2 Wege Aktiv im Citroen C3

+A -A
Autor
Beitrag
Winkla
Stammgast
#1 erstellt: 24. Okt 2015, 08:53
So hallo mein zweiter Umbau wollte ich hier auch mal Dokumentieren und auf Tipps und Tricks hoffen

Verbaut werden soll

HU: Alpine CDE 195BT
FS: Audio System Radion 165
Amp: ESX V800.4

Sub: wahrscheinlich JL 13w3v3 4Ohm
Amp: evtl. Ground Zero GZRA 2.350

Dämmung: Autofon alubutyl

35mm² Kabel

Wird dann auch ein Reserveradmulden einbau mit doppelten Boden werden.

Als erstes habe ich die Türverkleidungen demontiert, wofür ich wahrscheinlich erstmal 2 Stunden gebraucht habe bis ich kapiert habe wo sich die letzten zwei schrauben versteckt haben . Danach habe ich das Styropor und Werkslautsprecher entfernt, alles Fettfrei gemacht und das Außenblecht mit dem Autofon gedämmt.
20151023_161252[1]
20151023_163307

Bild von der Dämmung kommt noch

So jetzt wollte ich die Kabel in die Türe legen bloß wie
Der kabelbaum der durchläuft ist kein durchkommen mit dem kabel es ist auch kein Stecker vorhanden wie bei anderen Autos wo ich ein nicht benutzten Pin verwenden könnte. Noch dazu habe ich bei dem versuch es durch den Gummi mit dem Kabelbaum zu führen die Dichtung irgendwie beschädigt das sich diese nicht mehr richtig anlegen lässt. Muss ich jetzt angst um meine Kabel bei regen haben?
20151024_102859


Habe auch überlegt das kabel außerhalb der Führung zu verlegen und dann ein Loch rein Bohren um es wieder durchzuführen. Das würde aber leider ach nicht gehen. Weil im innenraum ist der Gummistopfen viel weiter unten als es von außen rein geht da ist auch ein ich sag mal holraum wo anscheinend der Kabelbaum nach unten einen Knick macht. Bin echt mit meinem Latain am ende was die Kabelverlegung angeht..

Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen.

PS: ich habe mich auch gefragt ob es möglich ist einfach zwei neue löcher zu bohren? Aber müsste ich die Kanten sag ich mal nicht dann auch lackieren damit nichts rostet und die Löcher abdichten?


[Beitrag von Winkla am 24. Okt 2015, 08:56 bearbeitet]
screenman7
Stammgast
#2 erstellt: 24. Okt 2015, 09:52
Hi
Der Gummipfropf müsste von innen bis in deine Türe reindrückbar sein.
Das ist ähnlich wie bei Toyota.

Yaris TS XP9 - Hifi

Da hatte ich mich auch gefragt wie das realisierbar ist. Aber so Gings

Hoffe ich konnte dir da bisle weiterhelfen

Lg
Andi
Winkla
Stammgast
#3 erstellt: 24. Okt 2015, 09:57
nein tut mir leid keine Chance. die tür ist an der seite Doppelwändig. Wo in der mitte so ein komischer plastikring ist wo der stopfen dran befestigt wird dieser Ring lässt sich aber nicht nach außen oder innen nehmen wobei es dadurch auch nicht möglich ist den Gummi da komplett durchzuschieben.

Ich hoffe sie verstehen was ich meine :).

Können sie mir noch kurz sagen ob es schlimm ist wenn der gummi nicht mehr perfekt anliegt weil ich diesen eben diesen Plastikring nicht mehr richtig auf das gummi drauf bekomme und dieser sich auch nicht mehr richtig einhackt.
screenman7
Stammgast
#4 erstellt: 24. Okt 2015, 10:04
Lass mal das "Sie" weg
Der gummi sollte schon plan aufliegen. Kommt sicher nicht gut wen Wasser in den Innenraum läuft.

Aber irgendwie muss das Teil zu demontieren sein. Als Beispiel nehme ich immer einen Türtausch.
Da muss der auch entfernt werden.
Evtl. mal zu nem Citroen-Freundlichen fragen. Oder eine bekannten Mechaniker

Lg
Andi
DJ991
Inventar
#5 erstellt: 24. Okt 2015, 10:09
Von Vorteil ist es nicht, wenn der Gummi nicht mehr richtig abdichtet. Da liegen schließlich die Stecker drunter.

Bei meinem Peugeot war das so, dass die Dichtung mit einem Plastikring am Blech befestigt war. Dieser war über einen Plastikhaken hinterm Blech eingehangen. Mann musste den Gummi bisjen nach unten drücken und dann den Plastikhaken aushebeln, dann gings.

Sollte aber kein großes Problem darstellen, da ein neues Teil zu bekommen.

MfG
Winkla
Stammgast
#6 erstellt: 24. Okt 2015, 10:11
Ja ok ist aber irgendwie so gewohnheit mit dem sie

Ja meinst du mal einen Citroen Händler fragen ob der das Kabel legen kann? Oder wie ich den Stopfen entfernen soll.
Ich war locker eine Stunde damit beschäftigt den Stopfen wieder plan ans Plech zu bekommen und habs inzwischen aufgegeben.
Ich habe ja noch zwei kleine löcher wo auch kein gummi oder so dran ist. Da kann ja auch Wasser reinlaufen?

Ja aber dieser Plastikring ist ja an der Tür so wie am innenraum deswegen trau ich mich nicht da noch weiter dran rumzumachen weil dann bekomm ich den Gummi auf beiden seiten nicht mehr rein.

Durch die könnte ich mit dem Kabel auch nach draußen das größte Problem ist eher wie ich wieder rein kommen soll.

Oder ich fahr mal zu Hifi-Planet.de was kostet das den ungefähr Kabel ziehen zu lassen?


[Beitrag von Winkla am 24. Okt 2015, 10:14 bearbeitet]
DJ991
Inventar
#7 erstellt: 24. Okt 2015, 10:14
Also du solltest in der Gummitülle über dem Stecker vorbeikönnen, dann durch die Tülle und dann wieder überm Stecker vorbei. Alles eine ziemliche Fummelarbeit, könnte aber gehen.

MfG
screenman7
Stammgast
#8 erstellt: 24. Okt 2015, 10:16
Bei meinem Passat hab ich den Stecker aufgebohrt. Da war noch was frei

Lg
Andi
Winkla
Stammgast
#9 erstellt: 24. Okt 2015, 10:23
Sorry leute aber ich sehe keinen Stecker für mich sieht das so aus als würden die Kabel komplett durchlaufen...

Raus aus der Tür würde ich ja irgendwie kommen mein großes problem ist in den Innenraum zu gelangen.

Auto

Mal schnell was mit paint gezeichnet xD

das Problem ist das der Kabelkanal in irgendsoeinem komischen zwischenraum endet und weiter unten dann im Auto rauskommt.
Das Gummi dort liegt Press an den Kabeln da wird es keine möglichkeit geben durchzukommen.
Winkla
Stammgast
#10 erstellt: 25. Okt 2015, 11:12
So weiter geht das grauen mit dem Kabelverlegen

hier erstmal noch ein Bild von der dämmumg auf dem Außenblech.

20151025_102100


So ich habe jetzt den besagten stecker gefunden und zwar ist er hinter dem Gummipropfen der in die Tür rein geht. An diesem Stecker sind auch noch einige freie pins die ich aufbohren könnte. Aber zwischen geöffneter tür und Auto ist so wenig platz das ich weder den Stecker abclipsen kann noch das ich dort jemals mit einem Bohrer hin kommen würde.

20151025_102129

Soll ich jetzt die Autotür aushängen? Oder habt ihr vielleicht noch andere ideen? Manche Autos haben doch auch so ein begrenzer den man deaktivieren kann wo sich die Tür um 120 grad öffnen lässt?
Winkla
Stammgast
#11 erstellt: 29. Okt 2015, 20:43
Also ich habe es geschafft das Kabel zu verlegen mit so einem draht für Elektriker um Kabel um ecken zu führen, bin ich durch die Gummitülle gekommen. Da ich durch ertasten des Steckers gemerkt habe das dieser nicht Komplett geschlossen ist konnte ich nach einer gewissen frimmelei das Kabel durch ziehen und bin endlich im Innenraum gelandet.

Momentan fahre ich jetzt seit einer Woche ohne Seitenverkleidung in der Beifahrertür (und mit nur einem Lautsprecher...) da ich unter der Woche sehr wenig zeit gehabt habe aber am Samstag geht es weiter.


Geändert wurde aber der Subwoofer es wird jetzt zu 99,9% ein Audio System Hx 12 sq, weil ich einfach der Meinung bin das dieser am besten zu meinem vorhaben und Set up passt.
Winkla
Stammgast
#12 erstellt: 03. Nov 2015, 17:56
So leider besitzen wir nur eine kleine Garage in der man nicht wirklich arbeiten kann. Deswegen kann ich momentan immer nur ca. 2 Std. bis zur Dunkelheit werkeln :).

Am Samstag ist noch einiges Passiert die HT sind an die A-Säule gewandert die Türen sind mit Alubutyl gedämmt, so wie auch die Türverkleidungen mit ALB etwas versteift wurden. Die TMT haben eine Aufnahme aus 19mm MPX bekommen.

Ich habe es bei beiden Türen i.wie geschaft das Kabel durch in den Innenraum zu ziehen .
Bilder kommen sobald ich mal etwas mehr zeit habe.

So da es jetzt langsam auf den Kofferaumausbau zu geht habe ich nochmal eine Frage.

Der Sub wird von einer GZRA 2.350 angetrieben da diese schon vorhanden ist. Jetzt bin ich immer noch am überlegen soll ich mir einen
JL 13w3v3 oder einen AS HX12SQ holen ich kann mich nicht entscheiden. Das Problem zu einem Händler probehören möchte ich nicht, weil ich finde das es total scheiße rüber kommt wenn ich erst Probehöre, dann nach hause fahren und den Sub gebraucht im Internet bestelle.
Winkla
Stammgast
#13 erstellt: 11. Nov 2015, 20:35
Langsam habe ich das gefühl das ich alleinunterhalter bin Ich habe aber immer noch die Hoffnung das es ein paar stille mitleser gibt die es vielleicht doch noch Interessiert

So jetzt mal wieder ein kleines Update mit Bildern leider habe ich vergesssen von Hochtönern in der A-Säule ein Bild zu machen. Leider stockt es momentan etwas da ich nicht veil zeit habe und ich immer noch keine Ahnung habe wie ich mit dem Stromkabel in den Innenraum gelangen soll.

Die Ausgesägten Adapter

20151031_13590420151031_135948

Die LS in der Türe + dämmung
20151031_17065120151031_170701

Habe dann noch die Türverkleidung mit Alubutyl versteift leider vergessen Bilder davon zu machen.

Mein angefangener Kofferraum ausbau.

20151107_16291720151107_202332

Da kommen jetzt noch um das ausgeschnittene Viereck 4 ca 8 cm Breite Mdf streifen außenrum um auf ziemlich genau 39 Liter zu kommen. Links und Rechts werden dann die Verstärker auf die Platte geschraubt. Sollte noch genug Platz sein wird auch noch ein 1 Farrad Power Cup von Hifonics Monitiert werden (habe ich fast zum Nulltarif bekommen).

Mein Problem ist gerade wo ich die 8cm Breite Streifen aus MDF herbekomme da die Baumärkte nichts unter 10 cm schneiden.... und leider besitzen wir keine Kreissäge.

Ich habe micht jetzt für Audio System HX12SQ entschieden.

Da das ganze ja aktiv aufgebaut werden wird fange ich mich langsam auch an mich für das Einmessen einer Anlage zu interessieren. Was wäre den das billigste Einstiger Mikro das ihr noch empfehlen könnt? Und gibt es irgendwo eine gute Anleitung wie man gemessene Frequenzgänge
werten kann. Den die meisten Anleitungen die ich gefunden habe habe ich so gut wie gar nichts verstanden. Genauso wie finde ich die beste Trennfrequenz heraus?


[Beitrag von Winkla am 11. Nov 2015, 20:39 bearbeitet]
st3f0n
Moderator
#14 erstellt: 11. Nov 2015, 20:47
Keine Sorge, hier lesen genug Leute mit, die Projekte der Nutzer Threads verlaufen öfter mal so, bis was ultra spannendes passiert und alle ausrasten.

Als erstes muss ich mal etwas motzen, die TMT Aufnahmen solltest du nochmal mit Farbe oder so vor Feuchtigkeit schützen, ansonsten saugen die sich auf Dauer mit Wasser voll und das will man ja auch nicht.


...8cm Breite Streifen aus MDF herbekomme da die Baumärkte nichts unter 10 cm schneiden

Im Bauhaus, in welchem ich immer meinen Kram besorgen, steht auch auf einem Schild, dass man nicht unter 10cm gehen soll, jedoch wurde das schon öfter umgesetzt. Falls du noch nicht gefragt hast wegen dem Maß, frag einfach mal, vielleicht ist es ja wie bei mir und die machen es dennoch.

Zum Thema Vollaktiv, schau mal nach dem Audio System Messmikrofon, das wird auch gelegentlich für wenig Geld gebraucht verkauft, für den Einstieg sollte das ausreichen. Zu dem Thema gibts eine Menge zum einlesen, das stimmt aber irgendwie muss man ja damit anfangen. Hast du dich ein wenig eingelesen, kannst du schon mit dem praktischen Teil anfangen und viieel rumprobieren und schauen, wie sich was bei welcher Funktion verhält.

Ansonsten bisher sauber umgesetzt.

Edit: Zum Thema Trennfrequenzen, da halte dich einfach mal an die Standardfrequenzen. Sub 20 - 60hz, TMT 60 - 3000 hz, HT 3000 - X


[Beitrag von st3f0n am 11. Nov 2015, 20:49 bearbeitet]
B0mm3L
Stammgast
#15 erstellt: 11. Nov 2015, 20:50
Ja hier ist einer

Find es immer sehr gut sich viele Fotos anzugucken und draus zu profitieren.
Leider vergesse ich das immer selber zu machen
Bei mir meldet sich auch keiner zu Wort. Siehe es als Tagebuch für dich selbst

Also weiter so sieht gut aus.
Winkla
Stammgast
#16 erstellt: 11. Nov 2015, 20:57
Super schön mal Rückmeldung zu bekommen


Als erstes muss ich mal etwas motzen, die TMT Aufnahmen solltest du nochmal mit Farbe oder so vor Feuchtigkeit schützen, ansonsten saugen die sich auf Dauer mit Wasser voll und das will man ja auch nicht.


Die TMT aufnahmen wurden mit einem Klarlack aus der Spraydose die ich noch rumstehen hatte Lackiert


Falls du noch nicht gefragt hast wegen dem Maß, frag einfach mal

Nein hatte nur das Schild gelesen gehabt und noch nicht gefragt danke werde ich demnächst tun


Leider vergesse ich das immer selber zu machen

Ja hatte ich bei meinem Projekt auch immer. Wollte Fotos machen hier dokumentieren jedesmal vergessen


Was ich mich noch frage, die Gehäuseform ist doch ziemlich egal oder? Weil das gehäuse ja unten Größer ist wie dann dort wo der Subwoofer sitzen wird.

Schade finde ich nur bei dem Alpine195bt das es im 3 Wege Modus nur bei 6db/Okt. und 12db/Okt. getrennt werden kann aber nicht mit 24. Was aber im normalen 2 Wege modus funktioniert.


[Beitrag von Winkla am 11. Nov 2015, 20:58 bearbeitet]
B0mm3L
Stammgast
#17 erstellt: 11. Nov 2015, 21:08

Schade finde ich nur bei dem Alpine195bt das es im 3 Wege Modus nur bei 6db/Okt. und 12db/Okt. getrennt werden kann aber nicht mit 24. Was aber im normalen 2 Wege modus funktioniert.



Kann ich mit meinem leider auch nur. Verstehe ich auch nicht ganz warum. Habe aber ein Clarion.
Gestern auch das erste mal aktiv angeschlossen und gelauscht. Viel viel arbeit wird das noch.
zuckerbaecker
Inventar
#18 erstellt: 11. Nov 2015, 23:52
Und warum brauchst Du 24dB?
Winkla
Stammgast
#19 erstellt: 12. Nov 2015, 06:59
Ich weis nicht ob ich es brauchen werde, aber ich finde es schade falls ich es nutzen will. Vorallem dinde uch es halt komisch das es wenn es im 2 Way modu funktioniert warum man es nicht einfach in den 3 Way Midus auch intepliert hat.
Winkla
Stammgast
#20 erstellt: 18. Nov 2015, 17:01
So am Samstag soll es weitergehen da jetzt die Restlichen Teile noch gekommen sind
Ich hoffe ich habe jetzt alles aber so wie ich mich kenne fehlt doch irgendetwas

Jetzt kam ich durch ein Projekt hier aus dem Forum auf die Idee mir noch eine kleine Rückfahrkamera einzubauen

Jetzt habe ich bloß das Problem wie befestige ich die Kamera? Kann ich diese einfach ans Blech anschrauben? Wie sieht es dann mit Rost und abdichten aus?


Dazu noch eine weitere frag habe bei meinen Vordertüren Nieten von dem Werkslautsprecher aufbohren müssen und ich habe ja den MPX Ring an das Blech angeschraubt müsste das alles auch noch versiegelt werden?
st3f0n
Moderator
#21 erstellt: 18. Nov 2015, 18:04
Es gibt passende Rückfahrkameras für Autos, welche in die Kennzeichenbeleuchtung eingesetzt werden. Ansonsten noch Kennzeichenhalterungen mit Rückfahrkamera integriert.

Versiegeln solltest du das ganze mit Zinkspray, welches du bei ATU oder im Baumarkt bekommst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Doorboards im Citroen Saxo
Gludder am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.07.2011  –  19 Beiträge
[Ford Focus Turnier MK3] 2 Wege Aktiv
phage51 am 17.03.2019  –  Letzte Antwort am 10.01.2020  –  58 Beiträge
Toyota Auris Hybrid ( 2 Wege + Sub aktiv)
minimima am 01.07.2020  –  Letzte Antwort am 17.08.2020  –  19 Beiträge
Meine erste Anlage - Citroen Saxo VTS
ViennaLinux am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  12 Beiträge
3-Wege aktiv im Renault Scénic
Tobiass93 am 10.01.2022  –  Letzte Antwort am 21.09.2022  –  7 Beiträge
13er Frontsystem für Citroen ZX
WienerSchnitzel am 19.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  30 Beiträge
[Mazda MX5] - 3 Wege Aktiv System
Fraga am 01.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.08.2010  –  7 Beiträge
[Citroen Berlingo 2] Frontsystem an kleiner Endstufe
*Knut* am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  5 Beiträge
[Audi A3 8P] 2 Wege aktiv steht. Feinarbeit
B0mm3L am 24.05.2015  –  Letzte Antwort am 22.04.2016  –  58 Beiträge
Passat 3c5 - 2 Wege Aktiv - Akutell: BBs aufs Ama =)
screenman7 am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 15.09.2016  –  53 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.223 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedmantasel
  • Gesamtzahl an Themen1.535.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.209.132

Hersteller in diesem Thread Widget schließen