YAMAHA Nachfolger für CD-S700 ?

+A -A
Autor
Beitrag
OhneOhren
Neuling
#1 erstellt: 15. Aug 2015, 21:48
Liebes Forum,
zu meinem kürzlich erstandenen YAMAHA-Verstärker A-S701suche ich nun einen passenden CD-Spieler. Mein Händler erhielt auf Anfrage bei YAMAHA die Auskunft, es käme in Kürze ein Nachfolgemodell für den CD-S700. Weiß da jemand was Näheres?

Schöne Grüße aus Oberschwaben

Frank
Tigerfox
Stammgast
#2 erstellt: 16. Aug 2015, 11:57
Das ist sehr interessant, da hätte ich am wenigsten mit einem Nachfolger gerechnet. Ich vermute mal, die beste Gelegenheit in nächster Zeit, um neue Produkte vorzustellen, ist die IFA.

Ich hätte mit Nachfolgern für R-S300/500/700, R-N500 und v.a. CD-N500 und NP-S2000 gerechnet, bis vor einer Weile auch noch für das CD-S1000, aber das hat sich ja erledigt (es gab zur Einführung des A-S1100 eine minimal überarbeitete Version).

Bei den Netzwerkplaxer hängt Yamaha nämlich ziemlich hinter der Konkurrenz zurück (Spotify u.ä., Formatvielfalt), der CD-N500 ist ja schon eine Weile EoL. Bei der Receiver-Serie dürften nur die Änderungen der A-Sx01-Serie übertragen werden.

Bei den Nachfolgern für die CD-Player kann ich mir nur wenige Verbesserungen vorstellen (Formatvielfalt über USB, evtl. Standby-Stromverbrauch durch neue Richtlinien, weitere Verfeinerung der Qualität).
SACD wird ja wohl weiterhin den Edelmodellen vorbehalten bleiben. Da hätte es beim CD-S1000 viel Raum für Verbesserung gegeben.
OhneOhren
Neuling
#3 erstellt: 16. Aug 2015, 13:38
Ich spekuliere auf eine eine neue Abstimmung, möglicherweise auch einen anderen Wandler beim CD-S700 (der dann womöglich CD-S701 getauft werden dürfte) Schließlich stand der 700er wegen seiner tendenziell zu hellen Abstimmung doch etwas in der Kritik. Und da das Upgrade beim Verstärker-Bruder auf die Version -01 ja bereits erfolgreich vollzogen wurde, halte ich ein Nachziehen beim Scheibendreher für höchst wahrscheinlich.

@ Tigerfox: was ja nicht automatisch ausschließt, dass es weitere neue Modelle im Stereobereich geben wird. Zur IFA werden wir mehr wissen.

Schöne Grüße
Frank


[Beitrag von OhneOhren am 19. Aug 2015, 22:47 bearbeitet]
Tigerfox
Stammgast
#4 erstellt: 21. Aug 2015, 11:26
Ok, Yamaha hat schon vor der IFA seine neuen MusicCast-System vorgestellt. Darunter ist zwar auch ein neuer Netzwerk-CD-Player CD-NT670(D), aber dieser ist lediglich die Einzelversion aus den Kompaktanlagen MCR-N670(D)/870(D) und passt optisch nicht zum Rest der HiFi-Komponenten.

Da frage ich mich, wer diesen als Einzelkomponente kaufen soll, wenn es keinen passenden Verstärker dazu einzeln gibt.

Hier steht was von 23 MusicCast-Komponenten. Wenn ich die bereits erhältlichen AVRs, die ein Update bekommen, mitzähle und sowohl die Pakete, als auch die Varianten mit DAB+ nicht einzeln zähle, dann komme ich hier exakt auf 23 Geräte.

Dass heisst dann leider, das zumindest zu IFA kein CD-N602 als CD-N500-Nachfolger vorgestellt wird. Dass Yamaha dort noch weitere Produkte vorstellen kann, ist natürlich nicht ausgeschlossen.

Den R-N602 finde ich natürlich interessant, er erweiter den ohnehin schon guten R-N500 um DSD2.8/5.6 und AIFF, außerdem gibt es jetzt Bluetooth und WLAN ohne Adapter (dafür entfällt der USB-Stromanschluß) mit Airplay und eben MusicCast. Allerdings entfallen die Remote-Anschlüße und die Fernbedienung sieht weniger umfangreich aus.

Auch die neuen Kompaktanlagen sind eine Wucht, v.a. die MCR-N870D. Soviel Funktion bei soviel Leistung kriegt man sonst nirgends, auch nicht mit einer ausgewchsenen Anlage, zusammen es fehlt nur SACD, dafür hat man DSD2.8/5.6 und PCM384/32 über USB-B und DAB+.

Ein Krach sind die aktiven LS NX-N500, die etwa den Umfang des R-N602 bieten, leider ohne analoge Eingänge, dafür auch mit DSD2.8/5.6 und PCM384/32 über USB-B.
Passat
Moderator
#5 erstellt: 21. Aug 2015, 12:48

Tigerfox (Beitrag #4) schrieb:

Ein Krach sind die aktiven LS NX-N500, die etwa den Umfang des R-N602 bieten, leider ohne analoge Eingänge,


Natürlich haben die einen analogen Eingang.
Schau mal aufs Produktbild der Rückseite:
Unter dem L-R Link Anschluß des linken Lautsprechers befindet sich eine Miniklinkebuchse "Aux In".

Grüße
Roman
Tigerfox
Stammgast
#6 erstellt: 21. Aug 2015, 13:11
Tatsächlich den habe ich übersehen. Da hätten sie denen auch gleich einen Cinch-Eingang spendieren können.
Leider fehlt den LS, wie vielen aktiven Nahfeldmonitoren, eine Kleingigkeiten, die sie für den Einsatz am PC auf dem Schreibtisch prädestiniert hätte: Einschalter, Lautstärkeregler (und evtl. Bass und Treble). Eine billige Fernbedienung oder eine Smartphone App ist dafür kein Ersatz.
Passat
Moderator
#7 erstellt: 21. Aug 2015, 14:12
Hä?
Ein Einschalter befindet sich doch auf der Rückseite unten rechts.
Und auch ein Lautstärkeregler befindet sich auf der Rückseite.
Und ein Quellenumschalter.

Grüße
Roman
Tigerfox
Stammgast
#8 erstellt: 21. Aug 2015, 14:32
OK, ich hätte es anders formulieren sollen:
Ich will solche Schalter vorne, in groß und handlich, damit ich nicht nach hinten ins Kabelgewirr auf winzige schalter langen oder die Lautstärke nach Gefühl einstellen muss.
OhneOhren
Neuling
#9 erstellt: 25. Aug 2015, 20:23
Bezüglich des Yamaha CD-S700-Nachfolgers wurde ich seitens meines Händlers offensichtlich falsch informiert. Die Neuheiten auf der Yamaha - Homepage beinhalten nur neue Netzwerk-Player. Schade eigentlich. Ich habe mich inzwischen bereits für einen Cambridge Azur 651C entschieden. Gibt's gerade recht günstig und scheint mir ohnehin der stimmigere Partner für den A-S701 zu sein. (englisch warme Abstimmung trifft auf leicht unterkühlten Japan-Amp!)

Schöne Grüße
Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha CD-S700
HiFiwannabe am 28.06.2014  –  Letzte Antwort am 16.09.2015  –  14 Beiträge
IFA - Neuer Yamaha CD-S700?
teufelchen007 am 08.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  6 Beiträge
Yamaha CD-S700 und wav
Bendel am 01.02.2015  –  Letzte Antwort am 02.02.2015  –  9 Beiträge
Yamaha CD-S700 oder CD-C600?
Kuno73 am 22.10.2017  –  Letzte Antwort am 22.10.2017  –  3 Beiträge
Unterschied Yamaha CD-S300 zu Yamaha CD-S700
PassiMia am 25.09.2016  –  Letzte Antwort am 26.09.2016  –  2 Beiträge
Yamaha CD-S700 über Nacht verschwunden
BlackDream# am 03.01.2021  –  Letzte Antwort am 27.03.2021  –  113 Beiträge
Nachfolger vom Yamaha CDX 497?
Lord-Senfgurke am 25.05.2009  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  39 Beiträge
Yamaha CD-S300 und CD-S700 : USB bzw MP3 Funktionen? Unterschiede ?
coseil am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  16 Beiträge
Nachfolger für Marantz CD 17 KI Signature
stereotom am 12.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  13 Beiträge
CD-P als Nachfolger für MARANTZ 6000OSE
mitsumotion am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 18.01.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.763 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedNathanget
  • Gesamtzahl an Themen1.525.004
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.013.635

Hersteller in diesem Thread Widget schließen