BR oder BP

+A -A
Autor
Beitrag
flying_hirsch
Neuling
#1 erstellt: 22. Okt 2008, 23:48
hi. will mir zwei "Beyma 15 P 1000" zulegen. dazu eine "red rock modus 9.0" mit angegebenen 2,4kw an 4 ohm.

bin mir jetzt nicht sicher, ob ich
BR, 120l 40Hz oder
BP, 100l 40Hz, 40l 100Hz
bauen soll. größere gehäuse kommen wegen platzbedarf nicht in frage.

Laut winisd liegt der BP ca. 3 db über dem BR.
die frequenzgänge sind sehr ähnlich.

lohnt sich BP überhaupt, ist ja auch viel schwerer zu konstruieren und winisd warnt davor, die werte nicht exakt berechnen zu können. stellt sich nur die frage was das programm unter exakt versteht. 0-1db abweichungen wären ja akzeptabel.

budget 1500 maximal, aber es soll halt auch schon was rauskommen. 130db dauerpegel mit 2 subwoofern sind schon erwünscht und tiefgang ebenfalls.

ps. wie kann z.b. HK 104db (half space) angeben, wenn es eine BR-konstruktion ist. (500l horn 110db ok)


lg


[Beitrag von flying_hirsch am 22. Okt 2008, 23:53 bearbeitet]
schubidubap
Moderator
#2 erstellt: 23. Okt 2008, 06:53
HK schummelt. die haben auch keine derartigen Wirkungsgrade. Möglichkeiten das entsprechend hinzukriegen ist kein problem.


Ich schmeisse heute abend die Simu an. Sitze aber bis 18:00 inner vorlesung.

wäre nett wenn du in der zwischenzeit schonmal ne Page mit den TSP raussuchen könntest.
flying_hirsch
Neuling
#3 erstellt: 23. Okt 2008, 07:00
TSP: http://www.hobbyhifi...it6554d3petgbgtdpkm1

welcher wirkungsgrad wäre bei den HK anzunehmen. und was bedeutet eigentlich half space? rechnet win isd auch damit oder sind das andere werte.

lg
das.ohr
Inventar
#4 erstellt: 23. Okt 2008, 09:48

130db dauerpegel mit 2 subwoofern sind schon erwünscht und tiefgang ebenfalls.


ich glaube, da bist du mit den 15" und insgesamt 4 stück im BR/BP nicht wirklich gut beraten ...

wir fahren 8x HK RL an 2x 2,4kW RMS

die R-Serien bässe sind horngeladene BP Treiber also diese hybride, bei 4stück pro seite ist auch 40 Hz kein problem mehr und dass dann auch richtig laut ... selbst diese boxen sind mit 103 dB wirkungsgrad angegeben.

Frank

NT: wie wärs mit gebrauchten, dann sind sie auch bezahlbar!


[Beitrag von das.ohr am 23. Okt 2008, 09:49 bearbeitet]
flying_hirsch
Neuling
#5 erstellt: 23. Okt 2008, 12:42
wie 4 stück? ich will doch nur 2 davon. und es müsste doch hinzukriegen sein, dass eine kiste mit BR oder BP 124db liefert, also bei 2 stück davon 130db mit 1kw pro chassis.


selbst diese boxen sind mit 103 dB wirkungsgrad angegeben.
da hab ich ja nichts einzuwenden, wenn sie horngeladen sind.


[Beitrag von flying_hirsch am 23. Okt 2008, 13:19 bearbeitet]
Fraglitter
Inventar
#6 erstellt: 23. Okt 2008, 13:21
schonmal die MBH-118 von jobst-audio angeschaut...
flying_hirsch
Neuling
#7 erstellt: 23. Okt 2008, 13:29
jop hab ich, leider sind das ein 18er. das gehäuse ist mir fast schon zu groß (will sie auch daheim aufstellen).
wenn man die maße auf einen 15er runterschrumpfen könnte, wäre es vielleicht passend. aber wie sieht es mit tiefbass im vergleich zum BR aus? reichen da 2 stück.

lg
Fraglitter
Inventar
#8 erstellt: 23. Okt 2008, 13:44
also beim 18er soll der bass schon tief und dennoch präzise und knackig sein... im normalfall langt 40HZ lowcut vom bass her ja auch vollkommen aus! alles was drunter spiel ist unnötig, es sei denn du willst damit Donner erzeugen

von der größe her wär doch der mb-115 interessant

schubidubap
Moderator
#9 erstellt: 23. Okt 2008, 13:45
schön finde ich auch den 15" Achenbach.



problem bei PA im Zimmer --> fürs filme schauen kommen die subs nicht wirklich tief genug!
das.ohr
Inventar
#10 erstellt: 23. Okt 2008, 14:25
ja, für zu hause reichen die zwei 15" natürlich hin, aber wir sind hier bei 'profi-PA' -
ich dachte, du hast einen saal mit ein paar leuten drinnen und disco musik laufen?

also zwei 15" egal ob BR BP ist zu wenig, außer du hast ein kleine musikkneipe ....

meine meinung!

ach so, die 124 dB wären dann linear gemessen direkt vor der box!

Frank
flying_hirsch
Neuling
#11 erstellt: 23. Okt 2008, 14:49
nicht falsch verstehen. ich will die schon für kleinere veranstaltungen verwenden, aber da ich daheim nicht viel platz zum abstellen habe möchte ich die so lange ins wohnzimmer stellen.

im profi pa bin ich deshalb, weil das verwendete material nicht low-budget sein soll.

124db vor einer box oder vor beiden zusammen? dann wäre ich schon zufrieden. wie genau arbeitet winisd mit BR und BP?

lg


[Beitrag von flying_hirsch am 23. Okt 2008, 15:00 bearbeitet]
Samwise
Stammgast
#12 erstellt: 26. Okt 2008, 02:13
Ein, zwei Worte zu HK und Halfspace.

Die meisten Hersteller geben ihren Wirkungsgrad in Fullspace an, das heisst freie Aufstellung der Box ala Stativ etc.

Bei Halfspace ist die Box an min. eine Fläche gekoppelt, steht z.b. im Falle eines Subs auf dem Boden. Das ergibt dann +6dB (und macht sich besser beim Verkauf...). Man könnte nun auch noch hergehen und den Sub in eine Ecke schieben, dann gibts nochmal 6dB obendrauf.

Ergo: Bei HK-Halfspaceangaben einfach 6dB abziehen und voila hast du wieder eine Zahl die sich vergleichen lässt. Machen die übrigens schon seit Ewigkeiten so

@schubidubap:
Wegen Tiefgang im Kinderzimmer: Mit dem passenden Sub geht das schon. Ein popeliger Meyer HP700 sollte auch bei Jurassic Park einen seeehr nachdrücklichen Effekt hinterlassen Ansonsten ist das natürlich mit PA-Geschütz so eine Sache mit dem Tiefgang von Filmen, weil normales PA-Zeug diesen Tiefgang nicht benötigt und von daher auch nicht darauf abgestimmt ist. Alternativ könnte man sich auch mal die prof. Kino-Subs ansehen (JBL, EV, Bagend (mit Entzerrung), Martin) und ggfs. nachbauen - ist meist eh nur ne einfache BR-Kiste.

cu
Marcel
schubidubap
Moderator
#13 erstellt: 26. Okt 2008, 09:37
jo aber wer brauch nen INfra in seinem Zimmer...

da hab ich doch lieber richtigen Nutzbass.
*xD*
Moderator
#14 erstellt: 26. Okt 2008, 14:30
Hi

stimmt aber nicht ganz: Bodenaufstellung (Halfspace) gibt +3db, Wandaufstellung (Quarterspace) gibt +6db und Eckaufstellung (was heißt 1/8space?) gibt +9db.

101db sind aber immer noch recht viel, vermutlich auch etwas über dem Durchschnitt genommen, also 97db sind wohl realisitsch.

Wer es gern übertrieben hat, nimmt einfach einen Mivoc AWX 184 mit AM 120 Modul. Kostet wenig und reicht auch zum Gläser aus dem Schrank werfen.

Ich wäre da auch für Achenbach, wobei der nicht gerade ein Tiefgangwunder ist (wie auch, bei dem kompakten Gehäuse...).
Nutzbass hast du dafür ordentlich.
flying_hirsch
Neuling
#15 erstellt: 27. Okt 2008, 17:10

Ansonsten ist das natürlich mit PA-Geschütz so eine Sache mit dem Tiefgang von Filmen, weil normales PA-Zeug diesen Tiefgang nicht benötigt und von daher auch nicht darauf abgestimmt ist.


Das macht garnichts, denn ich habe eine schöne Raummode bei 32Hz
Party201
Inventar
#16 erstellt: 28. Okt 2008, 14:48
@Ohr

Die HKs aus deinem Link haben komische
dB-max angaben. 103dB Empfindlichkeit und
max. Pegel bei 35dB! offset. Nicht ein wenig viel?
Fast 3,2kW ohne power compression.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Subwoofer ? Br/Horn/Bp ?
Guter-Junge am 21.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2012  –  56 Beiträge
Gehäuse für Sigma pro 18 BR / ARLS?
the_virus am 02.11.2006  –  Letzte Antwort am 02.11.2006  –  2 Beiträge
RCF905AS Bandpass zu BR umbauen.
MoDrummer am 11.01.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  10 Beiträge
TSP Beyma 18g550 und simulation mit winisd
xoffspringx am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  2 Beiträge
Über p 1000 omnitronic
Ambersch91 am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 19.07.2008  –  10 Beiträge
Frage zu 4-Punkt Beschallung
Dell_1200mp am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 29.11.2010  –  17 Beiträge
Frage zum HD-15 Horn
der_eine am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  12 Beiträge
DB Technologies zu sammenstellung
DJ_flogy am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  77 Beiträge
Crest CA 18 an 4*Tse-218 (2ohm) passt das?
alex-3139 am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  2 Beiträge
Beyma 18LX60 VS RCF L15P200AK
El_Mero-Mero am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 24.10.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Gibertini

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliedwoolfen99
  • Gesamtzahl an Themen1.376.636
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.782