PA-Anlage ca. 2000€ HK-Audio oder DAP-Audio

+A -A
Autor
Beitrag
Tizzle
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jan 2010, 01:11
Sers,

ich schau mich momentan nach einer neuen PA-Anlage um und hab' 2 Sets in die nähere Auswahl gezogen und hätte gern Tipps von Euch, welches ich nehmen soll.

Einmal:
HK AUDIO PREMIUM PR:O SET 15/18
http://www.thomann.de/de/hk_audio_pr...o_set_1518.htm
1799€

Oder:
DAP AUDIO RoadStack 1
http://www.tonhaus.info/product_info...---2-Tops.html
2414€

Beachtet werden sollte, das es nicht so sehr um klang, geht sondern auch um ordentlich Druck, deswegen steht das DAP System halt noch zur Auswahl, weil ich da 2 Doppel-18er bekomme.
Als Endstufen kommen zum Einsatz:

Für die Tops: The t.amp TA-2400
Für die Subs: The t.amp Proline-3000

Gruß,

da_stylez
kst_pa&licht
Inventar
#2 erstellt: 15. Jan 2010, 01:25
Links funzen nicht.

Von dem HK Set aber bitte die Finger lassen, da klingt nix und Bass hast da auch nicht die Welt.
djomega
Stammgast
#3 erstellt: 15. Jan 2010, 03:08
Ich bin mal so nett und poste die Links nochmals

HK AUDIO PREMIUM PR:O SET 15/18

DAP AUDIO Road Stack 1

Ich würde auch das DAP bevorzugen. Aber gibt bestimmt noch andere Systeme in deinem Preissegment. Abwarten.

Gruss
Fenderbender
Inventar
#4 erstellt: 15. Jan 2010, 16:36
Ich habe selber (fast) das Set von HK was du verlinkt hast, allerdings mit den 12er Tops. Es haut einen jetzt Soundmäßig nicht vom Hocker, aber es ist auch nicht zum davonlaufen. Bei kleinen Livegigs ist das Zeug zu gebrauchen, aber mehr wie 100 Pax würde ich damit nicht machen. Bei Konserve muss der HT bei etwa 8khz gezügelt werden.
thwandi
Inventar
#5 erstellt: 15. Jan 2010, 17:10
also das HK set haben wir in der schule (gehabt, benutzt werden nur noch die tops) und es ist einfach kein bischen zu gebrauchen... die bässe sind der horror, wenn ich mir vorstelle, dass einer der bässe~600€ kostet und ich für 300€ nen warfedale 118MB bekomme, welcher a) deutlich mehr tiefgang hat und b) deutlich leichter ist, dann schüttelts mich^^

Lg
XTJ7
Stammgast
#6 erstellt: 15. Jan 2010, 17:36
Ich würde persönlich von beiden Sets Abstand nehmen. 15er Tops sind nur in Preisbereichen wirklich genießbar, die pro Stück schon fast deinem Gesamtbudget entsprechen. Doppel 15er Tops haben meiner Meinung nach überhaupt keine Daseinsberechtigung, stattdessen lieber clustern.

Bei dem Preisbereich und den potenten Endstufen würde ich eher in Richtung Selbstbau gehen. Da bekommst du erheblich mehr für dein Geld. Wieviel wäre denn deine Schmerzgrenze und was ist der Verwendungszweck, also die Art der Beschallung?

Jobsti:
2x MT-1214 (ca. 650 pro Stück)
2x MBH-118 (ca. 450 pro Stück)
Je nach Ausstattung ggf. auch etwas teurer, hier kannst du auch gut erweitern.

Willst du nicht selbst bauen, mal ins blaue geraten, dann Tops vielleicht eines davon:
http://www.thomann.de/de/ld_systems_ld_v_12.htm
http://www.thomann.de/de/rcf_art_312_p.htm

Subs vielleicht:
http://www.thomann.de/de/ld_systems_ld_v_215b.htm
(2 davon allerdings teuer, dafür recht viel Druck wegen viel Membranfläche)
http://www.thomann.de/de/db_technologies_arena_sw18.htm
(2 davon mäßig teuer, natürlich längst nicht so viel Druck, sollte aber auch für 150 PAX reichen)
http://www.thomann.de/de/ld_systems_ld_v_218b.htm
(ein ziemliches Monster, recht teuer aber einer reicht dann auch bequem für 200-250 PAX, imho)

Die PAX Angaben sind rein spekulativ, ich habe bisher keine Veranstaltung mit einem der Subs gemacht.


[Beitrag von XTJ7 am 15. Jan 2010, 17:40 bearbeitet]
pützei
Inventar
#7 erstellt: 16. Jan 2010, 11:24
Würde auch mal Audio Zenit in die Runde werfen
Tops:
http://www.ab-audio....-Zenit-CD-12-ND.html

Subs gibts hier gebraucht :
http://www.party-pa....87&hilit=Audio+Zenit
Tizzle
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Jan 2010, 16:05
Sers,

erstmal Danke für eure Antworten, ich muss sagen, die Audio Zenit Sachen, sagen mir sehr zu, gibt es zufällig jemand hier der Erfahrung damit hat?

Gruß,

Stylez
schubidubap
Inventar
#9 erstellt: 18. Jan 2010, 19:28
kommt immer drauf an was man hat. die größeren Serien sind amtlich bestückt und die billigen mit entsprechenden billig pappen.

ansonsten gutes Material fürs schmale geld.

aber bitte die Pro oder TI / ND Serie nehmen.
Tizzle
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Jan 2010, 21:23
Sers,

Danke schonmal für den Hinweis, leider weiß ich nur nicht zu welcher Serie die von ihm oben gelinkten Subs gehören - könntest du mir auf die Sprünge helfen?

Gruß,

Stylez
schubidubap
Inventar
#11 erstellt: 18. Jan 2010, 21:29
Männerspielzeig

glaube die sind Oberton bestückt.

Preis ist übrigens ok

sieh zu das nich nich weg sind. was besseres wirste für das geld nicht kriegen!
pützei
Inventar
#12 erstellt: 18. Jan 2010, 22:12
Tops sind mit Sica bestückt, die Subs mit oberton oder 18sound, also kaufen kaufen kaufen
An@log
Inventar
#13 erstellt: 18. Jan 2010, 22:59

pützei schrieb:
Tops sind mit Sica bestückt...


Die CD 12?
schubidubap
Inventar
#14 erstellt: 18. Jan 2010, 23:03
jopp.

die TI 12 soll mit der PS12 vergleichbar sein. (gute alte Gerüchteküche )
An@log
Inventar
#15 erstellt: 18. Jan 2010, 23:37

schubidubap schrieb:
jopp.

die TI 12 soll mit der PS12 vergleichbar sein. (gute alte Gerüchteküche )


Habe die PS 12 noch nicht gehört.
Allerdings ist die TI 12 schon recht nett für dein Preis.
Allgemein gefällt mir Audio Zenit recht gut.
Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.
schubidubap
Inventar
#16 erstellt: 18. Jan 2010, 23:39
die TI12 soll angeblich die gleiche bestückung haben. die PS12 ist ja quasi ne andere LMT121 (andere Weiche, gleiche bestückung) und das gehäuse ist auch etwas anders... egal...


gute kisten fürs geld.

leider gibts da immernoch viel zu viel filz für meinen geschmack
An@log
Inventar
#17 erstellt: 19. Jan 2010, 00:06
Na die PS 12/LMT hat einen Kappa 12A drin.
Meine allerdings dass der 12er der TI Sica war (hatten das Ding mal kurz offen)
Ist aber ziemlich ähnlich zum Kappa.
HT ist genau wie bei der LMT oder PS 12 Oberton.


[Beitrag von An@log am 19. Jan 2010, 00:08 bearbeitet]
pützei
Inventar
#18 erstellt: 19. Jan 2010, 11:21
Die CD Serie ist zwar nicht so hochwertig bestückt, aber für das Geld absolut in Ordnung, bessser als das HK und DAP Zeugs von den oberen Links !
Sqarky
Inventar
#19 erstellt: 19. Jan 2010, 11:29
Von welchem Hersteller ist eigentlich die PS 12? Schon öfter gutes drüber gehört. Hab aber auch noch nicht gesucht, muß ich mal dazu sagen


[Beitrag von Sqarky am 19. Jan 2010, 11:29 bearbeitet]
pützei
Inventar
#20 erstellt: 19. Jan 2010, 13:23
Das ist ein Selbstbau Top von AW-Audio ( Arne Winter), die LMT-121 ist der PS-12 identisch nur mit optimierter Weiche!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DAP Audio
EppiTech am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  7 Beiträge
Welche PA-Boxen? JBL oder HK-Audio?
Boxensucher45 am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  4 Beiträge
Kaufberatung Anlage HK-Audio bis 600 Pers.
frasche am 17.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  48 Beiträge
Welcher Verstärker für HK Audio PA?
CptTNT am 09.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  6 Beiträge
--- Prof. PA-Anlage HK-Audio Projektor System oder Dynacord Xa 2 ---
Fraglitter am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  26 Beiträge
HK Audio Actor AT
loetschp am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  9 Beiträge
Suche PA-Boxen für bis zu 2000
Jaule86 am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.08.2007  –  15 Beiträge
Pa Komplett Anlage zulegen !
Marc3l am 13.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  23 Beiträge
Neue PA Anlage
Bogi25 am 06.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  29 Beiträge
Anlagenaustausch Hk Audio PRO
delki am 20.03.2010  –  Letzte Antwort am 28.03.2010  –  43 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedBennyBoom
  • Gesamtzahl an Themen1.383.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.283

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen