NEUES PROJEKT - CLK 200

+A -A
Autor
Beitrag
Perfecto***
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 12. Jul 2011, 08:22
Hier könnt Ihr gerne mein neues Projekt mitverfolgen:

Auto: CLK 200

FS: Audio Development AD6

Endstufe für FS: Radion 180.2

Subwoofer: noch offen

Endstufe für Subwoofer: noch offen

Batterie: SPV 70

Radio: JVC , wird aber noch ausgetauscht

____________________________________________________________________


Rahmen1 Rahmen2 Rahmen-befestigung Rahmen-befestigung2 Rahmen Rahmen2



POWER Stinger SPV70

Stinger SPV70 Einbau Rahmen_Teil_2 Rahmen_Teil_2.1





____________________________________________________________________


Vorbereitung für das FS:

1 2 3 5 6 7

Noch nicht Fertig, aber es geht langsam vorran:

FS FS


Was würdet Ihr empfehlen, da das Gehäuse für den Sub. auf einen Stabilen Stahl Rahmen aufliegt, wäre es sinnvoll den Kofferraum auch zu Dämmen ? Ich frage daher, da wenn schon alles offen ist, dann soll es auch richtig gemacht werden
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#2 erstellt: 12. Jul 2011, 09:03
Was für eine Gehäuseart soll der Sub bekommen?
Perfecto***
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 12. Jul 2011, 13:35
Servus,

Ich schwanke zwischen BP und GG.

Beim BP, hab ich zwar den Vorteil das es lauter spielt. Jedoch mehr Platz braucht.

Wobei ich auf ein GG tendiere, wegen den Platzmangel zum BP.


Aber erstmal muss ich schauen wie ich die Aufteilung mit den Endstufen mache.

Muss schauen ob ich doch nicht ein Doppelten Boden hinbekomme, der umklappbar ist. Wegen dem Ersatzrad. Denn dann kann ich ein BP ohne Probleme verwenden.

Sonst wird es doch ein GG, da ich aber mir Zeit lassen will beim Umbau, hab ich kein Zeitstress Und kann auch alles richtig machen :-)

Gruß-
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#4 erstellt: 12. Jul 2011, 13:39
Entweder BP oder Fußraumsub, alles andere bringt dir nichts
Perfecto***
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Jul 2011, 13:49
Wieso, ich war beim Chris und wir haben Provisorisch ein GG angeschlossen. Des weiteren kann man ja auch ein GG auch ganz dicht an der Lehne koppeln und die Membrane vor dem Loch stellen.

Ich weis, das in meinen Auto ein BP das "beste" wäre, aber wie schon gesagt, habe grad erst angefangen die Kabel zu verlegen und bin grad beim Dämmen der Türen.


Werde dich Woche mit dem Kofferraum weiter machen, wenn es klappt, dann Steht auch der Weg mit dem BP nicht im Weg. Ein BP bevorzuge ich gerne, wenn der Platz da ist. Aber weitere infos kann ich erst am Mittwoch geben.

Daher noch meine Frage, soll ich auch den Kofferraum mit-Dämmen oder nicht empfehlenswert, da ich ein Stahl Rahmen habe, der mit der Karossiere verschweißt ist.

gruß,
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#6 erstellt: 12. Jul 2011, 14:01
GG geht nur dann wen der Subwoofer durch den offenen Skisack spielt. Egal ob GG durch den Skisack oder einen BP durch den Skisack, in beiden Fällen muss der Kofferraum nicht gedämmt werden. Ein 30iger braucht um die 30 Liter GG. Ein 25iger im BP um die 35 Liter mit dem Vorteil das es deutlich besser ist.
'Alex'
Moderator
#7 erstellt: 12. Jul 2011, 14:23

Ein 30iger braucht um die 30 Liter GG. Ein 25iger im BP um die 35 Liter mit dem Vorteil das es deutlich besser ist.


Na, ob diese Aussage nicht einen tick zu pauschal gehalten ist.

Sicherlich finden sich sowohl 30er und 25er, die diese Kriterien erfüllen, aber wenn der 25er einer Serie in ich sag mal 15 Liter CB im BP funktioniert, sollte der 30er nicht das Doppelte benötigen.

Es gibt einige Chassis, die schon mir recht wenig Volumen ein ordentliches Bassfundament erzeugen können.

Je nach Größe der Skisacköffnung lässt sich vllt ein DD 1508 im BR sauber ankoppeln, ein RS Audio Comp 10 ist schon in sehr kleinen,geschlossenen Volumina zu Erstaunlichem fähig.
Wenn du den Platz opfern kannst, würde ich natürlich auch zu einem ordentlichen Bandpass raten!

Ich bin mir sicher, du hast dich mit Chris da auch schon drüber unterhalten, was hat er denn vorgeschlagen?

Gruß Alex
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#8 erstellt: 12. Jul 2011, 18:54
Alex, der Alpine SWE 1043 braucht im BP insgesammt ca. 37
Liter. Ebenso gibt es 30iger die das gleiche Volumen geschlossen brauchen.
Perfecto***
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 12. Jul 2011, 19:43
Hi Alex,

Nein, über das Chassi habe wir nicht viel gelabbert, da erst mal eine Basis da sein muss, daher fange ich mit dem FS erst mal an. Macht im Prinzip auch mehr sinn. Sobald alles Fertig ist , kommt der Subwoofer in Frage,


So bin jetzt erst mal weiter machen am FS und werd schauen wie ich ganzen Komponenten hinten unter bekomme. Damit auch PLatz ist für ein BP


Jetzt fällt mir grad noch ein, muss ich eigentlich eine CAP in Betracht ziehen ? Oder kann man das Pauschal nicht Sagen ? Welche Vorteile bringt Sie mit ?


Gruß,
'Alex'
Moderator
#10 erstellt: 12. Jul 2011, 21:36
Richtig, genau das sagte ich ja! Es gibt Chassis auf die beide Aussagen zutreffen, aber wenn, dann vergleiche ich doch doch das gleiche Chassis im Bandpass und im GG. Alles andere wäre unsinnig. Und wenn der Alpine 37 Liter im BP braucht, wird er geschlossen maximal 20 Liter wollen.


Ob du einen Powercap brauchst oder nicht, hängt von den Enstufen ab. Hier ein Infothread über Batterien und Powercaps. Eine sinnvolle Stromversorgung stellt genügend Strom durch eine Batterie zur Verfügung und baut bei einer Endstufe mit unzureichender internen Pufferrung noch mit weitern Caps auf.

Dringend nötig ist es bei dir nicht.

Gruß Alex
NixDa84
Inventar
#11 erstellt: 12. Jul 2011, 23:11
Bei dem Mercedes lässt sich wunderbar ein 25er Woofer über den Skisack im CB ankoppeln. Der Skisack ist mal wirklich riesig und lässt genug Luft im Innenraum ankommen. Wenn es dann so weit ist wird nochmal in Ruhe Probe gehört
Gruß
Chris
'Alex'
Moderator
#12 erstellt: 12. Jul 2011, 23:16
Der AD F10 wäre dann ja wie dafür geschaffen.
Hatte ich selbst mal mehrere, klanglich auf jedenfall ein interessantes Chassis.

Gruß Alex
Perfecto***
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 13. Jul 2011, 00:10
So heute noch ein wenig weiter gearbeitet:

Schallwand ist Komplett gedämmt und alle Löcher wurden zugemacht.

FS FS FS FS FS


Grad nicht viel aber, mehr Zeit ging heut nicht.

Gruß, -
EisBaller
Stammgast
#14 erstellt: 13. Jul 2011, 10:10
Hast du auch die Ablauflöcher in der Türe zugemacht ?
Könnte dann etwas problematisch mit Regenwasser werden, oder ?
'Stefan'
Inventar
#15 erstellt: 13. Jul 2011, 10:26
Joa, die sollten nicht verschlossen werden.

Perfecto***
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 13. Jul 2011, 13:38
Moin,

Welche Löcher soll das denn sein ?!

Ihr meint sicher, wenn das Fenster mal unten ist und es rein Regent. Da ist aber doch eine Gummidichtung, denn sonst waren keine Ablauflöcher zu sehen. Die Schallwand hatte keine Löcher bzw der innere Boden von der Schallwand.

Gruß
NixDa84
Inventar
#17 erstellt: 13. Jul 2011, 14:00
Unten am Türfalz! Da hast du idr 2-4 Ablauflöcher für das Kondenswasser das sich in der Tür bildet!
'Alex'
Moderator
#18 erstellt: 13. Jul 2011, 14:55
Also an der Falz, die du in diesem Bild sauberst zugeklept hast.

FS

Gruß Alex
Perfecto***
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 13. Jul 2011, 21:09
Jop, hab Sie gefunden.

So heut weiter gearbeitet, aber dank Schlechtes Wetter, nur ein kleiner Schritt. Aber langsam erkannt man was ^^
FS AD6

FS AD6 FS AD6 FS AD6




Gruß,
NixDa84
Inventar
#20 erstellt: 13. Jul 2011, 21:20
Sauber!
Jetzt noch den offenen Bereich entweder aufspachteln oder laminieren
Perfecto***
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 15. Jul 2011, 23:26
So hab mich doch fürs Spachtel entschieden ^^



Gruß


[Beitrag von Perfecto*** am 17. Jul 2011, 17:27 bearbeitet]
Perfecto***
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 17. Jul 2011, 17:50
So mal wieder weiter gemacht:

3451 3452 3453 3454 3455
3456 3457 3459 3458


Gruß
'Stefan'
Inventar
#23 erstellt: 17. Jul 2011, 17:54
Fein, fein. Immer weiter.

Gibt's Bilder von den gespachtelten Ringen?

Perfecto***
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 17. Jul 2011, 18:30
Habe noch nicht anfangen können. Werde erst kommende Woche damit anfangen und dann gibt es die erwünschte Fotos


Wie heißt eigentlich das Material um es zu beziehen. Ähnlich wie Leder aber nur das es besser zum beziehen ist, ?


Gruß,


[Beitrag von Perfecto*** am 17. Jul 2011, 18:33 bearbeitet]
'Alex'
Moderator
#25 erstellt: 17. Jul 2011, 19:22
Zum beziehen empfiehlt sich bielastisches Leder, solche Infos findet man meistens auch in der Linksammlung oder auf der Seite von Carsten alias Mr. Woofa.

Gruß Alex
Perfecto***
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 23. Jul 2011, 19:03
Danke Alex


So Leute, habe heut mal ein Ring Fertig gemacht. Sobald alles getrocknet ist, werde ich mal hier die Fotos laden.

Jedoch bin ich nicht Zufrieden bisher, mal schauen wie es morgen aussieht wenn es trocken ist.


Daher nur als allgemeine Info,

Kennt Ihr, eine Person die schon Doorboard moniert hat für ein CLK 200 ?

Oder Jemand der sehr sehr sehr Gut darin ist ?


Danke und Gruß,
Perfecto***
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 24. Jul 2011, 19:46
So Leute, es geht weiter:

Erstmal, musst die Seitliche Abdeckung angepasst werden. Anschließend wurden die Beiden Ringen, mit 4 Verbindungsstücken verschraubt. Damit alles Stabil wird.

IMG_0403 IMG_0409 IMG_0410 IMG_0411

Dann ging es weiter:

IMG_0412 IMG_0413 IMG_0415 IMG_0416


Jetzt erst mal über nacht alles aus Härten lassen. Morgen, kommt dann eine weitere Schicht drauf. Bin sehr gespannt, ob die Mühe auch wert ist

Gruß,
'Stefan'
Inventar
#28 erstellt: 24. Jul 2011, 19:51
Guck, dass du die Verengung des Ringes nach hinten wegbekommst. Das ist kontraproduktiv.

Perfecto***
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 24. Jul 2011, 20:12
Servus,


Ja das Problem ist, das alles recht versetzt ist. Im Urzustand, spielt der LS geneigt zu den Pedalen. Das musste, erstmal behoben werden. Zu gleich, musste gesorgt werden, das die Tür Verkleidung wieder eingehängt werden kann.

Daher ist diese Form Entstanden.


Werde versuchen dein Rat umzusetzen, aber erst mal muss alles Hart sein. Dann wird Geschliffen ^^


Sollte alles Scheitern, dann gibt es immer noch Plan B ^^

Kennt Ihr, eine Person die schon Doorboard moniert hat für ein CLK 200 ?

Oder Jemand der sehr sehr sehr Gut darin ist ?


Gruß
Perfecto***
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 30. Jul 2011, 00:12
So es hat wieder einiges getan, das alte Konzept, habe ich nun geändert. Werde erst mal auf dem Sub verzichten und das Geld nur in das FS investieren.


Geplant ist ein Doppelt Komponenten System von AD & Zweite Endstufen, eine 2 Kanal und eine 4 Kanal Amp inkl. Prozessor und neuen Radio.

Wenn es gut läuft, wird es nächste Woche eingebaut mit Hilfe vom Chris


Gruß,
NixDa84
Inventar
#31 erstellt: 30. Jul 2011, 15:06
Tschaka! Schaffen wir schon

Perfecto***
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 16. Nov 2011, 22:10
Mein Fazit:

Mein Fehler war, das ich nicht gleich zu einen Experten hingefahren bin. So hätte man das ganze Konzert deutlich besser machen können, wie am Anfang geplant "Sub einbauen und fertig".

Zum Glück konnte Chris gut was machen, was nun auch langsam als Car HiFI gezählt wird.


Gut, aber man lernt immer was. Das nächste Auto ladet direkt ohne Umweg zum Chris mit einen hören Bugdet


Gruß,
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CLK 200 Coupé
Perfecto*** am 06.06.2011  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  36 Beiträge
CLK Umbau mit Bilder :)
basstard20 am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  92 Beiträge
[A208 Mopf] HiFi im Mercedes CLK Cabrio
selector24 am 17.11.2016  –  Letzte Antwort am 07.05.2018  –  9 Beiträge
Neues (kleines) HiFi Projekt.
mathi am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.05.2010  –  17 Beiträge
Neues Projekt. E39 Touring
Focal-Stefan am 21.07.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2013  –  33 Beiträge
neues Projekt im W203
Skip986 am 20.07.2017  –  Letzte Antwort am 20.07.2017  –  6 Beiträge
focal - emphaser im CLK-Coupe
clk_mykel am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.06.2010  –  43 Beiträge
Mein Neues Projekt! Fiat Brava!
Endless_on_Fire am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  4 Beiträge
Unser neues Projekt , Wohnwagen 2010 ;)
Desty01 am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.06.2010  –  73 Beiträge
Neues Projekt : Audi A8 D2
JesusonSpeed am 02.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  177 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.677 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedElin
  • Gesamtzahl an Themen1.412.339
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.887.353

Hersteller in diesem Thread Widget schließen