Der FiiO BTR 3

+A -A
Autor
Beitrag
H4pPY
Stammgast
#1 erstellt: 10. Okt 2018, 23:07
Hallo,

Nachdem ich heute meinen fiio erhalten habe und dieser überhaupt mein allererster khv ist, war ich richtig gespannt, wie er denn so klingt und ob er wirklich lauter die musik abspielt.
Ich selbst nutze die in die Jahre gekommenen westone w4r, sennheiser HD 25 II und das Smartphone huawei p20 pro.
Am huawei musste ich dann feststellen (als ich erhalten habe) dass er wirklich viel leiser alles abspielt als mein iPhone 6.
Nach langem hin und her und ein paar Infos und Rezensionen im Netz hab ich ihn dann bestellt.


Ich beschreibe mal kurz meine ersten eindrücke..


Vom Klang her wurde ich echt positiv überrascht. Jetz kann ich die Musik voll aufdrehen bis mir die Augen ausfallen.
Klanglich setzt er an meinen w4r nochmal ne Schippe drauf, ich sag mal alles um ein paar Nuancen höher/heller, der Bass kommt auch punchinger rüber. Nachdem ich vorhin von der Arbeit gekommen bin, setzte ich meine hd25 auf. Da hat sich der gleiche Effekt aufgespielt.

Das Design kann sich sehen lassen. Von der Verarbeitung her fühlt er sich sehr geschmeidig und wertig an.
Der fiio wurde sofort erkannt per bt am huawei und gekoppelt.
Wenn der btr3 erstmal verbunden ist, leuchtet je nach audio format eine andere Farbe an der Frontseite als fiio Emblem alle 2 Sekunden.

Von der Akku Laufzeit her konnte ich grad mal ne halbe Stunde lang hören, dann musste ich ihn das erste Mal richtig aufladen. Seitdem habe ich ihm, auf Arbeit, locker 3-4h gehört, Pausen abgezogen(mit Kollegen reden usw.)
Der akkuzustand wird am huawei Display rechts oben angezeigt. Höre mittlerweile über eine Stunde nonstop und der Akkustand zeigt immer noch über die Hälfte an.

Der btr3 besitzt einen Clip zum befestigen ans T-Shirt, pully, Hose usw.
Der Clip ist stramm, nicht zu stramm, genau richtig meiner Meinung nach.
Micro besitzt er ebenfalls zum sprechen, den ich aber noch nicht benutzt habe.


Das wars jetz von meinen ersten eindrücken zum btr3, aber es geht noch weiter...
H4pPY
Stammgast
#2 erstellt: 10. Okt 2018, 23:29
So,

Und jetz kommt das grosse aber...


Nachdem ich ihn heute eingeschaltet habe und ein paar Minuten gehört habe, kamen schon die ersten Aussetzer während der Wiedergabe. Der erste Gedanke war, scheiß bt!
Habe ihn entkoppelt und wieder angekopplet, die Aussetzer immer noch vorhanden.

Also entweder hab ich ein montagsgerät erwischt bei meinem Glück, oder es liegt daran das ich noch kein Firmware update gemacht habe.
Laut Homepage war die letzte am 12.9.
Des witzige ist aber auch, das auf der HP zu lesen ist, das wenn man ihn nachdem 12.9 gekauft hat, kein update machen sollte.
Was auch noch seien kann ist, das so wie sich die Aussetzer anhören, die Bitrate net hinterher kommt.

Das audio format was in meinem Fall übertragen wird ist ldac(leuchtet grün auf dem fiio).
War auch schon auf headfi mit Übersetzung, aber da komm ich auch net weiter. Ausser das man an nem s8
z.b das Übertragungsformat einstellen kann, was bei meinem huawei nicht der fall ist, sondern nur ausgeglichene Audio übertragung oder dieses ldac.

Werde mich mal morgen an fiio wenden bzw dort anrufen.

Ach ja, soeben hat der Akku scho sein Geist aufgegeben. Schätzungsweise waren das jetz ungefähr 6h Laufzeit.


Wünsche euch noch ne angenehme Nacht und einen guten Start in den Arbeitstag später.



Schöne Grüße

H4pPY
H4pPY
Stammgast
#3 erstellt: 11. Okt 2018, 07:53
Habe jetzt den btr3 mal direkt an mein Laptop angeschlossen. Die Vorgehensweise ist so..
Nachdem anschließen sollte man dreimal den aus/ein Schalter kurz betätigen. Beim dritten Versuch hat es dann geklappt. Auf der fiio front/displays hebe leuchtet es jetzt Weiss. Klanglich ist es wieder um einiges besser als wenn man ihn direkt in die Buchse anschließt. Habe jetz gut ne viertel Stunde gehört und keine Aussetzer gehabt.
Alles wieder abgestöpselt und mein huawei wieder über bt verbunden. Tja, das Problem mit den Aussetzern ist wieder vorhanden.

Am Geräte Manager bin ich dann auf den fiio gegangen, treiberdetails werden angezeigt, aber man kann keine Treiber aktualisieren. Ist gar net anwählbar.

Werde gleich bei fiio anrufen, Öffnungszeiten sind von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr


Besitzt schon jemand den btr3 hier im forum?
Tips Tricks und Anregungen sind herzlich willkommen.


Gruss

H4pPY
H4pPY
Stammgast
#4 erstellt: 11. Okt 2018, 10:19
Hallo,


So, habe jetz mit dem fiio Support Telefoniert und Gott sei Dank bin ich weiter gekommen..
Es lang tatsächlich am audio Codec der BT-Übertragung.
Es sind nur wenige Schritte bis dahin, aber ohne deren Hilfe, kommt man nicht selber drauf(Ich zumindest).

Bei mir war in der Grundeinstellung das Format HWA eingestellt. Der nette Mann meinte, dass das der allerneuste Format Standart ist. Er aber noch kinderkrankheiten mit sich trägt und mir zu LDAC geraten hat.
Auf meinem Huawei p20 pro ist das leichter gesagt als getan. Ich erkläre das jetz anhand von Screenshots die ich gemacht um es ein bisschen verständlicher zu machen.



1.
Screenshot_20181011_113542
Auf Einstellungen gehen und ganz runter scrollen bis in die System Einstellungen und da ins Menü rein.

2.
Screenshot_20181011_113633
Da dann ins Menü "über das Telefon" gehen

3.
Screenshot_20181011_113742
Hier muss man dann auf "build number" 7x kurz antippen, damit die Entwickler Option freigeschaltet werden kann.

4.
Screenshot_20181011_113810
In Entwickler option rein..

5.
Screenshot_20181011_113843
Runter scrollen bis Bluetooth Audio codec

6.
Screenshot_20181011-113905
Hier kann man dann das Audio Format auswählen

7.
Screenshot_20181011_120704
Unter Geräteverbindungen(Bluetooth, nfc usw.) dann weiter ins Bluetooth Menü gehen. Da sollte dann bei fiio btr3 (LDAC) stehen.


Um das ganze zu aktivieren muss bei beiden bt ausschalten und nochmal zusammen paaren lassen.
Jetzt leuchtet auf dem fiio das Emblem in Weiss(LDAC). Vorher grün (LHDC).


Bei meinem Glück wieder muss ich, sobald ich, Bluetooth ausschalte, wieder ins Menü wo man die Audio Codes aussuchen kann, rein gehen und wieder aktivieren. Das liegt aber an dem huawei p20 pro und nicht am fiio.

Höre jetzt seit ner Stunde ungefähr ohne Aussetzer.
Danke fürs Lesen und viel Spaß euch


Gruss

H4pPY


[Beitrag von H4pPY am 11. Okt 2018, 10:26 bearbeitet]
Joescrib
Stammgast
#5 erstellt: 13. Okt 2018, 12:42
Höre mit meinem Iphone X und als DAC Fiio i1 meine Musik.

Habe mich mit dem Thema Bluetooth und Klangqualität nie/nicht beschäftigt....hat man da einbußen oder nicht?

beim wechsel von Fiio i1 auf BTR 3


[Beitrag von Joescrib am 13. Okt 2018, 13:53 bearbeitet]
CentralBK
Stammgast
#6 erstellt: 13. Okt 2018, 13:15
Habe den BTR3 seit gestern und bin vollkommen Zufrieden mit dem Klang.
Das iPhone X sowie das iPad Pro haben mit dem Fiio einen besseren Klang als mit dem Apple Adapter.
Die Wiedergabe vom iPhone schaltet den Fiio in den AAC Mode, für mich ist absolut keine Verschlechterung festzustellen.
Bin froh das ich das kleine Ding gekauft habe, endlich keine Kabel mehr an den Geräten
H4pPY
Stammgast
#7 erstellt: 13. Okt 2018, 13:16
Also ich finde es als Steigerung zu meinem neuen Smartphone. Vergleich zu anderen khv mit und ohne bt, kann ich nicht sagen da es mein erster is.
Bin auch zufrieden mit dem, an Pulli, Hose oder t-shirt anclippen und handy kannst überall liegen lassen.
H4pPY
Stammgast
#8 erstellt: 13. Okt 2018, 13:16
Also ich finde es als Steigerung zu meinem neuen Smartphone. Vergleich zu anderen khv mit und ohne bt, kann ich nicht sagen da es mein erster is.
Bin auch zufrieden mit dem, an Pulli, Hose oder t-shirt anclippen und handy kannst überall liegen lassen.
CentralBK
Stammgast
#9 erstellt: 13. Okt 2018, 18:57
Habe heute weiter mit dem BTR getestet

- Ist für mich mit dem Beyer DT-1990 Pro mehr als laut genug
- Kein delay im Ton beim schauen über die Netflix oder Hulu App im Ton mit dem iPad
- für mich kein Unterschied zwischen aptX am MacBook und AAC mit dem iPad

Das ist natürlich vollkommen subjektiv und jüngere erleben das vielleicht anders (55 Jahre Jung )
ruebyi
Stammgast
#10 erstellt: 20. Nov 2018, 08:51
Hat jemand den BTR3 schon mal mit einem MultiBA InEar getestet?

Grüße
CentralBK
Stammgast
#11 erstellt: 26. Nov 2018, 10:48
Falls die BTR3 User es noch nicht mitbekommen haben ...

Fiio hat die Version 1.0 (v1030) Firmware veröffentlicht.

Link dazu -> Fiio BTR3 Firmwareupdate

Fiio BTR3 Release notes
josh
Stammgast
#12 erstellt: 17. Apr 2019, 13:59
Hallo zusammen!

Liebäugle auch mit dem BTR3. Habe gelesen, dass dieses Gerät ein EQ habe sollte, welcher per fiio App regelbar ist. Nur findet man auf der fiio Seite und auch sonst keine wirklichen Infos dazu und anderswo habe ich gelesen, dass diese Funktion gar nicht aktiviert/nutzbar ist.

Da hier Besitzer des BTR3 sind, hoffe ich auf Aufklärung Hat der nun einen Equalizer oder nicht?

Besten Dank und Grüsse
josh
CentralBK
Stammgast
#13 erstellt: 17. Apr 2019, 16:53

josh (Beitrag #12) schrieb:
Hallo zusammen!
...
Hat der nun einen Equalizer oder nicht?
Besten Dank und Grüsse
josh


Hallo josh,

es gibt zumindest schon ein EQ Symbol in der App (iOS) unter Bluetooth Einstellungen. Zur Zeit ist aber kein EQ vorhanden, siehe die beiden Bilder von Settings/Bluetooth Settings.

BTR3 Settings BTR3 Bluetooth Settings

Schöne Osterfeiertage alle zusammen
josh
Stammgast
#14 erstellt: 18. Apr 2019, 12:47
Danke! Das sieht schon mal gut aus, somit wird's wohl auch ein BTR3

Auch schöne Ostern!
burki111
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 18. Apr 2019, 15:46
Ich mag den BRT3 ja sehr, doch würde ich mich nicht darauf verlassen, dass Fiio den EQ nachliefern wird.
burki111
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 04. Jun 2019, 20:26
Inzwischen existiert ja die Firmware 1.2 für den BTR3 und hier ist der EQ nun aktiv und über die Fiio Music App konfigurierbar.
Falls jemand das Update durchführen mag ein Tipp: Um in den DFU-Modus zu gelangen, müssen vorher alle Bluetooth-Verbindungen geschlossen werden und dann erst die Tastenkombination ("+" und Kombitaste) betätigen.
josh
Stammgast
#17 erstellt: 07. Jun 2019, 13:54
Wie sieht der EQ aus, bzw. welche Funktionen bietet er? Habe mal etwas davon gelesen, dass es in die Richtung von Jet Audio/BBE geht wie bei Cowon.

Grüsse und schöne Pfingsten!
josh
Randysch
Inventar
#18 erstellt: 17. Aug 2019, 12:52
Mag jemand zum EQ noch etwas sagen
ich möchte folgendes tun...IEM am BTR und vom Smartphone auf den BTR streamen. Ich nutze allerdings den UAPP mit pEQ. Wenn ich nun die Kette wie beschrieben aufbaue funktioniert der pEQ ja nicht mehr oder?
Gibt es ein vielleicht andere, kleine Geräte die diese Funktion unterstützten?
CentralBK
Stammgast
#19 erstellt: 19. Aug 2019, 12:34
Hallo,

der EQ schaut so aus:

IMG_2173


Zusätzlich noch diese Info von Fiio:

c. The Equalizer only works when streaming in the SBC, AAC, aptX, aptX-HD and HWA(48kHz or lower) codec. It does not work for the LDAC codec. And for HWA 96kHz, it's suggested to turn off EQ, otherwise there might be noise.
d. New feature EQ only works with the latest version FiiO Music app (Android version 1.1.2; iOS version 1.3.9).
Randysch
Inventar
#20 erstellt: 20. Aug 2019, 21:42
Prima. Danke dir
Paul.Tonnenberg
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 03. Sep 2019, 12:24
Ich nutze ein lg v30, android 8.0.0, kein root. Ich habe Fragen über den btr3.

- Wieviele Lautstärkestufen bietet der btr3, und wieviele db sind das pro Lautstärke-Stufe? 0,5 db pro Stufe?
- Für die beste Audioqualität sollte man wohl am smartphone die bluetooth-lautstärke auf 100% stellen?


Die ganzen bluetooth-codecs betreffend, mir scheint der Kauf vom btr3 ist so ähnlich wie eine Katze im Sack zu kaufen: Ich kann im voraus nicht wissen, welcher bluetooth codec das android 8.0.0-system als standard setzen wird. Vielleicht nur sbc, oder doch aptx? Das ist sehr umständlich, wenn mein smartphone als standard schlicht sbc wählt und ich dann ständig in den Entwickleroptionen jedes mal herumwühlen müsste, um extra uf aptx hd oder ldac zu wechseln, und zudem extra wegen youtube oder so dann noch zusätzlich auf aptx low latency...

- Ich seh grad das in den entwickleroptionen bei "wählen Sie einen bluetooth audio codec" gar kein aptx low latency wählbar ist. Bedeutet des, dass mein smartphone gar kein aptx low latency unterstützt?

- Ist aptx low latency denn im aptx hd codec schon integriert?

- Mein hidizs ap60 dap hat wohl mehr oder weniger das gleiche feature wie der btr3; also sätmliches audio vom Smartphone auf den hidizs ap60 dap weiterleiten. Bringt mir der Wechsel auf den btr3 Vorteile? Wenn ja, welche?

Ich habe gehört, mit der fiio app kann man den bluetooth codec bequem wechseln? Wie funktioniert das genau? Ich geh einfach in die fiio app rein und wechsel von z.b. sbc auf ldac? Wird dann systemweit sätmliches Audio über ldac weitergeleitet auf den btr3, und wird diese Änderung gespeichert sodass ich nicht ständig alle paar Tage den gleichen Mumpitz wiederholen muss? Benötige ich dann weiterhin die fiio app, oder kann ich die dann wieder deinstallieren, denn ich nutze schon andere apps und möchte die fiio app gar nicht nutzen, ich bin ein unbelehrbarer neutron-fanboy.
Pikrin
Stammgast
#22 erstellt: 03. Sep 2019, 13:55
"Ich nutze ein lg v30"....

Für V30 Fragen bitte ein V30 Forum benutzen, etwa

https://www.android-hilfe.de/forum/lg-v30-h930.3120/

Ansonsten sind das mehr Fragen, als ein (nomaler) Forenbenutzer beantworten will,- oder kann.

Aber auf ein paar will ich gerne eingehen.

Der V 30 ermöglicht Aptx nur, wenn das auch die 'Gegenseite' kann, das hat hat mit den Entwickleroptionen nichts zu tun. Du kannst den Codec nur 'zurückstufen', etwa von Aptx-HD auf Aptx auf SBC. Ansonsten versucht Oreo immer den bestmöglichen Codec zu unterstützen. Aptx-ll wird aber nicht unterstützt und es ist nicht in Aptx-HD integriert, wohl aber in deren Nachfolger, Aptx adaptive, der sich aber noch nicht durchgesetzt hat, weil es die neues Generation von Qualcomm-Chips braucht..


[Beitrag von Pikrin am 03. Sep 2019, 13:56 bearbeitet]
Paul.Tonnenberg
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 03. Sep 2019, 15:10
Leider ist nicht alles so schön schwarz/weiß, auch wenn du es gern so hättest. Und wenn du spezifische Fragen nicht beantworten möchtest, dann ist es deine Sache.

Der hidizs ap60 unterstützt den aptx-codec, das lg v30 unterstützt den aptx-codec. Allerdings ist es so in den Entwickleroptionen nicht vermerkt: denn da wird sbc angegeben.

Es spricht vieles gegen den fiio btr 3, denn beispielsweise wird nirgendwo erwähnt, wieviele Lautstärke-Stufen das Gerät zur Verfügung stellt. Ich vermute daher, es wird kaum mehr als 30 Lautstärke-Stufen haben. Wenn dies so ist, dann ist es ein gewaltiger Rückschritt im Vergleich zu den 80 Lautstärke-Stufen von meinem hidizs-ap 60.

Und wer keinen großen Wert auf eine fein regulierbare Lautstärke-Regelung mit gleichbleibender db-zahl legt, dem kann man getrost ohnehin jeglichen Anspruch an hifi aberkennen. Der sollte lieber in einem bose oder apple fanboy-forum posten, statt hier im hifi-forum...
Allgemeiner68er
Inventar
#24 erstellt: 03. Sep 2019, 18:55

Paul.Tonnenberg (Beitrag #23) schrieb:
Und wer keinen großen Wert auf eine fein regulierbare Lautstärke-Regelung mit gleichbleibender db-zahl legt, dem kann man getrost ohnehin jeglichen Anspruch an hifi aberkennen. Der sollte lieber in einem bose oder apple fanboy-forum posten, statt hier im hifi-forum...

WOW!!!
2.er Beitrag und dann gleich sowas. 👍
milio
Inventar
#25 erstellt: 03. Sep 2019, 21:08

Paul.Tonnenberg (Beitrag #23) schrieb:
Und wer keinen großen Wert auf eine fein regulierbare Lautstärke-Regelung mit gleichbleibender db-zahl legt, dem kann man getrost ohnehin jeglichen Anspruch an hifi aberkennen. Der sollte lieber in einem bose oder apple fanboy-forum posten, statt hier im hifi-forum...


Und bei meinen Kindern gibt's den Spruch:
"Wow, so wie der drauf ist - der ist wohl auch nicht mit sich allein!"
Paul.Tonnenberg
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 04. Sep 2019, 18:34

milio (Beitrag #25) schrieb:

Paul.Tonnenberg (Beitrag #23) schrieb:
Und wer keinen großen Wert auf eine fein regulierbare Lautstärke-Regelung mit gleichbleibender db-zahl legt, dem kann man getrost ohnehin jeglichen Anspruch an hifi aberkennen. Der sollte lieber in einem bose oder apple fanboy-forum posten, statt hier im hifi-forum...


Und bei meinen Kindern gibt's den Spruch:
"Wow, so wie der drauf ist - der ist wohl auch nicht mit sich allein!"
:.


Jetzt solltest du mir zumindest noch die Bedeutung von dem Spruch erläutern, denn ich kann mir daraus keinen Reim machen.

Ich habe jetzt mittlerweile aus anderer Quelle erfahren, wieviele Lautstärke-Stufen der btr3 bietet. Und das ist recht enttäuschend. Ich werde weiterhin den hidizs ap60 nutzen.


[Beitrag von Paul.Tonnenberg am 04. Sep 2019, 18:35 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
FiiO X5 3.Generation
BartSimpson1976 am 17.12.2016  –  Letzte Antwort am 06.06.2021  –  472 Beiträge
FiiO X3 3.Generation
BartSimpson1976 am 15.07.2017  –  Letzte Antwort am 11.06.2018  –  51 Beiträge
Ipod Nano vs Fiio 1 vs Fiio 3 II
TSmann am 16.07.2016  –  Letzte Antwort am 16.07.2016  –  3 Beiträge
Fiio X7 und Fiio K5
Tom_Trader am 31.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2016  –  6 Beiträge
Fiio 6 oder Fiio 11?
Dodgemaster am 24.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.02.2014  –  7 Beiträge
FiiO X1 oder FiiO X5?
ZeitGeistSound am 18.02.2015  –  Letzte Antwort am 25.04.2015  –  26 Beiträge
fiio X3 oder Fiio E12
johny123 am 07.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2013  –  6 Beiträge
Fiio M6 vs Fiio A5
MultitasKing am 04.06.2019  –  Letzte Antwort am 07.06.2019  –  4 Beiträge
Fiio M11
BartSimpson1976 am 19.03.2019  –  Letzte Antwort am 02.09.2020  –  107 Beiträge
Fiio K5
Alzberger am 26.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.02.2016  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.538 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedMatch04
  • Gesamtzahl an Themen1.535.729
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.221.666

Hersteller in diesem Thread Widget schließen