--- Prof. PA-Anlage HK-Audio Projektor System oder Dynacord Xa 2 ---

+A -A
Autor
Beitrag
Fraglitter
Inventar
#1 erstellt: 03. Mai 2006, 11:45
Suche prof. PA-Anlage sollte aus 4-6 woofern und 2 tops bestehen.

hatte die 2 im Auge...

Dynacord Xa 2

HK-Audio Projektor System


habt ihr andere Vorschäge? Preis sollte 15.000 euro net überschreiten.
Soundcheck454
Stammgast
#2 erstellt: 04. Mai 2006, 21:03
Was willst du denn beschallen?
Fraglitter
Inventar
#3 erstellt: 05. Mai 2006, 09:29
alles, bis zu Festhallen, Bierzelt...
schubidubap
Inventar
#4 erstellt: 05. Mai 2006, 11:14
wieviele Personen, welche musik und wieviel Wissen hast du über diesen Bereich?
Soundcheck454
Stammgast
#5 erstellt: 05. Mai 2006, 15:05
Ah mir fällt grad noch ne Frage ein: Wie laut ?
Fraglitter
Inventar
#6 erstellt: 05. Mai 2006, 20:20
Personen: je nach dem was für ne veranstaltung <50- >1000 leute

Musik: alles Schlager- techno

Erfahrung: 4 Jahre Veranstaltungstechnik

Lautstärke: von Vorträgen 50-60db bis so laut wie geht(darf)
Selberbauer
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Mai 2006, 02:16
Moinsen
also darfs denn auch eigenbau sein ??

vonn der Projektor würde ich abraten !! die gibts hier wie sand am mehr bei uns und ich habe noch auf keiner feranstalltung gehört das sie klingt das teil ist zwar laut aber klingt wirklich s****** der klang ist richtig lässtig dann der preis ist viel zu teuer und wenns mal richtig laut werden soll und viele leute da sind dann kommste mit der als single nicht klar

(ich halte die HK für schrott die taugt nur auf ner lagerfeuerfete was und dann aber auch nur wenn die im feuer liegt )

zu der Xa 2 kann ich leider nix sagen !!! weil ich sie noch nicht gehört habe !! lesen kann jeder aber ich bilde mir immer meine egene meinung solltest du auch machen einfach mal hören was dir besser gefällt
übrigens evtl. währe ja das was für dich >>>>
das sind die tops:
http://www.novacoustic.com/html/nt1.html


das sind die bässe:
http://www.novacoustic.com/html/nb1.html

die tops gibts 6mal + 4 bässe
dann gibts ein endstufen rack dabei mit kontroler kabel und allem drum und drann
für 9999€ achso und die flyware gibts auch noch dazu ist auch mit im preiß


das prob.. iss natürlich du kannst nicht für 50 leute 2bässe und 2 tops hinstellen das muss klar sein aber vieleicht einfach dann noch für kleinere veranstalltungen sowas kaufen
JBL MR-Serie MR935
15"/8"/1" Fullange System
250W RMS / 1000W peak
38-18000Hz -10db
100db 1W@1M
da bezahlste für 2 LS dan so etwa 1500-2000€ schätze ich mal !!!!


oder einfach einen eigenbau wenn nicht selber dann bauen lassen hat meistens auch ne bessere qualität


[Beitrag von Selberbauer am 06. Mai 2006, 02:18 bearbeitet]
schubidubap
Inventar
#8 erstellt: 06. Mai 2006, 09:26
ok erfahrung ist gut. ich habe immer wieder irgendwelche Kiddis die sagen "ich habe von Oma 1000€ gekriegt und jetzt will ich damit 1000 leute beschallen, auch wenn ich keine ahnung von garnix habe..."



ich würde in dem fall auch zu selbstbau neigen (wie immer eigentlich

12 SK Bastelhörner 18" mit Oberton 18XB700 bestückung
4 SK212 mit 2x 30° Winkel doppel 12"1,4" Top

damit kannst du dann so um die 1500 Leute auf der Tanzfläche(!!!) mit Musik versorgen. Bei richtigen Techno VAs werdens ca 800.

dazu amtliches Amping (RAM, QSC, crown,... evtl Digam) und einen Digitalcontroler von dbx

greetz Malte
Selberbauer
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Mai 2006, 12:58
ok wenn wir dann schon empfelen mach ich gleich mit ich tendiere in diese richtung
4x(1x18") Bandpass Sub System 6.Ordnung bestückt mit Beyma 18G50 Treibern mit 4.5" hochkant gewickelter Flachdraht Spule 1600W continious prog. / 3200W peak
40-150Hz +-3db 100db 1W@1M / 135db peak


dan als Top
4x12"/1"
MF 450W RMS / 900W peak + HF 150W RMS / 600W peak
150-22000Hz +-3db
MF 103db 1W@1M / HF 114db 1W@1M

System Rack
1xDeton A-One 3.6KW Amp
1xDeton A-One 2.2KW Amp
1xDeton 1.2KW Amp
1xdbx Drive Rack

bitte aber nicht schlagen wenn ich doch falsch liege

jut also wie gesag mit eigenbau kommste immer am besten weg find ich aber du musst di das auch selber anhören bei mir kannste den vorschlag von mir hören und testen !!!
und ich denke mal bei den andern kollegen kannste auch mal probehören aus welcher gegend kommste denn ????
Fraglitter
Inventar
#10 erstellt: 06. Mai 2006, 14:47
bawü

stuttgart
schubidubap
Inventar
#11 erstellt: 06. Mai 2006, 23:40
bandpässe aber bitte nicht in dieser Preisregion...

entweder BR oder Horn (Hybrid) aber reine Bandpässe bitte nicht

sehe ich es richtig das du nur konserven machen willst?
Selberbauer
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Mai 2006, 11:03
beurteile nichts was du noch nicht gehört hast
ich sag ja auch nix über deine rutschen
aber es gibt auch nen bauplan für den 18g50 als horngeladen
aber hab keine ahnung wie das klingt

und openair ist mein system immernoch besser als ne doppelprojektor
schubidubap
Inventar
#13 erstellt: 07. Mai 2006, 11:33
das mag daran liegen das der Projektor Bass bescheiden klingt

ich mag Bandpässe nicht. die machen gehäuse bedingt schon keinen guten kick sondern nur tiefgang.

klar drücken die wie sau. es gibt sogar welche die gut klingen. aber ich ziehe für mein Technogehopse dann doch eher horn/hybrid vor klingen einfach trockener.

greetz Malte
Selberbauer
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Mai 2006, 11:41
jaja du hast in der regel schon recht das sollte ja auch erst ne Hip Hop anlge werden für nr discothek
aber wir haben nachher festgestellt dass da ein allrounder ist klar ist das nicht zu fergleichen mit nem gutem horngeladenen bass bei techno aber bei hörnern fehlt denn nenn bissel der druck mann hört ihn zwar aber irgendwie fehlt da was aber ich hab ja gesagt probehören ist kein problem !!

und er solte nunmal das nehmen was ihm besser gefällt
aber währe auch mal drann interresiert deine hörner zu hören !!

was hällst du denn von der D&B C7 ???
schubidubap
Inventar
#15 erstellt: 07. Mai 2006, 11:45
die d&B kenn ich net. jeden falls nicht bewusst.

ich glaube bei einem 12er Mono stack vermisst du keinen tiefgang mehr

aber dafür müssen die erstmal fertig sein

ich werde sobald die PA steht ein forentreffen organisieren auf unserem sportplatz. dann kann man ja mal vergleichen, probehören usw

ihr müsst nur nach NL kommen

greetz Malte
Selberbauer
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 07. Mai 2006, 11:51
das iss kein prob. ich kann quasie ausm fenster raus über die grenze pinkeln

jut jut also wenn ich das gute stück dann noch habe komm ich damit mal rumm !! ansonsten komm ich aufjedenfall auch ohne
also mach schnelll !!!!
Fraglitter
Inventar
#17 erstellt: 29. Jul 2008, 15:04
is zwar schon etwas länger her, aber vll interessierts wen.

nach längerem hin und her, verschiedenen Meinungen und dubioser voodo - woofer Angebote einiger Forum Mitglieder... hab ich nun seit knapp 1 Jahr 2x RCF TT 22-A und 4x RCF TTS 18-A. bin 100% zufrieden und kann es nur weiter empfehlen.

the_flix
Inventar
#18 erstellt: 29. Jul 2008, 16:51
Schön zu hören!

Mich würde jetzt noch interessieren, welche anderen Produkte du denn mal zum Vergleich getestet hast und warum es dir Italiener geworden sind.
Fraglitter
Inventar
#19 erstellt: 30. Jul 2008, 10:01
probe gehört hab ich z.b. die beiden oben genannten...
waren mir beide net 100%ig gelungen, bei den HK´s die woofer zu unpräzise und bei Dynacord die tops zu leise. und nen passiv System.

KME - EV - ZECK gabs auch paar gute Sachen
MEYER SOUND --> (war mit das beste, aber mir zu teuer)

bei den RCF stimmt einfach alles...

schubidubap
Inventar
#20 erstellt: 30. Jul 2008, 10:52
warum haste denn noch keinen Testbericht geschrieben?

http://www.hifi-foru...m_id=182&thread=1722
Fraglitter
Inventar
#21 erstellt: 30. Jul 2008, 11:08

schubidubap schrieb:
warum haste denn noch keinen Testbericht geschrieben?

http://www.hifi-foru...m_id=182&thread=1722

werd mir mal zeit nehmen für
Wolfgang741
Neuling
#22 erstellt: 17. Aug 2008, 16:31
Hi,

Du suchst also ne PA. Waren auch lange auf der Suche.
Wenn Du wirklich soviel investieren willst dann ist sicher
die XA2 ne gute Lösung. bei RCF wird das mit den 15 Mille etwas knapp werden.
Schau mal bei 4-acoustic.de. Und lach nicht. Ich war absolut überrascht, und zweifel seit ich dieses system habe am Preis Leistungsverhältnis aller Mitbewerber.

kurz um, für 15000 kriegst du da ein Line Array in jeder Grösse, oder ne Anlage like XA2 drei mal.
Ich kenn jemanden, der betriebt ein JBL Line Array, da er damals 4-Acoustic noch nicht kannte. Der würder JBL heute nicht mehr kaufen. Klick mal auf die Seite, und such ein System das dir gefallen könnte. Ich bin mir sicher, du wirst fündig. ob dir letztenendes der Sound gefällt kannst dann auch
nur du entscheiden. Mich hat dieses System Überzeugt. Wir sind eine Showband, spielen Zelte bis ca. 1500 Leute.

Eine Überlegung derzeit, vielleicht bestücken wir in Zukunft doppelt.

Unser System: 4x 18 Bass Direkt, 2x Coax Horn mit 12 und 2.
Also das 4 FCS 118 system.

Gruss Wolfgang
Fraglitter
Inventar
#23 erstellt: 17. Aug 2008, 16:47

Wolfgang741 schrieb:
Hi,

Du suchst also ne PA. Waren auch lange auf der Suche.
Wenn Du wirklich soviel investieren willst dann ist sicher
die XA2 ne gute Lösung. bei RCF wird das mit den 15 Mille etwas knapp werden.
Schau mal bei 4-acoustic.de. Und lach nicht. Ich war absolut überrascht, und zweifel seit ich dieses system habe am Preis Leistungsverhältnis aller Mitbewerber.

kurz um, für 15000 kriegst du da ein Line Array in jeder Grösse, oder ne Anlage like XA2 drei mal.
Ich kenn jemanden, der betriebt ein JBL Line Array, da er damals 4-Acoustic noch nicht kannte. Der würder JBL heute nicht mehr kaufen. Klick mal auf die Seite, und such ein System das dir gefallen könnte. Ich bin mir sicher, du wirst fündig. ob dir letztenendes der Sound gefällt kannst dann auch
nur du entscheiden. Mich hat dieses System Überzeugt. Wir sind eine Showband, spielen Zelte bis ca. 1500 Leute.

Eine Überlegung derzeit, vielleicht bestücken wir in Zukunft doppelt.

Unser System: 4x 18 Bass Direkt, 2x Coax Horn mit 12 und 2.
Also das 4 FCS 118 system.

Gruss Wolfgang

schon lang her... hast wohl net alles gelesn...


Fraglitter schrieb:
is zwar schon etwas länger her, aber vll interessierts wen.

nach längerem hin und her, verschiedenen Meinungen und dubioser voodo - woofer Angebote einiger Forum Mitglieder... hab ich nun seit knapp 1 Jahr 2x RCF TT 22-A und 4x RCF TTS 18-A. bin 100% zufrieden und kann es nur weiter empfehlen.

:prost



Ich kenn jemanden, der betriebt ein JBL Line Array, da er damals 4-Acoustic noch nicht kannte. Der würder JBL heute nicht mehr kaufen.

ich wär nie auf JBL gekommen
und zu 4-acoustic - weis noch net was ich davon halten soll.
4A-FCS-118H-PA für 2.390,00 EUR hmm des kostet 1 woofer von mir.


[Beitrag von Fraglitter am 17. Aug 2008, 16:58 bearbeitet]
das.ohr
Inventar
#24 erstellt: 20. Aug 2008, 13:34

Wolfgang741 schrieb:
Hi,

Du suchst also ne PA. Waren auch lange auf der Suche.
Wenn Du wirklich soviel investieren willst dann ist sicher
die XA2 ne gute Lösung. bei RCF wird das mit den 15 Mille etwas knapp werden.
Schau mal bei 4-acoustic.de. Und lach nicht. Ich war absolut überrascht, und zweifel seit ich dieses system habe am Preis Leistungsverhältnis aller Mitbewerber.

kurz um, für 15000 kriegst du da ein Line Array in jeder Grösse, oder ne Anlage like XA2 drei mal.
Ich kenn jemanden, der betriebt ein JBL Line Array, da er damals 4-Acoustic noch nicht kannte. Der würder JBL heute nicht mehr kaufen. Klick mal auf die Seite, und such ein System das dir gefallen könnte. Ich bin mir sicher, du wirst fündig. ob dir letztenendes der Sound gefällt kannst dann auch
nur du entscheiden. Mich hat dieses System Überzeugt. Wir sind eine Showband, spielen Zelte bis ca. 1500 Leute.

Eine Überlegung derzeit, vielleicht bestücken wir in Zukunft doppelt.

Unser System: 4x 18 Bass Direkt, 2x Coax Horn mit 12 und 2.
Also das 4 FCS 118 system.

Gruss Wolfgang


hallo Wolfgang,
schön für euch, wenn ihr mit dem zeugs von 4-acoustic zufrieden seit, doch ich wüßte gern, wass ich da kaufe. es gibt keine technischen daten zu den anlagen, lediglich die belastbarkeit wird angegeben und darüber hinaus wird in bandpass und hornsystem der gleiche basstreiber eingesetzt, was ich nur für suboptimal halte ... na ja, welchen schalldruck erreiche ich denn nun mit einem stack und wie sieht der frequensbereich aus? alles schön und gut, klingt aber nach bastelbude mit billigchassis ....

Frank
*Shorty*
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 28. Nov 2010, 00:12
Nabend alle miteinander, ich weis das diese diskussion schon etwas älter ist, doch ich brauch einmal euren ratschlag, den ich bin ein ziemlicher neuling auf dem gebiet:
es geht um folgendes, undzwar ich suche ne anlage aktiv um 50-200 leute zu beschallen, musikrichtung ist von schlager bis techno(eigentlich alles) . von außen muss die anlage nichts her machen, die hauptsache ist das die bässe und die hochtöne auch bis überall hin gut hörbar und die qualli passend ist.
verbessert mich wenn ich was vergessen hab, wäre nett wenn ihr mir was vorschlagen könntet
Der_Köppi
Inventar
#26 erstellt: 28. Nov 2010, 01:01

*Shorty* schrieb:
Nabend alle miteinander, ich weis das diese diskussion schon etwas älter ist, doch ich brauch einmal euren ratschlag, den ich bin ein ziemlicher neuling auf dem gebiet:
es geht um folgendes, undzwar ich suche ne anlage aktiv um 50-200 leute zu beschallen, musikrichtung ist von schlager bis techno(eigentlich alles) . von außen muss die anlage nichts her machen, die hauptsache ist das die bässe und die hochtöne auch bis überall hin gut hörbar und die qualli passend ist.
verbessert mich wenn ich was vergessen hab, wäre nett wenn ihr mir was vorschlagen könntet ;)


Eröffne nen neuen Thread!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynacord XA 2 vs. TW Audio PA Sys One.
Shadowwisper am 31.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.07.2011  –  31 Beiträge
PA-Anlage ca. 2000? HK-Audio oder DAP-Audio
Tizzle am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  20 Beiträge
Was haltet ihr von der HK Projektor PA-anlage
Egon1985 am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2009  –  13 Beiträge
Kaufberatung Anlage HK-Audio bis 600 Pers.
frasche am 17.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  48 Beiträge
Soundcraft LX7 oder Dynacord Powermixer 1600
Meedox am 19.12.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2006  –  4 Beiträge
Welcher Verstärker für HK Audio PA?
CptTNT am 09.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  6 Beiträge
Dynacord XA2
Sonti am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  11 Beiträge
HK Audio Actor AT
loetschp am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  9 Beiträge
Welche PA-Boxen? JBL oder HK-Audio?
Boxensucher45 am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  4 Beiträge
ist dynacord xa28 besser als hk projector
ealiov am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSamus23
  • Gesamtzahl an Themen1.383.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.353

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen