Neuer Sansa-Player: Clip Zip

+A -A
Autor
Beitrag
Wiley
Stammgast
#51 erstellt: 03. Nov 2011, 17:15
Danke Dir - es würde mir ja auch für ein Hörbuch schon reichen.
Glimse
Neuling
#52 erstellt: 03. Nov 2011, 19:45
Also ich hab jetzt mal nur vom internen Speicher Musik gehört und dort kein Zischen bemerkt. Scheint also doch von der Karte zu kommen, naja nobody is perfect!
John22
Inventar
#53 erstellt: 03. Nov 2011, 21:14
Ich habe heute auch meinen Clip Zip mit 8 GB plus Micro SDHC mit 8 GB erhalten. Der Klang mit dem Westone UM3x ist mit dem Gerät gegenüber dem Handy SE W890i dunkler und wärmer geworden. Das gleiche Ergebnis hatte ich als ich vom Stax-KH 303 auf den 404 Ltd. gewechselt bin. Im Equalizer habe ich die Voreinstellung "Mittel" noch nicht verändert.

Im Zufallmodus von der Micro SDHC höre ich am Anfang und Ende und auch dazwischen kein lauteres Zischen. Das ist bisher nur zwischen den Songs so leise wie hier schon mal beschrieben, kaum zu hören.

Mit der Bedienung komme ich soweit klar. Der einzige Nachteil ist das ich manuell ein Update auf die aktuelle Firmware machen mußte. Der Sansa-Updater macht kein Update, sondern gibt nur die Meldung "Update-Service nicht verfügbar":
http://www.picfront.de/d/8oSy
audiophilanthrop
Inventar
#54 erstellt: 04. Nov 2011, 15:28
Der Rockbox-Port scheint übrigens mittlerweile ganz passabel zu laufen.
streifenleopard
Ist häufiger hier
#55 erstellt: 04. Nov 2011, 17:32
werden Cover angezeigt, jetzt wo ein Farbdisplay dabei ist?
Das mit dem Rauschen zwischen Tracks würd mich auch stören...
Habt Ihr denn alle Kartenleser am PC, um die Micro-SDs aufzuladen?
Gruß sl
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#56 erstellt: 04. Nov 2011, 17:35

streifenleopard schrieb:
Habt Ihr denn alle Kartenleser am PC, um die Micro-SDs aufzuladen?

Nein, die kann man auch direkt über den Sansa Clip Zip aufladen - wenn der Zip via USB am PC angeschlossen ist, kann man auch auf die eingelegte SD-Karte zugreifen.

Viele Grüße,
Markus
John22
Inventar
#57 erstellt: 04. Nov 2011, 17:50

streifenleopard schrieb:
Das mit dem Rauschen zwischen Tracks würd mich auch stören...
Habt Ihr denn alle Kartenleser am PC, um die Micro-SDs aufzuladen?


Ich habe heute weiter gehört und immer noch kein Rauschen zwischen den Songs gehört. Da ich schon älter bin und meine meisten MP3-Songs aus der analogen Bandrauschenzeit stammen, habe ich extra mal das erste ruhige Album von Tracy Chapman auf MP3 kopiert, da es digital aufgenommen wurde. Danach habe ich es auf die Micro SDHC überspielt, übrigens ganz einfach mit einen Zweifenster-Dateimanager wie dem TotalCommander. Aber auch hier kein Rauschen zwischen den Songs oder am Anfang bzw. Ende eines Songs.
streifenleopard
Ist häufiger hier
#58 erstellt: 04. Nov 2011, 21:33
Das klingt ja alles sehr gut... Danke für die Antworten
NavMan
Ist häufiger hier
#59 erstellt: 05. Nov 2011, 00:44
Bitte helft mir mal, ich habe keinerlei Ahnung von der Technik und man höre und staune, ich will mir jetzt meinen ERSTEN MP3 Player zulegen!

Als Kopfhörer möchte ich meine altbewährten Sennheiser HD580 nutzen.

Meine Frage:

Machen so große Kopfhörer denn einen guten Klang an einem kleinen MP3 Player?

Wie gesagt, ich habe keine Ahnung von Impedanz und sonstigen Kennwerten.

Danke für eure Hilfe!

Gruß
Michael
John22
Inventar
#60 erstellt: 05. Nov 2011, 00:56

streifenleopard schrieb:
Das klingt ja alles sehr gut... Danke für die Antworten


Ich sollte vielleicht noch ergänzen, das ich alle Songs bisher über die Gruppierung "Ordner" gehört habe und im dann gewählten Unterordner entweder über "Zufallsliste" eine zufällige Reihenfolge hatte oder den ersten Song ausgewählt und dann in Reihenfolge die weiteren Songs gehört habe. Die Anzeige des Albumcovers habe ich in den Einstellungen abgeschaltet.
gingerfish
Ist häufiger hier
#61 erstellt: 05. Nov 2011, 21:14
So, nach ein paar tagen hören hier mal meine beobachtung zu dem zischen ...
es tritt auf. allerdings immer bei den gleichen liedern, von daher würd ich eher auf die mp3 an sich tippen. da wird halt beim rippen was nicht geklappt haben.


streifenleopard schrieb:
werden Cover angezeigt, jetzt wo ein Farbdisplay dabei ist?

jup, wenn du das willst. es gibt eine option um die cover an zu zeigen, bzw nicht.

a schöne
gingerfish
audiophilanthrop
Inventar
#62 erstellt: 06. Nov 2011, 00:54

NavMan schrieb:
Bitte helft mir mal, ich habe keinerlei Ahnung von der Technik und man höre und staune, ich will mir jetzt meinen ERSTEN MP3 Player zulegen!

Als Kopfhörer möchte ich meine altbewährten Sennheiser HD580 nutzen.

Meine Frage:

Machen so große Kopfhörer denn einen guten Klang an einem kleinen MP3 Player?

Ich hatte jedenfalls keine Schwierigkeiten mit meinem HD580 am Clip+, das ging ohne weiteres laut genug, mit gut und gerne noch 10 dB "Luft" nach oben selbst bei Klassik. Die Ausgangsstufe freut sich über hochohmige Lasten und wird verzerrungsarm aufspielen. Man muß natürlich bei der Sandisk-Firmware die Lautstärke-"Handbremse" lösen, wie hinlänglich dokumentiert - nur wer gleich Rockbox aufspielt und immer dieses benutzt, kann sich das sparen.
John22
Inventar
#63 erstellt: 06. Nov 2011, 01:14

gingerfish schrieb:
So, nach ein paar tagen hören hier mal meine beobachtung zu dem zischen ...
es tritt auf. allerdings immer bei den gleichen liedern, von daher würd ich eher auf die mp3 an sich tippen. da wird halt beim rippen was nicht geklappt haben.


Vielleicht hilft ja einige der betroffenen Songs zu kopieren, darin die ID3 Tags aufzuräumen und dann auf dem Zip abzuspielen ob weiterhin das Zischen vorhanden ist. Ich habe vor kurzem dies gelesen:

"In order to eliminate any possibility of your files having any issues with static noises, please remove all the info in your ID3 tags that is not used by the player (only leave Title, Artist and Album) then save the files with the cleaned up ID3 tags to the player or your computer. Some songs have extra data on their ID3 tags and some of them do not; that is why the noise does not happen after every song but in specific ones."

Ich würde auch das Albumcover aus den Tags löschen.
der_benni
Stammgast
#64 erstellt: 06. Nov 2011, 23:30
und warum korreliert das Geräusch dann mit dem Kartenzugriff, und nicht mit dem Anfang eines Songs (wo dann ja nach deiner Theorie die "geräuscherzeugenden Metadaten" liegen müssten)?
Glimse
Neuling
#65 erstellt: 07. Nov 2011, 10:54
Hallo,
nachdem ich ein manuelles Update gemacht habe (Automatisch über den updater ging es nicht) kann ich nun auch bei der SD-Karte kein Zischen mehr hören, wenn es das war bin ich zufrieden
John22
Inventar
#66 erstellt: 07. Nov 2011, 17:42
Ich habe in der Zwischenzeit auch mal MP3-Songs getestet, die so merkwürdige Einträge haben (kein Cover aber "0 Byte" angezeigt):
http://www.picfront.de/d/80hM

Kein Problem für den Clip Zip, auch nicht für mein Handy, aber HiFi-Netzwerkgeräte von Denon und Marantz kommen am Ende bzw. Anfang des Songs in Schleudern und vermutlich auch andere Hersteller, die die gleiche Software zugekauft haben wie die Genannten. Wenn man mit MP3tag das Cover nochmal löscht, so das anschließend nicht mehr "0 Byte" dort steht, dann ist das Problem auch für die anderen gelöst.
brathaehnchen
Ist häufiger hier
#67 erstellt: 09. Nov 2011, 18:05
Hi,

da mir leider in China mein Clip+ geklaut wurde bin ich nun am überlegen ob ich mir gleich den neuen kaufen soll, da er teilweise sogar günstiger ist als der alte.

Frage 1: Wie sieht es denn beim ZIP mit der Lesbarkeit bei Sonneneinstrahlung aus? Kann man das Display noch ordentlich lesen oder muss man mit der Hand Schatten spenden?

Frage 2: Wieviele Tracks stellt der ZIP denn bei der Trackauswahl auf einmal dar?


Danke euch!
Olli


[Beitrag von brathaehnchen am 09. Nov 2011, 18:05 bearbeitet]
John22
Inventar
#68 erstellt: 09. Nov 2011, 20:09

brathaehnchen schrieb:
Frage 1: Wie sieht es denn beim ZIP mit der Lesbarkeit bei Sonneneinstrahlung aus? Kann man das Display noch ordentlich lesen oder muss man mit der Hand Schatten spenden?

Frage 2: Wieviele Tracks stellt der ZIP denn bei der Trackauswahl auf einmal dar?


zu 1: direkte Sonne muß ich vermeiden, wobei ich auf eine Helligkeit von 60 % abgesenkt habe (Standard war 70 %)

zu 2: da ich über die Ordner auswähle und Sachen wie Album, Genres und Wiedergabelisten noch nicht benutzt habe, kann ich oben etwas größer den Ordnernamen und darunter 4 Songs lesen
007holger
Neuling
#69 erstellt: 12. Nov 2011, 12:03
Hy,
mal ne frage wie lange dauert es bei euch bis der ClipZip hochfährt? Bei mir dauert das mit Karte locker 15sec und ohne nur 5 sec. Das sieht dann immmer so aus als würde der Startbildschirm hängen bleiben.
Ist das bei euch auch so?

MfG
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#70 erstellt: 12. Nov 2011, 12:07
Jopp, ist bei mir auch so.

Viele Grüße,
Markus
007holger
Neuling
#71 erstellt: 12. Nov 2011, 12:21
Was hast du denn für eine Karte?
Ich habs grad mit einer 2gb micro sd getestet da dauert das nur 5sec und mit meiner 8gb micro sdhc
dauerts ca. 20 sec.
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#72 erstellt: 12. Nov 2011, 12:25
Ich hab' eine 32GB SDHC-Karte.

Wie lange es beim Einschalten dauert hängt vielleicht davon ab, wie groß die Karte ist, bzw (und das ist eher wahrscheinlich) wieviele Dateien (Songs) auf der Karte drauf sind. Anscheinend erstellt der Player beim Einschalten erst mal eine Liste der Songs auf dem Speicher.

Viele Grüße,
Markus


[Beitrag von Bad_Robot am 12. Nov 2011, 12:26 bearbeitet]
007holger
Neuling
#73 erstellt: 12. Nov 2011, 12:34
Das hat doch der clip plus auch nicht gemacht, auch wenn die 8 gb Karte leer ist braucht der so lange.

MfG Holger
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#74 erstellt: 13. Nov 2011, 22:24
Ich habe es gerade nochmal probiert und gestoppt. Mit voller Karte braucht mein clip zip 8 Sekunden zum Einschalten.

Wenn sich auf der Karte etwas geändert hat (neue Lieder draufkopiert), kann es beim Einschalten auch mal eine Minute und länger dauern. Aber in der Zeit steht auf dem Display "Datenbank aktualisieren", und man sieht einen Fortschrittsbalken.

Ich würde an deiner Stelle mal probieren, die Karte neu zu formattieren.

Viele Grüße,
Markus
-MCS-
Hat sich gelöscht
#75 erstellt: 13. Nov 2011, 22:56
Wie verhält sich der Zip, nachdem man ihn an den TV oder
bspw. den PC angeschlossen hatte, aber nichts verändert wurde?

Aktualisiert der dann auch wie der Clip+ seine Datenbank?
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#76 erstellt: 13. Nov 2011, 23:43
Solange nichts verändert wurde, aktualisiert er nicht.

Wohl aber, wenn du die Karte herausnimmst und wieder einsteckst. Selbst wenn der clip zip dabei ausgeschaltet ist. Das scheint er trotzdem mitzubekommen. Sobald du ihn wieder einschaltest, aktualisiert er.

Viele Grüße,
Markus
newdm
Stammgast
#77 erstellt: 16. Nov 2011, 15:28
Hm, gerade ist mir mein rockboxed Ipod Video 60 GB hingefallen, trotz robuster Schutzhülle ist nun wohl die Festplatte hinüber :(.

Schade, zumal ich immer recht zufrieden war, immerhin war er einer der letzten Ipods mit Wolfson-Chip.
Leider hab ich derzeit nicht das Geld für einen "großen" MP3-Player oder gar für ein Smartphone ala Iphone 4.

Wäre der Clip Zip klanglich eine Alternative zu meinem Ipod Video?
Da ich mir längerfristig Custom In-Ears zulegen möchte, ist der Klang eines Clip+/Clip Zip ausreichend oder würde ein ausgewachsener Player mehr rausholen?
(z.B. Auflösung)
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#78 erstellt: 16. Nov 2011, 15:36
Hallo,

newdm schrieb:
Wäre der Clip Zip klanglich eine Alternative zu meinem Ipod Video?

In Anbetracht der folgenden Aussage:

newdm schrieb:
Leider hab ich derzeit nicht das Geld für einen "großen" MP3-Player oder gar für ein Smartphone ala Iphone 4.

... ja.

newdm schrieb:
Da ich mir längerfristig Custom In-Ears zulegen möchte, ist der Klang eines Clip+/Clip Zip ausreichend

Nach Schulnoten ist "ausreichend" 'ne glatte 4. Also ja, ausreichend ist er.

newdm schrieb:
oder würde ein ausgewachsener Player mehr rausholen?
(z.B. Auflösung)

Ja!

Viele Grüße,
Markus
webspid0r
Hat sich gelöscht
#79 erstellt: 16. Nov 2011, 16:11
Unterscheiden sich die Sansa-Produke (also Fuze, Clip, Zip) tatsächlich so stark in Sachen Auflösung von einem iPhone 4 und dergleichen? Dachte der primäre Unterschied wäre die Menge an Rauschen.
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#80 erstellt: 16. Nov 2011, 16:16
Stark nicht, aber wenn man mit einem >1000 Euro InEar 'ran geht, fällt der Unterschied Leuten mit gutem Gehör schon hin und wieder auf. (Da zähle ich jetzt nicht unbedingt mich dazu; es gibt aber einige Leute, die mich diesbezüglich in Blindtests schon verblüfft haben.)

Viele Grüße,
Markus


[Beitrag von Bad_Robot am 16. Nov 2011, 16:18 bearbeitet]
newdm
Stammgast
#81 erstellt: 16. Nov 2011, 16:48
@Bad Robot:
Danke für deine Antwort.

Hm, auch wenn der Clip Zip insgesamt ein guter Player ist, kann es dann wohl nicht schaden, die größeren Player im Auge zu behalten. Ein Sansa Fuze kostet nicht viel mehr und der Größenunterschied wäre für mich absolut kein Problem. Da ist mir die Klangqualität wichtiger.
gingerfish
Ist häufiger hier
#82 erstellt: 16. Nov 2011, 19:06

Bad_Robot schrieb:


newdm schrieb:
oder würde ein ausgewachsener Player mehr rausholen?
(z.B. Auflösung)

Ja!


hmm... das scheint ja ein recht ausdrucksstarkes "Ja!" zu sein. welche denn explizit? Cowon J3, iphone 4, ...?
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#83 erstellt: 16. Nov 2011, 19:10
Genau. iPhone 4, iPod Touch 4G oder Nano 6G, Cowon J3, C2. Je nach verwendetem InEar (Thematik Bassabfall) ist u.U. bei letzerer Marke jedoch noch ein externer pKHV erforderlich.

Viele Grüße,
Markus


[Beitrag von Bad_Robot am 16. Nov 2011, 19:11 bearbeitet]
gingerfish
Ist häufiger hier
#84 erstellt: 16. Nov 2011, 19:35
thx a lot!
americo
Inventar
#85 erstellt: 16. Nov 2011, 20:13
was unterscheidet denn den fuze+ genau vom clip zip (4GB) und welchen von beiden würdet ihr empfehlen?
kosten momentan beide in etwa dasselbe...


[Beitrag von americo am 16. Nov 2011, 20:19 bearbeitet]
PapaToto
Ist häufiger hier
#86 erstellt: 16. Nov 2011, 22:30
Also von Klang her, würde ich sagen beide gleich..
Ich habe den Clip Zip und bin super zufrieden, betreibe ihn mit einer 16GB SDHC Speicherkarte, wobei das bald eng wird und ich eine 32GB kaufen muss Hatte davor einen Ipod Nano und muss sagen, für mich hat sich klang verbessert, hört sich einfach wärmer an.. Vielleicht kannste einen irgendwo probehören? Bald wird es auch eine Stabile RockBOx version geben, kannst also nich viel falsch machen für den Preis.
americo
Inventar
#87 erstellt: 06. Dez 2011, 14:16
ich bin immer noch nicht durch mit meiner entscheidung, der fuze reizt mich immer noch sehr.

leider ist er "neu" eigentlich nicht mehr zu bekommen und rückläufer, "refurbished" etc.?
nur 6 monate garantie seitens sandisk...?
ob's das risiko wert wäre?

wenn ich mir hier und bei amazon die meinungen anschaue, scheint der alte fuze doch eine ecke "besser" zu sein.
etwas besserer klang, besserer akku, bedienung mit dem rad evtl. besser,einfacher?

rockbox wäre eine option, nur wird das evtl. zu kompliziert, da der player nicht für mich ist.

ich hab mir gestern zum ersten mal den clip+ angehört und habe festgestellt, dass der extrem leise!!! ist.
gibt's da irgendeine versteckte einstellung im menü, wie sind da fuze+zip im vergleich?
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#88 erstellt: 06. Dez 2011, 14:42

americo schrieb:
ich hab mir gestern zum ersten mal den clip+ angehört und habe festgestellt, dass der extrem leise!!! ist.

Mit welchem Hörer?

Bei den Sansa-Geräten kann man die EU-Lautstärkebegrenzung umgehen, bzw aushebeln. Dazu musst du das Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, und anschließend (bzw beim ersten Einschalten) auf die Frage nach der Region eine andere als "Europa" wählen. Dann geht er lauter.

Viele Grüße,
Markus


[Beitrag von Bad_Robot am 06. Dez 2011, 14:43 bearbeitet]
flimmerlümmel
Stammgast
#89 erstellt: 06. Dez 2011, 21:17
Hallo,

die Firmware habe ich gefunden. Kann man diese Datenbankerstellung nicht abschalten? Jedes mal wenn der Player geladen wurde will er die Datenbank aktualisieren, bei einer vollen 32GB Karte ist er schon mal ein Viertelstündchen beschäftigt, das Nervt.

lg


[Beitrag von flimmerlümmel am 06. Dez 2011, 21:32 bearbeitet]
americo
Inventar
#90 erstellt: 07. Dez 2011, 15:59
die hören waren so phillips billigdinger. war in nem mm.
das mit der regionseinstellung hab ich mittlerweile gelesen,

da es die alten fuze tatsächlich nur noch "refurbished" gibt und da nur 6 monate garantie drauf sind lass ich bei einem geschenk wohl besser die finger davon.
und der fuze+ soll angeblich nicht so übeeragend sein.

ich werd jetzt wohl endgütlig den zip bestellen und hoffen...
der player soll ja in erster linie für hörbücher geeignet sein.


[Beitrag von americo am 07. Dez 2011, 16:02 bearbeitet]
-MCS-
Hat sich gelöscht
#91 erstellt: 07. Dez 2011, 16:06

flimmerlümmel schrieb:
Hallo,

die Firmware habe ich gefunden. Kann man diese Datenbankerstellung nicht abschalten? Jedes mal wenn der Player geladen wurde will er die Datenbank aktualisieren, bei einer vollen 32GB Karte ist er schon mal ein Viertelstündchen beschäftigt, das Nervt.

lg


Nein, das geht nicht, wenn man den Player am PC lädt. Dann greift der Rechner nämlich auf die
interne Datenbank des Players zu. Der Player merkt dies und aktualisiert nach der Verbindung eben seine
Datenbank.

Mit einem Ladeadapter, der beim iPhone dabei ist, kann man den Sansa auch an der Steckdose laden.
flimmerlümmel
Stammgast
#92 erstellt: 08. Dez 2011, 16:10
Ich habe des öfteren beim Liedwechsel heftige Störgeräusche die fast die Stöpsel aus dem Ohr schiessen. Das Firmware Update hat keine Besserung gebracht.

Ich glaube ich schick das Ding besser zurück.......
americo
Inventar
#93 erstellt: 09. Dez 2011, 19:18
spielt die speichergröße eigentlich eine große rolle wenn man rockbox auf dem player installiert?
ist es hier ratsam die 8gb version zu nehmen, oder reichen da 4gb vollkommen aus?
da der player in erster linie für hörbücher verwendet wird, sollte rockbox da offenbar große vorteile bieten, auch wenn der player dann insgesamt komplexer/schwieriger zu bedienen sein wird.

siehe folgender link zum clip+ mit rockbox:
http://my.opera.com/...nsa-clip-mit-rockbox

eine weitere frage hätte ich zur speicherkarte.
macht es hier sinn sich eine class 6 oder 10 anstatt einer class2 oder 4 zu kaufen?
die preisunterschiede sind nicht groß, aber class4 sind wohl am verbreitetsten.
oder kann man sagen, je größer die karte, desto wichtiger wird die klasse?
ich möchte mir eine 8 oder evtl. 16gb karte dazu bestellen.
gibt's da irgendeinen anerkannten favoriten?
Amperlite
Inventar
#94 erstellt: 09. Dez 2011, 19:28

americo schrieb:
spielt die speichergröße eigentlich eine große rolle wenn man rockbox auf dem player installiert?

Die Speichergröße ist dafür völlig irrelevant.
Wenn du Hörbücher stark komprimieren willst, wird für dich die Ogg-Vorbis-Fähigkeit interessant. Dieser Codec klingt auf sehr geringen Bitraten deutlich angenehmer als MP3.

americo schrieb:
da der player in erster linie für hörbücher verwendet wird, sollte rockbox da offenbar große vorteile bieten, auch wenn der player dann insgesamt komplexer/schwieriger zu bedienen sein wird.

IMHO ist die Bedienung von Rockbox zumindest auf dem alten Sansa deutlich besser als die Originalfirmware, zumindest was den alltäglichen Gebrauch angeht. Zum Beispiel kann man die Schriftgröße in den Listen anpassen und das scrollen ist viel besser (schneller drehen = schneller scrollen)

Einzig die Menüs sind durch den großen Funktionsumfang unübersichtlicher. Aber wer ändert schon täglich den Skin oder spielt am Equalizer?


macht es hier sinn sich eine class 6 oder 10 anstatt einer class2 oder 4 zu kaufen?
die preisunterschiede sind nicht groß, aber class4 sind wohl am verbreitetsten.
oder kann man sagen, je größer die karte, desto wichtiger wird die klasse?

Die Klasse bezeichnet die Geschwindigkeit. Ich würde annehmen, dass der Player selbst hier der limitierende Faktor ist.
Der Aufpreis könnte sich dann lohnen, wenn du in einem externen Kartenleser öfters mehrere Gigabyte auf die Karte schreiben und nicht lange warten willst. Für hier und da mal ein Album rüberkopieren ist das kaum ausschlaggebend. Ob ich 30 oder 45 Sekunden warte, ist mir meist egal.


[Beitrag von Amperlite am 09. Dez 2011, 19:32 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#95 erstellt: 09. Dez 2011, 19:42

americo schrieb:
spielt die speichergröße eigentlich eine große rolle wenn man rockbox auf dem player installiert?
ist es hier ratsam die 8gb version zu nehmen, oder reichen da 4gb vollkommen aus?

Kommt drauf an, wieviel du brauchst. Wenn es auf maximale Akkulaufzeit ankommt, ist der Betrieb ohne µSD immer noch am besten.

americo schrieb:
eine weitere frage hätte ich zur speicherkarte.
macht es hier sinn sich eine class 6 oder 10 anstatt einer class2 oder 4 zu kaufen?

Merken wirst du davon normalerweise nur etwas, wenn du die Karte außerhalb des Players befüllst. Eine Class 6 im USB-Adapter kommt mir schon deutlich fixer vor als der interne Speicher, selbst an USB 1.1. "Ausgewachsenen" USB-Sticks oder SD-Karten ringt selbst diese Schreibgeschwindigkeit nur ein müdes Lächeln ab.

americo schrieb:
ich möchte mir eine 8 oder evtl. 16gb karte dazu bestellen.
gibt's da irgendeinen anerkannten favoriten?

Mit Transcend oder Sandisk wirst du wohl selten was falsch machen. Ich habe hier 8 GB Transcend Class 6.
brathaehnchen
Ist häufiger hier
#96 erstellt: 09. Dez 2011, 19:58
Hi,

also heute kam mein Clip Zip endlich an

Aber nachdem ich mit großer Erwartung die ersten Lieder gehört hab und rein gar keine Anzeige der Titel-Spieldauer auf dem Display gefunden trübt sich so langsam meine Freude.
Im Menü habe ich leider auch keine vorgesehene Einstellung gefunden.

Zeigt der Zip denn wirklich keine Spieldauer an oder kann man das doch irgendwo einstellen?

Danke euch schonmal
der_benni
Stammgast
#97 erstellt: 09. Dez 2011, 20:21
spätestens rockbox kann das.
Anook
Schaut ab und zu mal vorbei
#98 erstellt: 09. Dez 2011, 20:42
Vielleicht poste ich bezüglich des automatischen Updates der firmware des Zip alten käse, aber vielleicht ist es ja für den einen oder anderen interessant:
Bei mir funktionierte das automatische Firmwareupgrade via Sansa Updater nicht. Der Zip wurde nicht erkannt. Im Amazon Forum zum Clip+ fand ich die Lösung. Nach Zurückstellung auf Werkseinstellung, dann Sprache Englisch, Region Amerika wurde der Player vom Updater erkannt und das automatische Update funktionierte reibungslos.
Dieser bug bestand offenbar schon beim clip+ im April 2010. Offenbar wurde dieser seitens Scandisk seit zumindest eineinhalb Jahren nicht behoben.
John22
Inventar
#99 erstellt: 10. Dez 2011, 00:38

Anook schrieb:
Bei mir funktionierte das automatische Firmwareupgrade via Sansa Updater nicht. Der Zip wurde nicht erkannt.


Bei mir funktionierte der Updater auch nicht. Ich habe dann stattdessen ein manuelles Update gemacht. War eigentlich auch nicht umständlich:
http://forums.sandis...01-01-18/td-p/254122

Wobei ich gerade festgestellt habe das es eine neue Firmware 01.01.18 gibt.


[Beitrag von John22 am 10. Dez 2011, 01:03 bearbeitet]
brathaehnchen
Ist häufiger hier
#100 erstellt: 10. Dez 2011, 02:09
Danke für die Info zu Rockbox und der Speildaueranzeige.

Kann man denn einfach die Originalfirmware wieder aufspielen, wenn man Rockbox installiert hat und der Player für irgendwelche Garantiefälle zurückgeschickt werden muss?
Oder verfällt mit dem aufspielen von Rockbox auch die Garantie?
Dermoloch
Ist häufiger hier
#101 erstellt: 10. Dez 2011, 17:06
Zumindest beim Clip+ ist es so, dass Rockbox parallel zur Originalfirmware installiert wird. Man kann ihn somit sowohl mit Rockbox als auch mit der Originalfirmware booten. Ich vermute, es wird beim Zip nicht anders sein. Außerdem kann man Rockbox jederzeit wieder entfernen, sofern das Gerät nicht vollkommen "tot" ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sansa Clip Zip
Heike60 am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 30.12.2011  –  3 Beiträge
Sansa Clip Zip - Lautstärke erhöhen
Dey am 10.11.2011  –  Letzte Antwort am 15.11.2011  –  8 Beiträge
Unterschied clip+ und clip zip
Chamuco am 31.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.11.2013  –  5 Beiträge
Ipod nano vs Sansa Clip Zip?
anon00 am 29.05.2012  –  Letzte Antwort am 29.05.2012  –  12 Beiträge
Sansa Clip Zip Bootet nicht mehr
MikeBln am 07.09.2015  –  Letzte Antwort am 04.10.2015  –  9 Beiträge
Anleitung - RockBox auf Sansa Clip Zip
PapaToto am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2015  –  50 Beiträge
Soundqualität gut bei Sansa Clip Zip/+?
Bosi-FX am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.02.2012  –  6 Beiträge
sansa clip zip microSD scheisse! jawoll, scheisse!
Bosi-FX am 21.05.2012  –  Letzte Antwort am 25.05.2012  –  9 Beiträge
Frage zu Sandisk Sansa Clip Zip
RainbowFX am 22.05.2012  –  Letzte Antwort am 09.05.2014  –  46 Beiträge
Sansa Clip Zip zeigt fehlende Firmware an
CZ_Jena am 13.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.350 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedMedicum
  • Gesamtzahl an Themen1.482.634
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.192.468

Hersteller in diesem Thread Widget schließen