Kaufberatung 65" oder 75" TV

+A -A
Autor
Beitrag
endy6
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Aug 2017, 16:15
Guten Abend

Leider habe ich den Überblick nicht mehr wirklich, welche Modelle welcher Hersteller welche Vor- und Nachteile bieten. Aus diesem Grund wende ich mich an euch und hoffe, dass ihr mir einige Vorschläge geben könnt, damit ich mir einen Fehlkauf sparen kann und auch nicht unnötig Geld aus dem Fenster werfe.

Grundsätzlich suche ich einen TV in der Grössenordnung von 75". Falls es da allerdings nichts empfehlenswertes gibt, wäre auch 65" in Ordnung. Der TV würde für folgende Anwendungszwecke genutzt werden:

- Normales TV schauen (HDTV), dabei aber viel Fussball (schnelle Bewegungen)
- Netflix (4K / HDR)
- Gaming via PC in 1080p / 4K / HDR (Input Lag?)

Hersteller, sowie Optik spielen dabei nicht die Hauptrolle. Eine Wandmontage ist nicht vorgesehen und Curved muss er auch nicht sein. Ob LED oder OLED, da dürft ihr mir gerne Empfehlungen geben. Ich habe bei einigen TV Modellen in 75" gelesen, dass die Ausleuchtung des Panels schlecht sei, ich weiss aber nicht, ob das ein generelles Problem bei der Grösse ist, oder ob das tatsächlich Herstellerfehler sind. Jedenfalls möchte ich mir möglichst viel Ärger ersparen (Umtausch / Reparatur usw.).

Achja, aktuell habe ich einen Samsung UE65F9090 aus dem Jahre 2013, da finde ich die ConnectBox doch recht schlau, das wäre für mich auf jeden Fall ein Plus, muss aber nicht unbedingt sein.
Preislich sollte es sich zwischen 2500€-3500€ bewegen. Es muss nicht das topaktuellste Modell sein.

Hoffe, dass ihr mir einige Empfehlungen geben könnt und bedanke mich zum Voraus schon mal dafür

Freundliche Grüsse


[Beitrag von endy6 am 23. Aug 2017, 16:23 bearbeitet]
hotred
Inventar
#2 erstellt: 23. Aug 2017, 18:32
Sony KD-75XE9005
endy6
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Aug 2017, 20:24
Danke hotred. Interessant, dass dieser TV DirectLED besitzt. Das Gerät gefällt mir gut, allerdings ist es mit ca 33Kg brutal schwer, ich glaube, das macht mein Sideboard nicht mit

Gäbe es noch andere Alternativen?
hotred
Inventar
#4 erstellt: 23. Aug 2017, 20:33
Ernsthaft

Die Wahl des neuen Tv um 2500€ - 3000€ hängt am Ende von der Belastbarkeit des vorhanden Sideboard ab

Ok...

Jeder wie er mag, vielleicht postet demnächst jemand ein Tv passt bei ihm nicht weil die Farbe der Standby Led nicht zur Einrichtung passt



endy6
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Aug 2017, 20:46
Hehe, ich kann dein Unverständnis verstehen. Du musst aber wissen, dass die Wohnung grösstenteils durch das Frauchen eingerichtet wurde, ich darf zwar die technischen Produkte aussuchen, am Mobiliar sollte ich aber wegen eines neuen TVs nichts verändern müssen
Dminor
Inventar
#6 erstellt: 23. Aug 2017, 20:53
Selbst gewisse und diverse 75'' Spacko-Edge Modelle wiegen zwischen 30-40kg.


Grundsätzlich suche ich einen TV in der Grössenordnung von 75".


Kann man verstehen, wenn man schon ein 65'' Gerät besitzt. Aber irgendwas ist ja immer.
Bonji
Stammgast
#7 erstellt: 23. Aug 2017, 23:02

endy6 (Beitrag #3) schrieb:
Danke hotred. Interessant, dass dieser TV DirectLED besitzt. Das Gerät gefällt mir gut, allerdings ist es mit ca 33Kg brutal schwer, ich glaube, das macht mein Sideboard nicht mit

Gäbe es noch andere Alternativen?


Da bei dieser Größe Helligkeit immens wichtig ist hast bei dem Budget kaum eine konkurrierende Alternative zumal der TV wirklich gut ist.
Wenn das Sideboard streikt sollte man sich evtl. eine Wandhalterung zulegen. Das sieht meist eh besser aus falls der altbekannte WAF zum Einsatz kommt
Ralf65
Inventar
#8 erstellt: 24. Aug 2017, 04:34

endy6 (Beitrag #3) schrieb:
Danke hotred. Interessant, dass dieser TV DirectLED besitzt. Das Gerät gefällt mir gut, allerdings ist es mit ca 33Kg brutal schwer, ich glaube, das macht mein Sideboard nicht mit


Ääähm, ein doch sehr fadenscheiniges Argument.

wiegt der Samsung F9090 doch bereits in der 65" Variante selber 35,8Kg (mit Fuß), ohne 32,1Kg

Snap13


[Beitrag von Ralf65 am 24. Aug 2017, 04:40 bearbeitet]
hotred
Inventar
#9 erstellt: 24. Aug 2017, 07:37
catman41
Inventar
#10 erstellt: 24. Aug 2017, 10:54

endy6 (Beitrag #3) schrieb:
Danke hotred. Interessant, dass dieser TV DirectLED besitzt. Das Gerät gefällt mir gut, allerdings ist es mit ca 33Kg brutal schwer, ich glaube, das macht mein Sideboard nicht mit

Gäbe es noch andere Alternativen?


wie wäre es mit einer Wandhalterung?

Oder ist das nicht im Sinne von Frauchen!


Harry
endy6
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Aug 2017, 13:20
Mein aktueller TV reitzt bereits das Lmit des Sideboards aus, mehr wird da schon gefährlich^^. Wandhalterung würde ich sofort montieren, leider ist die TV Wand nur aus Holz und zudem eher schmal, ein anständiger Dübel oder Schraube würde direkt im Zimmer dahinter rauskommen. Ich werde das mit diesem TV aber noch genau prüfen.
Was wären denn so allgemeine Empfehlungen in der 65" Liga innerhalb dieses Budgets?
Ralf65
Inventar
#12 erstellt: 24. Aug 2017, 17:21
echt putzige Begebenheiten bei Dir, ein Sideboard was keine 35Kg aushällt, eine Wand, die so dünn ist, das darin kein Dübel versenkt werden kann ohne das dieser dabei beim Nachbarn rauskommt.
Man könnte fast meinen, man wäre bei der Leseausgabe von "Verstehen sie Spaß"

ich sage immer, wo ein Wille da auch ein Weg, es gibt auch diverse Tisch oder Bodenständer für LCD TV Geräte


[Beitrag von Ralf65 am 24. Aug 2017, 17:22 bearbeitet]
catman41
Inventar
#13 erstellt: 24. Aug 2017, 18:28

Ralf65 (Beitrag #12) schrieb:
eine Wand, die so dünn ist, das darin kein Dübel versenkt werden kann ohne das dieser dabei beim Nachbarn rauskommt.


vom "beim Nachbarn rauskommen" war garnicht die Rede!

Ich gehe davon aus, das es sich um eine Trockenbauwand handelt?!

Deine Aussage "Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg" teile natürlich zu 100%


Harry
endy6
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Aug 2017, 18:48
Naja, ich würde bei mir in der selben Wohnung im anderen Zimmer rauskommen^^. Das Problem ist, dass es sich bei dieser Wand um eine Hohlwand (keine Ahnung wie das korrekt heisst) handelt.
Klar gäbe es Möglichkeiten, wenn ich Frauchen überreden kann, könnten wir da auch ein anderes TV Möbel hinstellen, das sprengt dann aber den Rahmen des geplanten Budgets, deshalb würden mich auch Empfehlungen für 65" interessieren.

Freundliche Grüsse
QH
Inventar
#15 erstellt: 24. Aug 2017, 18:55
Gab es da nicht mal so ökologische Teile, gefertigt aus recycelter Pappe und Gummibaumblättern.
endy6
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 24. Aug 2017, 19:13
Haha na jedenfalla wäre ich über einige 65" Empfehlungen dankbar
catman41
Inventar
#17 erstellt: 24. Aug 2017, 20:11

endy6 (Beitrag #14) schrieb:
Naja, ich würde bei mir in der selben Wohnung im anderen Zimmer rauskommen^^. Das Problem ist, dass es sich bei dieser Wand um eine Hohlwand (keine Ahnung wie das korrekt heisst) handelt.


mein Reden!


Harry
Ralf65
Inventar
#18 erstellt: 25. Aug 2017, 04:58
Na Ja, mal im Ernst....

worüber diskutieren wir jetzt eigentlich hier, es wurde ja bereits ein TV empfohlen und auch wenn wir dieses besagte Sideboard auch nicht kennen, so stehen in dem Zusammenhang 2 Tatsachen im Raum.

Einerseits wird darauf bereits ein TV betrieben, welcher den Angaben nach 35,8Kg wiegt.
Die zur möglichen Auswahl stehende vermeindliche Empfehlung in 75" (XE90) wiegt den Angaben nach mit 35Kg sogar fast 1Kg weniger (ohne Fuß 33,2Kg), demnach würde das besagte Regal selbst mit dem größeren TV ja weniger stark belastet.
In der 65" Ausführung wiegt der XE90 sogar nur 23,2Kg (ohne Fuß 22Kg)
Beim besten Willen sehe ich daher das Problem hierbei jetzt nicht.

aber vielleicht machst Du einfach mal ein Foto des besagten Sideboards, sodas man überhaupt mal eine Vorstellung davon bekommt, wo das Problem deiner Meinung nach liegt.....

Es gäbe mit Sicherheit zig Möglichkeiten die Situation zu entspannen.

Zum einen kann man ein Board bereits dadurch stabilisieren, indem man dort einfach eine dickere Holzplatte in Größe der gesammten Oberfäche aufbringt, entweder foliert oder funrniert, entsprechend dem vorhandenen Design.

Was die (vermutliche) Leichtbauwand betrifft, so ist die Grundlage dessen stets ein recht stabiles Ständerwerk mit einem Profilabstand von 625mm, an diese vorhandenen Ständerprofile könnte man eine stabile Platte aufbringen, an der dann wiedrum eine LCD Wandhalterung befestigt werden kann, bei ca. 35Kg Gewicht (incl. Wandhalterung) würden bei 4 Befestigungspunkten jeweils dabei nur 8,75Kg auf einen Befestigungspunkt wirken, das sind Peanuts.

Als Gesamtlösung gäbe es dann auch noch LCD TV Boden Ständer, an die man einen LCD direkt anschrauben kann, ok, die kosten dann natürlich auch u.U. ~200€ und dafür bekäme man dann vermutlich bereits 2 neue stabile IKEA Sideboards


[Beitrag von Ralf65 am 25. Aug 2017, 05:08 bearbeitet]
endy6
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 25. Aug 2017, 07:18
Danke Ralf65 für die ausführliche Antwort. Scheinbar hatte ich falsche Infos zur belastbarkeit meines Sideboards, habe beim Hersteller nachgefragt, da dieses Modell nirgendwo mehr erhältlich ist. Es dürfte also kein Problem sein

Wie oben bereits erwähnt, würde ich trotzdem gerne noch einige Empfehlungen für einen 65" TV erhalten, wenn ihr so lieb seid
Habe mir den oben genannten TV im Geschäft angeschaut, mir gefällt er sehr, Frauchen findet den für unser Wohnzimmer aber etwas gross, daher bräuchte ich noch ein zwei 65" Alternativen, welche mein im Eingangspost erwähnte Anforderungsprofil erfüllen würden

Freundliche Grüsse
QH
Inventar
#20 erstellt: 25. Aug 2017, 07:27
Dann empfehle ich dir einen LG 65B7D
hotred
Inventar
#21 erstellt: 25. Aug 2017, 08:10
@endy6:

Du bist ja echt ein "Scherzkeks" - finde ich gut

Also zuerst sagst du du suchst einen 75Zoll, ich hab dir einen zu deinen bisherigen Infos passenden genannt und der ist dir dann zuerst "zu schwer" (obwohl leichter als der alte)

Jetzt ist er wohl doch nicht "mehr" zu schwer aber plötzlich zu groß - obwohl die gesuchte Größe?!?


Ein wenig Spass ist aber immer gut....

So du wirklich zu einem "Ergebnis" kommen möchtest solltest du dir schon sehr gut überlegen wa du eigenllich wirklich möchtest und dann dabei bleiben....


Da wären auch möglichst genaue Infos über den Raum und vor allem die Lichbedingungen sehr sinnvoll...
Darüber hinaus auch was man genau erwartet von einem Gerät und ob guter Schwarzwert bzw. möglichst perfekte Ausleuchtung wichtig ist usw.

Zu sagen:
Ich suche ein Auto Auto mit dem ich von A nach B fahren kann wäre wohl in einem entsprechendem Forum auch zu wenig um hilfreiche Antworten zu bekommen

Auf der einen Seite "darf" der Tv 2500-3500€ kosten und auf der anderen Seite würde dann ein neues Sideboard das Limit übersteigen

Aber gut, Spass muß sein

Und falls zb. das mitgelieferte Netzkabel eine bestimmte Farbe haben muss etc. dann am Besten auch gleich mit angeben


[Beitrag von hotred am 25. Aug 2017, 08:15 bearbeitet]
endy6
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 25. Aug 2017, 09:32

hotred (Beitrag #21) schrieb:
@endy6:

Und falls zb. das mitgelieferte Netzkabel eine bestimmte Farbe haben muss etc. dann am Besten auch gleich mit angeben :D


Der ist gut
Im Eingangspost habe ich erwähnt, dass auch ein 65er passt. Für mich persönlich wäre der empfohlene Sony perfekt, da ich aber nicht alleine wohne, muss ich auch Kompromisse mit Frauchen eingehen können. Aus diesem Grund wäre eine Empfehlung für 65" wünschenswert, da ich aktuell einen solchen Besitze, ist die Grösse kein Problem.
hotred
Inventar
#23 erstellt: 25. Aug 2017, 09:36
Ja wenn er perfekt ist aber zu groß, dann kauf ihn doch einfach eine Nummer kleiner in 65Zoll und alles ist gut?!?

endy6
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 25. Aug 2017, 10:49
Hehe ja klar wäre das eine Möglichkeit, vielleicht gibt es aber in der 65" Klasse ein anderes Gerät, welches empfehlenswerter ist, Stichwort Preis / Leistung?
hotred
Inventar
#25 erstellt: 25. Aug 2017, 10:54
Natürlich gibt es die - wenn du aber selber sagst das dieser Sony "für dich perfekt" wäre, dann wird es schwierig - Perfektion lässt sich nur sehr schwer übertreffen
endy6
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 25. Aug 2017, 10:59
Mit perfekt meinte ich natürlich genau dieses Modell, Grösse und Preis. Entschuldigt die Verwirrung. Eine Empfehlung für 65" hätte ich gerne basierend auf meinen Anforderungen, mal abgesehen vom diesem 75er, der perfekt wäre
hotred
Inventar
#27 erstellt: 25. Aug 2017, 11:23
Also dir ist deine Zeit zu Schade überhaupt mal die wichtigsten "Rahmenbedingungen" zu nennen wie ich schon gepostet hatte - aber anderen sollen ihre Zeit aufwenden und dann (völlig sinnlos) etwas empfehlen (das dann vielleicht zu schwer, zu groß, zu klein, zu teuer oder was auch immer sein wird...)?!?

Macht irgendwie keinen Sinn, oder

Wenn man fast keine Infos hat was es sein soll und selbst das was anhand der wenigen Infos und nach Aussage des TE "perfekt" sein soll am Ende nicht "passt" - na dann


[Beitrag von hotred am 25. Aug 2017, 11:25 bearbeitet]
catman41
Inventar
#28 erstellt: 25. Aug 2017, 12:09
@endy6,

dieser Fragebogen:
http://www.hifi-foru..._id=116&thread=55735

hilft weiter, damit wir weitere Infos von Dir erhalten!?


Harry
Ralf65
Inventar
#29 erstellt: 25. Aug 2017, 12:31
vielleicht solltest Du diesen Thread einfach mal schließen und einen Neuen eröffnen, in dem Du dann eindeutig und klar darstellst, was Du eigentlich suchst ,was für Ansprüche Du stellst und welche Eigenschaften zwingend erfüllt bzw. vorhanden sein sollten....

Da wäre die Größe ?
der maximale Preis ?
Das maximale Gewicht ?
legst Du eher Wert auf den günstigsten Preis oder eher auf die best mögliche Qualität

Angaben zu den örtlichen Gegebenheiten sollten dabei an erster Stelle stehen, damit man sofort einen Überblick erhällt
catman41
Inventar
#30 erstellt: 25. Aug 2017, 12:57

Ralf65 (Beitrag #29) schrieb:
vielleicht solltest Du diesen Thread einfach mal schließen und einen Neuen eröffnen, in dem Du dann eindeutig und klar darstellst, was Du eigentlich suchst ,was für Ansprüche Du stellst und welche Eigenschaften zwingend erfüllt bzw. vorhanden sein sollten....

Da wäre die Größe ?
der maximale Preis ?
Das maximale Gewicht ?
legst Du eher Wert auf den günstigsten Preis oder eher auf die best mögliche Qualität

Angaben zu den örtlichen Gegebenheiten sollten dabei an erster Stelle stehen, damit man sofort einen Überblick erhällt


mein Reden!


Harry
hotred
Inventar
#31 erstellt: 25. Aug 2017, 13:12
Ja, die Logik ist hier eher Speziell:

Das empfohlene Gerät ist leider zu schwer für das Sideboard das hier steht - der Tv der Im Moment drauf steht ist zwar noch schwerer aber egal

Der Tv ist zu groß, ich hab zwar genau nach dieser Größe gefragt, aber egal

Der Tv ist zwar perfekt lt. TE - aber "nur in der zu großen Größe"

In der nunmehr richtigen Größe ist der selbe Tv plötzlich nicht mehr "perfekt" und es müssen Alternativen her - welche weiß natürlich niemand da ja niemand irgendwas näheres weiß

Wobei es doch eigentlich nicht so schwierig ist, in einem Laden sagt man einem Verkäufer ja auch was man will - sofern man was von ihm will
endy6
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 25. Aug 2017, 14:20
Alles klar, um das Durcheinander nun abzuschliessen, habe ich einen neuen Thread erstellt, mit hoffentlich genügend Infos

Entschuldigt bitte nochmal das Durcheinander, seit dem erstellen des Threads haben sich die Gegebenheiten leider leicht geändert, im neuen Thread ist die Sache aber nun klar.

Freundliche Grüsse
hotred
Inventar
#33 erstellt: 26. Aug 2017, 06:23
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung TV 65-75"
daffi81 am 01.03.2016  –  Letzte Antwort am 04.03.2016  –  41 Beiträge
Kaufberatung TV 65"-75" (Laie)
Kirschblau am 04.05.2015  –  Letzte Antwort am 08.07.2015  –  38 Beiträge
Kaufberatung: 65-75"4K TV
sonnywhiite am 09.05.2018  –  Letzte Antwort am 15.05.2018  –  14 Beiträge
Kaufberatung 65"-75" Fernseher
Don_Siven am 12.11.2019  –  Letzte Antwort am 14.11.2019  –  13 Beiträge
Kaufberatung 65" oder 75" TV Sony/Panasonic
Carcass81 am 14.08.2015  –  Letzte Antwort am 17.08.2015  –  6 Beiträge
Kaufberatung 65 oder 75 Zoll TV
hifi-newbie55 am 08.08.2018  –  Letzte Antwort am 08.08.2018  –  3 Beiträge
[TV-Kaufberatung] Entscheidung 75" (oder 65")
Avatar6L6 am 02.09.2018  –  Letzte Antwort am 04.09.2018  –  13 Beiträge
Kaufberatung Fernseher 65"-75" ~2500?
RyperX am 10.03.2018  –  Letzte Antwort am 30.03.2018  –  26 Beiträge
Kaufberatung LED-TV 65" bis 75"
Der-Sich-Den-Wolf-Guckt am 01.06.2014  –  Letzte Antwort am 18.08.2014  –  2 Beiträge
Kaufberatung 65 OLED oder 75 uhd
21blade am 25.03.2019  –  Letzte Antwort am 17.10.2019  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.723 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedMixNaf
  • Gesamtzahl an Themen1.460.431
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.774.179

Hersteller in diesem Thread Widget schließen