Kaufberatung --> Frontsystem + Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
Prinzenrolle27
Stammgast
#1 erstellt: 16. Jul 2012, 12:25
http://www.amazon.de...id=1342440813&sr=1-9

an dieses Autoradio eine 4Kanal und ein 2 Kanal Endstufe über die Cinch ausgänge anklemmen?!

danke schonmal vorher
LexusIS300
Inventar
#2 erstellt: 16. Jul 2012, 12:28
Ja
niggii
Stammgast
#3 erstellt: 16. Jul 2012, 12:28
ja kannst du... musst allerdings ein Y-adapter für die 4 kanal verwenden wenn man sie nicht am gerät auf 1cinch auf kanäle umstellen kann
LexusIS300
Inventar
#4 erstellt: 16. Jul 2012, 12:29
Oder eine der Endstufen einen Line Out hat
kalle_bas
Inventar
#5 erstellt: 16. Jul 2012, 12:29
hi
ja das geht aber was möchtest du an die 4 Kanal und was an die 2 Kanal hängen ?
Prinzenrolle27
Stammgast
#6 erstellt: 16. Jul 2012, 12:34
erstmal danke fürs antworten, bitte versucht alles so einfach wie möglich formulieren, weil ich noch eher Anfänger bin. Also an die 2 Kanal Endstufe kommt im Gebrücktem zusatnd ein Subwoofer dran, und an die Vierkanal das Frontsystem und das Hecksystem in der Hutablage! Hat es denn klangliche nachteile wenn man das nur über nen Y-Adapter anklemmt, oder gibt es en ordentliches Radio mir 6 Cinch/RCA Ausgängen?
Gabberdup
Inventar
#7 erstellt: 16. Jul 2012, 12:37

Prinzenrolle27 schrieb:
das Hecksystem in der Hutablage! Hat es denn klangliche nachteile wenn man das nur über nen Y-Adapter anklemmt, oder gibt es en ordentliches Radio mir 6 Cinch/RCA Ausgängen?


Lass die Hutablage weg .

Klangliche Nachteile ? Nö.
LexusIS300
Inventar
#8 erstellt: 16. Jul 2012, 12:39

Prinzenrolle27 schrieb:
oder gibt es en ordentliches Radio mir 6 Cinch/RCA Ausgängen?

http://www.kenwood.de/products/car/receivers/cdreiver/KDC-BT61U/
Prinzenrolle27
Stammgast
#9 erstellt: 16. Jul 2012, 12:43
Also bräuchte man rein theoretisch nur ein Frontsystem und ne Subwoofer hintendrinne?! Aber ich habe Angst das das es Scheiße klingt wenn man dann hinten nur den Subwoofer hat..
B.Peakwutz
Inventar
#10 erstellt: 16. Jul 2012, 12:50
Hallo,

Der Thementitel ist nicht aussagekräftig genug. Wähle einen Titel, der das Thema kurz und zutreffend umschreibt. Beachte dies bitte auch bei später erstellten Themen.

Beispiele für nicht aussagekräftige Titel:
"Brauche Hilfe"
"Problem"
"Kaufberatung"
"Neuling hat eine Frage"

Beispiele für aussagekräftige Titel:
"Kaufberatung Fahrzeug xyz bis xyz Euro?"
"Kaufberatung Woofer bis 300€ in Fahrzeug xyz"

Danke,

Gruß Christian -Moderation-
Gabberdup
Inventar
#11 erstellt: 16. Jul 2012, 12:52
Was sind denn das für Sachen Verstärker, Frontsystem, Subwoofer...?

Warum sch... klingen ohne Hutablagesystem, eher im Gegenteil .
Prinzenrolle27
Stammgast
#12 erstellt: 16. Jul 2012, 12:59
Gabberdup
Inventar
#13 erstellt: 16. Jul 2012, 13:07
Zu den Sachen kann ich nichts sagen, kenn die nicht .

Ich glaub zum Subwoofer kann der "Alex" was sagen...

Das Hecksystem hab ich jetzt mal übersehen
Prinzenrolle27
Stammgast
#14 erstellt: 16. Jul 2012, 13:08
Nochmals danke!

Also du bist eher kein Fan von nem Hecksystem?!
B.Peakwutz
Inventar
#15 erstellt: 16. Jul 2012, 13:09
Hallo,

ich hoffe, er wollte "Dämmung" schreiben und hat den falschen Link genutzt ; )

Grüße, Christian
Prinzenrolle27
Stammgast
#16 erstellt: 16. Jul 2012, 13:18
Liquidity jetzt hast du mich verwirrt…. Na klar kommt Dämmung in die türen. Aber wir zum geier soll man Dämmung bei der Hutablage einbauen?! sorry wie gesagt was verwirrt!?
'Alex'
Moderator
#17 erstellt: 16. Jul 2012, 13:46
Das war ein Scherz und sollte erklären, dass du das Hecksystem lieber durch Dämmung ersetzt. Wenn diese sowieso eingeplant ist, kannst du den Kommentar also in " Lass das Hecksystem weg" umdenken.
Auch von mir nochmal ein " Lass das Hecksystem weg".

Zu den Komponenten:
Das würde ich größtenteils so nicht verbauen, lediglich den Treiber des JBL-Woofers empfehle ich gerne.

Da dieser Beitrag mehr in Richtung Kaufberatung läuft verschiebe ich den Thread entsprechend. Du solltest deinen Titel nochmal überarbeiten und einige Angaben ergänzend:
Bitte VOR jeder Frage in der Kaufberatung LESEN!

Gruß Alex
-Moderation-
Prinzenrolle27
Stammgast
#18 erstellt: 16. Jul 2012, 13:57
Danke jetzt hab ich ichs auch geschnallt



Also den Amp vom Subwoofer könntest du schon nicht mehr empfehlen?! Was für FS(Also 2-Wege System und Amp) könntest du mir empfehlen?!



Ach ja so wars ursprünglich geplant, und es haben schon en paar gesagt das es zumindest richtig verkabelt wäre, jetzt fehlen nur noch die richtigen Komponenten, ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen zur seite stehen, beim Komponenten auswählen-->
Verkabelungsplan

bitte denkt euch die Sicherungen auf der Masse Leitung weg, und den Cap näher an der Sub Endstufe.


[Beitrag von Prinzenrolle27 am 16. Jul 2012, 14:01 bearbeitet]
B.Peakwutz
Inventar
#19 erstellt: 16. Jul 2012, 14:00

'Alex' schrieb:
Das war ein Scherz und sollte erklären, dass du das Hecksystem lieber durch Dämmung ersetzt.


So wieht es aus

Für das Geld sollte eine Rolle Alubutyl drin sein und etwas Spachtelmasse.

Grüße, Christian
'Alex'
Moderator
#20 erstellt: 16. Jul 2012, 14:03
Prinzenrolle27
Stammgast
#21 erstellt: 16. Jul 2012, 14:15
SORRY Kann nicht alle fragen ganz genau beantworten weil ich grad nit zuhause bin

Ehm also,

1. 700€

2. Ford Fiesta (Viva) BJ.2006 74PS

3. Ich glaube die batterie hat 46Ah, Platz, soviel wie für den Subwoofer nötig ist.

4. Der Klang soll deutlich sein sodass man zum besipiel bei Rap Musik alles deutlich versteht, es soll aber auch mal bei elektro/House musik richtig bumms im Kofferaum machen.



Ich hoffe das reicht erstmal
'Alex'
Moderator
#22 erstellt: 16. Jul 2012, 14:22
Den Wagen kenne ich nicht, scheint aber auf den ersten Blick nichts Besonderes zu sein.

Ich würde dir meinen "Standardaufbau" vorschlagen:


  • Radio ( 60-80€):
    Gebrauchtes Radio ausm Forum/eBay: Ich verwende gerne das Pioneer DEH 6000 UB, es sollte auf jedenfall 2 PreOuts haben

  • Endstufe(n) (100-120€):
    Auch hier greife ich immer auf Gebrauchtware zurück. Eine kleine 2 Kanal fürs Frontsystem ab 2x50 Watt RMS, dazu eine Signat Ram 3 Mk2 uÄ für den Sub, 400 Watt RMS aufwärts in Brücke dürfen es schon sein. Alternativ gibt es zZ die Krüger&Matz Endstufen; alle Infos dazu findet ihr im Web. Ich habe mehrere Stufen bei bestsale bestellt und verbaut; da macht man nichts falsch!


  • Einbaumaterial, Strom(ab 200€):
    2 m² ordentliches Alubutyl,
    6 Meter günstiges 35er Kabel, 2 ANL Sicherungshalter und 150A Sicherung, kleine Zusatzbatterie, je nach Budget gebraucht,(Datasafe HX,Kinetik sind da idR recht günstig, bewährt haben sich auch die Stinger SPV) 2x 2,5mm² Lautsprecherkabel zB aus dem Baumarkt, 4 Kanalcinchkabel (hier reicht ein günstiges Kabel an ~15€ von Audsion Connection, Hollywood oÄ);
    Hier empfehle ich eine Sammelbestellung beim Händler! So lässt sich oft Geld sparen.

  • Frontsystem und Woofer(restliches Budget):
    sehr gutes 16er Kompo mit super P/L Verhältnis ist das Pioneer TS-E 170 Ci ( ca 100€);


    dazu zB ein Alpine SWE-1243e ( ca 70€)


    Natürlich gibt es hier einige Alternativen!

Der Hochtöner muss sinnvoll ausgerichtet werden, hierzu einfach etwas mit der Ausrichtung rumprobieren! Bewährt hat sich eine Platzierung im Bereich A-Säule/Spiegeldreieck.

Hochtonaufnahme A Säule

Hochtonausrichtung Spiegeldreieck

Für das Aussenblech reicht eine Lage Alubutyl, wichtiger ist die Stabilisierung der Schallwand und eine massive Aufname des TMT! Ich verwende hierzu immer Multiplexadapter und Spachtelmasse oder Dämmpasten um die TMT-Aufnahme:

B Corsa Tür
Das Holz sollte man gegen Nässe imprägnieren!

Zuletzt bleibt noch die saubere Ankopplung an den Innenraum. Mit Dichtband baue ich immer soweit auf, dass der TMT durch einen kurzen Tunnel in den Innenraum spielt und nicht hinter die TVK.

Einbau Frontsystem Ibiza 6L #36

Komplett sollte das dann ungefähr so aussehen:

AGT Final vorbereitet

TMT-Aufnahme und Ankopplung im 2 Wege


Auch die Türverkleidung darf man nicht ignorieren, hier würde ich eine Paste einsetzten, diese lässt sich besser auf der TVK verarbeiten und haftet auch besser.

Mit B14 stabilisierte TVK

Natürlich kann man aber auch hier mit Alubutyl arbeiten.
Reste von Alubutyl und/oder Paste kann man noch nutzen um weitere Verkleidungsteile zu entrappeln. Alubutyl kann man noch gut mit Schaumstoff ergänzen ( zB Sinus Live DSM).

Allgemein zum Alubutyl:
Zum Stabilisieren empfiehlt sich Alubutyl mit einer dickeren Aluschicht und eine dünneren Butylschicht. Durch die dicke Aluschicht wird der Untergrund versteift, durch die dünnere Butylschicht lässt sich Gewicht sparen. Gerade in Bereichen wie dem AGT/ der Schallwand empfiehlt sich ein solches Material.
Zur Schallabsorption bzw Minderung der Schallreflektionen eignet sich Material mit einer dickeren Butyl- und einer dünneren Aluschicht, die primär als Trägerschicht fungiert. Durch diese Kombination wird das Alubutyl leichter zum Schwingen angeregt und der gewünschte Effekt verstärkt.
Wichtig ist für sich das richtige P/L-Verhältnis zu finden! In der Theorie lohnt es sich zwar auch mit uU sehr teurem Material zu arbeiten, in wie fern sich das in der Praxis bezahlt macht, muss individuell entschieden werden. Das 2,2er Alubutyl sollte aber immer die untere Grenze des zu verarbeiteten Material sein! ( Kein Reckhorn/Reparaturband/Bitumen)
Optimal ist eine Kombination aus verschiedenen Materialien wie Schwerfolien, Alubutyl, Pasten und Schaumstoffen. Für den Einsteiger reicht der oben gezeigte Aufbau aber aus.

Dazu kannst auch mal hier reinschauen:
Link

Der Threadtitel passt immer noch nicht in die Kaufberatung.

Gruß Alex
Prinzenrolle27
Stammgast
#23 erstellt: 16. Jul 2012, 14:48
Erstmal besten dank für deine Mühe!!

2 Sachen -->

1. Kann man evtl. auch eine andere Subendstufe nehmen oder ist die so top?!
2. Ist eine Zusatzbatterie notwendig? oder kann man diese auch weglassen, oder einfach eine besser/ mit mehr kapazität kaufen?!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
C-Klasse: Frontsystem und Subwoofer
Ralfii am 19.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  3 Beiträge
Komplettes Soundsystem (Radio, Endstufe, Frontsystem, Subwoofer) - Toyota Celica T23
maximusoptimus am 07.05.2018  –  Letzte Antwort am 16.05.2018  –  10 Beiträge
Golf 4 - Dämmung - Frontsystem
TheMen am 31.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  13 Beiträge
Opel Corsa B Frontsystem
Klaus1990 am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  20 Beiträge
Frontsystem RICHTIG verbauen :D
Shneezin am 11.03.2013  –  Letzte Antwort am 11.03.2013  –  3 Beiträge
Corsa C neues Frontsystem
-i.nwA_ am 11.05.2013  –  Letzte Antwort am 27.09.2013  –  32 Beiträge
Frontsystem vor Wasser schützen
p.birzzi am 31.07.2013  –  Letzte Antwort am 31.07.2013  –  2 Beiträge
Frontsystem für Golf2
hobbygolferMK2 am 23.07.2018  –  Letzte Antwort am 21.09.2018  –  4 Beiträge
[xDDDx's Golf 4] Türdämmung und Frontsystem abgeschlossen
xDDDx am 09.09.2015  –  Letzte Antwort am 22.05.2016  –  6 Beiträge
[Corsa B] GFK Doku Frontsystem
Utchymata am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 19.06.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.519 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedEifelnoob_
  • Gesamtzahl an Themen1.426.241
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.145.952

Hersteller in diesem Thread Widget schließen