Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|

Samsung YP-Z5

+A -A
Autor
Beitrag
Angel
Inventar
#1 erstellt: 26. Mai 2006, 12:40
Hat den schon jemand? Ich suche einen neuen DAP und der Samsung scheint mir momentan der beste Flash-Player zu sein: Aluminium-Gehäuse, hochwertige Verarbeitung, schönes Design, tolle Audioqualität, lange Akkulaufzeit (>25h), Cross-Platform-Compatibility. Der einzige fette Minuspunkt ist der proprietäre USB-Anschluss.
Mich würden Erfahrungsberichte vor allem zur Bedienung und der Firmware interessieren!
bastis
Stammgast
#2 erstellt: 27. Mai 2006, 11:41
Die Bedienung könnte zwar besser sein, macht mir aber zumindest keine Probleme:
Über das Touchpad streicht man nicht drüber, sondern tippt es kurz an, um einen Punkt weiter zu springen, oder bleibt drauf, um schnell zu scrollen.
Mit der Scrollfunktion ist es aber nicht ganz einfach punktgenau zu navigieren. Mit ein wenig mehr Übung sollte es aber zu schaffen sein...


Wie z.B. bei Apple werden die Songs anhand der ID3-Tags angeordnet.
Und egal, ob ich Artist oder Genre auswähle, will er als nächstes das Album wissen. Und wenn da nichts ist, steht da Unknown und er zeigt mir Songs des Albums Unknown an.
Ich persönlich bevorzuge eine Sortierung Genre -> Interpret und hab deshalb als Album den Interpreten eingetragen.

Nicht ganz ausgereift ist jedoch die automatische Sortierung:
Die funktioniert auch bei Dateien, die per Drag & Drob draufgeladen wurden, jedoch wenn man dann etwas am ID3-Tag verändert übernimmt er das nicht. Löschen, Ändern und Neuaufspielen hilft nicht, wenn ich die Datei mit dem Mediaplayer lösche und dann neu draufschieb, übernimmt er die Änderung seltsamerweise schon...
Angel
Inventar
#3 erstellt: 27. Mai 2006, 16:44
Na toll, klingt ja nicht gerade überzeugend. Es stimmt also, alle Wege führen nach Cupertino. Dabei finde ich den Nano mit der kurzen Akkulaufzeit, dem Mini-Display und dem viel zu kleinen und nicht erfühlbaren Clickwheel auch nicht gerade umwerfend. Der Sansa e200 ist wegen seiner verbuggten Firmware leider auch keine Alternative.
bastis
Stammgast
#4 erstellt: 28. Mai 2006, 11:47
So negativ war mein Posting gar nicht gemeint.


Der YP-Z5 ist halt relativ nah am Nano (Optik und Menüführung), ist in einigen Punkten besser (größeres Display, längere Akkulaufzeit, bessere Haptik (Gehäuse aus Aluminium und etwas dicker) , seperate Tasten für Lautstärke, Pause oder Titel vor/zurück, nicht softwaregebunden (*) und die Lautstärke ist nicht ganz so stark kastriert), aber das Scrollen durch die Menüs geht nicht ganz so gut, wie mit dem Clickwheel (wobei man Samsung zugestehen muss, dass ihre Lösung auch nicht schlechter ist, als mit einem herkömmlichen Steuerkreuz).





(*) halt mit der Einschränkung des schon erwähnten Bugs (man muss halt wissen, wie man ihn umgeht...)


[Beitrag von bastis am 28. Mai 2006, 11:49 bearbeitet]
Angel
Inventar
#5 erstellt: 29. Mai 2006, 22:20
Momentan liegt der Sansa dann doch knapp vorne - die Firmware scheint von den Bugs abgesehen ganz attraktiv zu sein, und die werden ja hoffentlich auch noch beseitigt. Ansonsten warte ich noch den neuen Nano ab und entscheide dann.
sheeps
Neuling
#6 erstellt: 17. Jun 2006, 15:58
ich habe das problem mit der sortierung der stücke, das weiter oben erwähnt wurde.
(Alben und interpreten sind unknown bei Samsung yp-z5)
Fühle mich jedoch etwas überfordert. könnte mir jemand erklären wie ich die ordnerstruktur anzuordnen hätte, damit ich die lieder wenigstens ansatzweise sortiert bekomme?
bastis' erklärung versteh ich leider nur so ansatzweise.
danke im voraus
bastis
Stammgast
#7 erstellt: 17. Jun 2006, 17:05
Ordnerstruktur hilft da wenig.

Der Samsung ordnet die Titel nach den Informationen an, die die ID3-Tags enthalten.

Also:
Erstmal solltest du die ID3-Tags auf Vordermann bringen (Informationen über Artist, Song und Album sollten in jeder Datei zu finden sein).

Falls du den Mediaplayer zum Befüllen des Players benutzt hast, kannst du mal schauen, ob man da irgendwo was an den Tags verändern kann.

Ansonsten:
Sämtliche Dateinen vom Gerät runterholen, Tags aktualisieren und dann nochmal neu draufspielen.
Wenn du per Drag & Drop arbeitest (also nicht mit dem Mediaplayer) muss das Gerät zwischen runterholen und neudraufspielen ausgeschalten und nochmal angeschalten werden, denn sonst übernimmt er die neuen Tags nicht.
sheeps
Neuling
#8 erstellt: 17. Jun 2006, 17:34
ja. hat genauso geklappt.
danke
Quellekatalog
Neuling
#9 erstellt: 18. Jun 2006, 13:51
Ich hab' auch den Samsung YP-Z5a, allerdings hält der Akku nur 25 h, nicht 38 h wie angegeben, aber trotzdem noch deutlich länger als der Ipod Nano. Ich lasse mir jetzt allerdings den Player austauschen, vielleicht hält der Akku dann beim neuen länger.

Ich habe noch eine Frage bezüglic aufladen des Akkus.

Neuerdings haben die MP3-Player ja kein eigenes Netzteil dabei, sondern werden über eine USB-Schnittstelle am PC geladen.

Da ich aber unterwegs nicht einen PC in Reichweite habe, möchte ich mir nun ein USB-Ladegerät besorgen.

Der Samsung YP-Z5a Player hat einen Akku mit 820 mAh. Übern PC dauert die Ladung ca. 3 h, also ca. 270 mAh.

Mir gefäll ein Ladegerät von Hama ganz gut, allerdings hat dieses 500 mAh und würde ja den Player folglich fast doppelt so schnell laden. Aber hält dies der Akku länger aus...?
Linke fürs Hama Ladegerät http://www.amazon.de...&colid=18EI7FX50U2P1

Danke für eure Hilfe.
toal1961
Inventar
#10 erstellt: 21. Jun 2006, 15:50
Hallo miteinander,

also ich habe das Teil auch, inzwischen gibt es eine neue Firmware, habe sie bei mir geladen, läuft völlig problemlos wenn man sich an die Anleitung hält, das formatieren kann man sich jedoch schenken.

http://www.anythingbutipod.com/forum/showthread.php?t=489

Eine Frage habe ich am Rande, was bedeutet die ums Unterstützung, die man aktivieren kann...danke.

Nach langen Recherchen habe ich mich gegen den I Pod Nano entschieden und es nicht bereut, im Vergleich klingt der Samsung klar besser

Grüße Alf
Angel
Inventar
#11 erstellt: 21. Jun 2006, 23:13
UMS = Universal Mass Storage
Damit wird der Player an jedem Computer, unabhängig vom OS, als Massenspeichergerät erkannt. Der Konkurrent ist MTP, ein proprietärer Mist von Microsoft.
toal1961
Inventar
#12 erstellt: 22. Jun 2006, 07:33
Hi Angel,

danke aber darauf hätte ich auch kommen können , habe da gar nicht dran gedacht, da er bei mir ohnerhin als UMS funktioniert hat, ich brauchte nicht unbedingt die Synchronisation per MediaPlayer nutzen

bye Alf
Kaster
Stammgast
#13 erstellt: 27. Jun 2006, 15:26
Wie sieht es mit Linux aus? Wenn er als UMS funktioniert, sollte es ja keine Probleme geben, right?
Angel
Inventar
#14 erstellt: 28. Jun 2006, 00:15
Ja, UMS ist plattformunabhängig.
Angel
Inventar
#15 erstellt: 10. Jul 2006, 00:49
Die Preisgestaltung ist doch ein Witz: die weisse und die silberne Version gibts schon ab etwa 170 Euro, das preiswerteste Angebot für die schwarze Edition sind satte 235 Euro! 65 Euro Unterschied!!

Da für mich nur schwarz in Frage kommt, muss ich mir jetzt überlegen, was ich mache. Ich ging zwar von Anfang an von einem Preis zwischen 200 und 250 Euro aus, aber nur wegen der Farbe zahle ich so einen heftigen Aufpreis sicher nicht. Wäre der Sansa doch nur aus Metall...
Kaster
Stammgast
#16 erstellt: 10. Jul 2006, 12:24

Angel schrieb:
Die Preisgestaltung ist doch ein Witz: die weisse und die silberne Version gibts schon ab etwa 170 Euro, das preiswerteste Angebot für die schwarze Edition sind satte 235 Euro! 65 Euro Unterschied!!

Da für mich nur schwarz in Frage kommt, muss ich mir jetzt überlegen, was ich mache. Ich ging zwar von Anfang an von einem Preis zwischen 200 und 250 Euro aus, aber nur wegen der Farbe zahle ich so einen heftigen Aufpreis sicher nicht. Wäre der Sansa doch nur aus Metall...

Wieso kommt für Dich denn nur Schwarz in Frage? Ich würde mir den eher in silber kaufen: Der Schwarze ist nur lackiert oder eloxiert, wenn da ein größerer Kratzer rein kommt, siehst Du an der Stelle das blanke Metall. Wenn ansonsten alles schwarz ist, fällt das natürlich mehr auf, als wenn der Rest auch silber ist.

Hast Du die beiden Player schonmal in der Hand gehabt? Merkt man dem Sansa die Plastikteile wirklich so an? Ich bin schon in der nächst größeren Stadt hier Geschäfte abklappern gegangen, aber niemand hatte die Geräte... Wenn jemand im Umkreis von 32369 Rahden (Lübbecke, Minden, Diepholz, Osnabrück, Bielefeld, Münster...) ein Geschäft kennt, was wenigstens eines der Geräte führt, dann bitte mir sagen!
Angel
Inventar
#17 erstellt: 10. Jul 2006, 13:49
Wenns eloxiert ist, sollte die Farbe doch nicht einfach durch einen Kratzer abgehen können, war doch beim iPod Mini auch nicht der Fall.
Ich finde einfach schwarz schöner als silber und möchte nach Jahren iPod-Weiss endlich mal wieder etwas dunkleres. Und der schwarze YP sieht imho halt ziemlich gut aus, auch durch den silbernen Samsung-Schriftzug.

Ich hatte bisher noch keinen von beiden in der Hand, allerdings hat der Sansa auf Fotos genau so einen "Plastik-Look" wie der iPod. Ich finde nicht, dass das besonders hochwertig aussieht. Ausserdem ist er ja auch kratzempfindlicher.
toal1961
Inventar
#18 erstellt: 11. Jul 2006, 06:27
Hi,

aber der silberne ist ja Alu sieht auch sehr gut und repräsentativ aus, kein Vergleich zu meinem weißen I-Pod Shuffle und klanglich sind es auch Welten!!

Viel Spass beim Kaufen und genießen

by Alf
Wilder_Wein
Inventar
#19 erstellt: 13. Jul 2006, 15:14

Kaster schrieb:

Hast Du die beiden Player schonmal in der Hand gehabt? Merkt man dem Sansa die Plastikteile wirklich so an? Ich bin schon in der nächst größeren Stadt hier Geschäfte abklappern gegangen, aber niemand hatte die Geräte... Wenn jemand im Umkreis von 32369 Rahden (Lübbecke, Minden, Diepholz, Osnabrück, Bielefeld, Münster...) ein Geschäft kennt, was wenigstens eines der Geräte führt, dann bitte mir sagen!


Hallo,

also der Samsung YP-Z5 ist mittlerweile mein Xter Player und ich muss sagen, es ist der Beste. Klang, Verarbeitung, Akku, alles überzegt micht. Den perfekten Player gibt es sowieso nicht.......

Aber meine Frage, von welchen Plastikteilen spricht Du? Der Samsung ist super verarbeitet und hat ein Gehäuse aus Alu!

Übrigens, ich hätte den Player auch lieber in Schwarz gehabt, aber diese Farbe scheint nicht für den deutschen Markt gedacht zu sein. Irgendwie fälle denen für Deutschland immer nur Silber ein, ist auch bei vielen Handy, Digitalkameras etc. so..........

Gruß
Didi
Kaster
Stammgast
#20 erstellt: 13. Jul 2006, 15:33

Wilder_Wein schrieb:

Aber meine Frage, von welchen Plastikteilen spricht Du? Der Samsung ist super verarbeitet und hat ein Gehäuse aus Alu!

Die Front ist aus irgendeinem Kunststoff...


Wilder_Wein schrieb:

Irgendwie fälle denen für Deutschland immer nur Silber ein, ist auch bei vielen Handy, Digitalkameras etc. so..........

Wundert mich nicht, wenn man mal schaut welche Farbe die meisten Autos haben
Wilder_Wein
Inventar
#21 erstellt: 13. Jul 2006, 20:17
Hallo,

also auf der Samsung Homepage wird der Player so beschrieben:

MP3-Player in edlem Aluminiumgehäuse

So würde ich ihn jetzt auch bezeichnen. Sollte die Front aus Kunststoff sein, dann alle Achtung.......


Gruß
Didi
Kaster
Stammgast
#22 erstellt: 13. Jul 2006, 21:15

Wilder_Wein schrieb:
Hallo,

also auf der Samsung Homepage wird der Player so beschrieben:

MP3-Player in edlem Aluminiumgehäuse

So würde ich ihn jetzt auch bezeichnen. Sollte die Front aus Kunststoff sein, dann alle Achtung.......


Gruß
Didi


Beim Samsung, klar, ich war aber vom Sansa am reden! Hab ich sogar so geschrieben
Angel
Inventar
#23 erstellt: 13. Jul 2006, 22:49
Ich habe mp3-player.de mal zur Rede gestellt, wie diese enorme Preisdifferenz zwischen der weissen und silbernen und der schwarzen Version des Z5 zustande kommte. Lapidare Antwort: der schwarze Z5 ist noch nicht erhältlich und deshalb gibts auch noch keinen endgültigen Preis... Die 235Euro sind also völlig aus der Luft gegriffen und nicht der tatsächliche Preis! Ich finde diese Methodik zwar etwas seltsam, aber das lässt doch hoffen. Warum sollte der schwarze dort aufgeführt sein, wenn er nicht für den deutschen Markt geplant wäre?
Andererseits bringt Sandisk jetzt demnächst einen 8GiB Player raus und auch Apple wird die Speicherkapazität des Nano bald erhöhen. Gerüchten zufolge soll der neue Nano ja sogar wieder aus Aluminium sein!
Kaster
Stammgast
#24 erstellt: 14. Jul 2006, 01:18

Angel schrieb:
Gerüchten zufolge soll der neue Nano ja sogar wieder aus Aluminium sein!

Und den gerüchten zufolge kommt der wann raus? Ob sich das lohnt...?
Angel
Inventar
#25 erstellt: 14. Jul 2006, 10:05
Neue iPods sollen 3. oder 4. Quartal rauskommen. Eher 4. Kann also noch dauern...
photoplaza
Neuling
#26 erstellt: 18. Jul 2006, 09:15
Hallo zusammen!

Ich bin neu hier im Forum und habe eine Frage:

Ich habe mir den Samsung YP-Z5 Player mit 4 GB letzte Woche bei amazon bestellt und erhalten. Schickes Teil . Nun wollte ich mir meine 10 EUR-Gutschein bei Musicload.de einlösen. Dies macht macht, in dem man ein Webformular bei samsung ausfüllt. Dummerweise sagt mir das Formular immer "falsche Seriennummer". Ich gebe immer die Nummer auf der Geräterückseite "1UQL******J" an, was ja wohl definitiv die Seriennummer ist. Muß ich nur Teile dieser Nummer eingeben? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und weiß die Lösung?

Besten Dank im voraus!

Viele Grüße
Stefan
alexdfe
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 18. Jul 2006, 11:00

photoplaza schrieb:
Hallo zusammen!

Ich bin neu hier im Forum und habe eine Frage:

Ich habe mir den Samsung YP-Z5 Player mit 4 GB letzte Woche bei amazon bestellt und erhalten. Schickes Teil . Nun wollte ich mir meine 10 EUR-Gutschein bei Musicload.de einlösen. Dies macht macht, in dem man ein Webformular bei samsung ausfüllt. Dummerweise sagt mir das Formular immer "falsche Seriennummer". Ich gebe immer die Nummer auf der Geräterückseite "1UQL******J" an, was ja wohl definitiv die Seriennummer ist. Muß ich nur Teile dieser Nummer eingeben? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und weiß die Lösung?

Besten Dank im voraus!

Viele Grüße
Stefan


Na sollte schon die Seriennummer auf dem Gerät sein.
Schau mal, ob du vielleicht das O und die Null vertauscht hast. Das finde ich immer nicht so ersichtlich.
photoplaza
Neuling
#28 erstellt: 18. Jul 2006, 11:25
jaja, ich meinte die Seriennummer auf der Geräterückseite. Mit der 0 und dem O ("oh") habe ich auch schon versucht. Sehr seltsam. Na ja, werde ich halt kein musicload-Kunde...

Da ist auch noch eine Zahl, von der man nicht weiß ob es eine 8 oder eine 6 ist. Aber ich habe schon alle möglichen Varianten durchprobiert. Habe bald keine Lust mehr

Danke trotzdem!
Stefan
Mr.Kai
Stammgast
#29 erstellt: 20. Jul 2006, 09:46
hi,
ich hab mir grad den yp-z5z bestellt.
ich wollte wisssen wie man da am besten playlist erstellt?
hab in einem anderen forum gelesen das es da zu probleme kommen kann.
Kaster
Stammgast
#30 erstellt: 20. Jul 2006, 14:55
Habe den Player gestern Live gesehen. Gefällt mir eigentlich ganz gut, allerdings war das Gerät weiß lackiert, und das hat mir garnicht gefallen

Von der Haptik aber sicherlich top!
sofastreamer
Inventar
#31 erstellt: 21. Jul 2006, 10:46
jetzt hab ich ja fast in jedem thread was geschrieben und nun muss ichs auch noch hier tun, sorry.

eigentlich wollte ich grad den iaudio u3 mit 2gb bestellen, für 189 euronen.

da seh ich grad noch den samsung der mit 4 gb das gleiche kostet und mir optisch auch sehr gut gefällt.

leider id3 tag, was für mich zwar immer ausschluss kriterium war, aber ich würde es bei dem player in kauf nehmen, sofern (und jetzt kommts) der klang (druck, dynamic) mit cen iaudios mithalten kann.

kann jemand etwas dazu sagen?
Mr.Kai
Stammgast
#32 erstellt: 21. Jul 2006, 10:56
http://www.xonio.com/artikel/x_artikelunterseite_20439877.html

er ist aber nur aufgrund seiner ausstatung auf platz 2 sonst wäre er nummer eins vom sound usw. was mir wichtiger ist als ausstatung.
sofastreamer
Inventar
#33 erstellt: 21. Jul 2006, 11:15
hmm, xonio lese ich seit 3 jahren nicht mehr, da die handytests schon lachhaft sind. glaube nicht, daß die mp3 tests da besser sind.

ein persönlicher eindruck von jemand, der real verglichen hat, hätte für mich mehr aussage.
Mr.Kai
Stammgast
#34 erstellt: 21. Jul 2006, 11:20
naja, ich hab ihn mir bestellt. aber des wird noch dauern bis er ankommt. also auf die schnelle kann ich dir nix sagen.

mich würde die frage mit der playlist aber brennend interessieren.
Angel
Inventar
#35 erstellt: 21. Jul 2006, 20:37

sofastreamer schrieb:
leider id3 tag, was für mich zwar immer ausschluss kriterium war, aber ich würde es bei dem player in kauf nehmen, sofern (und jetzt kommts) der klang (druck, dynamic) mit cen iaudios mithalten kann.

Ja, dass der Player ID3-Tags anzeigt, ist ein ziemlich grosser Nachteil. Leider hat er auch keinen Parallel-Port-Anschluss mehr sondern nur noch dieses neue USB. Was machen wir denn da?
Towny
Inventar
#36 erstellt: 21. Jul 2006, 22:30
also ich habe meinen Yp-Z5 jetzt seit 3 Tagen...

bin mit dem Gerät, übrigens das erste dieser Art was ich je besessen habe, sehr zufrieden. Einzig kleiner Kritikpunkt ist die nervige Id3-Hatz wenn man seine CD's unterwegs hören will. Im Schnitt benötige ich pro CD auslesen, editieren und überspielen 30min...davon 28min editieren ;)... dafür habe ich jetzt Ordnung was meine WMA's betrifft

ich kann für mich nur bestätigen, dass es meine Erwartungshaltung begründet aus diversen Tests und Einschätzungen anderer User voll erfüllt hat. Ich bin immer noch am Staunen, wie klein dieses Teil ist
teddyaudio
Inventar
#37 erstellt: 22. Jul 2006, 11:06
Habe irgendwo gelesen, dass Windows XP benötigt wird. Funzt das mit 2000 wirklich nicht?
Kaster
Stammgast
#38 erstellt: 22. Jul 2006, 11:33

teddyaudio schrieb:
Habe irgendwo gelesen, dass Windows XP benötigt wird. Funzt das mit 2000 wirklich nicht?

Les Dir mal den gesamten Thread durch!
teddyaudio
Inventar
#39 erstellt: 22. Jul 2006, 17:16
Vermute, dass es mit UMS zu tun hat. Davon verstehe ich aber nix. Eine klare Antwort wäre mir lieber gewesen. Hier lesen ja nicht nur PC-Freaks .
Mr.Kai
Stammgast
#40 erstellt: 22. Jul 2006, 18:56

Angel schrieb:
Ja, UMS ist plattformunabhängig.

dh. es ist doch alles gesagt oder??
toal1961
Inventar
#41 erstellt: 22. Jul 2006, 19:44
Hi,

ja aber es kann sein, dass du die aktuelle Firmware vorher bei einem XP PC aufspielen musst, hängt von der Firmware bei Auslieferung des Players ab, danach stellst du im Player Menü das UMS an und danach sollte es mit W2K gehen..

bye Alf

der Link ist weiter oben
teddyaudio
Inventar
#42 erstellt: 23. Jul 2006, 10:40
Bahnhof
snoophh
Neuling
#43 erstellt: 23. Jul 2006, 10:50
hallo zusammen,habe mir den player gestern gakauft und bin soweit zufrieden.folgende probleme treten bei mir auf.
- wenn ich den player am pc anschliesse dann erkennt der wm player 10 den player erst immer beim 3 oder 4 mal.ich muss ganz oft den mp3 player reseten damit ich wieder auf die daten zugreifen kann weil ich egal auf welche taste ich drücke nichts passiert.wenn der wm player ihn dann mal gefunden hat dann ziehe ich die daten rüber und nach einiger zeit bricht er die übertragung ab und sagt wieder ....konnte kein gerät finden.hat das jemand von euch auch gehabt oder habe ich einfach nur ein defektes gerät bekommen.über hilfe würde ich mich freuen.
Wilder_Wein
Inventar
#44 erstellt: 23. Jul 2006, 11:31
Hallo,

bei mir hat der WMP 10 den Player am Anfang überhaupt nicht erkannt. Ich habe mir dann einfach den WMP 11 heruntergeladen und siehe da, es funktioniert einwandfrei.

Vieleicht mal ein Versuch wert, am Samsung dürfte es eigentlich nicht liegen.

Gruß
Didi
Angel
Inventar
#45 erstellt: 23. Jul 2006, 14:33

teddyaudio schrieb:
Bahnhof :|

Übersetzung: Achte darauf, ein möglichst neues Gerät zu kriegen und keins, das schon länger im Laden liegt. Wenn du ein altes erwischst, bei dem man nicht im Menü auf UMS umschalten kann und kein XP hast (wie ich): umtauschen.
toal1961
Inventar
#46 erstellt: 23. Jul 2006, 14:50
@ angel: oder flashen an enem Xp PC, dauert keine 5 min und spart Wege

bye Alf
Angel
Inventar
#47 erstellt: 23. Jul 2006, 15:32
Ich habe kein Windows XP und würde mich weigern, wegen so einer Lapalie zu einem Freund zu gehen gezwungen zu werden. Das Gerät muss auch ohne Firmware-Update richtig funktionieren.
Heidjer
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 23. Jul 2006, 17:35
Hi,

ich habe meinen Z5 seit gestern, war die Version 1.06 drauf. Habe auf die aktuelle 2.34 upgedated und arbeite jetzt nur noch per UMS, ohne WMP10.

Das Gerät hat solch einen guten Klang, dafür würde ich immer zum Freund updaten gehen.

Gruß Heidjer
glubsch
Stammgast
#49 erstellt: 23. Jul 2006, 17:51
Beim Iriver T30 musste ich auch erst ein Firmware-Update ziehen, bevor er überhaupt erkannt wurde und keinen Mediaplayer 10 mehr benötigt. Ist wohl eine Knebelung von Microsoft oder so, schätze ich.
Sei es drum, so lange man es so leicht umgehen kann und mit einem spitzenmäßigen Sound versorgt wird.

Zu Angel noch eins: Beim Ipod wirst du ja auch gezwungen, die Knebelsoftware zu verwenden, hierüber beschwerst du dich komischerweise nicht
Angel
Inventar
#50 erstellt: 23. Jul 2006, 18:01
Ich beschwere mich darüber nicht, weil iTunes nicht auf Windows XP beschränkt ist. Ich habe Mac OS X.3, was soll ich da mit einem MTP-Player? Das ist auch der Grund, warum mir niemals ein Creative, iRiver und der ganze andere Windows-only-Mist ins Haus kommen wird.
snoophh
Neuling
#51 erstellt: 23. Jul 2006, 18:09
kann mir jemand sagen wo ich ein update für den z5q bekomme und wie ich es installiere.wie sieht es mit einem netzteil dafür aus zum kaufen ???habe nur probleme mit dem teil,habe das gerät jetzt 5 std am pc angeschlossen gehabt bzgl. akku aufladen und dann nehme ich es nach 5 std ab und der akku ist leerer als vorher. kann doch nicht sein.wer kann helfen.


[Beitrag von snoophh am 23. Jul 2006, 18:43 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungen Samsung YP-U2?
Zimtzicke am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  2 Beiträge
Zen Micro Photo oder Samsung YP-Z5
FreakXX am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  20 Beiträge
Samsung Flash MP3-Player
Facelift am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  5 Beiträge
Cowon I9 oder Samsung YP-Q2?
Elendils_Erbe am 15.04.2010  –  Letzte Antwort am 02.05.2010  –  20 Beiträge
Neuer Samsung YP-P2
andi90and1 am 25.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  23 Beiträge
iAudio 6 oder Samsung YP-Z5 FA ?
andyiston am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  10 Beiträge
MP3 Player Samsung YP-U6
FranzFreddie am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  3 Beiträge
Suche Ersatz für Samsung YP-Z5
st5346 am 09.06.2011  –  Letzte Antwort am 10.06.2011  –  2 Beiträge
Plattencover und der YP-Z5
Linde1970 am 17.04.2007  –  Letzte Antwort am 25.04.2007  –  2 Beiträge
Samsung YP-K3 oder YP-Z5?
BoomerBoss am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2007  –  18 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder836.942 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedrevester_
  • Gesamtzahl an Themen1.394.416
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.547.734