Bass Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
DJBarto
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Jan 2011, 18:51
Hallo, bin auf der Suche nach nen richtigen Bass Lautsprecher, läuft Hauptsache House und Techno Sound drüber, vielleicht haben von euch welche Erfahrung welche Subs oder firmen da gute Bässe entwickelt haben.
blackfield
Inventar
#2 erstellt: 31. Jan 2011, 18:56
Dynacord alpha B3!

Ohne Budget wird das nix!
DJBarto
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Jan 2011, 19:00
naja so 1000 wäre jut wenn er nen bischen mehr kostet auch nicht schlimm
blackfield
Inventar
#4 erstellt: 31. Jan 2011, 19:02
Dann würde ich mal in Richtung RCF schielen oder evtl auch dB Arena Pro.
flo42
Inventar
#5 erstellt: 31. Jan 2011, 19:04
nächste frage:

aktiv oder passiv
welcher einsatzzweck(open air,100m² indoor oder mehr, leute aufm dancefloor)
erweiterbar
ridertauglich
gewicht egal
größe
Schmelli
Inventar
#6 erstellt: 31. Jan 2011, 19:11
ich komm mri shcon vor wie so nen auto händler


ich könnte dir zwei ad-system leergehäuse anbieten. mit den entsprechenden chassis drin was richitg feines und vor allem im budget.

lg

Schmelli
DJBarto
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Jan 2011, 19:13
- passiv sollte er schon sein

- gut erweiterbar,so das man 200 leute aber auch mal 1000
mit nen paar mehr pro seite beschallen kann.

- einsatz gebit ist indoor und outdoor, verschieden
flächen größen

- größe und gewicht ist egal spielt kleine rolle

- riddertauglich wäre auch wichtig
flo42
Inventar
#8 erstellt: 31. Jan 2011, 19:17
flo42
Inventar
#9 erstellt: 31. Jan 2011, 19:19
passt nicht ganz zu ridertouglich mist :/

dann würd ich den rcf empfehlen
ist abre aktiv

http://www.thomann.de/de/rcf_4_pro_8003_as.htm
DaRuLe2
Inventar
#10 erstellt: 31. Jan 2011, 19:24
nachdem dir größe und Gewicht egal ist

The Box Pro TP 218/1600

Ridertauglich kannst in dem Preissegment so gut wie vergessen - wer einen Rider hat, der hat meist Anforderungen nach D&B, Meyersound, ACL etc...

da kannst du egal ob mit RCF oder mit DB Technologies oder sonst was das debatieren anfangen und hoffen, dass es akzeptiert wird.

Und wenn du mal soweit bist brauchst du auch keine 2 oder 4 Subs, dann hast du meist VA´s wo unter 8-12 Single Subs nix läuft.

Ist wie gesagt meine Meinung und Erfahrung, wobei bei uns jede Band auf ridertauglichkeit verzichtet.
DJBarto
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 31. Jan 2011, 19:25
mh nova sagt mir garnichts, schön wäre ja nen doppel 18er weil 18er tiefer gehen,vom Frequenzgang her oder?
DaRuLe2
Inventar
#12 erstellt: 31. Jan 2011, 19:26

DJBarto schrieb:
mh nova sagt mir garnichts, schön wäre ja nen doppel 18er weil 18er tiefer gehen,vom Frequenzgang her oder?


das ist relativ, dafür sind die 18er auch träger wie 15er...
Schmelli
Inventar
#13 erstellt: 31. Jan 2011, 19:29
mnen zwischending wäre ein 15"er mit schwerer pappe.
DJBarto
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 31. Jan 2011, 19:31
naja ich wollte mir jetzt nicht nur zwei Bässe kaufen, wenn dann geleich 6 oder 8 doppel 18er sowas in der art. der von The Box sieht ja ganz gut aus, hat einer schon mal was von synq gehört, die haben ja auch nen doppel 18er gebaut.
flo42
Inventar
#15 erstellt: 31. Jan 2011, 19:34
der doppel 18'' von thomann soll richtig gut gehen. extrem potent, aber nicht präzise.

die nova gehen schon recht tief.
aber n doppel 18'' macht natürlich einiges mehr her.
Schmelli
Inventar
#16 erstellt: 31. Jan 2011, 19:36
und wiegt ewigkeiten viel.....


>70kg sind keine seltenheit...
flo42
Inventar
#17 erstellt: 31. Jan 2011, 19:38
der thomann wiegt sogar 90 kg

da brauch es schon 2 leute die nicht an ihren rücken denken, oder gleich 4
Schmelli
Inventar
#18 erstellt: 31. Jan 2011, 19:40

flo42 schrieb:
der thomann wiegt sogar 90 kg

da brauch es schon 2 leute die nicht an ihren rücken denken, oder gleich 4 :D



ich perönlcih finde das 90 kg schon ne hausnummer sind. trag die mal in den 2. stock oder in einen keller. da weisste was du getan hast.

und ohne 2-3 mann kannste des knicken
DJBarto
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 31. Jan 2011, 19:41
ja nen guter Bass wiegt aber nun mal nen bischen was, wer ein entwickelt mit 20kg bitte.
flo42
Inventar
#20 erstellt: 31. Jan 2011, 19:42
ohne 3 weitere leute würd ich den nichtmal so herumtragen.
aber das muss jeder für sich wissen. ich bin auch keiner, dessen haupthobby pumpen heißt ;D
DaRuLe2
Inventar
#21 erstellt: 31. Jan 2011, 19:43

Schmelli schrieb:

flo42 schrieb:
der thomann wiegt sogar 90 kg

da brauch es schon 2 leute die nicht an ihren rücken denken, oder gleich 4 :D



ich perönlcih finde das 90 kg schon ne hausnummer sind. trag die mal in den 2. stock oder in einen keller. da weisste was du getan hast.

und ohne 2-3 mann kannste des knicken


Wer trägt nen Doppel 18er in nen Keller?

Wir mussten 1x bis jetzt 2 B2 Infras in den 1. Stock tragen...da durfte der Veranstalter selbst anpacken weil mir das zu blöd war!

Wer eine Saal in einen 1. Stock über ein Feuerwehrhaus packt ist selbst schuld und dort eine Veranstaltung macht. Fragt nicht, wie die Getränkefirma geflucht hat.

100 Kästen rauf und wieder runter!

Im Endeffekt ist ein Achat 118 an einer Treppe aber unhandlicher wie so ein TP218/1600...
DJBarto
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 31. Jan 2011, 19:44
ich habe aber auch noch nie gesehen das große VA´s, von einem alleine aufgebaut werden.
flo42
Inventar
#23 erstellt: 31. Jan 2011, 19:46

ch habe aber auch noch nie gesehen das große VA´s, von einem alleine aufgebaut werden.


na dann passt das doch

musst aber potentes amping nehmen.
für 2ohm sollte dieproline zwar reichen, aber ne aa 6001 wäre etwas potenter.

die wiegen dann auch wieder jenseits der 30kg.

auf jeden fall sind das richtig starke subwoofer und amps.
Schmelli
Inventar
#24 erstellt: 31. Jan 2011, 19:48

DJBarto schrieb:
ja nen guter Bass wiegt aber nun mal nen bischen was, wer ein entwickelt mit 20kg bitte.



habe ich hier stehen. noch fragen

15" br von ad systems

Edit: hier noch en bild




[Beitrag von Schmelli am 31. Jan 2011, 19:52 bearbeitet]
flo42
Inventar
#25 erstellt: 31. Jan 2011, 19:49

DJBarto schrieb:
ja nen guter Bass wiegt aber nun mal nen bischen was, wer ein entwickelt mit 20kg bitte.




habe ich hier stehen. noch fragen

15" br von ad systems


ok das kam gut
DJBarto
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 31. Jan 2011, 19:52
ja und wie viele soll ich da hin stellen bei ner großen VA 12 20 pro seite und dann bewegt man wieder das geleiche gwicht,nen guter Kling und Freitag Bass wiegt auch nicht wenig.
DaRuLe2
Inventar
#27 erstellt: 31. Jan 2011, 19:54
Könnten wir beim Thema bleiben???

Wenn du 1000 Euro ausgeben willst kannst du auch nach den B1801 von Seeburg schauen, aber mir gefallen die eigentlich nicht so...

Ansonsten kannst auch fast 2 Achat118 im B-Stock dafür holen, sind halt Hornbässe und die SW 18 Pro von DB gehen auch.

Wenns nichts bekanntes sein soll nimmst von HM Pro Audio die S118 oder wie die Teile heißen...

Möglichkeiten gibt es viele...im Endeffekt kommts auf deinen Einsatzzweck, dem Gewicht, der Größe und dem Amping an....
Sqarky
Inventar
#28 erstellt: 31. Jan 2011, 20:12
Für Techno braucht man ja ehr den kick. Bei House darf es ja schon ein wenig tiefer sein. Wäre da nicht ein Sub gut, der ausreichend tief geht, aber noch genügend kick mitbringt.

Hast Du in der Regel nur große VA´s oder auch mal kleine wo man nur einen oder zwei Subs braucht? Wenn ehr kleinere bis 100 Personen die Regel sind, lohnen doch ehr einzelne als doppelte.

Dann ist halt noch die Frage, ob man bei mehreren nicht mal einen Tischler in der Nähe fragt, was er so für Kistenbauen verlangt. Finish wie Anstrich könnte man dann evt selber machen oder vielleicht gleich alles selber? Dann bekommst Du für das Geld auf jeden Fall nen amtlichen Sub.
blackfield
Inventar
#29 erstellt: 31. Jan 2011, 20:14
Das klingt nach nem Rudel LMB-212! Wenn die Teile nur halb so gut sind wie ich nachts Träum dann sind sie ihr Geld wert.
Schmelli
Inventar
#30 erstellt: 31. Jan 2011, 20:30

blackfield schrieb:
Das klingt nach nem Rudel LMB-212! Wenn die Teile nur halb so gut sind wie ich nachts Träum dann sind sie ihr Geld wert.



denke das wird besonders dem kick zugute kommen.
joe1893
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 31. Jan 2011, 20:33
Nova hat auch nen Doppel 18er.
Den Nova VS218.

Kann die Nova-teile nur empfehlen.
flo42
Inventar
#32 erstellt: 31. Jan 2011, 21:06
ich fasse mal zusammen:

lmb 212 für den perfekten kick
nova visio 215 für kick und tiefgang
TP 218/1600 für tiefgang und max. pegel

den nova 218 kenn ich nicht und kann ihn im internet auch nicht finden.
joe1893
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 31. Jan 2011, 21:46
Google - "Nova VS218" liefert Ergebnisse.
An@log
Inventar
#34 erstellt: 31. Jan 2011, 22:04

flo42 schrieb:

nova visio 215 für kick und tiefgang


Also Tiefgang ist nicht seine Stärke.
Kickbass dafür umso mehr.
Und der Pegel stimmt für so ein kompaktes Gehäuse ebenfalls.
flo42
Inventar
#35 erstellt: 31. Jan 2011, 22:15
tiefgang für einen 15''

jo pegel ist auch gut
An@log
Inventar
#36 erstellt: 31. Jan 2011, 22:31

flo42 schrieb:
tiefgang für einen 15''


Nein auch das nicht

Gibt 15er die gehen tiefer als manche 18er...

Aber ich sage mal für die meisten Partys ist der Tiefgang ausreichend.
Im Stack dann sowieso.
flo42
Inventar
#37 erstellt: 31. Jan 2011, 22:35

flo42 schrieb:
tiefgang für einen 15''


ok war natürlich sehr relativ ausgedrückt.


Gibt 15er die gehen tiefer als manche 18er...


gibt 12'' die tiefer als 18'' gehen...

is ja auch wurscht

für disco reicht ein etwas tiefer gehender 15'' und n 18''lcoker.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Subs für Mackie SR1521z
Tobiasi am 22.08.2010  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  18 Beiträge
Welche PA für meinen Club?
POLJAK am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  37 Beiträge
suche richtigen sub
DJBarto am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  3 Beiträge
welche lautsprecher ?
ralf_2494 am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  146 Beiträge
welche endstufe ?
Schmelli am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  60 Beiträge
welche Subs habe ich ?
Arko2004 am 25.06.2014  –  Letzte Antwort am 28.06.2014  –  11 Beiträge
Welche 18Zoll Bässe sind die besten?
hartgasbiker am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  21 Beiträge
Welche Topteile?
ridder844 am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  18 Beiträge
richtig perverse subs, aber welche
schlüter1250 am 29.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  15 Beiträge
Outdoor Lautsprecher
XSZZ am 01.08.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliednobby0011
  • Gesamtzahl an Themen1.376.689
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.221.607