Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Der ZD9 Einstellungsthread

+A -A
Autor
Beitrag
Ralf65
Inventar
#1 erstellt: 12. Sep 2016, 06:42
auf Wunsch, hier der entsprechende Einstellungsthread
als Anmerkung dazu nochmals, das jedes Gerät unterschiedlich ist und daher die Setting nicht bindend 1:1 übertragen, zum gleichen Ergebnis führen müssen.

Bitte also nur Postings und Kommentare zu Settings

Nachfolgend nochmals die Settings des 65ZD9 des Tests von Steve Withers aus dem AVF

Snap11


[Beitrag von Ralf65 am 12. Sep 2016, 10:49 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#2 erstellt: 12. Sep 2016, 06:50
Die Settings von 10K ebenfalls zu einem 65ZD9 aus dem AVF

Calibrated Settings
Picture Mode Custom

Brightness
Brightness 5
Contrast Max
Gamma -1 (results in measured gamma 2.3)
Black Level 50
Black Adjust Off
Adv. Contrast Enhancer Off
Auto Local Dimming Medium
Xtended Dynamic Range Off

Color
Color 50
Hue 0
Color Temperature Expert 1
Adv Color Temperature
R,G,B Gain Max, Max, -4
R,G,B Bias -2,0,-3

10pt controls
Color point 10
R,G,B Offset -4,0,3

Live Color Off

Clarity
Sharpness 50
Reality Creation Off (set to your preference, this is most likely the advanced upscaling)
Random noise reduction Off (can soften picture)
Digital noise reduction Off (can soften picture)
Smooth Gradation Off (turn on if you see banding in, e.g. the sky in movies)

Motion
Motionflow Custom
Smoothness Min (avoids introducing SOE)
Clearness 1 (enables black frame insertion, for superb motion detail)

Cinemotion Low (turns on detection of 24fps content in 60hz signal)

Video Options
HDR Mode Auto
HDMI Video Range Auto
Color Space Auto


[Beitrag von Ralf65 am 12. Sep 2016, 07:37 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#3 erstellt: 12. Sep 2016, 07:20
Die Settings von raymondo77 aus dem AVF

Settings:
Picture Mode = Cinema Home
Brightness = 25
Color = 50
Light Sensor = Off

Brightness
Contrast = 90
Gamma = 0
Black Level = 50
Black Adjust = 0
Adv. Contrast Enhancer = Off
Auto Local Dimming = Medium
X-Tended Dynamic Range = Off

Colour
Colour = 50
Hue = 0
Colour Temperature = Expert 1

Adv Colour Temperature
R-Gain = -1
G-Gain = -3
B-Gain = Max
R-Bias = Max
G-Bias = 0
B-Bias = -3

Colour Gamma Adjustment Points
1: R=0,G=0,B=1
2: R=-1,G=0,B=0
3,4: R=0,G=0,B=0
5: R=2,G=0,B=0
6: R=0,G=0,B=0
7: R=-5,G=-5,B=-5
8: R=-3,G=-3,B=-3
9: R=-6,G=-6,B=-6
10:R=-4,G=-1,B=-3
w4cht3l
Stammgast
#4 erstellt: 12. Sep 2016, 10:30
Hier mal die Einstellungen aus dem Video von digitalfernsehende:

Bild-Modus: Anwender

Helligkeit: Max (auf Max belassen, Helligkeit lieber über Klarheit-Regler steuern)
Kontrast: 90 (bei Max Detailverlust/Übersteuern/Clipping)
Gamma: -2 (wegen Kontrastoptimierung)
Schwarzwert: 50
Schwarzabgleich: Aus
Erw. Kontrastverstärker: Aus
Autom. lokale Dimmung: Mittel
X-tended Dynamic Range: Hoch (bei HDR, bei SDR: je nach Geschmack)

Farbe: 50
Farbton: 0
Farbtemperatur: Experte 1
Farbbrillanz: Hoch (bei HDR, bei SDR: je nach Geschmack)

Bildschärfe: 50
Reality Creation: Manuell
Auflösung: 20-30
Zufälliges Rauschen reduzieren: Aus
Digitales Rauschen reduzieren: Aus
Gleichmäßige Abstufung: Niedrig

Motionflow: Anwender
Glätte: 3
Klarheit: siehe Helligkeit (0 = 1700 Nits, 1 = 800 Nits, 2 = 600 Nits, 3 = 300 Nits, Max = 150 Nits)
Filmmodus: bei Filmen je nach Geschmack zuschalten

HDR-Modus: Autom.
HDMI-Videobereich: Autom.
Farbraum: Autom.
Donald74
Stammgast
#5 erstellt: 16. Sep 2016, 21:02
Hier sind meine Einstellungen, mit denen ich (vorläufig) ganz zufrieden bin. Vielleicht wird vielen das Bild zu dunkel erscheinen. Ich komme vom OLED TV und bin dunkles Bild gewohnt . Nein, ich mag es wirklich nicht so flutlichtmäßig und schau im abgedunkeltem Raum.

Bild Modus: Anwender

Helligkeit: 30
Kontrast: 90
Gamma: 0
Schwarzwert: 50
Schwarzabgleich: Aus
Erw. Kontrastverstärker: Aus
Autom. lokale Dimmung: Mittel
X-tended Dynamic Range: Aus
Farbe: 50
Farbton: 0
Farbtemperatur: Neutral
Farbbrillanz: Mittel
Bildschärfe: 50
Reality Creation: Manuell
Auflösung: 20
Zufälliges Rauschen reduzieren: Aus
Digitales Rauschen reduzieren: Aus
Gleichmäßige Abstufung: Niedrig
Motionflow: Anwender
Glätte: 3
Klarheit: 2
Filmmodus: Aus

HDR-Modus: Autom.
HDMI-Videobereich: Autom.
Farbraum: Autom.

In Abgleich mit Burosch Test-Bildern konnte ich den Kontrast nicht auf den Referenzwert einstellen, daher habe ich den empfohlenen Kontrast von Digitalfernsehen übernommen. Bei der Helligkeit ist alles ok, ab Balken 17 wird differenziertes Grau angezeigt. Beim Burosch Pendeltest zum Einstellen des Motionflows habe ich in jeder Einstellung einen Schmiereffekt, den hatte ich beim OLED nicht. Die besten Ergebnisse beim Motionflow sind meiner Augen nach 3/2.


[Beitrag von Donald74 am 16. Sep 2016, 21:04 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#6 erstellt: 15. Okt 2016, 06:06
die Settings des 75ZD9 von midknight aus dem AVF

Cinema Pro
Brightness 13 ( motionflow expert : with BFI +1 )
Contrast 97
Gamma -2 ( 2.4 )
Black level : 49 ( 17 flash )
Auto local dimming: medium

R gain Max
G gain -3
B gain -3
R bias +7
G bias -2
B bias -4
Ben_Utzmich*
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Okt 2016, 10:55
Guten Tag, ich habe seit kurzem den Sony ZD9 und habe etwas mit den Einstellungen herumexperimentiert. Mein Ziel war es, das Künstliche HDR " X-tended Dynamic Range " so einzustellen, das es dem richtigen HDR sehr nahe kommt. Der Schlüssel dazu war die Farbtemperatur kalt und der Farbraum AdobeRGB.Kalt deswegen, da man auf dieser Einstellung in Kombination mit X-tended Dynamic Range dunkle und helle Bereiche sehr gut aufhellen kann und somit extrem viele Details sichbar werden, die andere Farbtemperaturen einfach verschlucken. Das könnt ihr sehr schön testen, wenn ihr bei Filmen mit dunklen Szenen bei euren Einstellungen einfach mal auf kalt stellt. Ihr werdet sofort erkennen, wieviel da sichbar wird. Da die Farbtemperatur kalt aber alles sehr verblasst, musste ich dem irgendwie entgegenwirken.Dabei kam der Farbraum AdobeRGB ins Spiel, mit dem ich bis jetzt das beste Ergebnis erzielen konnte.Das ganze sieht jetzt fast so gut aus wie richtiges HDR und das bei jedem Film, oder jeder Sendung. Es sind extrem viele Details zu sehen, die vorher verschluckt wurden. Das ganze bezieht sich auf normales Fernsehen über Sat, zugespielt über eine Solo 4k.

Hier die Einstellungen.

Bild Modus: Anwender
Auto Bildmodus: Aus
Lichtsensor: Aus

Helligkeit: Max
Kontrast : 90
Gamma: -2
Schwarzwert: 50
Schwarzabgleich: Aus
Erw.Kontrastverstärker: Niedrig
Lokal Dimmig: Mittel
X-tended Dynamic Range: Hoch

Farbe: 55
Farbton: 0
Farbtemperatur: kalt
Farbbrillanz: Hoch

Bildschärfe 50
Reality Cration: Autom
Zufälliges Rauschen: Aus
Digitales Rauschen: Aus
Gleichmässige Abstufung: Niedrig

Motionflow: Anwender
Glätten:3
klarheit:Min (entspricht Motionflow Standard)
Filmmodus: Mittel

HDR Modus: Autom
HDMI Videobereich: Autom
Farbraum: AdobeRGB
Rotti1975
Inventar
#8 erstellt: 30. Okt 2016, 13:01
Farbtemperatur kalt:

Respekt da friert es mich gleich vor lauter blauen Schnee
Ben_Utzmich*
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Okt 2016, 13:15
chile_fuenf_tonnen_gletschereis_symbolbildgletscher20120131093732
Grey-Glacier-Gletschereis-blau

Naja, einen Rotstich wie auf expert 1 kann ich bei Schnee und Eis in der Natur nicht wirklich erkennen
RCZ
Inventar
#10 erstellt: 30. Okt 2016, 21:23
Stimmt, Schnee und Eis sind ja von Natur aus blau
teckstyle
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Nov 2016, 15:33
Hallo,

ich habe lange Zeit die Einstellungen aus dem ersten Post von diesem Thread hier benutzt und bin jetzt auf die digitalfernsehen.de Einsellungen umgestiegen. Ein wahnsinniger WOW Effekt machte sich breit.

Das reality Creation funktioniert Super.

Ich bin noch bei verschiedenen Zuspielmaterialien am Testen was am Besten kommt und würde gerne eure Einstellungen zu folgenden Punkten hören:

1080P, 4K Material und Blu Ray:
X-tended Dynamic Range: Hoch
Farbbrillianz: Hoch
Klarheit: min

SD Material, Sat TV:
X-tended Dynamic Range: Hoch
Farbbrillianz: Hoch
Klarheit: 2 oder 1


Was mir auch aufgefallen ist, bei vollen 1700 Nits werden manche Szenen (Sternenhimmel) ja nicht mehr tiefschwarz, sondern eher bläulich.
Jetzt frage ich mich, ob das so vom Filmhersteller gewollt ist. Tiefschwarz wird es mit Klarheit 3, aber dann auf Kosten der Details.
Auch ist mir bei SD Material bei der Serie King of Queens und einer vollflächigen blauen Tapete aufgefallen, dass die blaue Wand anfängt extrem zu "grieseln" Das geht mit heruntersetzen der Nits weg. Wie das in Verbindung mit Reality Creation reagiert habe ich noch nicht bis zum Ende getestet.

Ich weiß noch nicht was mir besser gefällt bei solchen Szenen? Klarheit min oder 2.
Ich will einen Kompromiss, da ja nicht jeder Film sich nur im Sternehimmel abspielt.
Deswegen GROSSES Interesse meinerseits, was nutz Ihr?


[Beitrag von teckstyle am 29. Nov 2016, 15:37 bearbeitet]
Donald74
Stammgast
#12 erstellt: 29. Nov 2016, 22:33
Also, bei X-tended Dynamic Range Hoch und Klarheit 0 würde ich beim TV gucken eine Sonnenbrille tragen . Wundert mich auch nicht, dass bei soviel Helligkeit aus schwarz dann blau wird. Ist aber Geschmacksache. Ich habe auch die Einstellungen von Digitalfernsehen übernommen und Klarheit auf 2 und jetzt man X-tended Dynamic Range auf Hoch gestellt, vorher war es aus. Schau mal ob es mir auf Dauer gefällt.


[Beitrag von Donald74 am 29. Nov 2016, 22:35 bearbeitet]
w4cht3l
Stammgast
#13 erstellt: 07. Dez 2016, 12:02
Habe nach langem Rumprobieren auch meine Einstellungen gefunden. Bin wirklich vollends zufrieden mit dem Bild, das der TV liefert. Lässt für meinen Geschmack keine Wünsche offen.

Momentan nutze ich den TV hauptsächlich in Kombination mit der PS4 Pro oder über die interne Netflix- und Youtube-App. Daher hier meine Einstellungen für den Bild-Modus "Spiel". Diese lassen sich jedoch 1 zu 1 auf den Bild-Modus Anwender übertragen, den ich mit denselben Werten für Netflix und Youtube verwende.

EDIT: Bei meinem TV handelt es sich um 65-Zoll-Variante 65ZD9.

Einstellungen

Bild-Modus: Spiel (Anwender bei Apps/TV/BluRay)

Helligkeit: 40 (bei HDR automatisch auf "Max")
Kontrast: 90
Gamma: 0 (präferiere persönlich ein Gamma von 2.2)
Schwarzwert: 50
Schwarzabgleich: Aus
Erw. Kontrastverstärker: Aus
Autom. lokale Dimmung: Mittel
X-tended Dynamic Range: Aus (bei HDR auf "Hoch")

Farbe: 50
Farbton: 0
Farbtemperatur: Experte 1
Farbbrillanz: Mittel

Bildschärfe: 50
Reality Creation: Manuell
Auflösung: 20
Zufälliges Rauschen reduzieren: Aus
Digitales Rauschen reduzieren: Aus
Gleichmäßige Abstufung: Aus

Motionflow: Anwender
Glätte: 3 (im Spiel-Modus ausgegraut und inaktiv, bei Anwender auf 3)
Klarheit: 1
Filmmodus: Aus (im Spiel-Modus ausgegraut und inaktiv, bei Anwender auf "Niedrig")

HDR-Modus: Autom.
HDMI-Videobereich: Autom.
Farbraum: Autom.

Zusatzinformation

Helligkeit
Helligkeit auf 40 und Klarheit auf 1 gibt mir einen perfekten Sweet Spot. Für mich ist das Bild so abends nicht unangenehm strahlend und tagsüber mehr als hell genug. Kein Lichtsensor, der zu aggressiv dimmt; keine zwei verschiedenen Einstellungen zwischen denen ich täglich wechseln muss. Und zudem profitiere ich noch von den positiven Nebeneffekten der BFI. Einige werden meine Anekdote über das zu helle Bild gelesen haben. Es stellte sich heraus, dass ich pünktlich zur Ankunft meines ZD9s einen grippalen Infekt im Auge hatte, der Kratzer auf meiner Hornhaut veruracht hatte. Laut Augenarzt lassen sich dadurch die auftretenden Phänomene erklären, unter denen ich mittlerweile auch nicht mehr leide. Aber das ist eine andere Geschichte

X-tended Dynamic Range
Ich habe es bereits gesagt und ich sage es wieder: die X-tended Dynamic Range gefällt mir nicht. Wenn ich den Vorschlag von Digitalfernsehen befolge und SDR-Material mit X-tended Dynamic Range auf "Hoch" und Gamma auf -2 darstellen lasse, wirkt das Bild überzeichnet, übersättigt, komplett unnatürlich und ich glaube (habe keinen direkten Detailvergleich angestellt, um es zu beweisen), es verliert sogar an Durchzeichnung. Auch ohne künstliche Kontrastanhebung zeichnet der ZD9 ein enorm plastisches Bild und meiner Meinung nach ist das Verlangen da noch mehr rauskitzlen zu wollen vielleicht einfach zu viel gewollt Ganz anders verhält sich das bei HDR-Inhalten. Hier finde ich, dass die X-tended Dynamic Range sehr zuträglich ins Bild eingreift und tolle Ergebnisse erzielt. Kleiner Tipp: Experimentiert unbedingt mal mit den Einstellungsmöglichkeiten bei der Resident Evil 7 Demo. Hier kann die Maximalhelligkeit bzw. der maximale Dynamikumfang ausgelotet werden. Deaktiviert man die X-tended Dynamic Range, ist bei der Maximalhelligkeit beim Wert von 400 das Ende der Fahnenstange erreicht und der TV differenziert nicht mehr zwischen den Weißabstufungen. Stellt man X-tended Dynamic Range auf "Hoch" ist sogar beim Wert 1100 noch eine Abstufung zu erkennen. Man wählt also 1150. Beeindruckend. Da war ich kurz wieder Stolz auf meinen Kauf. Helligkeit ist bei HDR ja fix auf "Max" und auch der "helligkeitsmindernde" Klarheitsregler ändert nichts am Idealwert von 1150. Es geht also tatsächlich um die Anzahl an möglichen Abstufungen und den reinen Dynamikumfang und nicht um den bloßen Nit-Output.

Gamma
Ein Wert von -2 scheint einem ja ein recht gutes Gamma von 2.4 zu geben. Ich bin ein 2.2-Typ. Bei HDR ist es etwas schwieriger. "Min" scheint EOTF laut AV-Forums gut zu tracken. Habe rumprobiert und entschieden den Regler, egal ob SDR oder HDR, auf 0 zu belassen. Durchzeichnung geht für mich im Ausnahmefall über Plastizität.


[Beitrag von w4cht3l am 07. Dez 2016, 19:20 bearbeitet]
t3
Stammgast
#14 erstellt: 11. Dez 2016, 23:33
Mal ne Frage: Was habt ihr bei HDR Material bei Helligkeit eingestellt ? max????
Donald74
Stammgast
#15 erstellt: 12. Dez 2016, 23:21
Habe die Einstellungen von w4cht3l mit folgenden Abweichungen übernommen:
Bild Modus: Anwender
- Gamma: -2 (wie schon erwähnt - Geschmackssache)
- Farbtemperatur: warm -> Expert 1 ist mir zu "braun"
- Glätte: 4 -> hebt den Soap Effekt hervor (ich mag es), ich finde dass die Bewegungen hier nochmal etwas flüssiger sind in Verbindung mit
- Filmmodus: mittel
Vielen Dank w4cht3l, auch für die ausführliche Erläuterung dazu .


[Beitrag von Donald74 am 12. Dez 2016, 23:22 bearbeitet]
w4cht3l
Stammgast
#16 erstellt: 14. Dez 2016, 17:07
Kurz für diejenigen, die das Bild auf Farbtemperatur Experte 1 für "zu braun" oder "rotstichig" empfinden:

Viele renommierte Magazine sind sich einig, dass Experte 1 beim Sony 65ZD9 die natürlichsten Farben liefert und dort auch der Weißpunkt (D65 point) am besten getroffen wird (reinstes Weiß, geringster Farbüberschuss im Weiß). Warum kommt einem das Bild also auf den ersten Blick zu gelb bzw. ins "Warme" verfärbt vor?
Ganz einfach: Gewohnheitssache. Wir sind Farbtemperatureinstellungen, die typischerweise mit "kalt", "neutral", "standard" oder "warm" betitelt werden, gewohnt. So sehen wir die TVs im Fachmarkt und so sind auch alle TVs voreingestellt, wenn sie bei uns zu Hause ankommen - und der erste Eindruck ist ja bekanntlich der wichtigste und prägendste. Was all diese Farbtemperatureinstellungen gemeinsam haben, ist der Blauüberschuss im Weiß.
Dass uns das Weiß bei korrekten Einstellungen wie "Experte 1" oder "Warm 2" (oder wie auch immer sie beim einzelnen TV genannt werden) zu gelb erscheint, liegt nicht wirklich daran, dass tatsächlich ein Gelbüberschuss im Weiß vorherrscht. Es liegt daran, dass der von uns gewohnte Blauüberschuss fehlt.
Blau und Gelb liegen sich im Farbdreieck direkt gegenüber. Um ein Weiß mit Blauüberschuss also zu korrigieren (sodass eine perfekt ausgeglichene Mischung der Grundfarben und kein Farbüberschuss gegeben ist), muss gezwungenermaßen der Gelbanteil (Sekundärfarbe aus Rot und Grün) erhöht werden.

In diesem Video wird das sehr ausführlich und gut erklärt. Ab 4:48 wird das von mir Erklärte anschaulich visualisiert.

Wenn einem das Bild bei Experte 1 zu gelb vorkommt, dann ist das nur vorübergehend. Bis man sich an ein korrektes Weiß gewöhnt hat. Danach kommt einem das Weiß anderer Einstellungen wohl blau vor.

Selbstverständlich ist das alles sehr subjektiv. Rein objektiv und faktisch ist Experte 1 jedoch die richtige Einstellung mit dem reinsten Weiß und naturgemäßen Farben. Durch das Farbmanagement, das die passende Ausrüstung voraussetzt, lässt sich das selbstverständlich nochmals verfeinern.


Ergänzend zu meinen Beiträgen in diesem Thread kann man noch den Beitrag #2371 und den Beitrag #2381 aus dem allgemeinen Thread zur Sony ZD9 Serie in Betracht ziehen. Dort erzähle ich von meinen ersten Eindrücken mit meinem 65ZD9 und erkläre auch, warum ich meine Einstellungen so gewählt habe.
Donald74
Stammgast
#17 erstellt: 16. Dez 2016, 00:44
@w4cht3l: Danke nochmal für die interessante Erläuterung zur Farbtemperatur. Habe nochmal Expert 1 eingestellt und werde ein paar Tage testen.

Zur Bewegtbilddarstellung: ich habe jetzt mal den Motionflow auf Standard gesetzt und die Helligkeit auf 20 runtergeregelt. Meiner Meinung nach bis jetzt die beste Einstellung (Filmmodus: mittel).


[Beitrag von Donald74 am 16. Dez 2016, 00:44 bearbeitet]
*Mori*
Inventar
#18 erstellt: 16. Dez 2016, 14:35
Gestern montierte ich meinen kürzlich gekauften ZD9. Ausgehend von den Empfehlungen von digitalfernsehende habe ich erste Einstellungen getestet.
Schnell merkte ich, dass Gamma -2 und die Farbtemperatur Expert 1 in Kombination mit der X-tended Dynamic Range nicht wirklich ein für mich überzeugendes Bild abliefert. Die messtechnische Untersuchungen zu später Stunde zeigte prompt eine total verbogene Gamma Kurve bei SDR : diese Funktion ist unbrauchbar in meinen Augen. Ein Pseuo-HDR-Murks

Expert 1 ist IMHO die beste Farbtemperatur, wenn man ein normgerechtes Bild möchte. Ich mass etwas Blau Unterschuss bei 100% Weiss (100 IRE), Rot und Grün passten sehr gut. Gamma -1 scheint tatsächlich (wie oben schon vermerkt) einem Gamma von 2.3 zu entsprechen.
War gestern schon spät und ich habe rasch noch den sehr brauchbaren (tollen ) Gamma- Equalizer bemüht und auf die schnelle Folgendes erhalten (geht sicher noch "besser"):

Bildschirmfoto 2016-12-16 um 00.15.18

Mit Gamma 0 wird dann vermutlich ein normgerechtes Gamma von 2.2 rauskommen. Bei abgedunkeltem Zimmer passt mir das schon recht gut. Die Durchzeichnung im dunklen Bereich hat sicher noch Steigerungspotential

P.S. Gerät gefällt mir gut und detailliertere Einstellungen folgen ...


[Beitrag von *Mori* am 16. Dez 2016, 19:18 bearbeitet]
meistro.b
Inventar
#19 erstellt: 16. Dez 2016, 18:16
Na da bin ich mal deine Einstellung gespannt .
Ich finde die Einstellung von Digitalfernsehen recht gut,
bis auf den Rotton der ist mir noch etwas zu Dominant. Rot ist etwas zu kräftig und nicht natürlich .Vielleicht hast du ja eine Idee ._._._._
Ralf65
Inventar
#20 erstellt: 17. Dez 2016, 10:33
die Einstellungen sind nicht 1:1 von dem 65" Modell auf das 75" übertragber, daher wäre es vielleicht sinnvoller immer Angaben zum genutzten Typ zu machen und Angaben zu Einstellungen auch darauf zu spezifizieren...

habe leider noch keine Test zum ZD9 gefunden, der speziell das 75" Modell betrifft und auch detalierte Angaben zu den Einstellungswerten einer Kallibrierung bietet


[Beitrag von Ralf65 am 17. Dez 2016, 10:39 bearbeitet]
RNeon
Stammgast
#21 erstellt: 18. Dez 2016, 17:08
Hallo, bin seit kurzem auch Besitzer eines 65ZD9.

Habe hier einige Settings ausprobiert und bin mit einigen Einstellungen auch happy bei Netflix und anderen Streaming Diensten allerdings
bekomme ich die privaten HD+ Sender nicht schön. Würde mich freuen wenn Ihr ein paar Settings Posten könntet fürs free tv und was ich auch gerne
vergleichen würde sind eure Settings für PS4 Pro bzw. XBOx One S. Danke:)
*Mori*
Inventar
#22 erstellt: 19. Dez 2016, 10:03
Der ZD9 ist bekanntlich sehr hell und damit prädestiniert für HDR. Die Frage ist, wie man mit dieser Helligkeit umgeht. Weiter ist die Bildprozessierung und Bewegtbilddarstellung bei Sony exzellent. IMO gibt es nach den hier beschriebenen Einstellungen und meinen bisherigen Erfahrungen 2 Wege, die zu guten Resultaten führen:

Entweder stellt man bei "Bewegung" auf Anwender und führt mit dem Klarheitsregler Schwarzbilder ein (und verdunkelt das Bild) oder man setzt die "Bewegung" auf Echtes Kino. Im ersten Fall muss die Helligkeit erhöht werden und im zweiten Fall eher minimiert werden.

Steve Withers hat in den Diskussionen zu seienm Testbericht geschrieben, dass er mit Helligkeit 5 ungefähr 120 Nits gemessen hat. Dies in Verbindung mit "Echtes Kino" / Filmodus Niedrig bei der Zwischenbildberechnung. Seinen gemessenen Wert konnte ich bei mir reproduzieren (es ergaben sich 127 Nits). Zum Vergleich: Ich hatte mit "Anwender", Glätte 3, Klarheit 2, Filmmodus Mittel die Helligkeit auf 30 setzen müssen, um damit 126 Nils zu messen (und somit eine ähnliche Helligkeit zu erhalten).

Für meinen Geschmack sind die 120 Nils allerdings etwas zu dunkel, da ich relativ weit weg sitze (ca 3.5 m). Der Vorteil von "Echtem Kino" ist, dass es keine Soapeffekte gibt und man trotzdem kein Ruckeln bei Filmen hat.

Somit ergaben sich meine Einstellungen für BD und Filme im abgedunkeltem Raum :
Bild-Modus: Cinema Home

Helligkeit: 10 (entspricht 187 Nits)
Kontrast: 95 (ergibt sich aus den bekannten Testbildern mit den blinkenden Balken)
Gamma: -1 (ergibt ein Gamma von 2.3, was bei der relativ hohen Helligkeit für mich einen besseren Kontrasteindruck gibt als 2.2)
Schwarzwert: 50
Schwarzabgleich: Aus
Erw. Kontrastverstärker: Aus
Autom. lokale Dimmung: Mittel
X-tended Dynamic Range: Aus (siehe obiger Post)

Farbe: 50
Farbton: 0
Farbtemperatur: Experte 1 (siehe oben)
Farbbrillanz: Aus (präferiere normgerechte Farben)

Bildschärfe: 50
Reality Creation: Manuell
Auflösung: 20
Zufälliges Rauschen reduzieren: Aus
Digitales Rauschen reduzieren: Aus
Gleichmäßige Abstufung: Mittel (ergibt keine Artefakte).

Motionflow:
Echtes Kino
Filmmodus: "Niedrig"

HDR-Modus: Autom.
HDMI-Videobereich: Autom.
Farbraum: Autom.

Anmerkung: die Farben des ZD9 sind IMO sehr normgerecht in den Grundeinstellungen in Bezug auf REC709. Nachfolgend dann meine Messungen im ZD9 Thread. Tolles Gerät !
Ich habe mir übrigens nur die 65 Zoll Variante gekauft und somit beziehe ich mich auf dieses Grösse. Die 100 Zoll Variante habe ich nämlich bereits in Form eines Beamers (VW300).


[Beitrag von *Mori* am 19. Dez 2016, 11:23 bearbeitet]
3DSE
Stammgast
#23 erstellt: 24. Dez 2016, 17:21
Mal ’ne Frage...

Equipment: Der OPPO UDP-203 hängt direkt am Fernseher.

UHD-Titel, wie z. B. der dem Player, bei Heimkinoraum erworben, beiliegende Titel „Jason Bourne“ (2016), werden mir einfach zu dunkel wiedergegeben. Helligkeit hoch auf „45“ oder gar „Maximal“ kommt nicht infrage, weil die Kiste sonst einen hellen Schein um weiße Elemente auf schwarzem Hintergrund erzeugt.

Wie habt ihr das gelöst?

Und: Stelle ich in den Video-Einstellungen des Fernsehers HDR von „Automatisch“ auf „Aus“, wird das Bild heller. Aber „verliere“ ich hier irgendwelche Vorzüge des HDR?

Ich habe die Einstellungen des AVForums (www.youtube.com/watch?v=hu3emM6RjKQ) übernommen (außer Farbtemperatur „Neutral“, dieser Grünstich hat mich schon immer angekotzt). Den Player habe ich auf „UHD Auto“ und „Source Direct“ etc. (jegliche Verhunzung also ausgestellt).

Danke vorab und schöne Feiertage!
kamio
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 24. Dez 2016, 19:36
Vielleicht hilft es :


HDMI Eingang auf Optimiertes Format eingestellt?

Geht nur an HDMI 2 und 3.

Home Einstellungen Externe Eingänge HDMI Signalformat

Gruß kamio
3DSE
Stammgast
#25 erstellt: 31. Dez 2016, 04:07
Nee, hilft nicht, ist bereits eingestellt.
t3
Stammgast
#26 erstellt: 31. Dez 2016, 19:51

3DSE (Beitrag #23) schrieb:
Mal ’ne Frage...

Equipment: Der OPPO UDP-203 hängt direkt am Fernseher.

UHD-Titel, wie z. B. der dem Player, bei Heimkinoraum erworben, beiliegende Titel „Jason Bourne“ (2016), werden mir einfach zu dunkel wiedergegeben. Helligkeit hoch auf „45“ oder gar „Maximal“ kommt nicht infrage, weil die Kiste sonst einen hellen Schein um weiße Elemente auf schwarzem Hintergrund erzeugt.

Wie habt ihr das gelöst?

Und: Stelle ich in den Video-Einstellungen des Fernsehers HDR von „Automatisch“ auf „Aus“, wird das Bild heller. Aber „verliere“ ich hier irgendwelche Vorzüge des HDR?

Ich habe die Einstellungen des AVForums (www.youtube.com/watch?v=hu3emM6RjKQ) übernommen (außer Farbtemperatur „Neutral“, dieser Grünstich hat mich schon immer angekotzt). Den Player habe ich auf „UHD Auto“ und „Source Direct“ etc. (jegliche Verhunzung also ausgestellt).

Danke vorab und schöne Feiertage!


Habe die gleiche Kombination (ZD9 und Oppo UDP 2013) und keinerlei Probleme. Habe die Helligkeit auf 40 eingestellt. Allerdings habe ich beim Oppo die UHD Option auf ein und auch die Auflösung auf UHD 4k fest eingestellt.
t3
Stammgast
#27 erstellt: 31. Dez 2016, 19:55

3DSE (Beitrag #23) schrieb:
Mal ’ne Frage...

Equipment: Der OPPO UDP-203 hängt direkt am Fernseher.

UHD-Titel, wie z. B. der dem Player, bei Heimkinoraum erworben, beiliegende Titel „Jason Bourne“ (2016), werden mir einfach zu dunkel wiedergegeben. Helligkeit hoch auf „45“ oder gar „Maximal“ kommt nicht infrage, weil die Kiste sonst einen hellen Schein um weiße Elemente auf schwarzem Hintergrund erzeugt!


Schon mal mit dem Farbbrilianz Regele versucht ?
t3
Stammgast
#28 erstellt: 31. Dez 2016, 23:51
Ich habe die Motionflow Einstellung auf echtes Kino stehen und Glätte 0 und Klarheit 0.
macht dies jetzt einen Unterschied wenn ich diese so einstellen?
Motionflow: Anwender Glätte: 0 Klarheit: 0??????
3DSE
Stammgast
#29 erstellt: 04. Jan 2017, 18:02

t3 schrieb:
Schon mal mit dem Farbbrilianz Regele versucht ?

Nee, das ist für mich der Samsung-Regeler: je mehr Farbbrillanz, desto mehr Bonbons.

Ich bin noch einmal Punkt für Punkt diese Einstellungen durch und auf „Cinema Pro“ passt es jetzt so ziemlich. Ich schwanke ein wenig zwischen Helligkeit auf „45“ und „Max“. Aber die Farbtemperatur auf „Experte 1“ kotzt dermaßen an. Ich probiere das jetzt eine Woche, danach ziehe ich ein Fazit: Mumpitz oder bekehrt.


t3 schrieb:
Ich habe die Motionflow Einstellung auf echtes Kino stehen und Glätte 0 und Klarheit 0. macht dies jetzt einen Unterschied wenn ich diese so einstellen? Motionflow: Anwender Glätte: 0 Klarheit: 0?

Motionflow auf „Echtes Kino“ = Glätte und Klarheit sind ausgegraut. Würde für MICH bedeuten, dass die Einstellungen der Glätte und Klarheit hier eh deaktiviert sind...
*Mori*
Inventar
#30 erstellt: 04. Jan 2017, 19:06

3DSE (Beitrag #29) schrieb:

t3 schrieb:
Schon mal mit dem Farbbrilianz Regele versucht ?

Nee, das ist für mich der Samsung-Regeler: je mehr Farbbrillanz, desto mehr Bonbons.

Treffend formuliert
Bei mir weckt dieser Regler Assoziationen zum Mediamarkt. Allerdings fehlt zur "Perfektion" noch ein kräfiger Blauüberschuss bei der Farbtemperatur.
Bei Verwendung des normalen Farbraumes BT.709 ist dieser Regler für mich nicht brauchbar und tabu, weil er zum Bsp. völlig unnatürliche Gesichtsfarben produziert.

Steve Withers Einstellungen finde ich wirklich ausgesprochen gut. Konservativ, aber gut. Bei seinem Test-Gerät war bei Expert 1 offenbar zuviel Blau, bei meinem zuwenig. Mittlerweile schaue ich übrigens auch wie Withers lieber BDßs im abgedunkelten Raum mit einem Gamma von 2.3
Ich kann sehr gut verstehen, dass vielen die Farbtemp Expert 1 zu rötlich ist, vor allem wenn sie wie ich bei ihrem Gerät einen Unterschuss an Blau haben (bezogen auf 6500K). Aber das ist bis zu einem gewissen Grad auch eine Frage des persönlichen Geschmackes und der Gewohnheit ...

Ich verstehe anderseits und weiterhin nicht ganz, warum er sich bei der Helligkeit auf die 120 Nits einschiesst. Nur weil die alten Geräte nicht mehr Helligkeit brachten ? Und er sich offenbar an einem alten Ideal von 100 Nits orientiert ? Es ist nachweislich bekannt, dass die meisten Leute ein wesentlich helleres Bild bevorzugen. Ich schaue Filme (BD) wie geschrieben lieber mit Helligkeit 10 im Dunkeln (ergibt bei vollflächigem Weiss 180 Nits), weil es mir wesentlich besser gefällt, und das ist für mich alles andere als zu hell und keineswegs ermüdend für die Augen. Andererseits wählt Withers für HDR dann bei der Helligkeit die Maximaleinstellung, was dann wiederum manchmal tatsächlich grenzwertig ist
Interessantes zu diesem Thema:
http://blog.dolby.com/2013/12/tv-bright-enough/
3DSE
Stammgast
#31 erstellt: 04. Jan 2017, 19:24
Ich habe eben – zum Spaß, wie ich dachte – unter HDR-Inhalt „Cinema Home“ und „Cinema Pro“ mit denselben Einstellungen konfiguriert, um zu schauen, ob es einen Unterschied gibt, mit dem Fazit, dass das Bild unter „Cinema Pro“ etwas heller ist...
Ralf65
Inventar
#32 erstellt: 04. Jan 2017, 19:54
sicher ?

Im AVS hatte Steve Withers (meine ich) an Hand von Kallibrierungseinstellungen doch seinerzeit nachgewiesen, das bei "identischen" Einstellungen in den beiden Modis, keine Unterschiede nachzuweisen sind, das traf meine ich sogar auf alle Modis zu.
Donald74
Stammgast
#33 erstellt: 04. Jan 2017, 20:32
Ich habe ebenfalls die Einstellungen von Steve Withers, Cinema Pro, übernommen und bin recht zufrieden damit. Allerdings habe ich bei Motionflow "Klar" eingestellt. Helligkeit habe ich auf 15. Filmmodus und gleichmäßige Abstufung sind auf niedrig, Reality Creation auf 20. Einstellungen beziehen sich auf SAT mit externen Receiver (VU+ Solo 4K). Vergleichsweise habe ich auch Cinema Home eingestellt, und im Vergleich zu Cinema Pro meine ich auch, dass das Bild in diesem Modus heller ist - soll es ja auch sein, wegen Tag-Betrieb.
3DSE
Stammgast
#34 erstellt: 04. Jan 2017, 23:17

Ralf65 schrieb:
Sicher?

Extra für Dich noch einmal auf die Couch geschmissen, alles durchgegangen und überprüft: ja.
Master_Vegeta
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 18. Jan 2017, 22:10
moin hat jemand eine gute einstellung 65 zoll für den HDR modus ? für normal tv hab ich schon so einigermaßen was hinbekommen
3DSE
Stammgast
#36 erstellt: 18. Jan 2017, 23:25
www.youtube.com/watch?v=hu3emM6RjKQ

Ich habe zwei Punkte geändert:

· Helligkeit auf „45“

· Farbtemperatur auf „Neutral“


@Ralf: Bin mir doch nicht mehr so sicher

Unter normalem Inhalt ändert sich das Bild nicht. Unter HDR-Inhalten kommt eine minimale Schwarzblende, ich glaube jetzt aber, dass das Bild gleich (hell) bleibt.
Master_Vegeta
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 18. Jan 2017, 23:29
das sind ja die einstellungen aus dem ersten post, die fand ich nicht so toll
Bigddady87
Neuling
#38 erstellt: 18. Jan 2017, 23:52
Moin sagt mal was nutzt ihr den fürs Zocken PS4 Pro ?
Nutze im Moment den Spielemodus ohne weitere Veränderungen aber vlt gehts ja noch nen ticken besser;-)
Nutzt Ihr für zB 4K Videos von you Tube und zB sky hd die gleichen Setting ?
schwerhoerig
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 24. Jan 2017, 13:48
Welche Einstellungen muß ich vornehmen um aus dem optischen Ausgang 5.1 zu bekommen?

Natürlich nur bei 5.1 Sendungen.Habe auch schon gegengeprüft.
Mit externem Sattuner 5.1 im Receiver eingespeißt und auch 5.1 gehört.

Aus dem ZD9 opto Ausgang ist aber bei gleichem Programm nur 2.0 zu hören.
mweber1
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 25. Jan 2017, 12:13
Hallo Schwerhörig,

zwei mögliche Ursachen hätte ich dazu:
- die Audioausgabeist nicht auf "externe Audioausgabe" gestellt (bei Einstellung TV-Lautsprecher kommt hier nur 2.0 raus...
- über die Fernbedienung Taste " Audio" auf 5.1 umstellen
*Mori*
Inventar
#41 erstellt: 05. Feb 2017, 12:12
Hier noch meine Einstellungen für UHD Disks inkl. HDR im abgedunkeltem Raum :
Bild-Modus: Cinema Home Pro

Helligkeit: max
Kontrast: 80 (ergibt sich aus den Sony UHD Clipping Testbildern für auf 1000 Nits gemasterte UHD, was zur Zeit den Normalfall darstellt)
Gamma: min
Schwarzwert: 50
Schwarzabgleich: Aus
Erw. Kontrastverstärker: Aus
Autom. lokale Dimmung: Mittel
X-tended Dynamic Range: Aus (siehe obiger Post)

Farbe: 50
Farbton: 0
Farbtemperatur: Experte 1 (auf 6500K kalibriert, siehe oben)
Farbbrillanz: Hoch (im Gegensatz zum REC.709 Farbraum !)

Bildschärfe: 50
Reality Creation: Manuell
Auflösung: 20
Zufälliges Rauschen reduzieren: Aus
Digitales Rauschen reduzieren: Aus
Gleichmäßige Abstufung: Mittel (reduziert allfällig vorhandenes Banding).

Motionflow:
Echtes Kino
Filmmodus: "Aus"

HDR-Modus: Autom.
HDMI-Videobereich: Autom.
Farbraum: Autom.

P.S. Unter dem Strich ergib das bei top Material (UHDs Lucy, The Revenant) ein Bild, wie ich es noch bei keinem Gerät (TV wie Beamer) realistischer sah. "Leider" besitze ich nur die 65" Variante und schaue nach wie vor viel lieber auf 100" ab Beamer. Vermutlich könnte ich bei einem ZD9 ab 85" schwach werden. Allfällige Kommentare zu meinem Statement bitte im entsprechenden Thread abgeben.


[Beitrag von *Mori* am 05. Feb 2017, 12:15 bearbeitet]
Legolas00
Stammgast
#42 erstellt: 11. Feb 2017, 14:21
Hier mal mein Einstellungen zur zeit für BD

Einstellungen:
Bild Modus = Cinema Home
Lichtsensor = Ein
Helligkeit = 35
Kontrast = 85
Gamma = 0
Schwarzwert = 50
Erw. Kontrastverstärker = Aus
Autom. lokale Dimmung = Hoch
X-tended Dynamic Rage = Mittel

Farbe:
Farbe = 43
Farbton = 0
Farbtemperatur = Kalt
Farbbrillanz = Hoch

Erw. Farbtemeratur
Rot Gain = -3
Grün Gain = -4
Blau Gain = -4
Rot Bias = 2
Grün Bias = 0
Blau Bias = 1
die anderen auf = 0

Klarheit:
Bildschärfe = 50
Reality Creation = Manuell
Auflösung = 50
Mastered in 4K = Ein
Zufälliges Rauschen reduzieren = Aus
Digitales Rauschen reduzieren = Aus
Gleichmäßige Abstufung = Hoch

Bewegung:
Motionflow = Anwender
Glätte = 3
Klarheit = 1
Filmodus = Hoch

Videooptionen;
HDR-Modus = Autom.
HDMI-Videobereich = Autom.
Farbraum = Autom.

Am Ton habe ich auch rum gespielt klingt jetzt etwas besser finde ich.
Ton:
ClearAudio+ = Ein
Audiomodus = Standard
Surround = Autom.
Audiowiederherstellung (DSEE)
Stimme hervorheben = 3
Nacht = Aus
Raumklangeffekt = 8

Equalizer
125Hz = 4
250Hz = -4
500Hz = -6
1kHz = -8
2kHz = -6
4kHz = -4
8kHz = 4
Denkra565
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 15. Feb 2017, 11:28
Hallo Leute,

ich habe zwei kurze Fragen zu den Bildeinstellungen meines 65ZD9:

1. bei den Bildeinstellungen für den TV-Tuner kann ich den Anzeigebereich nicht auf die empfohlenen Vollpixel einstellen. Das ist vermutlich normal, da kein externer Eingang genutzt wird?

2. Bei den Einstellungen für die HDMI-Eingänge (PS4pro, PS3, Humax Cable) ist der Punkt "mastered in 4K" ausgegraut und nicht änderbar. Ist das richtig?

Danke und viele Grüße
Dennis
Ralf65
Inventar
#44 erstellt: 15. Feb 2017, 18:36
1: JA

2: eigentlich NEIN, welche HDMI Eingänge genau ?
Denkra565
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 15. Feb 2017, 18:38
HMDI 1: Humax iCord Cable HD
HDMI 2: PS4pro
HDMI 3: ACR
HDMI 4. PS3
Denkra565
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 16. Feb 2017, 11:00

Denkra565 (Beitrag #45) schrieb:
HMDI 1: Humax iCord Cable HD
HDMI 2: PS4pro

Gestern abend beim blu ray gucken (über die PS4p) festgestellt, dass das Bildformat automatisch von Spiel auf Cinema Pro gewechselt hat. Das ist schon mal Weltklasse, dass der TV erkennt wenn ein Film über die Konsole abgespielt wird und das Format entsprechend ändert. Und dann war in den Einstellungen auch "mastered 4K" auf "ein".

Bei den anderen Quellen unverändert nicht...
Boris1982
Neuling
#47 erstellt: 19. Feb 2017, 18:17
Hallo habe paar fragen hat jemand schonmal 3D geguckt und wie fandet ihr es? Habe den neuen Star Wars in 3D geguckt und ging gar nicht war enttäuscht.ich musste bei 3D tiefe Einstellung am Fernseher von 0 was Standard ist auf -1 machen damit die Schrift übereinander ist und nicht verschwommen.trotzdem hat das Bild durch die Brillen manchen stellen geflackert und war nicht scharf unerträglich fürs Auge egal welcher bildmodi ob Cinema oder standart haber über den Panasonic Uhd 704 geguckt nur da kann man auch nicht viel einstellen bei 3D vielleicht kann mir einer helfen oder vielleicht ist das normal aufjedenfall beim alten tv war 3D um Welten besser
hagge
Inventar
#48 erstellt: 22. Feb 2017, 10:32
Achtung. Wenn Dein TV nun größer als Dein früherer TV ist, dann musst Du im Abspieler (BD-Player) die Einstellung der TV-Diagonale anpassen. Sonst stimmt der Bildversatz für linkes und rechtes Auge nicht mehr. Dann kann es zu solchen Unschärfen und Doppelbildern kommen.

Gruß,

Hagge
Boris1982
Neuling
#49 erstellt: 22. Feb 2017, 15:03
Mein tv ist größer nur ist es nicht der gleiche Player hab jetz zum zd9 logischerweise auch ein uhd player den 704 von Panasonic muss ich mal gucken ob man da sowas einstellen kann dachte macht der automatisch kann die ps4 auch 3D ? Weil da kann ich die tv große einstellen danke im vorraus
Erzquell
Schaut ab und zu mal vorbei
#50 erstellt: 25. Feb 2017, 18:23
Hallo zusammen.
Suche für sky HD Fußball optimale Einstellungen für meinen 65 Zoll ZD9.
Hat jemand gute Einstellungen gefunden?
Bin etwas am verzweifeln.
Bei schnellen Bewegungen gefallen mir die Modi Sport und Fussballmodus nicht wirklich!
Vorab DANKE für die Angabe eurer Fussballeinstellungen!
Gruß Volker
Ralf65
Inventar
#51 erstellt: 25. Feb 2017, 18:38
warum Sport oder Fußballmodus, gefällt dir der normale TV Modus (Cienema, CinemaPro, Standard) nicht ?
da die Bewegungseinstellung wie folgt, damit sollte es passen


Bewegung:
Motionflow = Anwender
Glätte = 3
Klarheit = 1
Filmodus = Hoch
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
HX950/955 - Der Einstellungsthread
chrisly77 am 18.12.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  22 Beiträge
Sony XE90 Bildeinstellung (Settings) Thread
Ralf65 am 26.03.2017  –  Letzte Antwort am 17.09.2019  –  2263 Beiträge
Der W755C / W756C Einstellungsthread
Caipimigu am 25.12.2015  –  Letzte Antwort am 27.12.2015  –  3 Beiträge
Der Sony W905 Einstellungsthread
Matthi007 am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2018  –  1350 Beiträge
Der "HX855 EInstellungsthread"
sCHLOMO_sCHLEMIER am 17.05.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  242 Beiträge
Der Sony W855 Einstellungsthread
Mike_O. am 20.06.2014  –  Letzte Antwort am 02.05.2016  –  73 Beiträge
Sony XF80 Bildeinstellung (Settings) Thread
kontom1980 am 01.01.2019  –  Letzte Antwort am 03.01.2019  –  4 Beiträge
Der W805C / W855C Einstellungsthread
webwude76 am 01.07.2015  –  Letzte Antwort am 27.07.2018  –  581 Beiträge
W5500 Einstellungsthread
Moritz16 am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  7 Beiträge
Der Sony X9005B Einstellungsthread
#hifi_fan am 10.06.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2015  –  88 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.017 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedRuffynist
  • Gesamtzahl an Themen1.451.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.623.653