Suche 50/55" TV für Gaming, Fußball & BluRay/DVD

+A -A
Autor
Beitrag
Legolars81
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jul 2013, 11:59
Hi!

Möchte nun endlich meinen mittlerweile ca 6-7 Jahre alten Toshiba-LCD-TV durch einen modernen ablösen, verzweifle allerdings daran, das mir jeder was anderes sagt und man ja irgendwie an jedem Gerät was zum meckern findet.

Aktuelles Modell: Toshiba 42C3000P (Ist noch HD-ready, war allerdings ganz zufrieden bisher, bis auf die mittlerweile starken Lichthöfe und natürlich die fehlenden HD-Tuner/Features)

Preisvorstellungen: bis ca 2000€

Meine TV-Nutzung:
- 50% Gaming (PS3, 360, PC.. auch (selten) ältere Konsolen wie Xbox1/Gamecube und bald auch PS4 oder XboxOne) ;
- 25% Sport-TV (aktuell noch mit normalem BuLi & Sport SD-Abo, werde dann aber evtl "aufrüsten" auf HD)
- 20% BluRay/DVD Serien und Filme
- 5% normales TV, ab und an mal Abends Schlag den Raab oder ähnliche Shows, bzw ein paar Serien im Abendprogramm

Meine Raum-Vorraussetzungen:

Komplett heller Raum, allerdings spiele ich auch öfters mal nach der Arbeit noch Nachts, meist mit künstlicher Lichtquelle

Sitzabstand beträgt so ca 2,5 - 3m, eher etwas mehr, wenn ich den neuen TV dann an die Wand montiere, wozu ich stark tendiere

Sonstige wichtige "Bedingungen":

- nicht allzu hoher Stromverbrauch wäre schön, da meine Stromrechnung durchs Zocken doch schon ziemlich am Limit ist

- Muss nicht unbedingt 55 Zoll sein, aber es sollte doch schon eine deutliche Verbesserung zu meinem Alten her, daher schließe ich 47" zwar nicht komplett aus, aber das müsste dann wirklich schon ein Top-Gerät sein und da gibts ja meistens auch noch was im 50-55" Bereich.

- 3D wäre mir jetzt garnicht mal soo wichtig, allerdings will ich bei dem Preis da dann doch gerne mal "reinsteigen" und ich bin nicht unbedingt ein Fan von Shutter-Brillen, weil ich schon genug Akkus hier ständig am aufladen habe und mir die preisgünstigen und leichten Poli-Brillen eigentlich reichen (Ich arbeite in einem großen Multiplex-Kino, wir verwenden auch die Polarisations-Technik und ich bin eh kein aboluter 3D-Verfechter, finde den Effekt allerdings bei einigen Filmen "schick"). Lasse mich gerne von etwas anderem überzeugen
Der 3D-Effekt meines 3DS reicht mir meistens für den kleinen Snack.. zuhause wäre eher gutes "Gimmick", wobei ich an "Dual Play" grundsätzliches Interesse hätte, da ich oft mit einem Kumpel und auch öfters im Splitscreen spiele!

Ich weiß, daß wohl die LG Geräte (860v/960v) oder die neuen Panasonics (dtw60/wtw60) in Frage kämen, auch wenn viele behaupten sie wären ungeeigneter fürs Gaming (Ich habe jetzt nicht die penibelsten Ansprüche ) aber zur Not ließe ich mich auch von einem Shutter-TV überzeugen, wenn dafür alles andere passen würde..
Auch könnte ich noch ein wenig warten, bis zB Amazon endlich mal die neuen TVs mit einem attraktiven Preis in Ihr Sortiment aufnimmt (Um dann beim Media Markt oder Saturn um die Ecke durch die Preisgarantie evtl zuzuschlagen)
Allerdings zögere ich die Anschaffung jetzt schon ca ein Jahr hinaus und spätestens zum Start der neuen Konsolen-Generation möchte ich gerne aufgerüstet haben. Gerne auch jetzt!

Ich hoffe mir kann jemand helfen, habe natürlich schon ein Paar Kandidaten im Hinterkopf, LG zB empfinde ich als sehr angenehm, wegen passivem 3D, Dual Play (Klingt sehr interessant habe allerdings keinerlei Eindrücke) und tollen Preisen und irgendwie machen mich die Panasonic Modelle an, ich finde die Bedienung (das, was im Kaufhaus möglich war durchzuprobieren) geht fix und in den neuen Modellen reizen mich die Twin-Tuner, da ich aktuelle mit meinem Technisat Kabel-Receiver sehr verwöhnt bin, was Umschaltzeiten und Sortierung etc angeht..
Sony TVs wären sicherlich auch toll, auch wegen eventueller Kompatibilität zur PS3/4, sind aber preislich auch noch etwas hoch
Philips wäre wohl auch ein Kandidat, auch wenn ich die zähe Bedienung (Mein Dad hat einen) hasse.
Samsung fällt aktuell noch eher raus, habe ich kaum Bezug zu.

Die Bildqualität ist am Ende natürlich auch entscheidend, aber da es die "eierlegende Wollmilchsau" bei den TVs eh nicht gibt, denke ich, daß ich da am Ende so oder so eine klare Verbesserung zu meinem aktuellen Toshiba sehen werde, ziemlich egal welches Modell. Bin somit eher mit "weniger" zufrieden, zumal ich die tatsächlichen Testwerte wohl eh kaum sehen werde (Auch der Schwarzwert ist mir im Endeffekt zweitrangiger, solange das schwarz kein helles grau ist, finde es sogar oft störend wenn alles so arg dunkel ist und die hellen Stellen so hell sind, habe daher auch die Toshiba-Schwarzanpassung dauerhaft AUS)..

Und zuletzt noch zum Sound: Da ich eine ordentliche DTS-Anlage habe, ist dieser eher zweitrangig, wie wohl bei den meisten anderen auch.. Habe auch keine pingeligen Nachbarn und kann noch spät Abends (Guter Schalldämmung sei Dank) mit Anlage was zocken oder Film schauen..

Wäre für ein wenig hilfreiche Beratung sehr dankbar


[Beitrag von Legolars81 am 08. Jul 2013, 10:13 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#2 erstellt: 07. Jul 2013, 14:57
@ Legolars81


weil ich schon genug Akkus hier ständig am aufladen habe
und mir die preisgünstigen und leichten Polar.-Brillen absolut reichen


Derzeitige Shutterbrillen laufen nicht mit festsitzenden Akku
sonderst mit Lithium-Ionen Batterien.
(Und die Brillen laufen statt mit Infarot jetzt mit Bluethoot.)
Und ich finde die EW3D4 von meinen VT50 überhaupt nicht unkomfortabel (schwer)
und ja ich habe selbst eine Polibrille ausm Kino zum Vergleich.

Auf den Vergleich mit den 3DS gehe ich jetzt erst garnicht ein
ist für mich nur Kinderkram.


auch wenn viele behaupten sie wären ungeeigneter fürs Gaming


Ungeeinet wären blos die LGs
da man selbst im offline Mode einen Lagverzögerung von 100ms deutlich spüren
und auch auf den Display sehen müsste.

Die Panasonics (sowie Samsungs) dagegen sind um das dreifache schneller,
also dürfte man bei denen besser Jump and Runs/Shooter/Beat'nUps
und mein derzeitiger Favorit Gitarren/Schlagzeug Games spielen können.
Nur mal so zum Vergleich ein Plasma ist 6 mal so schnell wie die genannten LGs.

Zu toppen ist sowas eigentlich nur noch von Sony (W805/905)
die sogar dieses Jahr mit Gamer TFTs mithalten können.


und in den neuen Modellen reizen mich die Twin-Tuner

Gibts nur bei Samsung F8/Sony W9/Phillips PFL9/Panasonic WT60
kurz gesagt den teuren Oberklassen Modellen.

Ansonsten hier die Modelle die ich ausgetest hätte.
Panasonic
Passiv 3D / spielerei Dual Play / schnelle Menübedienung smt Programmwechsel
negativ:
"Schmutzeffekt" (DSE) Darstellung bei Fussball könnte stören.
[Haste dann aber auch bei den anderen IPS TVs von LG,
sowie manche Modelle von Phillips (7008) und Sony (W805). ]

Samsung
Aktiv 3D, dafür besseres Schwarz sowie etwas tiefenräumlicheres 3D Bild.
negativ:
HDMI1 Port muss in PC Mode umbenannt werden,
um einen geringen Inputlagwert für Gaming zu haben.
Flimmern bei 3D könnte (muss aber nicht) einen auffallen.

Den hier gibts auch noch zu kaufen,
hat aber kein Sat Tuner.

Sony
Aktiv 3D / gute Bewegungsdarstellung trotz nur 100Hz
nwgativ: Siehe Samsung = 3D Problem / ab und an knacken vom Gehäuse.

Zuden den neuen LG LA Modellen kann ich nichts sagen,
da ich bisher keinen aussagekräftigen Tests gesehen habe.
Und ja die Menübedinung von Phillips ist sehr träge,
ärgerlicher ists aber wenn man ein Modell erwischt,
was nur so mit Software Bugs (wie autom. TV deaktivierung) zu kämpfen hat.
gibt da nur einen verschwindent geringen Anteil von Leuten,
die sowas nicht stört oder die ein "mackenfreies" Modell erwischt haben.
eraser4400
Inventar
#3 erstellt: 07. Jul 2013, 15:38
....und LG 860/960 in 55" werden wohl eh nicht drin sein. Die liegen bei 2200.-/2400.- !
Hardrock82
Inventar
#4 erstellt: 07. Jul 2013, 16:42
Vielleicht meinte er auch Aussteller Modelle bzw. gebrauchte.
Legolars81
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Jul 2013, 00:29
Naja, kann auch noch auf knapp 2000 hochgehen, dann aber nur wenns die bei Amazon gibt und auch direkt von Amazon verkauft werden - am besten in nem tollen Angebot.
Dann kann ich nämlich per Preisgarantie im Media Markt ne Finanzierung machen, ansonsten ist bei mir nur ein Budget von ca 1000-1500 drin, wenns darum geht direkt zu zahlen.. Für den alten Toshiba bekomme ich ja auch nur noch so 200-300€..

Ich schau mir die vorgeschlagenen TVs natürlich alle mal an und danke schon mal im Vorraus..
Ein Sony klingt neben den Panasonics für mich momentan auch sehr interessant, nur Plasma muss echt nicht sein, egal wie gut das Bild ist. Mich stört ein etwas schlechterer Schwarzwert wirklich nicht so sehr und mir gehts eher um den Komfort, als nur reine Bildqualität.. Denke wohl kaum, das ein ordentlicher LED so viel schlechter ist, ansonsten würden sie sich nicht so gut verkaufen.

Und was den 3DS angeht, bin ich mir rein technisch im Klaren das es eher "Kinderkram" ist, da ich allerdings trotzdem immer ein Nintendo-Freund bleiben werde stört mich das nicht sonderlich (Hey, ich bin 32 und zocke immer noch gerne ab und an Pokemon, wo ist das Problem, wenns Spaß macht )
Legolars81
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Jul 2013, 00:35
Mir fällt noch ein, das es evtl nicht so unwesentlich für mich wäre, welche Anschlüsse der TV hat, denn momentan betreibe ich meinen PC per HDMI am TV, die PS3 geht über den DTS-Receiver-HDMI-Out ins HDMI2 vom TV und die Xbox360 läuft per VGA-Anschluss in nativer Auflösung am schärfsten. Die älteren Geräte wie Xbox oder die Wii gehen über den Komponenten-Anschluss, der durchaus nicht unwichtig ist, gerade wenn man eben ältere Geräte in guter Qualität mal anschließen möchte..

Daher brauche ich nämlich eigentlich auch noch einen SCART-Anschluss, worüber aktuell zB mein Digi-Receiver geht, und ich fände einen optischen TV-Ausgang auch nicht verkehrt, damit ich Fernsehprogramm auch in gutem 5.1 über die Anlage laufen lassen kann.


[Beitrag von Legolars81 am 08. Jul 2013, 00:55 bearbeitet]
Legolars81
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Jul 2013, 00:50
Momentan tendiere ich am ehesten zum Panasonic ETW60, der hat fast alles, was mir wichtig ist, nur dieser "Schmutzeffekt" hört sich noch abschreckend an, denn ich schaue sehr viel Fußball.. Kann aber auch sein, das mich das überhaupt nicht stört.. Von Dual Play habe ich dort aber nix gelesen, sicher das der das auch kann? Hat scheinbar auch nen Twin-Tuner, was natürlich sehr geil ist, weil ich es nicht mag wenn das EPG ohne Ton und Bild auskommt (Bin, wie gesagt von meinem Technisat-Receiver sehr verwöhnt, der ist einfach klasse)

Habe noch den hier entdeckt, scheinbar der Nachfolger zum empfohlenen HX750:

http://www.amazon.de...rds=Sony+KDL-55HX750

Dennoch finde ich den Panasonic im Gesamten bisher am attraktivsten
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 08. Jul 2013, 04:54
Nein, ist kein Nachfolger. Nur die Version mit Triple-Tuner, also SAT dabei.
Legolars81
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Jul 2013, 09:32
Der hier klingt auch sehr interessant, vor allem wenn einem 3D insgesamt nicht soo wichtig ist.. Wäre aber auch recht teuer (Mittlerweile ist mir bewusst, das ich mich eher an der 2000€(vergünstigt) Grenze orientieren muss, wenn ich ein richtiges Top-Gerät haben will):

http://www.amazon.de...words=Toshiba+55ZL1G


[Beitrag von Legolars81 am 08. Jul 2013, 09:44 bearbeitet]
Legolars81
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Jul 2013, 09:50

Hardrock82 (Beitrag #2) schrieb:
@ Legolars81


weil ich schon genug Akkus hier ständig am aufladen habe
und mir die preisgünstigen und leichten Polar.-Brillen absolut reichen


Derzeitige Shutterbrillen laufen nicht mit festsitzenden Akku
sonderst mit Lithium-Ionen Batterien.
(Und die Brillen laufen statt mit Infarot jetzt mit Bluethoot.)
Und ich finde die EW3D4 von meinen VT50 überhaupt nicht unkomfortabel (schwer)
und ja ich habe selbst eine Polibrille ausm Kino zum Vergleich.


Bin auch nicht total abgeneigt von der Shutter-Technik, schon alleine aus Neugierde (habe noch keinen Film oder kein Game mit dieser Technik erlebt, vielleicht find ichs ja klasse), aber wenn, dann sollten schon mind 2 gute Brillen im Lieferumfang sein.

Da ich in den seltensten Fällen mehr als 1-2 Gäste hier bei mir habe, sollten sich die Kosten danach in Grenzen halten, vor allem wenn ich bei Poli-Geräten so günstig an Brillen kommen..


[Beitrag von Legolars81 am 09. Jul 2013, 12:44 bearbeitet]
Legolars81
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Jul 2013, 23:30
Ist der hier nicht noch besser als der ETW60, bis auf den Twin-Tuner? Jedenfalls kostet da die UVP mehr..:

http://www.amazon.de...keywords=tx-l55dtw60
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Jul 2013, 05:20
Bei deinem Link geht der 2012er DT50 auf. Der hat keinen Twin-Tuner, auch der ETW60 hat keinen! Twin-Tuner haben DTW und WTW60!!
Ansonsten hat der DT50 einen marginal schwächeren Schwarzwert als der ETW60 zu bieten. Alles Weitere ist auf etwa gleichem Niveau (Input-Lag) oder besser. Bei Sport/Fußball/Formel-Eins/Tennis etc. steckt der DT50 den ETW/DTW60 locker in die Tasche. Kein Ruckeln, kaum DSE dank sorgsamen Panel, bessere Tiefenschärfe mit Profiweiß/farbabgleich im Normal-Modus lässt die 2013er Generation blass aussehen.
Weiterhin ist das verwendete Material in Summe hochwertiger (echter Alu-Standfuß), klar bessere FB, 4 X HDMI. Auch der Ton ist deutlicher, man muss nicht immer zwangsweise die Anlage anschmeißen.

Meine Favs für Fußball bei den LCDs 2012 waren DT50 und Sony HX-755.

Aber, eigentlich war der Markt für den 55er schon zu. Wo der wohl jetzt herkommt? Hoffentlch kein missbrauchter Rückläufer.
legendm
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 10. Jul 2013, 09:15
Also ist dein Kommentar jetzt richtig zu verstehen, dass der DT50 bis auf den Schwarzwert (den man oft ja eher bei Plasmas richtig erst hat), den neueren ETW60 alt aussehen lässt? Würde den hauptsächlich für BRs und PS3/PS4 Spiele nutzen und da ist das mit geringem Inputlag natürlich wichtig!

Würdest du eher zum L55DT50E als zum ETW60 raten?

und macht der DT50 zum WT50 nen Unterschied? http://www.amazon.de...1-6&keywords=l60dt50


[Beitrag von legendm am 10. Jul 2013, 09:19 bearbeitet]
Chakii
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 10. Jul 2013, 09:26
Warum siehst du dir nicht den schon vorgeschlagenen W805 von Sony an? Hat Passiv 3D und nen sehr niedrigen Input Lag + Scart Anschluss :D.
In 55" UVP 1999€, also geht da noch was
legendm
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 10. Jul 2013, 09:45
Siehe nochmal in meinem Thread @chakii
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 10. Jul 2013, 15:28

legendm (Beitrag #13) schrieb:
Also ist dein Kommentar jetzt richtig zu verstehen, dass der DT50 bis auf den Schwarzwert (den man oft ja eher bei Plasmas richtig erst hat), den neueren ETW60 alt aussehen lässt? Würde den hauptsächlich für BRs und PS3/PS4 Spiele nutzen und da ist das mit geringem Inputlag natürlich wichtig!

Würdest du eher zum L55DT50E als zum ETW60 raten?

und macht der DT50 zum WT50 nen Unterschied? http://www.amazon.de...1-6&keywords=l60dt50


Nun, da ich ja dem TE geantwortet habe, sehe ich für ihn leichte Vorteile im Gesamtpaket beim DT50.

Mehr beim WT50


- Dualcore-CPU
- Area-Dimming
- PiP/PaP
- Touchpadcontroller = kannst du vergessen
- 2 3D-Brillen im Lieferumfang
- Bluetooth für Tastatur/Mau
- SmartLink Pro
- Flash-Support im Browser
- Aufnahmefunktion auch auf SD-Karten
Hardrock82
Inventar
#17 erstellt: 10. Jul 2013, 15:42

Chakii (Beitrag #14) schrieb:
In 55" UVP 1999€, also geht da noch was


Na klar geht da noch was!!
Die Frage ist blos, ist dieser Shop zuverlässig.


vor allem wenn ich bei Poli-Geräten so günstig an Brillen kommen..

Wende einen Panasonic Plasma kaufst,
würdest zbsp. auch die Samsung SSG 3550/4100 Shutterbrillen verwenden können.

Alta, Beipackstrippe du wirst doch den armen Legendm doch keinen WT50 andrehen wollen?
Schwarzwert von 0,5cd/m² ohne Local Dimming, mit sogar 0,6cd/m² (AVF)
das wäre ja noch schlimmer als bei anderen IPS HDTVs bsp. den WTW60.
Ich glaube da kann man dann schon von grauen statt schwarzen Cinescopebalken sprechen.

Und was zum Teufel ist den jetzt schon wieder Area Dimming. [Panasonic = Facepalm]

Und warum hat der ETW60 kein Twin Tuner der Onkel von Grobi TV,
hat dat doch nicht nur bei seinen Videos zu den neusten Panasonic LCDs/Plasmas gesagt.
Sondern auch bewiesen indem er ein Program aufnahm und ein anderes geschaut hatte.
http://www.youtube.com/watch?v=u28U1JmyDBI
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 10. Jul 2013, 16:15
Da hat nur jemand nach den Unterschieden zum DT50 gefragt. Und die habe ich hingeschrieben, völlig ohne Wertung. Den WT50 hat der User selbst in den thread geschleppt.
Der ETW60 ist, wie du immer so schön betonst, der Einstiegs-TV mit 3D und hat einen einfachen Triple-Tuner. Keine Ahnung, was der Onkel da zeigt. Guck ich mir auch nicht an!

Hier in aller Ruhe das Vergleichsdatenblatt zum DTW60, welches nachlesbar beim Punkt Doppeltuner ein JA zu stehen hat.

http://www.panasonic...5ETW60&p=TX-L55DTW60


[Beitrag von Beipackstrippe am 10. Jul 2013, 17:17 bearbeitet]
Legolars81
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 12. Jul 2013, 19:48
Also der Sony W805 von Alternate hat mich jetzt sehr angefixt.. Ist der empfehlenswert? Ist ja auch mit Poli-System und die Sonys scheinen ja auch ein wenig besser bei Bewegungen sein als die Panas, vor allem die neueren.. Hab ja gewusst, das es schwierig wird, aber das es soo viel zu beachten gibt, war mir nicht total bewusst.

Also meine Auflistung der MIR WICHTIGSTEN Punkte, schön nach Priorität sortiert (oben=hoch, unten=niedriger), vielleicht kann mir jemand da direkt ein Modell vorschlagen, ich schwanke momentan zwischen den Panas ETW60/DT50, nem Sony W805/905 und dem Samsung F8090 oder was vergleichbar Gutes. Wenn der Lag nicht da wäre, würden mich die LGs auch reizen, aber es sagen ja alle, das sie nicht so für nen Gamer geeignet sind.. Blöderweise haben alle interessanten TVs soviel SchnickSchnack, den ich eigentlich nicht brauche, aber trotzdem natürlich mitzahlen muss.

Wenn alles erfüllt würde, wär für mich auch ein Preis über 2000€ ok, aber sollte direkt bei Amazon drin sein und ich kann noch gerne bis September/Oktober warten, bis ein tolles Angebot kommt oder neue TVs, wodurch die älteren günstiger werden

Alle wichtigen Punkte:

- Gaming & Sport-TV-tauglich (bezügl. Geschwindigkeit)
- viele Anschlüsse inkl Scart, YUV & CI+ Slot
- Guter vertikaler Blickwinkel (Da ich oft vom Balkon aus nach drinnen seitlich auf den TV schaue und ihn gerne an die Wand hängen würde)
- Flottes Menü
- Polarisations-3D
- geringer Stromverbrauch
- ordentliches, ausgewogenes Bild
- Guter HD-Kabel-Tuner

Nicht ganz so wichtig, aber "Nice to Have":
- Dual Play (oder ähnliches System)
- Auch bei Tageslicht gut nutzbar (mit leichter Jalousien-Abdunklung, aber nicht viel)
- Twin-Tuner

Mir nicht so wichtig:
- Perfekter Schwarzwert
- SmartTV-SchnickSchnack
- Kamera (find ich völlig uninteressant, hätte sogar lieber einen ohne Cam bzw sie wäre nie genutzt)
- guter Ton


[Beitrag von Legolars81 am 12. Jul 2013, 19:52 bearbeitet]
legendm
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 12. Jul 2013, 21:10
hey legolars, hab mir heute den 140er von sony geholt, den w805a. der wurde mir nach langem gespräch vor dem samsung und dem panasonic empfohlen. hab den für 1659€ bei mediamarkt geholt. werde den morgen (wenn ichs zeitlich schaffe) aufbauen und anschließen.

alle werte die du aufgelistet haben treffen und trafen auf meine zu und genau das gleiche war mir auch egal was du genannt hast.

auch der input lag ist mitunter einer der besten in der größe.


wie gesagt, preis leistungs technisch spielt der nach dem 905er in der oberliga der mittelklasse, danach kommen nur tvs die deutlich die 2000er sprengen soweit ich das gesehen und bewerten kann
Legolars81
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 12. Jul 2013, 23:18
Ok, cool dann lass mal hören wie er so ist, sobald du die wichtigsten sachen getestet hast.
War bisher ziemlich bei Panasonic, weil ich auch das Design der Geräte am ansprechendsten finde und sie nie wirklich schlecht getestet werden im Großen und Ganzen (Bei den Sonys gibts oft positive aber auch negativere resonanz) aber die Sonys sehen auch schick aus und so einer würde sich wahrscheinlich auch gut über meiner PS3 & PS4 machen


[Beitrag von Legolars81 am 12. Jul 2013, 23:45 bearbeitet]
eraser4400
Inventar
#22 erstellt: 13. Jul 2013, 08:31
Wenn du nicht mittig auf Augenhöhe auf den TV schaust, kannst du Pol-3d in die Tonne kloppen ! Der Effekt löst sich in Luft auf.
Also hoch an die Wand hängen, kannst du vergessen...

Was du aber wohl meinst ist ein guter HORIZONTALER Blickwinkel.

PS.: Der w905 ist Spitzenklasse und nich "Oberliga der Mittelklasse " Er hat jedoch aktiv-3d.


[Beitrag von eraser4400 am 13. Jul 2013, 08:35 bearbeitet]
Legolars81
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 13. Jul 2013, 21:14

eraser4400 (Beitrag #22) schrieb:
Wenn du nicht mittig auf Augenhöhe auf den TV schaust, kannst du Pol-3d in die Tonne kloppen ! Der Effekt löst sich in Luft auf.
Also hoch an die Wand hängen, kannst du vergessen...

Was du aber wohl meinst ist ein guter HORIZONTALER Blickwinkel.

PS.: Der w905 ist Spitzenklasse und nich "Oberliga der Mittelklasse " Er hat jedoch aktiv-3d.


Sorry, ja meinte auch seitlich, das verwechsle ich immer. Natürlich weiß ich das Horizontal von links nach rechts und vertikal von oben nach unten ist, aber ich verdreh das immer wenn es um den Blickwinkel geht, weil ich mir die Linie am TV quasi als "Platte" vorstelle die raussteht und ich dann eben seitlich draufgucke. Schwer zu erklären, da ist etwas anders in meinem Hirn
Habe auch lange gebraucht um bei Videospiel-Shootern nicht oben/unten zu vertauschen (also quasi wenn ich den Stick nach oben drücke, gucke ich runter und umgekehrt)

Der W805 ist dann eher in meiner näheren Auswahl, weil ich einfach ungern aktiv 3D haben will.. Wird bei mir eh net so hoch hängen der TV und mir ists auch net soo wichtig, lieber ein tolles 2D-Bild und ein guter Einstieg in 3D, mit günstigen, bequemen und unkomplizierten Brillen..
Ausnahme wäre wenn es ein unschlagbares Angebot gäbe bei dem auch Brillen beiliegen, dann würde ich auch Shutter nehmen und hoffen das ichs nicht bereue..

Habe auch vor mir nächstes Jahr meinen PC mit ner nvidia Karte aufzurüsten und dann evtl das 3D-Vision auszutesten (hab nen kompatiblen BENQ hierfür), da ist dann eh schon ne Shutter Brille im Haus

Habe leider auch in manchen Tests gelesen das genau da der W805 seine Schwächen haben soll und eher ein durchschnittliches bis gutes 2D und ein besseres 3D-Bild haben soll.. Aber weiß eh nicht was ich noch glauben soll, jeder behauptet etwas anderes in den Tests. Außer bei den Panasonics, da scheinen sich bis auf audiovision alle einig zu sein, das sie ein hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis haben..


[Beitrag von Legolars81 am 13. Jul 2013, 21:22 bearbeitet]
legendm
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 14. Jul 2013, 16:58
So wollt mich dann mal zurückmelden.

Hab jetzt seit 2 Tagen den 805er von Sony und bin bis jetzt zufrieden.

Selbst Games die schon etwas betagter sind, wie MW3 sehen noch schöner aus als auf meinem Samsung 101er.

3D noch nicht getestet mangels Zeit. Bedienung an sich leicht und durchschaubar. Design echt klasse!
Durch die Spiele Einstellung in den Bildeinstellungen, ists ohne Probleme auch bei schnelleren Spielen wie Crysis 2 und MW3 sehr gut spielbar, man merkt fast keinen Inputlag.

Wenn noch Fragen bestehen, einfach ne mail senden. Kann den TV absolut empfehlen, konnte noch keine Mängel oder Probleme feststellen!
Legolars81
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 17. Jul 2013, 19:23
Habe mir heute im Saturn mehrere Stunden Zeit genommen und ein paar TVs ausführlich im Laden getestet..

Habe hauptsächlich miteinander verglichen:

- Panasonic TX-L55 ETW60 1489€
superschlankes schickes Design, schöne Farben, sehr gutes 2D Bild, schlechtes Analogbild, TOP 3D komplett ohne Doppelkonturen, ordentlicher Blickwinkel, hervorragende Fernbedienung und gute Menüstruktur mit allen mir wichtigen Einstellungsmöglichkeiten, leider nur 3x HDMI

- Panasonic TX-L55 DTW60 2499€
Für Ihn galt eigentl dasselbe wie beim etw60, konnte kaum Unterschiede im Laden festmachen, und den Dual Tuner konnte ich auch nicht testen aufgrund fehlender HDD

- Panasonic TX-P55 VTW60 (weiß nicht mehr genau wieviel, glaub knapp über 2k)
Ich werde wohl nie warm mit Plasmas, schon nach kurzer Zeit habe ich mich wieder den anderen zugewandt, finde das Design etwas klobig, breiter Rahmen, zu dunkles Bild für mich (Wahrscheinlich farbecht aber subjektiv brauche ich nunmal keinen perfekten Schwarzwert etc)

- Sony KDL-55W805 1799€
Hier habe ich sehr lange ausprobiert, sehr schicker TV, sehr gutes 2D Bild, analog wiederum schlecht, guter Blickwinkel und sehr viele Anschlüsse auch ohne Adapter wie beim Pana (was mir allerdings garnix ausmacht)
Dann aber das 3D Bild und das hat mich total erschreckt. Überall konnte ich lesen, das es beim W805 so gut sein soll, aber ich hatte einfach extrem viele Doppelkonturen und es kam kaum Freude auf. Im Vergleich zum Pana meiner Ansicht nach zum in die Tonne werfen, denn dort hatte ich wirklich keine einzige Doppelkontur ausgemacht und es wirkte sehr angenehm. Vielleicht lag es auch an der schlechten 2D zu 3D Konvertierung, was anderes gabs im Laden ja nicht, aber es ist schon eine erste deutliche Schwäche auszumachen. Die Stärke des Effekts konnte man leider bei beiden nicht anpassen..
Dazu kommt noch, das mir die Sony Fernbedienung nicht so gut gefällt (Wieso zur Hölle erhält man keine Programmübersicht durch drücken auf die OK-Taste und wieso kann man nicht die Programme hoch/runter schalten indem man Pfeil nach oben oder unten drückt? Und wieso sind die Volume +/- und P +/- Tasten überhaupt ganz unten? Das nervte mich ein wenig) und die Menüs auch nicht ganz so meiner Logik entsprechen, daran könnte ich mich zwar gewöhnen, es ist allerdings ein subjektiv großer Kritikpunkt. Das EPG zB ist beim Panasonic wunderbar gegliedert, es gibt per Knopdruck zwei Ansichten und man kann mit den Farbtasten superschnell sortieren oder nach Kategorien ordnen, wie zB nur digitale Sende, nur Free-TV, nur Pay-TV etc - Das ist beim Sony alles nicht ganz so komfortabel gelöst. Durch die vielen Minuspunkte ist der W805 also wohl für mich gestorben, trotz der Empfehlung von legendm (sorry)

- Sony KDL-55W905 2499€
Der machte eine klasse Figur, bloß brummte mir nach wenigen Minuten im 3D-Betrieb der Schädel ein wenig, ich fand das hinschauen eher unangenehm (wird wohl das allseits genannte Flimmern gewesen sein).. Ein Grund mehr für mich kein Shutter-System zu wollen, auch wenn das 3D echt gut war, ich merkte jedoch keinen großen Unterschied zum Pana, auch wenn sämtliches 3D-Material nur diese
2D zu 3D Konvertierung war, das scheinen sie alle zu können und ich hatte es mit ZDF HD getestet. Leider gab es kein richtiges 3D-Material, aber ist mir am Ende ja sowieso nicht so wichtig, das wird schon alles toll aussehen mit ner schönen 3D-BluRay. Bei dem Preis käme der wohl nicht in Frage, aber wer weiß, evtl bei nem tollen Angebot.

- Samsung UE55 F6510 1399€
Hier gefiel mir die Bedienung ganz gut im Vergleich zum Sony, wennauch nicht ganz so intuitiv wie beim Pana. Habe ihn ziemlich kurz getestet, das Design war ok.

- Philips 55 PFL7008K 1699€
War überzeugt von der allgemein tollen Bildqualität und auch die Bedienung war ordentlich, aber leider wie erwartet furchtbar zäh in den Menüs. Wirkt zwar alles sehr gut durchdacht und man kann sogar zwischen Analogem Guide und Digitalem Guide hin und her switchen, aber das Warten zwischendrin ist ja kaum auszuhalten, man denkt immer der TV ist völlig überfordert, wenn ich eine Taste drücke.
Auch das 3D konnte ich nicht testen da komischerweise weder die Shutter Brille von Sony, noch die Poli-Brille von Pana funktionierten und keine eigene Brille da lag. (Was für ein System soll das bitte sein)

Hab noch ein paar andere angeschaut (auch die LGs, aber die fallen ja laut der Meinungen hier raus, wegen den Lags), aber das waren eigentlich die meiner Ansicht nach interessantesten

Nach langem hin und her finde ich tatsächlich insgesamt für mich persönlich den ETW60 am besten.. Vom Preis/Leistungsverhältnis gesehen allemal. Beim DTW60 konnte ich die Rechtfertigung für 1000€ mehr nicht erkennen, habe gemerkt das es auch ohne Dual Tuner geht, denn der ETW60 hat ein sehr ordentliches EPG mit kleiner Einblendung des aktuellen Programms.

Momentan tendiere ich also wieder zum ETW60, solange die DTWs so teuer sind, evtl würde ich schon bald zuschlagen wenn der Preis mal noch fällt. Der W905 käme auch in Frage aber nur bei einem unschlagbaren Angebot, denn ich finde ihn sowohl in der Bedienung, als auch im 3D-Konzept nicht so interessant wie den Pana, dafür hat letzteres sicherlich mit Eingewöhnung auch ne super Quali, die Brillen sind ja wirklich trotz Shutter schön leicht..


[Beitrag von Legolars81 am 17. Jul 2013, 20:01 bearbeitet]
Blaexe
Inventar
#26 erstellt: 17. Jul 2013, 19:47

Legolars81 (Beitrag #25) schrieb:
Habe mir heute im Saturn mehrere Stunden Zeit genommen und ein paar TVs ausführlich im Laden getestet..


Finde den Fehler...
Legolars81
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 17. Jul 2013, 19:55

Blaexe (Beitrag #26) schrieb:

Legolars81 (Beitrag #25) schrieb:
Habe mir heute im Saturn mehrere Stunden Zeit genommen und ein paar TVs ausführlich im Laden getestet..


Finde den Fehler... :D


Was ist am Saturn bitte schlimm? Ist halt ein großer bei uns und ich hab da viel Auswahl und Platz..


[Beitrag von Legolars81 am 17. Jul 2013, 19:58 bearbeitet]
Blaexe
Inventar
#28 erstellt: 17. Jul 2013, 20:12
Und denkbar schlechte Bedingungen um die Bildqualität zu beurteilen. Oder schaut es bei dir ähnlich aus? Neonröhren, Zuspielung über hunderte HDMI-Splitter, Einstellungen die du meist nicht verändern kannst und total daneben sind...

Klar, Dinge wie Blickwinkel, Menü, Fernbedienung und Design kannst du dir dort anschauen. Aber kein Urteil über die Bildqualiät fällen, weder in 2D noch in 3D.

Dafür solltst du schon zu einem ordentlichen Fachhändler gehen, sonst hilft nur das ausprobieren zuhause. Es kann durchaus sein, dass die Sache mit dem Plasma da komplett umgekehrt ausschaut.
Legolars81
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 17. Jul 2013, 21:20
Ja stimmt schon, aber ich handle gerne auch nach Gefühl und habe nicht die höchsten Ansprüche, weil ich am Ende die Unterschiede eh kaum sehen werde. Bei meinem uralten HD-ready werde ich selbst mit dem schlechtesten Full-HD wahrscheinlich ne deutliche Steigerung haben, daher entscheide ich natürlich auch nach Kriterien, wie Handhabung der Menüs, so wie ich sie eben schon mit meinem Technisat kennen (und lieben) gelernt habe.
Ich bin auch tolerant und lege mich nicht in allen Dingen gleich fest, auch jetzt nicht, schließlich möchte ich das bestmögliche aus der Investition rausholen, da ich mir nicht alle 2 Jahre einen neuen TV kaufen kann/möchte.

Aber der Sony war unter exakt den gleichen Bedingungen eben im 3D-Modus für MEINE Augen extrem viel schlechter, jedenfalls bei der 2D zu 3D Konvertierung von ZDF HD und auch bei allen anderen, zugegebenermaßen nicht besonders tollen, zur Verfügung stehenden Quellen. Gibt bei unserem Saturn auch so ne Art große TV-Nische (sortiert nach den Herstellern Sony, Panasonic und Philips. Die Samsung und LG-Geräte stehen in den von Dir angesprochenen Bereichen mit dutzenden Neonröhren und ultra viel Beleuchtung), wo nicht so viel beleuchtet wird und mit Sitzmöglichkeiten davor etc.. Und selbst bei den dunkleren Verhältnissen sah das Plasma Bild für mich ganz persönlich eben nicht so pralle aus. Habe natürlich nicht soviel in den Einstellungen rumgespielt weil ich mich damit eh nicht so gut auskenne, aber schon der Plasma von meinem Bruder war für mich nicht allzu toll, schon schöne Farben und natürliche Bewegungen, aber ich finde den Philips von meinem Dad zB deutlich besser, auch wenn er den von so vielen ungeliebten "Soap-Effekt" hat. Ich mag eben ein etwas plastischeres Bild manchmal ganz gerne, solange es nicht zu sehr ruckelt (Außer bei Ghibli-Filmen, die laufen absichtlich von Haus aus mit weniger Bildern, was ich sehr stilecht finde)
Und ich habe einfach nicht die Nerven um mich in ein Fachgeschäft zu stellen und mich von dem Besitzer beraten zu lassen nur um mir wieder eben genau solche Punkte vorzubeten, die mir in so vielen Tests schon wie Bahnhof vorkommen.. Will doch im Endeffekt einfach nur drauf zocken können, Sport gucken und mich mal durch Avatar 3D, Life of Pi 3D oder Planet Erde BluRay berauschen lassen oder mit nem Kumpel nen Film beim PSN oder Xbox Live zu ziehen um nen schönen Filmabend zu haben. Ich kenne auch keinen, der sich mit Fernsehtechnik so auskennt, das ich mit ihm einen Abend voller tiefsinniger Gespräche führen muss/kann, was für einen Bildverbesserer ich im TV habe und wieso nicht 23 TVs in der Preisklasse doch eine viel bessere Wahl gewesen wären, aufgrund eines um 0,5% besseren Schwarzwertes oder so ähnlich.
Ich lasse mich gerne beraten, aber am Ende entscheiden auch Dinge die wohl bei jedem subjektiv anders wahr genommen werden.

Hätte auch nix gegen einen 1000€ TV der alle meine Bedürfnisse zumindest ansatzweise erfüllt, aber eben kein Meisterstück moderner Technik darstellt. Vielleicht würde ich sogar nicht einmal die Lags eines LG beim zocken wahrnehmen, ich hab nur keine Ahnung, weil ich noch nie einen wirklichen Vergleich hatte.
Problem bei dem zuhause ausprobieren ist wohl, das ich den TV teilweise finanzieren will und das geht dann wohl nicht mehr so leicht ihn zurückzugeben, weil es Änderungen im Preis gibt, oder?

Also welchen TV könntest Du mir denn unter den genannten Vorraussetzungen am meisten empfehlen?


[Beitrag von Legolars81 am 17. Jul 2013, 21:34 bearbeitet]
Legolars81
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 17. Jul 2013, 23:14
Habe ne Weile überlegt und werde mir morgen wahrscheinlich den ETW60 holen, damit scheint ja der Einstieg ganz ordentlich zu sein und evtl hol ich mir dann halt in ein paar Jahren ein Topmodell mit 4K..
Der Preis mit 1489€ scheint mir auch absolut fair für nen offiziellen Saturn-Preis, da muss ich dann nichtmal mehr rummachen wegen besserem Amazon-Preis etc und kann mir für das gesparte Geld lieber noch Zubehör holen.

Hätte hierzu dann noch ein paar Fragen, bevor ich loslege:

1. Kann ich mir die LG-Dual Play Brillen (1x links, 1x rechts) holen, die dann auch mit dem ETW60 funktionieren? Die Konfigs für Splitscreen hat er ja.

2. Könnt Ihr mir eine gute Wandhalterung empfehlen? Wieviel kosten die so ca?

3. Werde mir gleich ne externe HDD dazu holen um USB-Recording zu nutzen, gibt es da irgendwas zu beachten? Werden alle unterstützt? Bei Saturn gibts grad eine intenso 500GB für 44€, das hört sich fair an.

4. Desweiteren werde ich mir wohl noch 1-2 3D BluRays holen um gleich mal mit nem Kumpel alles zu testen, irgendwelche Vorschläge? Ich tendiere hierbei zu Avatar 3D und Life of Pi 3D, beide hab ich schon gesehen und im Kino waren es die wohl besten 3D Filme.

5. Hat jemand Erfahrung mit KabelBW? Würde es reichen, dort ein HD-Modul mit HD-Option zu ordern? Sky werde ich wohl vorerst bei SD lassen, mal sehen ob ich dann irgendwann mal auf HD umsteige, aber das sind dann soweit mal genug kosten.

Wäre für Vorschläge dankbar


[Beitrag von Legolars81 am 17. Jul 2013, 23:21 bearbeitet]
st3lli
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 18. Jul 2013, 15:42
wir reden aber schon über diesen hier oder?

http://www.amazon.de...coliid=I9U8EEI3VHS8O


das sind ja 250€ UNTER Amazon...das wäre ja nen Knallerpreis
F3lix
Stammgast
#32 erstellt: 18. Jul 2013, 23:14

st3lli (Beitrag #31) schrieb:

das sind ja 250€ UNTER Amazon...das wäre ja nen Knallerpreis


Der direkte Amazon-Preis liegt doch auch bei 1489€, nur über einen anderen Anbieter sind es halt ~1650€.
Legolars81
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 19. Jul 2013, 10:32
Also hab mir gestern den ETW60 geholt, 1489€(für den 55er) ist wirklich ein toller Preis und er hängt jetzt an meiner Wand

Sehr schick das Teil, aber das sind sie alle in der Preisklasse, ich mag den Look von Panasonic aber total, auch wenn er leicht "Tapser" bekommt und sein Aluminiumrahmen schnell etwas zu heiss wird (Man muss aufpassen, wenn man hinlangt)

Habe ihn gestern ein wenig testen können, muss natürlich noch ein wenig mit den Einstellungen spielen.

Die Bildquali ist für meine Ansprüche oberklasse, habe mir gleich bei KabelBW noch die HD Option mit CI+ Modul geleistet, diese kann ich erst nächste Woche testen, kommt per Post.

Was mich aber am meisten begeistert ist das 3D. WOW, kann ich nur sagen, ich habe gestern mit nem Kumpel zuerst Avatar und dann Life of Pi 3D geschaut und uns hat es beide weggeflasht, wie grandios das Bild ist. Man merkt überhaupt keine Unterschied zum 2D-Bild, was die Schärfe angeht, trotz der Poli-Technik. Keine Ahnung wie das Panasonic macht.
Auch zocken in 3D ist superklasse, haben Pro Evolution Soccer 2013 und Killzone 3 getestet, ersteres ist gelungen, bei Killzone verliert das Bild allerdings sehr stark an Schärfe und die Schrift in den Menüs wird plötzlich unkenntlich. Später habe ich noch Gran Turismo 5 und Uncharted 3 ausprobiert und die sind beide hammermäßig in 3D. Ich habe die von einigen erwähnten Querstreifen ab und an gesehen, fällt aber eben nur auf wenn man ganz genau drauf wartet, mein Kumpel wollte davon nix mitbekommen haben, er hielt es für Quatsch. Fällt auch wirklich nicht auf.
Auch Fußball in normalem SD-Bild wirkt um Welten besser, als mit meinem Vorgänger-TV, da habe ich keinerlei Bedenken.

Die Bedienung ist insgesamt wie erwartet 1A, nur eben mit den Bildeinstellungen muss ich noch rumprobieren.

Kann mich zB kaum zwischen den Bildmodi Normal mit Farbtemperatur Normal oder Warm1 und True Cinema mit Normal oder Warm1 entscheiden, sind beide ziemlich gelungen, wenn man den Umgebungssensor ausstellt (mit Sensor ist das Bild Abends viel zu dunkel) und die Panel-Helligkeit und den Kontrast etwas runterstellt.
Die meisten Bildverbesserer habe ich ausgestellt, wie gesagt macht mich ein besonder tiefer Schwarzwert überhaupt nicht an, wenn das Gesamtbild zu dunkel wird. Mein Kumpel fand sogar den Bildmodus Dynamisch ganz cool, obwohl der nun wirklich in allen Bereichen übersteuert.
Kommt wahrscheinlich auch stark auf die jeweilige Situation an, bei Life of Pi zB war normal deutlich knackiger und unterstützte die im Film eh schon hervorgehobene Farbgebung besser als True Cinema, leider habe ich das erst am Ende vom Film umgestellt. Ich bemerkte aber bereits während dem Film, dasd die Farben zwar natürlich, aber deutlich zu blass im Gegensatz zum Kino damals waren. Da geht dann schon etwas vom tollen Flair des Films flöten.

Ich kann momentan jedenfalls noch nicht nachvollziehen, wieso die meisten in ihren Einstellungen den Umgebungssensor an lassen, kann mir das evtl mal jemand erklären? Wieso mögen alle ein so dunkles Bild? Tagsüber kann es ja evtl sinnvoll sein, aber ich bin eher ein Freund von manuellem Modus. Das Weiß ist doch dadurch überhaupt nicht kräftig und, aber nunja, ist wohl eben ein subjektiver Eindruck.

Muss eben noch ein wenig rumprobieren, bin bisher aber schon sehr zufrieden und kann den TV wärmstens empfehlen, vor allem wenn man seit Jahren nicht geupgradet hat (Es ist wie eine neue Technikwelt)

Achja, den ganzen SmartTV Technik-Schnick Schnack habe ich ein wenig ausprobiert, aber mangels Zeit noch nicht ausgiebig genug. Ist eher nettes Gimmick, als wirklich nützliches Feature, mein PC läuft eh oft nebenbei und mit meinem iPhone habe ich schneller gegoogelt.. Ok, Youtube könnte ganz witzig sein, aber durch die zähe Bedienung wahrscheinlich auch nicht mehr. hbbTV finde ich allerdings doch ganz nützlich, zB bei der ZDF Mediathek. Timeshiftfunktion funktioniert auch tadellos über eine drangehängte externe 500GB-Platte(passiv)


[Beitrag von Legolars81 am 19. Jul 2013, 10:38 bearbeitet]
Legolars81
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 19. Jul 2013, 13:09
Ok, tagsüber ist der Umgebungssensor doch ganz gut, weil er das Bild automatisch anpasst.
Abends allerdings macht er doch ein etwas arg dunkles Bild, kann mich momentan noch nicht so recht entscheiden, auch nicht was IFS angeht, was ich momentan auf niedrig habe, aber auch manchmal aus schalte.
Die Rauschunterdrücker habe ich jetzt alle ausgeschaltet und ich tendiere dazu den Bildmodus "True Cinema" mit Farbtemperatur "Normal" zu lassen, weil zwar in "Warm1" die Farben etwas echter, aber auch schwächer/matter wirken, was in den meisten Fällen nicht ganz so gut aussieht.
Und habe ich schon erwähnt, dass das 3D GENIAL aussieht ? Sogar das einfache 2D -> 3D bekommt der beeindruckenderweise irgendwie hin, sodass man zB bei "Planet Erde" klare Tiefenabstufungen hat, die den Gesamteindruck super unterstützen (ich LIEBE die Doku jetzt schon nach ein paar wenigen Episoden)
Habe mir gleich mal noch ein paar 3D-Highlights (Sammys Abenteuer 3D & Baraka, was zwar kein 3D, aber 8k bietet und von vielen empfohlen wird) bestellt, evtl bekehrt der Pana mich nun sogar in meiner bisherigen eher mäßigen 3D-Begeisterung!

Eine wichtige Frage hätte ich allerdings noch: Was genau bringt es mir bitte die Option "Spielmodus" zu deaktivieren? Fürs zocken brauch ich es ja, habe das schon getestet, nachdem ich erschreckenden Lag festellen musste beim spielen. War sehr erleichtert diese Funktion gefunden zu haben, weil dann alles wieder ok war. Evtl trotzdem noch nen Tick verzögerter als vorher (ich hatte jedenfalls den Eindruck bei PES, kann aber auch täuschen), aber tausendmal besser als ohne.

Da ich allerdings im gleichen AV-Modus bleiben muss (bei mir hängt am HDMI1 ein Onkyo-Receiver, an dem wiederum die PS3, Xbox360 und mein PC hängen - in Bild und Ton), wenn ich zB BluRays über die PS3 schaue, weiß ich nicht ob ich den Spielmodus dann gezielt ausschalten muss, habe jedenfalls echt keinen Bildunterschied festgemacht. Was soll es also genau bringen es nicht aktiv zu haben und wozu gibts die Funktion dann überhaupt. Ist es wirklich nur die "24p-Smooth" Funktion?? Ich erkenne da nämlich auch keine Unterschiede (getestet an Planet Erde BluRay)

Ich warte mal ein paar Antworten ab bevor ich wieder schreibe..


[Beitrag von Legolars81 am 19. Jul 2013, 13:20 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 19. Jul 2013, 13:26
Geh mal mit diesen ganzen Fragen ins Pana-Forum/ETW60 Thread.
Da gibt es unterdessen viele aktive User. Dort kann ich dir vielleicht auch noch einen Tipp wg. dem Umgebungslichtsensor geben.
st3lli
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 20. Jul 2013, 00:39

F3lix (Beitrag #32) schrieb:

st3lli (Beitrag #31) schrieb:

das sind ja 250€ UNTER Amazon...das wäre ja nen Knallerpreis


Der direkte Amazon-Preis liegt doch auch bei 1489€, nur über einen anderen Anbieter sind es halt ~1650€.


zum Zeitpunkt wo ich das eingestellt habe, war der Preis noch bei über 1650...jetzt ist er bei knapp 1500
Legolars81
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 20. Jul 2013, 11:19
So oder so kann ich wohl mit dem Preis zufrieden sein
LanMandragoran
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 31. Jul 2013, 11:20
Hallo Legolars81,

wollte dir nur mal vielen Dank sagen dass du deine (subjektiven) Eindrücke vom ETW60 so ausführlich dargestellt hast. Da hast du wirklich Zeit investiert dies alles zu tippen. Danke dafür, das hilft mir bei meiner Entscheidung ob ich nen ETW60 oder nen Plasma STW60 hole doch sehr.

Gruß, Lan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung ab 50 zoll für TV, DVD/Bluray und Gaming
lexus4400 am 25.10.2015  –  Letzte Antwort am 25.10.2015  –  2 Beiträge
50-55 Zoll TV für TV/BluRay und gelegentliches Zocken
D@rk-Lord am 20.03.2011  –  Letzte Antwort am 27.03.2011  –  4 Beiträge
Kaufberatung TV 50-55''
mistalan am 02.10.2013  –  Letzte Antwort am 15.10.2013  –  21 Beiträge
Suche 50"-55" LED TV für Sport und Gaming um 1000?
garnierflo am 06.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  12 Beiträge
Kaufempfehlung für 55" 4K UHD Gaming TV für 1200? gesucht
Ostora am 16.05.2015  –  Letzte Antwort am 24.05.2016  –  10 Beiträge
Empfehlungen für 55"+ TV (Gaming/Bluray) gesucht
Dypro am 09.02.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  4 Beiträge
Suche 55" UHD für Gaming & Streaming
Qracy am 07.09.2016  –  Letzte Antwort am 09.09.2016  –  7 Beiträge
55" für Fußball, Film und Gaming
Attend am 06.09.2013  –  Letzte Antwort am 10.09.2013  –  5 Beiträge
Neuer TV - 50" oder 55"
KalleJo am 24.09.2014  –  Letzte Antwort am 26.09.2014  –  24 Beiträge
Suche günstigen Gaming tauglichen 46"-50" TV
Wascha am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedJockel1976
  • Gesamtzahl an Themen1.389.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.466.468

Hersteller in diesem Thread Widget schließen