Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

[Philips 2015] PUS/PUK 71x0 UHD 3D Android TV Thread

+A -A
Autor
Beitrag
darthi
Stammgast
#1 erstellt: 22. Jun 2016, 07:11
Hallo zusammen,

soweit ich sehe, gibt es bisher noch überhaupt keinen Thread für die Diskussion der 7100er Serie von 2015. Damit sind die Modelle 7100, 7120, 7150, 7170 und 7180 gemeint. Diese sind im großen und ganzen alle Baugleich (Panel, Software, CPU) und unterscheiden sich nur in der Ausstattung.

Hier gibt es eine schöne Übersicht aus Toengels Philipsblog:
http://toengel.net/p...TV-Overview_2015.png

Zu den TVs würden mich vor allem eure Erfahrungen mit dem Bildeinstellungen, Bugs und Fehlern, sowie dem Bildeindruck insgesamt interessieren. Natürlich kann hier auch allgemein über die TVs diskutiert werden.

Ich fang soweit auch einmal an. Habe den 7100er als günstigen Ersatz für meinen defekten OLED seit ca. einer Woche. In dieser Zeit sind mir schon einige Bugs bei der aktuellen Software (5.38.68) aufgefallen.
- keine 5.1 Soundausgabe über HDMI ARC möglich (nur Stereo oder 2.1 bei DD Tonspuren beim Sat-TV)
- teileweise träge Bedienung, die häufig in einen Absturz münden
- keine korrekte Signatur an verbundene HDMI Geräte, so ist 3D zum Beispiel nur als erzwungenes 3D möglich, weil die Geräte den Fernseher als nicht 3D fähig erkennen
- kein HEVC über den internen Tuner (es gibt geleakte Firmwares, bei denen das schon möglich ist)
- schlechte Fernbedienungsreichweite

Es gibt natürlich auch positive Seiten des TVs
- Ambilight
- gute und natürliche Farbwiedergabe
- gutes Bild
- gute Zwischenbildberechnung und Upscaling
- sehr gute passive 3D Wiedergabe (sieht besser aus und hat weniger Doppelkonturen als bei meinen alten OLED)
- Design

Negativ im allgemeinen sind
- Schwarzwert wegen IPS Panel (ich bin nun OLED verwöhnt)
- bei meinem Modell sichtbares Banding, DSE und Clouding (wird durch den schlechten Schwarzwert verstärkt)
- unausgereifte Software mit vielen Abstürzen, die sich nur durch Steckerziehen beheben lassen (da es keine Möglichkeit gibt, den TV anderweitig neu zu starten)

Neutral
- Android TV und die Möglichkeit jede Android App zu installieren (neutral, weil es nicht korrekt funktioniert)
- interne Lautsprecher
- bisherige App Auswahl
- nur 50Hz Panel


Wie sind eure Erfahrungen mit den TVs?
Hat jemand Sky Go zum Laufen bekommen? Wenn ich die APK starte, kann ich zwar mit einigen App Abstürzen durch das Menü navigieren, aber sobald ich einen Film starten will, macht der TV einen Reboot.


[Beitrag von darthi am 22. Jun 2016, 08:15 bearbeitet]
darthi
Stammgast
#2 erstellt: 22. Jun 2016, 07:21
Achja...
Ich hatte mich für den Kauf entschieden, da es aktuell eine Cashback Aktion bei Philips gibt und ich so ein wirkliches Schnäppchen (im Bezug auf die Ausstattung) machen konnte:
http://www.philips.d...fussball-aktion.html

Außerdem gibt es für die 7000er Serie noch 6 Monate Maxdome dazu
http://www.philips.de/content/B2C/de_DE/Aktion/tvmaxdome.html
franky_hb
Stammgast
#3 erstellt: 23. Jun 2016, 16:25
darthi
Stammgast
#4 erstellt: 24. Jun 2016, 07:10
Dabei handelt es sich um einen Thread zu einer konkreten Frage zu einem Modell und nicht um einen allgemeinen Thread.
Longfella
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Jun 2016, 13:35
Hallo zusammen,

um den Beitrag hier mal ein bisschen ins Rollen zu bringen, da ich auch immer mal wieder nach brauchbaren Informationen zur der Serie bin, gebe ich mal meinen Senf dazu.

Wir haben zu Hause gleich 2 x den 55PUK7150. Für das erste Modell haben wir uns vor ca. einem Jahr bewusst entschieden, Hauptkriterium war hier das Ambilight.
Das zweite Model kam vor ca. einer Woche dazu. Afgrund der Cashback Aktion konnte ich das Gerät für sagenhafte 599,- € ergattern. Die Kaufentscheidung kam hier einzig und allein durch den Preis zusatnde, da ein neues Gerät eigentlich nicht notwendig gewesen wäre.

Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Gerät zufrieden. Das Ambilight ist Super, das TV Bild sehr gut, bis jetzt keinerlei Fehler am Panel.

Leider kann man die unten angebrachte Soundbar nicht abnehmen, wie bei dem Moddell mit den beiden seitlichen Lautsprechern.

Die internen Tuner werden nicht benutzt, daher kann ich dazu keine Aussage treffen. Einige bemängeln den langsamen TV-Start, dieser stört mich in keinster Weise. Wenn man bedenkt das hier ein kleines Betriebssystem hochfährt, sind die paar Sekunden akzeptabel.

Leider läuft die Smart-TV-Software nun wirklich nicht immer rund. Selbst das Smartphone kann sich oft nicht mal mit der Youtube App conecten. Weiterhin scheint das ein oder andere Mal die Benutzung der Youtube App (eventuell auch andere Apps) dazu zu führen, das die HDMI-Ports abstürzen, jedenfalls habe ich, nach Beenden der App, ein kriseliges Fernsehbild. Wie man aber so liest bekleckern sich andere Hersteller in Sachen Software aber auch nicht mit Ruhm.

So, dass soll es für den Anfang erstmal gewesen sein. Ich freue mich auf weitere Erfahrungen.
Falcon
Inventar
#6 erstellt: 24. Jun 2016, 14:36
Habe ebenfalls den 55PUK7150 und bin im Großen und Ganzen recht zufrieden damit. Bild ist Top, die internen Tuner nutze ich ebenfalls nicht, sondern eine Sky+ Box. 3D über die HDMI Buchsen funktioniert ohne Probleme, der TV schaltet automatisch auf 3D um, sobald ich eine 3D BD in meinen Sony Player einlege. Eine träge Bedienung oder dergleichen kann ich ebenfalls nicht feststellen. Ganz im Gegenteil, der TV reagiert flott und zügig, zumindest was Menüstrukturen und die App-Bedienung angeht.

Sporadisch zickt der TV nach dem Einschalten (Aus- und wieder Einschalten via FB reicht dann), das wurde aber mit den letzten Firmware Versionen schon besser, und tritt auch nur gelegentlich auf. Hoffe trotzdem, dass Philips bzw. TPV hier noch was tut.

Der einzige Bug, der mich wirklich stört ist das "kaputte" Bild im Zusammenhang mit der Google Cast Funktion und der YouTube App. Danach ist das TV-Bild, auch über die HDMI-Kanäle zerhackstückelt und es muss ein Neustart erfolgen. Seltsamerweise klappt es mit anderen Apps und der Cast Funktion (bspw. Twitch oder der Sony Privilege App) einwandfrei.

Hatte dazu auch im Philips Forum einen Beitrag erstellt, ggf. sollten sich ebenfalls betroffene dort melden, mitsamt Mobilgerät und Betriebssystem-Version: http://www.supportfo...gle-Cast-und-YouTube

Die Mehrkanal-Ausgabe von Apps (Über HDMI von Endgeräten durchgeschliffen funktioniert das bei mir problemlos) wäre noch wünschenswert. Und dass es keine Möglichkeit gibt, den TV per Software neu zu booten, sollte auch behoben bzw. nachgereicht werden.


[Beitrag von Falcon am 24. Jun 2016, 14:41 bearbeitet]
darthi
Stammgast
#7 erstellt: 24. Jun 2016, 15:32
55PUK7150 für 600 Euro ist natürlich mal eine Ansage. Ich dachte, ich habe mit dem 7100er mit 699,- schon ein echtes Schnäppchen gemacht Du hast sogar noch eine Ambilightleiste mehr

Aber interessant, dass ihr beide anscheinend perfekte Panel erwischt habt. Also auch beim EM gucken keinerlei Streifen oder Flecken beim Rasen? Und in dunklen Szenen kein Clouding, bzw. Spotlights? Weil ich habe beides. Vielleicht habt ihr aber auch nicht so das Auge dafür. Viele dieser Fehler sieht man erst immer wieder, wenn man einmal gezielt danach Ausschau gehalten hat.
Immerhin konnte ich das Clouding durch die Gesamthelligkeit und den Umgebungssensor einigermaßen in den Griff bekommen, aber 100% ist es nicht weg.

Es kann gut sein, dass eure TVs stabiler laufen, da ihr den internen Tuner nicht nutzt. Die meisten Abstürze machen sich genau mit diesem bemerkbar (wobei auch schon 1-2 mal die Netflixapp einen Neustart verursacht hat). Erst gibt es dann immer Tonaussetzer über HDMI ARC und anschließend heißt es einfach kein Signal gefunden und ich habe ein schwarzes Bild. Dann ist quasi die interne Tuner App abgestürzt. Smart TV Anwendungen funktionieren dann zwar noch, aber der gesamte TV wird super träge (vermutlich weil die Tuner App noch irgendwie Last erzeugt).
Da hilft dann wirklich nur noch ein Neustart durch Steckerziehen. Ich habe mir hier mittlerweile mit einer Funksteckdose beholfen, damit ich nicht immer aufstehen muss, wenn der TV mal zickt

Insgesamt bin ich aber mit dem TV auch zufrieden, vor allem wenn man den Preis in Relation setzt.

Was die Software anderer Hersteller angeht (ich habe da mittlerweile schon einiges getestet) ist leider der Philips mit Abstand der instabilste. Klar es gibt keine perfekte Software und einige Bugs merkt man mit der Zeit immer, aber ständige Totalabstürze sind schon nervig. Hoffen wir, dass die solange Updates bringen (langsam müsste ja mal wieder was kommen) bis die Probleme im Griff sind.
Falcon
Inventar
#8 erstellt: 24. Jun 2016, 17:19
Clouding ist immer von Gerät zu Gerät verschieden. Ich habe in der linken unteren Ecke ein leiiiichtes Clouding. Das sieht man aber nur bei komplett schwarzen Flächen. Selbst bei Filmen in Cinema-/Panascope stört das nicht weiter, bzw. fällt nicht auf. Insofern für mich vernachlässigbar. Und ich bin bei sowas normal sehr pingelig, da ich vor allem am Rechner viel an hochwertigen Monitoren arbeite. Fußball gucke ich nicht, aber beim restlichen Bildmaterial kann ich keine Probleme feststellen. Mein Wohnzimmer ist aber nie komplett dunkel, wegen Ambilight und Hue Beleuchtung, ist die Grundhelligkeit relativ hoch.

Einzig auf Universal HD habe ich gelegentlich Banding... Aber ich denke, das liegt schon am Sender, und nicht am Panel, da es bisher der einzige Sender mit dem Problem ist.
darthi
Stammgast
#9 erstellt: 25. Jun 2016, 09:43
Ja an der Beleuchtung wird es liegen. Wenn ich hier Licht anmache, fällt es mir auch nicht mehr auf. Bei Tageslicht schon gar nicht.
Aber ich gucke halt abends meistens nur mit Abilight plus zwei kleine Spots die hinter den TV strahlen.

Um das Banding zu testen müsstest du im Idealfall eine ähnliche oder identische Szene anderweitig gucken. Dann merkst du, ob es tatsächlich etwas mit dem Sender oder evtl. nur mit der Sendung im Speziellen zu tun hat. Es gibt auf Youtube diverse DSE Test Videos. Mit denen kann man das auch ganz gut sichtbar machen. Wobei diese natürlich richtig darauf ausgelegt sind. Häufig ist es beim 0815 Programm trotzdem nicht ersichtlich. So ist es ja bei mir eigentlich auch. Ich sehe es nur recht deutlich beim Fußball und Orange is the new black, wenn die Kamera über die Wände fährt.

Übrigens, guten Musikgeschmack hast du


[Beitrag von darthi am 25. Jun 2016, 09:44 bearbeitet]
peter_audio
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 25. Jun 2016, 12:10
Gibt es schon eine Lösung für den andauernden Verlust der hue-Bridge Kopplung?
Ich habe seit kurzem den 55puk7150.
Bisher ist meine Lösung folgende (vielleicht hilft sie ja auch einigen anderen: Wenn die Hue-Bridge einmal gekoppelt wurde, schalte ich AL+hue am TV aus, bevor ich den TV abschalte. Wenn ich das nicht mache, ist die Kopplung nach dem erneuten einschalten des TVs verloren und ich muss die Kopplung erneut durchführen, was mit einigem Aufwand verbunden ist, womit ich meine, dass ich vom Sofa aufstehen muss (also ich muss vorher einmal die Stromverbindung der hue-Bridge trennen, damit diese überhaupt gefunden wird, und dann muss man ja auch noch den Knopf drücken zur Kopplung).

Ich habe noch die alte hue-Bridge.

Vielleicht können wir die Erfahrungen dazu mal sammeln. Das betrifft ja sicherlich nicht nur den PUK7150.
Falcon
Inventar
#11 erstellt: 25. Jun 2016, 14:08
@darthi: Das Banding konnte ich bisher lediglich bei einigen Werbescreens von Universal HD sehen. Bei Sendungen noch nie.

@peter_audio: Hast Du jeweils die neueste Firmware für den TV und die Hue Bridge? Sollte eigentlich mittlerweile stabiler laufen. Nutze aber selber die Funktion bisher nicht. (Da meine Hue gesteuerten Lampen in den Raumecken stehen, sieht blöd aus, wenn die auch noch dem Ambilight folgen.)
peter_audio
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 25. Jun 2016, 16:38
Ja, die Software ist aktuell. Habe gesehen, dass es Verbesserungen gab im letzten Update. Hat bei mir aber nicht viel verändert.
Falcon
Inventar
#13 erstellt: 25. Jun 2016, 19:53
Wenn Du die Muße hast, könntest Du den TV nochmal auf Werkseinstellungen zurück setzen, und schauen ob das in Verbindung mit der neuesten Firmware die Lösung bringt.

Ansonsten bleibt wohl nur abwarten und Tee trinken.
peter_audio
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 25. Jun 2016, 20:33
Ok, das wäre noch eine Idee. Da muss ich nochmal drüber nachdenken...
Falcon
Inventar
#15 erstellt: 26. Jun 2016, 13:27
Die Senderliste lässt sich übrigens exportieren im Menü, falls Du die internen Tuner nutzt. Nicht, dass Du das auch noch alles neu sortieren musst
darthi
Stammgast
#16 erstellt: 26. Jun 2016, 16:59
Sehr schön ist auch passend zum Fußball die Ambilight TV App für Smartphones:

IMG_20160626_182123


[Beitrag von darthi am 26. Jun 2016, 16:59 bearbeitet]
Homer70
Stammgast
#17 erstellt: 26. Jun 2016, 18:10
Ui,

Du quetscht dir dein Ambilight aber schön in der Schrankwand ein.

Das wirkt ja kaum noch.

VG
darthi
Stammgast
#18 erstellt: 26. Jun 2016, 18:20
Stimmt. Aber es war ursprünglich ja auch kein AL geplant Und naja, wegen eines Fernseher umzubauen ist halt auch nicht so wirklich sinnvoll. Vielleicht in der nächsten Wohnung, auch wenn ich ungerne auf mein TV Regal verzichten möchte
peter_audio
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 27. Jun 2016, 19:26
Und dann noch die dunkle Wand dahinter...naja, vielleicht wirkt es auf den Fotos auch noch extremer.
Bei mir ist es auch nicht ganz ideal. Ich habe das Gefühl, der TV hängt zu dicht an der Wand und der AL-Effekt wird dadurch stark eingegrenzt. Die hue's heben das zum Glück wieder ein wenig auf.
darthi
Stammgast
#20 erstellt: 03. Jul 2016, 14:23
Heute ist der Philips bei mir mal wieder abgestürzt bzw. Hängengeblieben. Diesmal aus der Netflix App heraus. Das schöne ist, ich habe diesmal ein wunderbares flackerndes Muster, das an ein Testbild erinnert, angezeigt bekommen:
IMG_20160702_123028

Sonst hab ich dann immer ein schwarzes Bild.


[Beitrag von darthi am 03. Jul 2016, 14:24 bearbeitet]
Falcon
Inventar
#21 erstellt: 03. Jul 2016, 18:49
Sehr seltsam. Hab ich noch nie gehabt. (Bin aber sowieso recht wenig mit Abstürzen geplagt, außer ich provozier sie durch obig genannten Bug.)
franky_hb
Stammgast
#22 erstellt: 04. Jul 2016, 07:46
Dieses Bild hatte ich die letzten male bei Netflix auch, habe dann einfach das letzte Update deinstalliert und dann ging es wieder.

Viel nerviger ist jedoch das momentan angeblich immer die Internetverbindung weg ist (ist natuerlich noch vorhanden), hilft auch nur noch ein Neustart mit Stecker ziehen.
darthi
Stammgast
#23 erstellt: 20. Jul 2016, 16:36
Laut dem Toengel Blog können wir uns bald über ein Update freuen. Welche Features sind euch am wichtigsten?

Für mich wäre tatsächlich sogar HEVC über den internen Tuner zweitrangig. Priorität hat für mich 5.1 Ton und Stabilität.
Falcon
Inventar
#24 erstellt: 24. Jul 2016, 23:47
Am meisten würde mich der Bugfix von Chrome Cast interessieren. UltraHD für den internen Tuner ist sicherlich für einige interessant, aber ich nutze eine Sky+ Box, also für mich ohnehin eher zweitrangig.

Ggf. wäre noch die Amazon Instant Video App am interessantesten, die könnte meinen separaten Fire TV ablösen.
Toengel
Inventar
#25 erstellt: 03. Aug 2016, 07:45
Tachchen,

FW 6.0.5: http://toengel.net/p...-71x0-7600-und-8700/

Toengel@Alex
Falcon
Inventar
#26 erstellt: 03. Aug 2016, 20:47
Na hoffen wir mal, dass es nicht bei dieser Quasi-Beta-Firmware bleibt mit dem HEVC Support. (Obwohl ich persönlich eh die internen Tuner nicht nutze, aber besser haben als missen :D)
darthi
Stammgast
#27 erstellt: 07. Aug 2016, 11:12
Jo dito, hoffentlich gibt es bald mal noch ein großes Fehlerbehebungsupdate... Weil nur wegen dem HEVC Support vom internen Tuner werde ich mir dieses mehr oder weniger offizielle Update nicht antun. Anscheinend hat es ja wohl mehr Verschlimmbesserungen zur aktuellen Version als tatsächliche Fixes...
Falcon
Inventar
#28 erstellt: 07. Aug 2016, 15:15
Hat eigentlich hier schon jemand Netflix mit UHD ausprobiert? Habe mich gestern Abend mal für ein Probeabo angemeldet und direkt Daredevil in UHD ausprobiert. Leider hatte ich ein zwar tolles Bild, aber alle paar Sekunden Tonaussetzer. (Vom "nur" Stereo-Ton mal abgesehen.)
franky_hb
Stammgast
#29 erstellt: 08. Aug 2016, 13:33

Falcon (Beitrag #28) schrieb:
Hat eigentlich hier schon jemand Netflix mit UHD ausprobiert? Habe mich gestern Abend mal für ein Probeabo angemeldet und direkt Daredevil in UHD ausprobiert. Leider hatte ich ein zwar tolles Bild, aber alle paar Sekunden Tonaussetzer. (Vom "nur" Stereo-Ton mal abgesehen.)

Moin,

UHD laeuft ohne Probleme.
Das 2.0 Stereo Problem nervt natuerlich gewaltig. Mein AVR versucht daraus nen 5.1 zu zaubern aber das ist natuerlich auch kein Vergleich.

Gruß
Toengel
Inventar
#30 erstellt: 08. Aug 2016, 20:38
Tachchen,

5.38.93: http://toengel.net/p...rien-qv151e-5-38-93/

Firmware noch nicht online.

HINWEIS beachten!

Toengel@Alex
darthi
Stammgast
#31 erstellt: 10. Aug 2016, 18:36
Mittlerweile ist die Firmware auch über OTA verfügbar. Bin mal gespannt, ob der TV nun stabiler läuft.

Werde nachher auch mal die Amazon APK installieren, da es vermutlich noch dauern wird, bis es für die 2015er Geräte offiziell erscheint.
darthi
Stammgast
#32 erstellt: 10. Aug 2016, 19:43
So, nun habe ich auch einmal die Amazon Video App (Danke an Punisher26 http://www.hifi-foru...424&postID=2519#2519) einmal getestet. Sie läuft eher schlecht als recht. Menü Navigation etc. ist noch ganz in Ordnung, aber sie ruckelt beim Abspielen immer mal wieder und hat Tonaussetzer. Auch ein Neustart des TVs hat hier nicht geholfen. Interessant ist hierbei, dass sie laut Erfahrungsberichten anscheinend bei den 2015er 6000er Android deutlich besser läuft

Auf Ultra HD skalieren kann sie leider nicht, auch wenn sie die Videos anbietet. Am Besten ist jedoch die Fehlermeldung, die man dann bekommt:
IMG_20160810_213637

Anscheinend hat es sich Philips einfach gemacht und einfach mal die Sony App kopiert...


[Beitrag von darthi am 11. Aug 2016, 06:03 bearbeitet]
darthi
Stammgast
#33 erstellt: 10. Aug 2016, 20:21
So und eben ist er mit der neuen Firmware auch das erste mal abgestürzt. Der Bug "Kein Programm vorhanden" beim internen Tuner scheind immer noch da zu sein. Dafür gibt er nun aber anscheinend kein Force-2.1 Ton mehr aus, sondern normales Dolby Stereo, das der Receiver dann normal in ProLogic umrechnen kann. Jetzt muss nur noch echtes Passthru kommen.
festus01
Neuling
#34 erstellt: 23. Aug 2016, 07:11
Hallo alle miteinander!

So, mal zur Warnung an alle die einen Neuen TV bekommen!

So geschehen am 22.08.2016:

Ich habe gestern unseren neuen 55pus7150 als Ersatz für unseren defekten 55pfk7509 bekommen
Gerät soweit top, keine Pixelfehler im Panel und mit der vorhanden 38er Firmware lief der Fernseher soweit ohne erkennbare Probleme.
Aber dann...
...als der Abend hereinbrach sah man 2 Handgroße Lichthöfe in der Mitte am oberen Rahmen im Panel.
Hm....
Nicht so gut!
Bei genaueren hinschauen konnte man dann den verbogen Rahmen sehen!
Sch...
Geliefert via Spedition über DPD

verbogen

Also immer genau hinschauen nach der Lieferung des Gerätes, denn im ersten Moment viel es gar nicht auf!

Gruß

Festus

P.S. Die Verpackung lässt wohl auch bei Philips nach, denn bei dem 7509er Modell waren noch Holzbretter zur Stabilisierung in der Verpackung und mehr/stärkeres Styropor
peter_audio
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 23. Aug 2016, 16:29

festus01 (Beitrag #34) schrieb:
Bei genaueren hinschauen konnte man dann den verbogen Rahmen sehen!


Also bei meinem 55PUK7150 sieht das genau so aus. Ist mir auch bereits nach den ersten Tagen aufgefallen. Am Bild kann ich aber keine Auffälligkeiten erkennen. Jetzt würde mich aber doch mal interessieren, ob das normal ist, oder ist jemand unter euch, bei dessen TV das nicht so aussieht?

Gruß
festus01
Neuling
#36 erstellt: 24. Aug 2016, 09:54
@peter_audio

Hallo

Das ist definitive nicht normal!
Steht ja auch nicht "curved tv" in der Beschreibung
Das Gerät hat nach Rücksprache mit dem Händler einen Transportschaden und wird ausgetauscht.
Wie gesagt,es ist uns erst im dunkeln durch zwei Handgroß Lichthöfe aufgefallen.

Gruß

Festus


[Beitrag von festus01 am 24. Aug 2016, 09:54 bearbeitet]
supermaushh
Neuling
#37 erstellt: 10. Sep 2016, 06:38
Ich habe das Modell 49PUS7180 vor einem Monat gekauft.
Im rechten Bereich habe ich helle Stellen bei dunklem Bildschirm. Das fällt gerade bei sehr dunklen Szenen oder Schwarzblenden auf. Ist das noch normal? Mich stört das sehr.

$_32
$_12

Wer ist jetzt eigentlich zuständig für mich nach 4 Wochen: Philips direkt oder der Verkäufer? Die E-Mail-Kommunikation mit dem Verkäufer (großer Elektromarkt) verläuft sehr verzögert...

Danke für Tipps


[Beitrag von supermaushh am 10. Sep 2016, 06:46 bearbeitet]
Falcon
Inventar
#38 erstellt: 11. Sep 2016, 02:21
Das ist Clouding. Das ist insofern normal, als dass es eben theoretisch jedes Panel betrifft. Du hast da aber scheinbar ein besonders schlechtes Modell erwischt. Würde ich tauschen gehen. Für Gewährleistung ist immer der Händler zuständig, und den Weg würde ich der Garantieabwicklung auch stets vorziehen.
Longfella
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 16. Sep 2016, 19:49
Jetzt habe ich auch nochmal ne Frage. Habe bei einem bekannten, der auch einen Android TV hat, im Menü wenn man die Home-Taste druckt gesehen, das er dort eine Leiste mit externen Quellen (oder wie auf dem mit unter Inputs) hat. Ich möchte nun wissen, ob es bei unseren TV's auch die Möglichkeit gibt durch irgendeine Einstellung die Leiste zu platzieren. Ich habe im Menü selbst nix gefunden. Vielleicht hat ja jemand von eich einen Tipp.

Android TV Menü
Falcon
Inventar
#40 erstellt: 18. Sep 2016, 01:12
Im Home Menü soweit ich weiß nicht, aber es gibt doch ohnehin den "Sources" Knopf auf der Fernbedienung, der ein seitliches Menü mit allen Quellen aufruft!?
darthi
Stammgast
#41 erstellt: 14. Okt 2016, 09:56
Es gibt mal wieder ein neues OTA Update mit der Version 5.38.117.
Mal schauen ob der TV damit stabiler läuft. Seit dem letzten OTA war bei mir die Netflix App so gut wie nicht mehr nutzbar, da sie in 50℅ der Fälle abgestürzt ist und der TV dann einen Neustart brauchte.
Toengel
Inventar
#42 erstellt: 14. Okt 2016, 11:31
Tachchen,

installier doch via USB-Stick...und dann mit STromlosmachen etc...

Toengel@Alex
darthi
Stammgast
#43 erstellt: 15. Okt 2016, 08:04

Toengel (Beitrag #42) schrieb:
Tachchen,

installier doch via USB-Stick...und dann mit STromlosmachen etc...

Toengel@Alex

Was meinst du? Hab doch keine Probleme mit dem Update an sich
darthi
Stammgast
#44 erstellt: 16. Okt 2016, 14:36
So, hab nun ein bisschen getestet. Die neue Firmware verursacht bei mir nur neue Probleme anstatt, dass sie welche löst.
Seit dem Update habe ich extreme CEC Probleme. Ständig Tonaussetzer oder gar keine Synchronisierung mit meiner Anlage mehr. Erst ein Neustart hilft... Zudem hab ich in Netflix kein Vollbild mehr. Also ist die integrierte Netflix App nicht mehr nutzbar
franky_hb
Stammgast
#45 erstellt: 17. Okt 2016, 15:22
Moin

bei mir kommt noch hinzu das Ambilight plus Hue welches vorher stabil lief dieses nun nicht mehr macht.
Wie downgrade ich denn?

Oder doch die HEVC version von Toengel nutzen? (wenn ich das richtig gelesen habe).

Gruß
Franky
franky_hb
Stammgast
#46 erstellt: 25. Okt 2016, 09:51
Moin,

habe beim TV nun CEC und ARC ausgestellt, lasse alles via meinem AVR laufen bzw machen.
An diesem ist auch alles angeschlossen jedoch habe ich ein Problem immernoch nicht unter kontrolle bekommen:

Beim Senderwechsel am HD Receiver passiert es des oefteren das der TV nur noch das halbe Bild anzeigt bzw ein halbes und auf der rechten seite nur noch geflimmer.
Oft hat es geholfen dann von HDMI 1 auf 2 zuwechseln und wieder retour. Seit ein paar Tagen startet der TV nun aber auch einfach dabei neu.

Dieses Problem habe ich aber auch erst seit dem letzten Software update.

Hat noch wer das Problem?

LG
Franky
Homer70
Stammgast
#47 erstellt: 25. Okt 2016, 10:48
Mahlzeit,

nein das Problem habe ich nicht. Ich benutze aber auch keinen Receiver zum TV schauen, sondern den internen Tuner mit CI Modul.

Insgesamt läuft er mit der neusten Firmware bei mir recht stabil.

VG
franky_hb
Stammgast
#48 erstellt: 25. Okt 2016, 10:52
mhmn ok.
wie hoch ist denn der Aufwand um downzugraden? Habe das vorher noch nicht gemacht.

LG
Franky
Homer70
Stammgast
#49 erstellt: 25. Okt 2016, 11:32
Der ist nicht so hoch. Habe ich einmal bei meinem alten 47 Zoll Philips gemacht.

- Ältere Firmware auf einen USB Stick packen

- Stick an den Fernseher USB Anschluss

-Menu Firmware Upgrade ausführen

-Installation von USB Stick auswählen

-Gefundene Firmware vom Stickbestätigen und Installation starten

-Nach Installation TV normal starten lassen

-Ca 5min laufen lassen.

-Über Fernbedienung normal ausschalten.

-Fernseher ca 5min komplett vom Strom nehmen.

-Neustart

VG
franky_hb
Stammgast
#50 erstellt: 25. Okt 2016, 11:52
cool danke, dann werd ich das heute abend mal versuchen

LG
darthi
Stammgast
#51 erstellt: 25. Okt 2016, 12:05
Das mit dem Downgrade ist bei den Android TV Modellen wegen der Android Basis meines Wissens etwas komplexer: Hier ist eine sehr gute Anleitung: http://toengel.net/p...downgrade-anleitung/ Siehe da Update 8.

Hier übrigens noch eine Veranschaulichung meiner nicht mehr nutzbaren Netflix App:
tmp_18503-IMG_20161025_135627176761302

Zum Glück hab ich noch einen FireTV, aber langsam nervt es. Bin kurz davor den Philips abzustoßen.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Puk 7100 oder Pus 7600 ?
Sascha2016 am 05.06.2016  –  Letzte Antwort am 06.06.2016  –  2 Beiträge
[Philips 2015] PUK 7120/12
franky_hb am 09.12.2015  –  Letzte Antwort am 06.06.2017  –  97 Beiträge
[Philips 2015] Der Philips PUS8601 Thread
Toengel am 04.09.2015  –  Letzte Antwort am 29.05.2022  –  5125 Beiträge
[Philips 2015] Der Philips PUS8700 Curved Thread
Toengel am 04.09.2015  –  Letzte Antwort am 29.09.2021  –  372 Beiträge
[Philips 2015] Der Philips AmbiLux 65PUS8901 Thread
Toengel am 04.09.2015  –  Letzte Antwort am 08.03.2021  –  25 Beiträge
[Philips 2015] PUS7600 thread
arise123 am 26.08.2015  –  Letzte Antwort am 06.01.2021  –  991 Beiträge
Philips PUS 9109 ggn. PUS 7101 tauschen?
Haferflocke am 28.12.2016  –  Letzte Antwort am 28.12.2016  –  3 Beiträge
Der HEVC/VP9-Fakten-Thread 2015
jruhe am 29.05.2015  –  Letzte Antwort am 30.09.2015  –  19 Beiträge
[Philips 2015] Der Philips PUS9600 Thread
w4cht3l am 04.09.2015  –  Letzte Antwort am 21.07.2016  –  227 Beiträge
[PHILIPS 2015] 40PUK6400/12 (6000er series 4K UHD-LED)
Al_Bundy_66 am 07.10.2015  –  Letzte Antwort am 06.08.2016  –  50 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.565 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedLillie1976
  • Gesamtzahl an Themen1.531.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.150.308

Hersteller in diesem Thread Widget schließen