jetzt ein wenig schlauer!

2morpheus
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 14. Nov 2003, 12:38
Also ...
man kann DVD-Player und Receiver (beide mit Digital Ausgang bzw. Eingang ausgestattet!) folgendermaßen verbinden:

(i)DVD Player hat optischen Digiausgang + Receiver hat optischen Digieingang -> einfach über Lichtwellenkabel (sehr teuer) verbinden und schon wird der 5.1 Sound wiedergegeben (Dekodierung erfolgt über Receiver!).

(ii)DVD Player hat Coaxial-Ausgang + Receiver hat Coaxial-Eingang -> einfach Coax-Kabel kaufen und Verbinden. ABER: Man braucht um 5.1 Sound wiedergeben zu können noch das analoge 5.1 Chinchkabel dazu!!

Man braucht also NICHT unbedingt ein analoges 5.1 Chinch-Kabel, wie es weiter oben berichtet wurde!!! Das optische Kabel kann sehr viel mehr Daten übertragen als jedes Coax bzw. Chinchkabel (einige Tbit/sec!!!). Firewire oder ähnliches sind Übertragungsschnittstellen des PCs für Audio UND Videodaten!!! Finden in Receivern oder DVDPlayern keine Anwendung!!!

Nur soviel zur Aufklärung einiger "Gerüchte" hier im Board!

Gruß
2morpheus
AyGee
Inventar
#11 erstellt: 14. Nov 2003, 13:54

Also ...
man kann DVD-Player und Receiver (beide mit Digital Ausgang bzw. Eingang ausgestattet!) folgendermaßen verbinden:

(i)DVD Player hat optischen Digiausgang + Receiver hat optischen Digieingang -> einfach über Lichtwellenkabel (sehr teuer) verbinden und schon wird der 5.1 Sound wiedergegeben (Dekodierung erfolgt über Receiver!).

(ii)DVD Player hat Coaxial-Ausgang + Receiver hat Coaxial-Eingang -> einfach Coax-Kabel kaufen und Verbinden. ABER: Man braucht um 5.1 Sound wiedergeben zu können noch das analoge 5.1 Chinchkabel dazu!!

Man braucht also NICHT unbedingt ein analoges 5.1 Chinch-Kabel, wie es weiter oben berichtet wurde!!! Das optische Kabel kann sehr viel mehr Daten übertragen als jedes Coax bzw. Chinchkabel (einige Tbit/sec!!!). Firewire oder ähnliches sind Übertragungsschnittstellen des PCs für Audio UND Videodaten!!! Finden in Receivern oder DVDPlayern keine Anwendung!!!

Nur soviel zur Aufklärung einiger "Gerüchte" hier im Board!

Gruß
2morpheus


Sorry, da liegst du falsch!

Sowohl mit digital Coax, als auch mit digital optischer Verbindung können nur die mehrkanaligen DVD-Video Tonformate (Dolby Digital, DTS etc.) und das CD-Format (PCM) übertragen werden.

Die hochauflösenden (mehrkanaligen) SACD und DVD-Audio Tonspuren können nur analog (6 Cinch Kabel) oder digital per i.Link (gibts erst seit kurzem) übertragen werden. Zusätzlich gabs noch ähnliche Verfahren von Denon (Denon-Link) und ich glaube TagMcLaren. i.Link ist aber eine genormte Schnittstelle, die auf der vom PC bekannten FireWire-Schittstelle beruht und zukünftig in vielen Geräten vorhanden sein wird.

Lest euch mal vom Link
http://www.area-dvd.de/news/2003/200310/13102003002.shtml
den Abschnitt "i.link-Ausgang (nur DV-868AVi)" durch!

Gruß
AyGee


[Beitrag von AyGee am 14. Nov 2003, 14:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
A/D Wandler
hks-peter am 22.07.2011  –  Letzte Antwort am 25.07.2011  –  8 Beiträge
Preiswerter D/A Wandler?
michaelm am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  4 Beiträge
Surround mit D/A Wandler?
rossi444 am 25.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  11 Beiträge
SACD/DVD-Audio analog oder über HDMI
Willisonderangebot am 28.07.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  18 Beiträge
Suche billigen D/A Wandler
Gigaman am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  2 Beiträge
SACD/DVD-Player über 5.1 analog oder digital anschließen?
gismo39 am 17.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  6 Beiträge
Verkabelung SACD / DVD Audio
lucky777 am 26.09.2003  –  Letzte Antwort am 28.09.2003  –  4 Beiträge
SACD-Player anschließen
scirocco1977 am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  22 Beiträge
Digitalen DVD-Player trotzdem Analog anschließen?
Overclocker am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 27.02.2007  –  6 Beiträge
Verbindung SACD-Player / Receiver
soenner am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.12.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.224 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedSeanBen92
  • Gesamtzahl an Themen1.453.916
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.664.322

Hersteller in diesem Thread Widget schließen