HK Audio Soundhouse One Lucas

+A -A
Autor
Beitrag
michass
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Mai 2007, 13:55
Hallo zusammen, hoffentlich befinde ich mich im richtigen Forum.
Wollte fragen, ob mir jemand etwas zur oben genannten HK Komplettanlage sagen kann. Sind die rund 800,- EUR mit dem Kauf gut angelegt oder gibt's besseres für den Preis?

Hier mehr Infos.
djpartyteam
Inventar
#2 erstellt: 07. Mai 2007, 14:04
für was brauchst du denn das System. für Pegel in Discolautstärke wirds nicht reichen. fürn n bissl Sprachübertragung schon eher
michass
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Mai 2007, 14:28
Hauptsächlich für Gesang und etwas Musik. Das ganze bis maximal 50 Personen.
schubidubap
Inventar
#4 erstellt: 07. Mai 2007, 14:35
die dinger haben Piezos. da kann man nur von abraten.
wie ist denn dein Budget? (also bitte das Budget bei dem du dich fühlst als wenn du dir gerade ein Bein ausgerissen hättest)
michass
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Mai 2007, 14:47
Meine Schmerzgrenze liegt bei 1000,- EUR. Mehr kann ich nicht auf den Tisch legen. Muss ja demnächst noch mischpultmäßig aufrüsten. Also 1000 Tacken, bekomme ich überhaupt etwas brauchbares dafür?
djpartyteam
Inventar
#6 erstellt: 07. Mai 2007, 14:53
Verstärker hast du nicht oder

schaumal bei DB Technologies vorbei haben brauchbares auch Aktiv. dann fehlt nur noch der Bass.

Oder LDE 122 dazu noch nen Amp und der Bass fehlt dann auch. machen aber mit nem Equalizer ne nette Sprachübertragung

vielleicht auch selbstbau 2x PS12 + Amp und Bass brauchst du auch noch
schubidubap
Inventar
#7 erstellt: 07. Mai 2007, 14:56
stimmt. die PS12 wären dafür echt gut.


zwar absolut keine Bassorgien möglich aber sonst richtig gut.


aber sobald viel Bass gefragt ist kommt man eh nicht an mehreren Subs dran vorbei^^
michass
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Mai 2007, 16:51
Verstärker habe ich leider nicht, aktiv wäre mir auch etwas lieber als passiv. Oder wäre ich mit passivem Equipment besser ausgestattet?
Ich brauche eine Komplettlösung für 1000 Eier. Am besten mit zwei Top und einen Sub. Ist sehr schwierig, ich weiß, aber doch bestimmt machbar.
schubidubap
Inventar
#9 erstellt: 07. Mai 2007, 16:53
djpartyteam
Inventar
#10 erstellt: 07. Mai 2007, 17:08

schubidubap schrieb:
2x http://www.imm-profe...9c6de8e0ab766038c6cf

1x
http://www.imm-profe...9c6de8e0ab766038c6cf

dazu noch stative und Kabel.



ansonsten 2 gebrauchte AZ cd12 + nen mtl oder arls und Amping wird dann aber leicht mehr als 1000€
schubidubap
Inventar
#11 erstellt: 07. Mai 2007, 17:17
CD 12 dürften etwas teuer sein. die Tops im Forum kosten 550€

da kommen dann noch 300€ für die MTL, 800€ für die LDPAs und 100€ für die Aktive Frequenzweiche dazu.
michass
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Mai 2007, 17:32
Die aktiven DB Teile sehen nicht schlecht aus. Aber würde es mit 90 Watt pro Top nicht etwas zu knapp werden? Der Sub reicht wohl alle mal! Danke
Gibt es noch andere aktiven Alternativen?
schubidubap
Inventar
#13 erstellt: 07. Mai 2007, 17:41
es gibt noch ne menge weitere 10/2er Tops von dB.

je mehr geld du ausgeben kannst desto besser ist das endergebnis.
michass
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Mai 2007, 18:06
Ich sehe gerade, die Teile gibt's als Set, komplett mit Stativen und Leitungen für nur 900,-. Ich glaube da werde ich demnächst zuschlagen. Link
Danke für eure guten Ratschläge!
schubidubap
Inventar
#15 erstellt: 07. Mai 2007, 18:11
siehste dann passt das ja


habe gerne geholfen
michass
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Mai 2007, 19:05
Habe doch nochmal eine kurze Frage. Für wie viele Personen ist die von mir gewählte Anlage denn ausgelegt? Schafft sie mehr als 50?
djpartyteam
Inventar
#17 erstellt: 20. Mai 2007, 19:08

michass schrieb:
Habe doch nochmal eine kurze Frage. Für wie viele Personen ist die von mir gewählte Anlage denn ausgelegt? Schafft sie mehr als 50?



mehr als 50 Tanzende Leute eher nicht
michass
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 20. Mai 2007, 22:08
Nehmen wir an ich möchte 100 Leute beschallen. Wie müsste ich rein technisch aufrüsten?
NeO_Soundserver
Stammgast
#19 erstellt: 22. Mai 2007, 17:22
also muss sagen mtl ist gerell ne gute idee^^
aber den db sub kann ich auch empfehlen macht für die größe nen wahnsinns krach^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HK AUDIO ACTOR DX
JuergenSch am 25.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  25 Beiträge
HK Audio LP-210
DJBarto am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  4 Beiträge
Anlagenaustausch Hk Audio PRO
delki am 20.03.2010  –  Letzte Antwort am 28.03.2010  –  43 Beiträge
HK Audio Actor AT
loetschp am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  9 Beiträge
HK AUDIO PREMIUM PR:O SET
just7isten am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  6 Beiträge
HK Audio Pro 15 defekt
Heiko_MK2 am 18.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.01.2011  –  53 Beiträge
HK-Audio PR 112 M Monitor_Ls
Krümelkater am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  2 Beiträge
Welche PA-Boxen? JBL oder HK-Audio?
Boxensucher45 am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  4 Beiträge
baupläne zu hk audio subs gesucht
REXkruemmel am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  22 Beiträge
HK AUDIO PREMIUM PR:O 18 S
Fraglitter am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2007  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 117 )
  • Neuestes MitgliedJohannes_64
  • Gesamtzahl an Themen1.389.159
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.453.240

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen