13er Frontsystem für Citroen ZX

+A -A
Autor
Beitrag
WienerSchnitzel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Aug 2009, 14:50
Hi,

nachdem ich mich nun letzte Woche aufgrund der negativen Aussagen im Forum von meinen LS in der Hutablage verabschiedet habe, brauch ich jetzt ein neues zum Rest passendes Frontsystem.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

Auto:
Citroen ZX, in der Größe etwa mit einem Golf 3 zu vergleichen, Einbauplätze hat er in den Türen vorn oben 130mm, max. Einbautiefe 50mm (!), die Türen sind "einigermaßen" gedämmt (hinter den Aufnahmen)

Verstärker:
Crunch Blackmaxx MXB 4125
4 x 125/250 Watt max. @ 4/2 Ohm
4 x 85/125 Watt RMS @ 4/2 Ohm

Subwoofer:
MAC Audio ST112
Nennbelastbarkeit: 300 Watt
Max. Belastbarkeit: 1.000 Watt
Impedanz: 4 Ohm
gebrückt an Kanal 3 und 4

HU:
Sony CDX-GT424U

Musikrichtung:
Vorwiegend Rock & Metal, aber auch viel Trance und Techno, evtl. ganz wenig HipHop (ist warsch. schwer alles abzudecken)

Gesucht wird jetzt ein 130er System mit einzelnen Hochtönern um die 100 - 120 Euro.

Da die Kanäle 1 + 2 am Amp ja jetzt frei geworden sind, bietet es sich an Kabel wieder nach vorn in die Türen zu legen? Sollte man da eher die Seite mit den Chinchkabeln oder die Seite mit dem Plus Kabel bevorzugen? Oder gleich ein extra Amp für vorne? Oder packt am Ende das Radio selber schon ein annehmbares Frontsystem?

Macht es evtl Sinn etwas Zeit und Geld zu investieren und zu schauen ob man irgendwie 160mm Einbauplätze in den unteren Teil der Tür bekommt? Kann man sowohl 130er als auch 160er in einer Tür laufen lassen, oder dann lieber die 130er frei lassen?

Braucht man noch etwas "kleines" in der Hutablage, für den Rearfill, oder hat sich das mit einem guten Frontsystem und dem vorhandenen Rest?

Hier noch ein paar Bilder:











Gruß Tony


[Beitrag von WienerSchnitzel am 19. Aug 2009, 14:51 bearbeitet]
michelnator
Gesperrt
#2 erstellt: 19. Aug 2009, 15:19
Sehr sehr schade...optimale einbauplätze, mit geschick auch ein sehr gutes 16er zu verbauen...verabschiedet sich von der Heckablagenseuche...das ist gut...Crunch behalten, das ist schlecht...Sufe ist selbst derzeit nur ein notnagel für den sub...modifizierung der einbauplätze, das pioneer ts-e170ci rein...dank hohem einbauplatz gute bühne...das auto hat potenzial...leider nicht genutzt
WienerSchnitzel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Aug 2009, 15:28
Hauptproblem an den Einbauplätzen ist das direkt dahinter die Scheibe runter geht, und nach vorne auch kein Platz ist (wenn man die Tür zumacht ist n drittel vom Amaturenbrett verdeckt, was Klanglich sicher auch bedenklich ist, oder?) Für das Pioneer fehlen also mindestens 1,5cm Platz in der Tiefe...

Wenn ihr ne Taktik habt wie ich sie da trotzdem reinbekomm, immer her damit

Ich bin mit dem Amp eigentl top zufrieden, klar hat er zuwenig Leistung für den Subwoofer (vorher war halt ne 500W Bassrolle drin) aber trotzdem klingt er noch durchaus annehmbar... Man muss es Lautstärketechnisch ja net übertreiben...

Das das Auto Potential hat ist ja schön, ich weiß das es zZ nicht genutzt ist, und deswegen ja auch der Post hier


[Beitrag von WienerSchnitzel am 19. Aug 2009, 15:29 bearbeitet]
michelnator
Gesperrt
#4 erstellt: 19. Aug 2009, 15:37
Mach mal die Abdeckung drauf, Tür zu und mach ein Bild
Ich hab vor ca. nem 3/4 jahr das gleiche Auto umgebaut
WienerSchnitzel
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Aug 2009, 15:54
Hier die Bilder:





WienerSchnitzel
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Aug 2009, 20:56
*schieb*

Keiner ne Idee bzw n Tip für mich?
WienerSchnitzel
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Aug 2009, 14:12
Ich hab jetzt mal ein Foto ohne Verkleidung gemacht, wie man sieht sind die Möglichkeiten doch recht beschränkt... Was würdet ihr vorschlagen? Ich tendiere stark in Richtung 130er in original Einbauplätze... Zumal für 160er die Einbautiefe echt sehr sehr klein ist, durch die Scheibe...

NixDa84
Inventar
#8 erstellt: 23. Aug 2009, 14:43
Kannst du halbwegs mit nem Spachtel umgehen?
Dann wäre es vielleicht ne Option das du die orig. Aufnahmen etwas umbaust um den TMT vom Amaturenbrett weg zu bekommen. Weil so verlierst ja die Hälfte am Amaturenbrett, und das ist nicht sonderlich prickelnd.
Und wenn der (nicht sooo dramatische) Umbau erstmal gemacht ist kannst da schön nen 13er drinn spielen lassen!
Gruß
Chris
WienerSchnitzel
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Aug 2009, 18:09
Ich hab mir jetzt eben mal Ringe für 16er gefräßt, und überall mal hingehalten... Am einfachsten wäre es sie vorne unten in den Fussraum zu machen (wie sie bei fast allen moderneren Autos verbaut sind). Meint ihr das ist eine aktzeptable Lösung?

An das versetzen der original 13er Plätze trau ich mich ehrlich gesagt nicht so richtig ran, weil da die Türverkleidung doch etwas beschissen konstruiert ist (riesen Loch für das Plastikteil, in dem die LS sitzen usw.) Ich glaub da mach ich mehr kaputt als das es was wird ...

Angenommen ich mach die 16er Plätze vorne unten so rein, macht es Sinn noch zusätzlich 13er reinzubauen oder sollte man die Plätze einfach Leer lassen (zumachen?)
NixDa84
Inventar
#10 erstellt: 25. Aug 2009, 19:59
Wäre halt ne geile Einbauposition da oben. Aber wenns dir zu stressig ist spricht nichts dagegen 16er im Fußraum zu verbauen. Achte nur hierbau auf das Blech was aufgeschnitten werden muss um den TMT an die Tür anzukoppeln! (Thematik Türgestänge!!)
Für mich sieht das nämlich nach nem NoGo aus.
Punkt 1:
Fensterkurbel
Punkt 2:
Scheibengestänge...

Gruß
Chris
WienerSchnitzel
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 25. Aug 2009, 20:24
Mit der Fensterkurbel hab ich geschaut, das passt... Und wegen der Schiene dahinter, so viel Einbautiefe brauch ich nicht, das sollte eigentlich so gehen...

Wegen 13er oben versetzen, hast du denn ne Idee wie man das durchführen könnte? Wie gesagt ich kann natürlich auch einfach ein Loch in die Verkleidung schneiden, und den an der Tür befestigten neuen LS Halter "rausgucken" lassen, aber ich glaube das wir leicht komisch aussehen...
WienerSchnitzel
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 26. Aug 2009, 14:55
Ich habe mich jetzt doch dafür entschieden die 13er Plätze zu versetzen. Is zwar ne sau Arbeit, aber es schaut schon mal gut aus finde ich.

Hier zwei aktuelle Bilder:





Oben am Amaturenbrett muss noch etwas weggefräst werden, damit die Tür auch wieder zu geht. Die Schrauben sind auch erst mal nur provisorisch zum anpassen dran.

P.S. Kann ein Mod das evtl in die Userprojekte verschieben? Kaufberatung ist das irgendwie keine geworden *g*
NixDa84
Inventar
#13 erstellt: 26. Aug 2009, 18:04
Na also... Hatte ich dir ja gestern vorgeschlagen
Gruß
CHris
WienerSchnitzel
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 26. Aug 2009, 18:27
Ja sowas in der Art hatte ich mir auch mal gedacht, aber ich hab ein wenig die Arbeit gescheut... Ich hab heut den ganzen Tag gesägt und gefräst und bin immernoch net zufrieden... Werd morgen mal ne MDF Platte holen und zurechtsägen... Eine Platte reicht von der Tiefe auch und ist einfacher zu machen... Ich hoffe das wird dann was, hab grad echt wenig Lust weiterzumachen... Da geht ja der ganze Urlaub drauf nur für ein bisschen Musik
NixDa84
Inventar
#15 erstellt: 26. Aug 2009, 19:32
Ja haust mich halt nochma im ICQ an...
Gruß
Chris
ByWeed
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 26. Aug 2009, 19:43
Sieht doch recht gut aus!!


Nur nicht aufgeben!!


MFG
surround????
Gesperrt
#17 erstellt: 26. Aug 2009, 19:49
Und was für ein System wandert nun rein?

Gruß DOminik
WienerSchnitzel
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 26. Aug 2009, 21:56
Ich tendiere zur Zeit zum "Pyle Millenia Komponenten-System PLM 5K", sau günstig und anscheind nicht schlecht...

NixDa84
Inventar
#19 erstellt: 27. Aug 2009, 00:06
Wenns gefällt
Gruß
Chris
surround????
Gesperrt
#20 erstellt: 27. Aug 2009, 08:41

NixDa84 schrieb:
Wenns gefällt
Gruß
Chris

DITO

Mal davon ab, ein Kombo mit Phaseplug ist in meinen Ohren hier nicht so notwendig, da das Chassis doch recht weit oben sitzt!
Durch den Phaseplug ist dann der maximal Pegel geringer wie bei einem Chassis ohne(in der Regel)!
Und gerade wenn nur ein 13er verbaut werden kann, würde ich das schon mit einbeziehen in meine überlegungen!
Außerdem würde ich von einem HT mit Ferrofluid abstand halten!

Wenn es für den kleinen Geldbeutel sein soll, und klanglich was hermachen, würde ich dir ein µ-Dimension Element Comp 5 empfehlen!

Gruß Dominik
WienerSchnitzel
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 27. Aug 2009, 10:57
Hab mir das µ-Dimension Element Comp 5 mal angeschaut, geht ja auch noch vom Preis, und wenn ihr sagt das wäre besser für die Einbauplätze werd ich das wohl nehmen

Allerdings hab ich nirgendwo Daten gefunden, ich hab jetzt mit den neuen Aufnahmen 70mm Platz nach innen bis zur Scheibe, reicht das für das µ-Dimension Element Comp 5?

Eine Seite ist jetzt fertig, hab grad mal ein Bild gemacht... Unser örtlicher Baumarkt hat keine MDF Platten, deswegen hab ich geleimtes Holz genommen, ziemlich schwer und Stabil, und dazu sieht es noch annehmbar aus... Ob das Audiotechnisch so gut ist weiß ich natürlich nicht, aber ich denke MDF hat in etwa die selbe Stabilität und Härte...

Hier zwei Bilder:





Der LS dadrin ist noch der originale Citroen, hab sonst nix in 13cm da...


[Beitrag von WienerSchnitzel am 27. Aug 2009, 10:59 bearbeitet]
surround????
Gesperrt
#22 erstellt: 27. Aug 2009, 11:20
hab das µ-dim element im laden stehen, wenn du maße brauchen solltest schreib mich einfach an.

Gruß Dominik
WienerSchnitzel
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 27. Aug 2009, 16:17
So, beide Seiten sind fertig, jetzt fehlt nur noch das richtige System Danke an alle die ihre Meinung hierzu kundgetan haben/noch werden

Hier jetzt nochmal ein paar Bilder, diesma mit der Digicam gemacht und in einer gescheiten Auflösung





NixDa84
Inventar
#24 erstellt: 27. Aug 2009, 18:10
Na also... Siehste. War ja nicht so schlimm. Wie schon gestern gesagt
Schau dir auch mal die Systeme von Rainbow an... Da macht man nichts verkehrt
Gruß
Chris
surround????
Gesperrt
#25 erstellt: 27. Aug 2009, 19:57
Ich muss an dieser Stelle nochmal eine Lanze fürs Element brechen, das spielt klanglich eine Liga höher wie der Preis vermuten lässt! Auch ein Rainbow SLX Deluxe steckt das Element klanglich in die Tasche, trotz des höheren Preises!

Gruß Dominik
NixDa84
Inventar
#26 erstellt: 27. Aug 2009, 20:06
Hier entscheidet das eigene Ohr am Besten. Das sind zwei Systeme die für mich nicht miteinander vergleichbar sind.
Unterschiedlicher von der Klangcharakteristika gehts kaum.
Gruß
Chris
surround????
Gesperrt
#27 erstellt: 27. Aug 2009, 20:09
Das Rainbow SLX kann ein wenig mehr Pegel, ist aber etwas harsch im Hochton und spielt alles in allem nicht so rund wie das Element!
Ich hätte sogar beides im Laden um einen A/B Vergleich möglich zu machen!

Gruß Dominik
emi
Inventar
#28 erstellt: 28. Aug 2009, 10:07
ich weiss nicht wie es nun grad hinterm tmt aussieht, aber
ich würde auf jeden fall alles freischneiden, damit der tmt nach hinten
hin frei "atmen" kann.
zumindest so viel wie geht.
WienerSchnitzel
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 28. Aug 2009, 11:01
Hinter dem TMT ist alles der Stichsäge zum Opfer gefallen also der komplette innere Kreisausschnitt... Atmen kanner Dämmung fehlt halt, es is minimal etwas ab Werk in der Tür drin, aber ich glaub wenn ich wieder bissle Geld über hab kauf ich mir so Alubutyl und mach das ran... Problem ist auch das die Tür nicht dicht ist hinter der Platte... Die hängt zwar extrem fest an der Tür dran (wackeln kann da 100%ig nix) aber es ist eben net komplett dicht, durch verschiedene "Einbuchtungen" in der Tür... Ist auch schwierig zu machen weil ich die Aufnahmen erst dranmachen kann wenn die Verkleidung schon dran ist, deswegen kann ichs net fest verspachteln... Naja aber mir wird schon noch was einfallen

Noch ne Frage, ich leg jetzt neue LS Kabel vom Amp wieder nach vorne, leg ich die besser an der Seite vom Pluskabel oder an der vom Chinchkabel lang? Mitte würde etwas schwierig werden, da kommt man Scheiße ran...
emi
Inventar
#30 erstellt: 28. Aug 2009, 11:28
hi

löblich, dass du da mit der stichsäge ran bist

dicht bekommst du es so:
klebe das blech mit billigem paketband ab.
wenn spachtel ans blech kommt, bekommste das wohl schwer
wieder ab.
also sorgfälltig abkleben !

dann schraubst du den tmt raus und schmierst spachtel in
die lücken die du noch siehst. lässt es trocknen,
schraubst das doorboard wieder ab, schmeißt das paketband wieder raus und fertig

wenn du das letzte bisschen dichtigkeit noch haben willst,
nimmst du irgendein dünnes dichtband und klebst es noch
auf den spachtel, an den stellen wo er am blech anliegt.
verstanden?

das mit dem lautsprecherkabel ist egal.
auf dem lautsprecherkabel ist die spannung hoch genug, dass du da keine störgeräusche zu erwarten hast.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Citroen Xsara Picasso - großes Frontsystem ohne Sub
polosoundz am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  13 Beiträge
[Citroen Berlingo 2] Frontsystem an kleiner Endstufe
*Knut* am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  5 Beiträge
Doorboards im Citroen Saxo
Gludder am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.07.2011  –  19 Beiträge
Meine erste Anlage - Citroen Saxo VTS
ViennaLinux am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  12 Beiträge
Citroen C2 Low-Budget Projekt
nuke2015 am 13.11.2013  –  Letzte Antwort am 17.03.2014  –  21 Beiträge
[Citroen Saxo] aktuell: A-Säulen
DeBabbes am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2007  –  222 Beiträge
"Kleine Anlage" im Citroen Xantia X1 Break Vollaktiv
DJ_TOMCAT am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  11 Beiträge
Doppelter Boden Im Kofferraum (Citroen Saxo)
Harrycane am 20.09.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  98 Beiträge
Frontsystem für Golf2
hobbygolferMK2 am 23.07.2018  –  Letzte Antwort am 21.09.2018  –  4 Beiträge
[Projekt] Astra G Caravan & Citroen C1
l0n am 05.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.223 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedDennis1997423235
  • Gesamtzahl an Themen1.535.109
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.209.137

Hersteller in diesem Thread Widget schließen