Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 Letzte |nächste|

Neues Projekt : Audi A8 D2

+A -A
Autor
Beitrag
SP
Stammgast
#101 erstellt: 28. Apr 2011, 19:42
andererseits muss man bedenken, dass die replay subs gleich viel wie zwei 12w7 (oder z.b. zwei hertz mille, oder...oder...) kosten. ob sie da mithalten können?
Papa_Bär
Inventar
#102 erstellt: 28. Apr 2011, 19:47

'Alex' schrieb:
Also sind die Chassis das Non Plus Ultra jeden Geschmacks?
Es gibt vllt Leute die das mögen, aber es gibt sicher viele, die andere Chassis geiler finden.


Nuja, ich denke die Beurteilungen/Erfolge des Subs bislang sprechen für sich... gibt nicht viele wirklich gute SQ-Subs, die ihre Arbeit derart gut machen, auch bei höherem Pegel.... Natürlich immer in Anberacht des Preises....man kann nciht Äpfel mit Birnen vergleichen

MfG Björn
'Alex'
Moderator
#103 erstellt: 28. Apr 2011, 19:54
Natürlich nicht. Irgendwelche Aya-Erfolge finde ich eigentlich uninteressant. Da liegen viel mehr Fähigkeiten bei dem Erbauer als bei irgendwelchen Komponenten. Vorallem in den unteren Klassen. Meine Meinung.

Wer vergleicht denn hier Äpfel mit Birnen, ich wusste nie das die Teile reine SQ Subs sind, und da gehören sie sicher zu den teuersten, die man so erhält. Das einzige Chassis das glaube ich mal teurer war, das auch als ziemliches SQ Chassis bekannt ist, ist ein DD 91er. Ansonsten? Fällt mir gerade nichts ein, was sicher nicht heißt, das es nichts gibt.
Papa_Bär
Inventar
#104 erstellt: 28. Apr 2011, 20:31
Eben drum...ich denke der Frieder baut keinen Schrott und verhökert den dann zu Unsummen... dazu kennt er die Branche zu gut und weiß genau, mit welchen Chassis er sich bei dem Preis messen muss... Und da braucht er sich vor JL Audio, Brax und Konsorten sicher nicht verstecken... die sollten sich da teilweise eher schämen gehn

MfG Björn
'Alex'
Moderator
#105 erstellt: 28. Apr 2011, 20:35
Na, wenn Du das so sagst, ist das Gewiss so.
Papa_Bär
Inventar
#106 erstellt: 28. Apr 2011, 20:50

Hör bei Gelegenheit einfach den Replay mal mit an.....sind ja mittlerweile ein paar im Umlauf...

MfG Björn
Calima82
Inventar
#107 erstellt: 28. Apr 2011, 22:40
Ja genau !

MFG Chris


@ Fredstarter: Hast dich halt falsch ausgedrückt und gut ist.
Papa_Bär
Inventar
#108 erstellt: 28. Apr 2011, 23:42
Ach ja, tschuldigung.... ich versuch auch nie wieder was positives über Replay hier im Hifi-Forum zu sagen.... is mir nur so versehentlich rausgerutscht
Greenslow
Stammgast
#109 erstellt: 28. Apr 2011, 23:53
Vermutlich so gut, dass DLS bei AIV rausgeflogen ist und jetzt als Ausgleich Replay vertrieben wird...
'Alex'
Moderator
#110 erstellt: 29. Apr 2011, 00:02
Der Vergleich hinkt etwas, DLS glänzt vorallem durch die Endstufen( soll die Chassis nicht mindern) und Replay ist auf diesem Gebiet ja noch untätig.

Schon okay, wir sind tolerant.
Astra_Turbo
Stammgast
#111 erstellt: 29. Apr 2011, 00:23
Also ich durfte den Replay schon hören und bin mir sicher das es mein nächster Sub wird, sehr warscheinlich aber in der 15" Version

Der Bedboy bekommt/hat auch zwei Replay RIP, allerding in der XXL Version --> 2x 21"

Ich denke er kann dann behaupten das er sowas hier kann.


Gruß Christian


[Beitrag von Astra_Turbo am 29. Apr 2011, 00:27 bearbeitet]
SP
Stammgast
#112 erstellt: 29. Apr 2011, 00:41

Astra_Turbo schrieb:
Ich denke er kann dann behaupten das er sowas hier kann.

nicht zwingend...eine riesige membran wird nicht viel luft bewegen, wenn sie keinen hub macht
muthchen
Inventar
#113 erstellt: 29. Apr 2011, 00:57
und wenn ich dann davon ausgehe das der kleine 12er RIP einen linearen bereich von +-11mm hat und einen mechanischen xmax von +-30mm wird der große 21er RIP da nich nachstehen und da sollte da dann auch genug luft bewegt werden

außerdem denke ich welcher sub jetz für wen gut klingt is nach wie vor geschmacksache, egal obs jetz um JL,Hertz, replay oder was auch immer geht!
wem jetz welches chassis gefällt is denke wie gesagt geschmackssache! für mich klingt der replay besser wie andere sachen die ich in anderen einbauten hören konnte, wer das anders sieht der solls anders sehen, ändert aber nichts an meinem bzw. dem geschmack anderer denen er gefällt!

es gibt viele chassis die gut klingen aber irgendwann wenns lauter wird es einfach nichmehr tun, genau das tut der RIP bei mir aber, er klingt egal bei welcher lautstärke, ist meine meinung die ich lediglich kundtun wollte, will sie niemandem aufzwingen etc.!

grüße und gute nacht!
JesusonSpeed
Inventar
#114 erstellt: 29. Apr 2011, 01:08
Das kann ich so nur unterschreiben muthchen :).

@Calima82 : Dass ich mich "falsch" ausgedrückt habe stimmt wohl :).

Zu der Frage was ich schon gehört habe : So ziemlich alles was es in dem Preisbereich so gibt, unter anderem auch schon genannte Konsorten wie den JL Audio.
Für mich klang der RIP einfach am besten und das, wie muthchen schon sagte egal bei welcher Lautstärke.

Ich denke ich schaffe es diesmal zum Treffen bei Frieder, dann darf mal reingehört werden ;).
Partycracker
Stammgast
#115 erstellt: 29. Apr 2011, 01:26
wo ist denn das treffen bei Frieder???

ka wo der wohnt vielleicht iwo bei mir in der nähe denn komm ich auch mal rum

mfg.Hotte

youtube spinnt rum kann kein video hochladen...

muss ich wohl zu myvideo wechseln.
SP
Stammgast
#116 erstellt: 29. Apr 2011, 01:44

muthchen schrieb:
außerdem denke ich welcher sub jetz für wen gut klingt is nach wie vor geschmacksache

das ist natürlich richtig...wenn hier dann noch viele schreiben, dass die replay subs gut klingen, dann glaube ich das auch.

nur bei einem bin ich mir sicher, drücken werden die replays sicherlich nicht so wie es viele gern hätten bzw. behaupten.
nimm z.b. den 21er mit einer sd von ~1600qcm und (laut hp beim 12er) einem xmax von 1cm. berechne daraus das verschiebevolumen und vergleiche es mit dem 13w7 (sd: 700qcm, xmax: 3,2cm).


[Beitrag von SP am 29. Apr 2011, 01:45 bearbeitet]
Partycracker
Stammgast
#117 erstellt: 29. Apr 2011, 02:14
Na gut der 13w7 spielt ja auch ne rolle/stufe höher ... wie ich finde ...

Aber trotzdem ist der Vergleich doof ... mit nem 21" und 12" ...

Mfg.Hotte
'Alex'
Moderator
#118 erstellt: 29. Apr 2011, 04:07
Ich würde das Thema lassen, wir landen im Endeffeckt eh bei der gleichen Diskussion

Es gibt heftigste Konkurrenz in dem genannten Preisbereich
muthchen
Inventar
#119 erstellt: 29. Apr 2011, 08:45

Partycracker schrieb:
wo ist denn das treffen bei Frieder???

ka wo der wohnt vielleicht iwo bei mir in der nähe denn komm ich auch mal rum ;)


das treffen is am 4.06 in Eggenstein-Leopoldshafen Daimlerstraße 1(is in der Nähe von Karlsruhe)!

bist gerne eingeladen zu erscheinen


SP schrieb:
nur bei einem bin ich mir sicher, drücken werden die replays sicherlich nicht so wie es viele gern hätten bzw. behaupten.
nimm z.b. den 21er mit einer sd von ~1600qcm und (laut hp beim 12er) einem xmax von 1cm. berechne daraus das verschiebevolumen und vergleiche es mit dem 13w7 (sd: 700qcm, xmax: 3,2cm).


is das "nur" der lineare xmax vom JL oder der mechanische?
der mechanische liegt beim 21" ja auch bei +-30mm wobei sich das argument bezüglich verschiebe volumen dann auch erledigt hätte


'Alex' schrieb:
Ich würde das Thema lassen, wir landen im Endeffeckt eh bei der gleichen Diskussion

Es gibt heftigste Konkurrenz in dem genannten Preisbereich ;)


da is was dran

grüße
Partycracker
Stammgast
#120 erstellt: 29. Apr 2011, 12:26
leider sind es 560 km weit weg -.-

boar hier in hannover gibts auch nix.....

tote hose...

wenn wer was wissen sollte das hier oben was geht ,,, melden

tschöö Hotte
SP
Stammgast
#121 erstellt: 29. Apr 2011, 15:11

muthchen schrieb:
is das "nur" der lineare xmax vom JL oder der mechanische?

linear, one way
Papa_Bär
Inventar
#122 erstellt: 29. Apr 2011, 22:08
Der 13w7 geht, vor allem im Pärchen im BP, übelst zur Sache.... Klanglich halt nicht unbedingt ein extremer Feingeist...dafür wurde er aber auch nie konstruiert...
Aber so hat jeder Sub ab einer gewissen Summe seine Daseinsberechtigung, welcher nun zu wem passt muss man selbst rausfinden...Der eine extrem auf Pegel, der andre extrem audiophil...und gaaaanz viel dazwischen....

Aber was den Raum Hanover angeht...also da oben geht genug...schau halt auch mal ins Klangfuzzi... Nächstes gut besuchtes Treffen ist am 15.5. in Paderborn... 100-150km muss man halt in Kauf nehmen bei dem Hobby
Und da kommen richtig feine Anlagen....

MfG Björn
'Alex'
Moderator
#123 erstellt: 30. Apr 2011, 05:02
Aber 2 12er im BP bleiben 2 12er im Bandpass. Und dafür finde ich die Performance echt nicht beeindruckend, vorallem
angesichts des Chassispreis. Wie gesagt,
da ging mit einem 15er an 600 Watt VIEL mehr, jetzt an vernünftiger Leistung ist's eh nichtmehr zu vergleichen..
zuckerbaecker
Inventar
#124 erstellt: 30. Apr 2011, 07:48

Greenslow schrieb:
Vermutlich so gut, dass DLS bei AIV rausgeflogen ist und jetzt als Ausgleich Replay vertrieben wird...



Also diese Schlussvolgerung ........

Ich möchte hier nix schlechtreden,
aber DAS hat definitiv nix damit zu tun,
das irgendwas besser oder weniger gut ist
Teevidd
Stammgast
#125 erstellt: 30. Apr 2011, 10:04
wie sieht das überhaupt mit dem tiefbass empfinden aus in deinem bandpass?
ich fand das immer spärlich, wenn der bandpass port nach vorn gerichtet ist.

in sachen hairtrick geht in der audi limo schon noch bisschen mehr.
habe mit ner 1.10000 und nem 9915 im br gehäuse schon meine kurzen haare am komplett offenenen fenster zum wedeln gebracht, mit langen frauenhaaren hab ichs nicht probieren können.
is vielleicht auch ne frage der abstimmung.
Papa_Bär
Inventar
#126 erstellt: 30. Apr 2011, 11:19
Das Video ist nun tatsächlich nicht sonderlich beeindruckend, aber sorry,


'Alex' schrieb:
Aber 2 12er im BP bleiben 2 12er im Bandpass.


haste noch mehr solcher selten dämlicher Weisheiten auf Lager?
Nicht jedes Chassis ist auf sinnlosen Pegel ausgelegt...
Und mit der Aussage beziehe ich mich jetzt definitiv nicht auf irgendwelche bestimmten Chassis, sondern meine das ganz allgemein! Es soll sogar Lautsprecher geben, die kosten richtige Unsummen... und laut gehn die trotzdem nicht

Die RIPs an sich geben im BP ne ganze Menge mehr her wie da gezeigt wurde... der Besitzer ist nur noch ein wenig zu vorsichtig, weil unerfahren... Und so freut sich halt ein Neuling auch schon über ein kleines bisschen Luftbewegeung... da brauchen die alten Hasen auch nicht lachen, ihr habt auch mal angefangen

MfG Björn

P.S.: Die Theorie der reziproken Proportionalität zwischen Max-Pegel und IQ bekommt irgendwie stetig neues Futter...
'Alex'
Moderator
#127 erstellt: 30. Apr 2011, 12:44
Jemand der laut Musik hört ist automatisch dumm, aber ich werfe mit dämlichen Weisheiten um mich

Man sollte eigentlich fähig sein zu diskutieren ohne persönlich zu werden;
ich reibe mich hier nicht weiter auf, freut ihr euch über eure reinen SQ Chassis und ich mich über mein stumpfes SPL Auto.
JesusonSpeed
Inventar
#128 erstellt: 30. Apr 2011, 12:58

Papa_Bär schrieb:
Das Video ist nun tatsächlich nicht sonderlich beeindruckend, aber sorry,


'Alex' schrieb:
Aber 2 12er im BP bleiben 2 12er im Bandpass.


haste noch mehr solcher selten dämlicher Weisheiten auf Lager?
Nicht jedes Chassis ist auf sinnlosen Pegel ausgelegt...
Und mit der Aussage beziehe ich mich jetzt definitiv nicht auf irgendwelche bestimmten Chassis, sondern meine das ganz allgemein! Es soll sogar Lautsprecher geben, die kosten richtige Unsummen... und laut gehn die trotzdem nicht

Die RIPs an sich geben im BP ne ganze Menge mehr her wie da gezeigt wurde... der Besitzer ist nur noch ein wenig zu vorsichtig, weil unerfahren... Und so freut sich halt ein Neuling auch schon über ein kleines bisschen Luftbewegeung... da brauchen die alten Hasen auch nicht lachen, ihr habt auch mal angefangen

MfG Björn

P.S.: Die Theorie der reziproken Proportionalität zwischen Max-Pegel und IQ bekommt irgendwie stetig neues Futter... :L



Fett markierte Aussage : Danke! Das hat es auf den Punkt gebracht.
Ich kann ja diesbezüglich noch die Einstellungen "preisgeben", der Bass war auf -6dB eingestellt und das Radio auf 55 von 75 "Vol", da geht also sicherlich noch was.
Wie aber Papa Bär richtig erkannt hat, war ich noch vorsichtig...
Papa_Bär
Inventar
#129 erstellt: 30. Apr 2011, 14:34

'Alex' schrieb:
Jemand der laut Musik hört ist automatisch dumm, aber ich werfe mit dämlichen Weisheiten um mich


So direkt will ich es nicht sagen, eben weil ich hier nicht persönlich werden will... Die Theorie an sich ist nciht von mir und hält sich seit seeehr langer Zeit
Generell kann ich aber ruhigen Gewissens sagen, dass jemand, der sehenden Auges Teile seines Körpers schädigt, durchaus als dumm bezeichnet werden kann. Das gilt fürs laute Musik Hören genauso wie fürs Rauchen und viele andre Dinge im Leben...

MfG Björn
'Alex'
Moderator
#130 erstellt: 30. Apr 2011, 14:39

viele andre Dinge im Leben


bzw fast alle Dinge im Leben. Also schließen wir uns in einen sterilen Raum und leben autark um jegliche Gefährdung auszuschließen.

Man lebt nur einmal und hin und wieder sollte man auch mal was riskieren und laut Musik hören.
Calima82
Inventar
#131 erstellt: 30. Apr 2011, 17:32
Leute kommt mal wieder runter. Solche Aussagen helfen niemandem. Jeder wie er es will oder braucht oder kann.

@ Papa Bär: Wenn in dem Vid die Karre gesprengt worden wäre, würdest doch auch nix dagegen sagen oder ?

Wurde doch schon geklärt, das das eben kein Hairtrick war sondern nur ein User der happy ist. Punkt aus.


MFg Chris
Papa_Bär
Inventar
#132 erstellt: 30. Apr 2011, 23:30

Calima82 schrieb:

@ Papa Bär: Wenn in dem Vid die Karre gesprengt worden wäre, würdest doch auch nix dagegen sagen oder ?


Nuja, ich fänds halt bescheuert und würde dann sagen, dass 1 Chassis absolut reichen würde

MfG Björn

P.S.: Sieht man sich am Samstag?

P.P.S.: Ich bin Christ, ich hab auch dumme Leute lieb


[Beitrag von Papa_Bär am 30. Apr 2011, 23:31 bearbeitet]
JesusonSpeed
Inventar
#133 erstellt: 04. Mai 2011, 15:54
So kleines Update. Hab endlich mal die Trennwand zwischen Kofferraum und Innenraum gedämmt.
Ich denke für das erste Mal dämmen sieht das ganz gut aus, als nächstes sind die Radkästen vorne dran damit das Fahrgeräusch ein bisschen leiser wird :). Ans Dach traue ich mich noch nicht...
Hier die Bilder.
vorher :

Dämmung 1
Dämmung 2

nachher :

Dämmung 3
Dämmung 4
'Alex'
Moderator
#134 erstellt: 04. Mai 2011, 16:35
Kannst nochmal Detailbilder machen von vorne?
Mit was hast die angerollt und welches Alb?
JesusonSpeed
Inventar
#135 erstellt: 04. Mai 2011, 16:38
Hey, Detailbilder kann ich leider nichtmehr machen, die Rückbank ist wieder drin und alleine krieg ich die nicht raus...
Beim nächsten Mal wenn was gemacht wird (vorraussichtlich wenn ich das Blech unter der Hutablage dämme...) werde ich dann welche machen können.

Was genau das für ein Alb war weiß ich nicht, hat ich von Frieder (vielleicht sagt er ja was dazu).
"Angerollt" haben wir das mit dem Griff eines Schraubenziehers bzw. eines Teppichmessers.
Ging eigentlich ganz gut wie ich finde.
Tipps sind aber natürlich gerne willkommen.
'Alex'
Moderator
#136 erstellt: 04. Mai 2011, 16:50
Mhh.. ich behaupte mal, da verschenkst auch noch Potenzial.

Mit solch einem Roller:


kann man dem Alubutyl die nötige Struktut geben.
Hier erkennt man das recht gut.

Ich nehme einen normalen Tapetenroller, rolle überall mehrfach an, und gebe dem Alubutyl dann noch mit der Kante diese Struktur, bzw press es dann teilweise noch richtig an.
Türdämmung mit 2,2er Standardalb

So sieht das dann mindestens aus. Nach dem Bild kamen dann noch entsprechnend mehr "Querrillen" dazu.


[Beitrag von 'Alex' am 04. Mai 2011, 16:53 bearbeitet]
JesusonSpeed
Inventar
#137 erstellt: 04. Mai 2011, 16:59
Naja so eine Rolle hatte ich nicht, gut festgedrückt ist es und eine "Strucktur" haben wir auch drin nur sind es eben nicht Rillen sondern eben "Punkte".
Man sieht es auf dem Bild nicht richtig aber die Strucktur erinnert an einen Golfball, ich hoffe das ist verständlich...
Aber der Alb-Roller ist ein guter Tip, wo kriegt man sowas?
'Alex'
Moderator
#138 erstellt: 04. Mai 2011, 17:59
Beim CarHiFi Händler oder bei Variotex selbst. Das Evo und Silitec von denen ist auch sehrst brauchbar
JesusonSpeed
Inventar
#139 erstellt: 04. Mai 2011, 18:03
Okay danke :).
Weiß nicht ob ich das Zeug bis zum Weiterdämmen habe aber das wird schon.

Es hat nicht zufällig jemand einen Tip wie ich die Radkästen vorne frei kriege?
Mein schlaues Buch über den Audi A6 C4/Audi 100 C4 weiß es leider nicht
Und selbige Info über die Hutablage wäre auch super (ist die von unten verschraubt?)
SP
Stammgast
#140 erstellt: 04. Mai 2011, 18:16
also die ablage ist, zumindest im a4, einfach nur gesteckt. um sie zu entfernen musste die c-säulen verkleidung raus und die lehne natürlich. danach kann man sie nach vorne rausziehen.
JesusonSpeed
Inventar
#141 erstellt: 04. Mai 2011, 18:26
Also soweit waren wir heute auch schon nur das rausziehen hat dann nichtmehr geklappt...
Ich glaube die ist geschraubt und dann aber von unten an das Blech und das würde heißen Bass raus, abschrauben, ausbauen, dämmen, einbauen, anschrauben, Bass rein... Darauf hab ich wohl erstmal keine Lust *hust*.

Trotzdem Danke :).
SP
Stammgast
#142 erstellt: 04. Mai 2011, 18:46
also im a4 war sie nur von vorn geklipst. die brauchte da einen kleinen ruck...wobei der c4 ja nen altes eisen ist, vielleicht gehts da komplett anders.

im a6 (fahre auch einen, aber neueres modell) habe ich es mir allerdings gespart die auszubauen. hab hier im kr gedämmt. d.h. von unten aufs blech alubutyl aufgeklebt und durch die ls-öffnung ewig viel malervlies reingesteckt.

btw. bei mir im a4 und a6 hat das endstück am dachhimmel (also die verkleidung direkt am fenster) den meisten krach gemacht. musst mal bei ordentlicher lautstärker mit der hand drauf drücken, dann merkst du ob sie bei dir auch so extrem vibriert.
JesusonSpeed
Inventar
#143 erstellt: 04. Mai 2011, 18:55
Also mein A6 ist erstaunlich still im Innenraum. Wirklich klappern tut da nichts, es ist nur etwas dröhnig weil eben die großen Flächen ein wenig mitschwingen (Dach, Blech welches ich heute gedämmt habe, Hutablagenblech ).
Von unten dämmen wäre natürlich möglich, hieße aber auch Bass raus und das ist wirklich ein Akt den ich mir eigentlich nicht nochmal antun möchte - außer bei der engültigen Fertigstellung des Ausbaus (FS + Amps).
Das war schon wirklich ein Krampf die Kiste überhaupt in den Kofferraum zu kriegen.
SP
Stammgast
#144 erstellt: 04. Mai 2011, 19:00
brauchst du mir nicht erzählen^^
habe/hatte in beiden limos auch große bp's. da dauert alleine der ein- bzw. ausbei der kiste schon min. 2 stunden.

immerhin braucht man sich da nicht vor langfingern zu fürchten


[Beitrag von SP am 04. Mai 2011, 19:01 bearbeitet]
JesusonSpeed
Inventar
#145 erstellt: 04. Mai 2011, 19:18
Wohl wahr, zumal mein BP mit dem Blech zwischen Innenraum und Kofferraum verschraubt ist, ergo müsste ein Dieb erstmal die komplette Rückbank rausbauen um den Bass ausbauen zu können ;).
muthchen
Inventar
#146 erstellt: 05. Mai 2011, 08:30
also wenn mich nich alles täuscht müsste das ALB vom frieder das Evo1.3 von Variotex sein, super zeug muss ich sagen!

bin gespannt wies bei dir hier so is bis ich mal wieder in KA aufschlage mit meiner kleinen blechschläuder^^

grüße
derboxenmann
Inventar
#147 erstellt: 07. Mai 2011, 20:19
Wir ham hier diverses ALB rumfahren.
Ich denke eher dass es das 2,2mm von der Rolle ist
Das funktioniert auch Grade an so recht unbelasteten teilen reicht das vollkommen.

die "Rillen" sind zwar prinzipiell ne gute idee. Mit dem gezeigten Roller hat's jedoch wohl eher ne schwächende wirkung aufs Material und würde ich daher als unnötig bezeichnen (sorry alex )
'Alex'
Moderator
#148 erstellt: 09. Mai 2011, 00:14
Kannst du das begründen? Ist immerhin original Zubehör von Variotex.
SP
Stammgast
#149 erstellt: 09. Mai 2011, 03:32
ich denke er bezieht sich darauf, dass durch die rillen das material geschwächt wird, da beim dehnen die stärke abnimmt.

imho stimmt das auch, wenn man das alu alleine betrachtet. in kombination mit dem butyl ist es aber eher nicht so.
das sieht man an verkleidungsteilen immer besonders gut...nach dem anpressen mit dem roller lassen sie sich wesentlich schwerer 'verdrehen' als ohne roller.
AlanSmithee
Ist häufiger hier
#150 erstellt: 10. Mai 2011, 13:27
Ich denke das ist eher ne Maschinenbautechnische annahme
Um das Aluminium mit Rillen zu versehen wird das MAterial in Querrichtung geschwächt und kann somit als Randschicht weniger Zug oder Druckbelastung aufnehmen - und soweit mir bekannt ist, ist das Der Grund für ne Stabilisierung durch Alubutyl.
Längs entlang den Rillen mag die Stabilität zunehmen, aber quer nimmt sie sicherlich ab
JesusonSpeed
Inventar
#151 erstellt: 23. Mai 2011, 19:40
Hi.

Nach längerem Hin-und-Her wird das Auto verkauft.
Wer Interesse hat kann mir ja eine PN schreiben.
Sobald das neue Gefährt am Start ist gibts einen neuen Aufbauthread.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Neues Projekt: Audi A3 8P
davoz am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 08.08.2011  –  24 Beiträge
Neues Projekt , Audi A3 8L , Klang...
dBDragger am 20.05.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  30 Beiträge
Mini Projekt Audi A3
Alechs am 23.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2010  –  2 Beiträge
Audi A6 4B - Projekt Pampers-Boomber
aKalisch am 30.04.2016  –  Letzte Antwort am 08.05.2016  –  6 Beiträge
Neues (kleines) HiFi Projekt.
mathi am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.05.2010  –  17 Beiträge
NEUES PROJEKT - CLK 200
Perfecto*** am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2011  –  32 Beiträge
Neues Projekt. E39 Touring
Focal-Stefan am 21.07.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2013  –  33 Beiträge
neues Projekt im W203
Skip986 am 20.07.2017  –  Letzte Antwort am 20.07.2017  –  6 Beiträge
[Audi V8] Klangtechnisch Aufmöbeln
Nowotny am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  72 Beiträge
Sound Ausbau Audi 80
Morvo am 13.11.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2014  –  8 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.479 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedfaryab
  • Gesamtzahl an Themen1.404.608
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.748.973

Hersteller in diesem Thread Widget schließen