Schalldruck Grenzwerte Faschingsumzug

+A -A
Autor
Beitrag
gangster1234
Inventar
#1 erstellt: 08. Feb 2010, 23:31
Jemand Kenntnisse darüber ?

Eine erste Nachfrage heute abend bei meinem besten Freund ( seit 8 Jahren Polizist ) brachte nur ein vorsichtiges " da gilt Brauchtumsgebahren, da muss Lärm geduldet werden, frag doch mal beim Ordungsamt oder so ", zutage.

In jeder Diskothek, bei jeder Live-Veranstaltung gibt es einzuhaltende Grenwerte, damit den Kleinen nicht das Öhrchen blutet, wie sieht das aber an Karneval aus ? Ist das die Zeit der gesetzlosen Narren ?

Hier sind ja z.B. viele links und rechtsrheinische unterwegs, was also sagt z.B. der Kölner oder Düsseldorfer dazu ? Oder der Mainzer ?

Warum ich frage : Ein guter Geist hat mir geflüstert : Am nächsten Sonntag sind bei uns im kleinen Örtchen ein paar Irre unterwegs, die 20kW Antriebsleistung auf ihrem Wagen transportieren. Drauf kommt das alles auf ein altes JBL Touring-System. Wahrscheinlich sagt euch das was.

Wenn da jemand in 1m Entfernung Bonbons sammelt, ist der ´ne Zeitlang taub, evtl. auch länger oder gar dauerhaft.

Kann man sowas also unterbinden ? Und wenn, wie ? Ideen ?

gruß gangster
_Floh_
Inventar
#2 erstellt: 09. Feb 2010, 00:52
Das Ordnungsamt ist die richtige Anlaufstelle.

Hier gibt es klare Vorschriften, wobei hier evtl. wegen "Brauchtumspflege", da hat dein Freund recht, Ausnahmen gemacht werden.

Wenn die Betreiber des Wagens halbwegs vernunftbegabt sind, werden sie sich an die DIN15905 halten.
Ansonsten kann´s vor Gericht unschön werden, wenn jemand zu Schaden gekommen ist.
Allerdings sehe ich bei Faschingswägen ein Schlupfloch, es wird wohl oder übel recht schwierig zu beweißen,
dass man genau "dem" Faschingswagen Gehörschäden zu verdanken hat, es gibt schließlich genug davon.
hippelipa
Inventar
#3 erstellt: 10. Feb 2010, 23:25
Ach.. Das Ordnungsamt. Da kommen oft lustige Pegelwerte dabei raus wenn man die Fragt. Bitte unbedingt Posten.

DIN15905 naja.. nur bedingt zu gebrauchten, da der Wagen ja fährt und niemand über den Bemessungszeitraum in den Genuss deines Wagens kommt. Weiter lacht jeder Spielmannszug über 99dB L(A)eq. Man muss sich eher etwas Gedanken machen wohin der Schall ballert. Seitlich sollte man etwas zurückhaltend sein mit Lautstärke, dafür lieber hintenraus zeigen was man hat.
_Floh_
Inventar
#4 erstellt: 10. Feb 2010, 23:47

hippelipa schrieb:
Ach.. Das Ordnungsamt. Da kommen oft lustige Pegelwerte dabei raus wenn man die Fragt. Bitte unbedingt Posten.


Die Polizei topt das locker, wenn sie den Pegel messen soll
hippelipa
Inventar
#5 erstellt: 11. Feb 2010, 10:13

_Floh_ schrieb:

hippelipa schrieb:
Ach.. Das Ordnungsamt. Da kommen oft lustige Pegelwerte dabei raus wenn man die Fragt. Bitte unbedingt Posten.


Die Polizei topt das locker, wenn sie den Pegel messen soll :D


Ordnungsamt.
"Am Marktplatz (mittags).. Die Beschallungsanlage ist so einzupegeln, das 75dB(a) nicht überschritten werden. "
Ein Wert der Permanent auch ohne Musik da ist.

Auch gut.
Im Wohnzimmer des Anwohners dürfen 45db(a) nicht überschritten werden. (Im Keller eine Kneipe) Ich habe es mal probiert. Ist fast unmöglich diesen Wert irgendwie zu erziehlen. Mit laufenden Heizkörper, Kühlschranke, PC-Lüfter usw. in anderen Zimmern schon nicht mehr zu machen. Wenn dann noch Nachbars Katz einen Pfurz lässt ist es vorbei mit der L(A)eq Messung. Und immer schön die Luft anhalten, niedriger Blutdruck bei der Messung ist auch wichtig, das man seine Herzfrequenz nicht zu sehr mitmisst.
kst_pa&licht
Inventar
#6 erstellt: 12. Feb 2010, 00:19
Bei uns in der Gegend (fränkisches Seenland) gibt es genug "Spezialisten" die sich auf diversen Faschingsumzügen ein "PA-Wettrüsten" liefern. Da fährt dann eben Mal so ein 40kW Aggi auf nem Wagen mit (Hat Kranösen und wird mit dem Frontlader reingehoben ), egal ob mann es braucht oder nicht. PAs mit 10-20kW sind da keine Seltenheit.
Ballert natürlich alles Seitlich raus und schießt den Zuschauern die Rübe weg.

Schalldruck und Lautstärke interessiert keine alte S...
Aber 4 Mann neben dem Wagen herlaufen das kein Kind beim Bonbonsammeln unter die Räder kommt...

...dafür lieber hintenraus zeigen was man hat.


... und dann bläst es der Fußgruppe hinter dir das Kostüm auf Halb 8
Gurke28
Stammgast
#7 erstellt: 14. Feb 2010, 20:53
Komme auch grad von einem Umzug .

Muß auch sagen so langsam sollte man da schon ne Berenzung machen. da wraen einige dabei wo speziell die Höhen so krass waren daß sich alles Leute um Umkreis von 50 Metern die Ohren zugehlaten ham, und die Jungs hatten auch noch Kleinkinder mit auf dem wagen find ich verantwortungslos,


Und das ganze Musik klingt dann nicht mal es ist einfach nur laut mehr nicht. Sparen dann wohl bei den Boxen.


Wennnes gute Boxen sind kann es auch laut gut klingen, dann ist das ganze nicht so schrill. aber so billig tröten sind einfach nur krank
kst_pa&licht
Inventar
#8 erstellt: 14. Feb 2010, 22:10

Muß auch sagen so langsam sollte man da schon ne Berenzung machen. da wraen einige dabei wo speziell die Höhen so krass waren daß sich alles Leute um Umkreis von 50 Metern die Ohren zugehlaten ham, und die Jungs hatten auch noch Kleinkinder mit auf dem wagen find ich verantwortungslos,


Und das ganze Musik klingt dann nicht mal es ist einfach nur laut mehr nicht. Sparen dann wohl bei den Boxen.



Tippe auf die üblichen Verdächtigen:
Zigarrenkisten aus Fernost
Im 3er Stack nebeneinandergestellt, professionelle 5kg Verstärker dran und Mucke in Youtube-Qualität
maggusxy
Inventar
#9 erstellt: 15. Feb 2010, 02:32
Also ich berichte mal von unserem Faschingsumzug:
Ich muss ja mitlaufen, da ich ja bei der Feuerwehr bin.


Es gab nur zwei Wagen bei uns, die wirklich eine ordentliche PA an bord hatten. Bei dem einen war's ne Dynacord und bei dem anderen Wagen stand nix drauf auf den Boxen (evtl. sogar selbstbau). Hat auf jeden Fall ganz manierlich geklungen.


Ein Wagen hatte außenrum (ohne Witz jetzt) 12 Druckkammerlautsprecher. An jeder Ecke 3 (45° Winkel zueinander)
Hat einfach nur schrecklich geklungen. Vor allem wenn einer Durchsagen gemacht hat.


und dann gabs noch viele kleinere Wägen teilweise hifi, teilweise car hifi.

Und die "Zigarrenkisten aus Fernost" waren natürlich auch vertreten.

Kann mich da noch an einen Wagen erinnern. Da hatten se 4 Skytec boxen aufm Wagen (alle nach innen gerichtet. bzw auf die Leute die aufm wagen waren).

Der Hochton hat selbst mir in den Ohren wehgetan. Und ich war nich grad nah dran.


Aber zum Glück gibts Ohropax
kst_pa&licht
Inventar
#10 erstellt: 15. Feb 2010, 14:41
Bin Mal morgen auf unseren Faschingszug gespannt. Diesmal steht nix von mir auf den Wägen außer Stromerzeuger.

Hab mich in diesem Jahr erfolgreich vor Feuerwehr und Co gedrückt, kann also den Zug Mal wieder ohne Pflichten genießen.

Was bei uns allerdings immer Top ist:
Da werden Wagen mit PA direkt vor oder hinter ne Kapelle gesteckt bzw.
Pferdefuhrwerke oder Reiter dazwischen.
Da ist unser örtlicher Karnevalsverein immer Top
rebecmeer
Stammgast
#11 erstellt: 20. Feb 2010, 18:51
2 x 15er und ein Horn pro Seite mit einer Crown XTI 4000. Dazu ein 2 KW Agregat.
Wir hatten den besten Sound im Zug. Die Leute waren einfach nur begeistert.
Glasklarer, knackiger Sound - mehr brauch man wirklich nicht.


[Beitrag von rebecmeer am 20. Feb 2010, 18:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schalldruck hinter der Anlage
nadivan am 01.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  11 Beiträge
Welcher Hersteller ist das?
-MCS- am 27.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  27 Beiträge
>1000 PAX und zu kleines Budget - wie am besten lösen
niggo04 am 01.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.03.2013  –  7 Beiträge
unterschiedliche subs auf einer veranstaltung wirklich so schlecht?
wudycool am 01.10.2010  –  Letzte Antwort am 03.10.2010  –  9 Beiträge
mtl oder doch bassreflex? für eminence chassis
snape6666 am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  48 Beiträge
Welche Boxen für unsere kleine Diskothek?
Obervollpfosten am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 20.07.2009  –  17 Beiträge
Wie schließ ich Aktiv-Monitore am besten ans Mischpult an?
DJ.DNS am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  10 Beiträge
hilfe bei der auswall der beschallungsanlage
mc_big_d am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  25 Beiträge
Basshorn ja oder nein? Wie kriegt man höchstmöglichsten Schalldruck?
zippe588 am 26.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  24 Beiträge
wie kann das passieren: Schwingspulendefekt, obwohl nichtmal xmax erreicht?
Poison_Nuke am 14.10.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Crown

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedsportiwt
  • Gesamtzahl an Themen1.376.899
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.225.592