Projekt Hifi-Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
FloGatt
Inventar
#1 erstellt: 22. Okt 2006, 15:59
Hallo!

Ich bin mir ein Subwoofer-Projekt am Planen. Er soll tief, knackig, straff um impulsiv klingen. Mein Zimmer ist ca 12 m² groß und hat eine schräge Decke. Der Subwoofer soll zwischen meinen beiden CO2 Frontboxen stehen. Sie stehen wiederum in dem Teil des Zimmers, wo die Decke am niedrigsten ist:
http://img61.imageshack.us/img61/7892/img0011392rg5.jpg


Zur Auswahl stehen diese Monacor-Chassis:
- Silver 12
- SPH-250CTC
- und der SPH-250KE


Der Letzere wäre mein persönlicher Favorit. Laut der Simulationen und Meinungen anderer spielt er absolut trocken.
Ich dachte so an 40-50L geschlossen Aktiv entzerrt mit dem Subwoofer-Aktiv-Modul Monacor SAM-2. In 60L geschlossen ist auch die Entzerrung unnötig.

Hier die Simulationen:

45L:




Und alle drei in 60L:




Was meint ihr?

Frank_HB
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Okt 2006, 16:34
Hallo Flo, wie schoan an anderer Stelle gesagt dürfte der SPH-250KE kaum zu toppne sein. Auch in 40-50 Liter geschlossen dürfte in deinem Raum keine Entzerrung nötig sein. Das Chassis ist aus der KE Familie das Bassstärkste !!

Aber mit dem Sam kannste ja auch Flat fahren.
FloGatt
Inventar
#3 erstellt: 22. Okt 2006, 16:36

Frank_HB schrieb:
Aber mit dem Sam kannste ja auch Flat fahren.


Flat fahren? Meinst du entzerren? Sorry für die Frage...

FloGatt
Inventar
#4 erstellt: 24. Okt 2006, 20:41
Ich höre auch gerne 'mal lauter. Reichen da die ca 5mm Hub des SPH-250KE?
A-Abraxas
Inventar
#5 erstellt: 24. Okt 2006, 20:47
Hallo,
mit einem 25er Sub in 50L CB am SAM2 in einem 12qm-Zimmer kannst Du verdammt laut Musik hören - sicherlich laut genug, um die Nachbarn nachhaltig zu verärgern .

Ob es Dir "laut genug" geht, weiß allerdings niemand - für db-drag-Lautstärken reicht es nicht.

Viele Grüße
FloGatt
Inventar
#6 erstellt: 24. Okt 2006, 20:50
Ok! Danke für die schnelle Antwort!

Wenn ich so laut aufdrehen würde, dass meine Nachbarn kommen würden, würden mir vorhher die Ohren abfallen! (Toller Satz, nicht? ) Also ich sage mal "gehobene Zimmerlautstärke". Aber wenn der so viel kann, wie du sagst, ist er perfekt!

A-Abraxas
Inventar
#7 erstellt: 24. Okt 2006, 20:58
Hallo,
bei "gehobener Zimmerlautstärke" macht ein korrekt eingestellter 25er noch keinen sichtbaren Hub.
Der kann so laut (und dabei noch sauber / unverzerrt), dass eine normale Unterhaltung dann nicht mehr möglich ist .

Bei "Tests" mit irgendwelchen Bass-Sequenzen wird er allerdings schon bei geringer Lautstärke kräftigen (und sichtbaren) Hub machen - nur mit Musik oder Film hat das nichts zu tun.

Viele Grüße
Webdiver
Stammgast
#8 erstellt: 24. Okt 2006, 21:05
Hi leutz,
der 250ke ist sicher eines der besseren Chasis von Monacor. Aber -3dB bei 43 bzw. 40Hz find ich bei nem Sub arg hoch... Kommt halt drauf an wie tief deine LS spielen. Das Chassis ist allerdings aufgrund der Parameter prädestiniert für "zue box". Bei BR läuft eh nichts unter 100l. Bei 60l mit Rohr 7x14 würdest Du allerdings trotzdem noch 3Hz tiefer liegen.
Gruss
Tobi
FloGatt
Inventar
#9 erstellt: 24. Okt 2006, 21:08
Mir kommt es auf knackigen straffen Bass an. Da ist doch CB am besten, oder? (auch in angesicht des Volumenbedarfs).
Tiefbass kann ich mir ja mit dem Sub Modul "machen" Entzerrung machts möglich.



[Beitrag von FloGatt am 24. Okt 2006, 21:21 bearbeitet]
Webdiver
Stammgast
#10 erstellt: 24. Okt 2006, 22:27

FloGatt schrieb:
Mir kommt es auf knackigen straffen Bass an. Da ist doch CB am besten, oder? (auch in angesicht des Volumenbedarfs).
Tiefbass kann ich mir ja mit dem Sub Modul "machen" Entzerrung machts möglich.

:prost

CB am besten -> Stimmt!
Entzerrung machts möglich -> nun, ich denke, es ist immer eine schlechte Wahl wenn man versucht die Physik zu täuschen...
FloGatt
Inventar
#11 erstellt: 25. Okt 2006, 16:00

Webdiver schrieb:
Entzerrung machts möglich -> nun, ich denke, es ist immer eine schlechte Wahl wenn man versucht die Physik zu täuschen...


Das stimmt. Aber wenn ich nur begrenzt Platz zur Verfügung habe, ist das eine interessante Möglichkeit.



PS: Werde den Sub Wandnah aufstellen, was eine Bassverstärkung nach sich zieht. Aber nicht das ihr jetzt denkt, mir ginge es nur um Bass... ...Die Räumlichen Gegebenheiten machen die Wandnahe Aufstellung zur Pflicht.
FloGatt
Inventar
#12 erstellt: 25. Okt 2006, 16:57
Ich habe mir auch schon Gedanken zum Gehäuse gemacht.

Die Front würde ich so bauen:

MDF,19mm -> Chassis von vorne eingebaut-> Auf die MDF Frontplatte dann eine 10mm Platte aus Multiplex-> Chassis wirkt wie eingefräst und Front wird steifer.


Außerdem das ganze Gehäuse aus 19mm MDF und noch schön versteifen.

A-Abraxas
Inventar
#13 erstellt: 25. Okt 2006, 17:42
Hallo,
die Aufstellungsmöglichkeiten für ein 50L-Gehäuse sind in einem Raum mit 12qm sicher nicht allzu zahlreich / variabel .

Das Gehäuse aus 19mm MDF mit Versteifungen ist völlig ok.
Phasen an der Front oder auch rundum sowie der versenkte Einbau des Chassis machen es optisch gefällig .

Möchtest Du furnieren oder lackieren oder "mal sehen" und ggfs. bleibt es dann eben MDF roh ?

Viele Grüße
FloGatt
Inventar
#14 erstellt: 25. Okt 2006, 17:53
atomium
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 26. Okt 2006, 10:47
Hm...

Hey... wann kommt denn der Woofer?

nette Kulisse beim zweiten Bild.

Aber... bleibt das Kabel von Hochtöner da runterhängen? Sieht ja irgendwie doof aus...

MfG Flo
FloGatt
Inventar
#16 erstellt: 26. Okt 2006, 15:16
Hallo!
Ich werde heute zu meinem Händler gehen und die Bestellung aufnehmen. Das Chassis sollte dann nächste Woche kommen! Zum Glück hab ich da Ferien! (Wir armen BW-ler ... haben jetzt erst Herbstferien... )

Das zweite Bild ist hinterm Haus im Garten. Da fließt der Neckar vorbei...

Die Hochtönerkabel wollte ich erst verabreiten, wenn ich mit der Weiche fertig bin. Das ist ja jetzt der Fall. Also kommt das auch nächste Woche mal dran...

FloGatt
Inventar
#17 erstellt: 26. Okt 2006, 19:34
Wollte nur mal bekannt geben, dass ich das Chassis eben bestellt habe. Am Dienstag ist es dann da.

FloGatt
Inventar
#18 erstellt: 01. Nov 2006, 00:54
Hallo!

Das Chassis ist heute angekommen. Super verarbeitet - Super Optik - Super Klang. (Es passte glücklicherweise genau in das Gehäuse des alten Subwoofers 'rein).

Bilder vom neuen Gehäuse folgen, wenns dann mal fertig ist

FloGatt
Inventar
#19 erstellt: 01. Nov 2006, 10:54
Guten Morgen allerseits!
Über das neue Gehäuse habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Da bei einem Subwoofer das Gehäuse ja fast egal ist und mir Würfel immer schon gute gefallen haben habe ich mich auch für ein Gehäuse dieser Bauart entschieden:

Höhe: 45cm
Breite: 45cm
Tiefe: 45cm


Ergibt ein Innenvolumen von 69.9L. Alles wird in MDF gebaut und die Front wird, wie gesagt, mit MPX oder Ähnlichem aufgedoppelt.



[Beitrag von FloGatt am 01. Nov 2006, 10:55 bearbeitet]
FloGatt
Inventar
#20 erstellt: 02. Nov 2006, 11:03
Außerdem kommt noch eine MDF Platte mit 50x50cm als Socken darunter. Auf ihr wird der Sub mit Spikes stehen.
FloGatt
Inventar
#21 erstellt: 03. Nov 2006, 17:19
Hallo!
Das Gehäuse ist jetzt schon mal im Rohbau fertig. Frontplatte + Lackierung folgen nächste Woche. Das sehr gut verarbeitete Chassis wird gleich eingebaut und dann folgt der Hörtest!






Ezeqiel
Inventar
#22 erstellt: 04. Nov 2006, 14:38

Webdiver schrieb:
[...]CB am besten -> Stimmt!
Entzerrung machts möglich -> nun, ich denke, es ist immer eine schlechte Wahl wenn man versucht die Physik zu täuschen...

Warum denkst du, dass Entzerrung eine Täuschung der Physik bedeutet? Ist die Entzerrung selbst etwa Esoterik?

Gruss,
Ezeqiel


[Beitrag von Ezeqiel am 04. Nov 2006, 14:38 bearbeitet]
FloGatt
Inventar
#23 erstellt: 13. Nov 2006, 22:58
Es geht weiter! Bin endlich mal dazu gekommen den Frequenzgang zu messen:

Axial, Trennfrequenz 150Hz, Tiefbassentzerrung: 30Hz/3dB, Mikrofon 1 cm vor Mitte der Staubschutzkalotte





[Beitrag von FloGatt am 14. Nov 2006, 00:07 bearbeitet]
FloGatt
Inventar
#24 erstellt: 16. Nov 2006, 23:02
WAHNSINNS Resonanz hier...
HerrBolsch
Inventar
#25 erstellt: 17. Nov 2006, 00:01
Achso, ja:

GEIL.

Spaß beiseite. Der Frequenzgang ist ganz nett aber das sagt bei Subs noch weniger aus als bei LS.

Wie klingt's????

Gruß, Hauke
FloGatt
Inventar
#26 erstellt: 17. Nov 2006, 00:04

Achso, ja:

GEIL.




Ok.

Es klingt sehr gut! Tief und ebenso dynamisch. Laut und dröhnfrei. So, wie ein Subwoofer eben klingen sollte.

A-Abraxas
Inventar
#27 erstellt: 17. Nov 2006, 00:14
Hallo,

FloGatt schrieb:
Es klingt sehr gut! Tief und ebenso dynamisch. Laut und dröhnfrei.

na bestens !
Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Bau Deines Subwoofers

Viele Grüße
FloGatt
Inventar
#28 erstellt: 17. Nov 2006, 00:16

A-Abraxas schrieb:
Hallo,

FloGatt schrieb:
Es klingt sehr gut! Tief und ebenso dynamisch. Laut und dröhnfrei.

na bestens !
Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Bau Deines Subwoofers

Viele Grüße


Danke!
Klingt wirklich viel besser als erwartet. War aber aufgrund des guten Chassis und der guten Planung nicht anders zu erwarten

stichi
Stammgast
#29 erstellt: 17. Nov 2006, 00:48
Hi,

sieht bis sehr nett aus weiter so !!!




gruß
stich
FloGatt
Inventar
#30 erstellt: 19. Nov 2006, 18:15
Hallo!
Fertig ist der 22KG "Koloss" :





A-Abraxas
Inventar
#31 erstellt: 19. Nov 2006, 23:26
Hallo,
das sieht sehr gut aus !
22 kg sind allerdings bei weitem kein Koloss , bei meinem Subwoofer wiegt das "nackte" Gehäuse gut 40 kg, mit Chassis und Aktivmodul rd. 60 kg und mit der Deckelplatte (Granit in 3cm Stärke) sind es über 80 kg .

Viele Grüße und viel Spass beim Hören
FloGatt
Inventar
#32 erstellt: 19. Nov 2006, 23:33

A-Abraxas schrieb:
Hallo,
das sieht sehr gut aus !

Danke!



A-Abraxas schrieb:
22 kg sind allerdings bei weitem kein Koloss

Das war mir klar Deswegen hab ich Koloss in Anführungszeichen gesetzt und einen Smilie dahinter gemacht. Es ist halt nur mein bisher größter Subwoofer




A-Abraxas schrieb:
bei meinem Subwoofer wiegt das "nackte" Gehäuse gut 40 kg, mit Chassis und Aktivmodul rd. 60 kg und mit der Deckelplatte (Granit in 3cm Stärke) sind es über 80 kg .

Ui Aber nagut. Was macht man nicht alles für guten Klang




A-Abraxas schrieb:
Viele Grüße und viel Spass beim Hören :)

Vielen Dank und dir auch mit deinem!



Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bauvorschlag Monacor SPH-255
Plookide am 30.01.2013  –  Letzte Antwort am 30.01.2013  –  2 Beiträge
Sub mit SPH-250KE
alecks am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2007  –  5 Beiträge
TML-Subwoofer mit SPH-250KE
CMF-Marodeur am 08.12.2011  –  Letzte Antwort am 10.04.2016  –  45 Beiträge
Dipol mit Monacor SPH-250KE möglich? - Möglich! // Projekt abgeschlossen :-)
FloGatt am 25.07.2007  –  Letzte Antwort am 07.08.2007  –  69 Beiträge
Subwoofer SPH-380/BR mit Monacor SPH-380 TC
NiWi17 am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  22 Beiträge
Monacor SPH 390 TC in CB?
Xeron02 am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2010  –  13 Beiträge
SPH-300CTC
NORDMANN28 am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.07.2006  –  42 Beiträge
Eminence LAB 12 Projekt
Finchiboy am 20.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.10.2011  –  146 Beiträge
Subwoofer Projekt 2
playerxt am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  6 Beiträge
Projekt Subwoofer Eigenbau
cogger am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 13.10.2010  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Roberts
  • Monacor

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.379 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedTotal_Neu
  • Gesamtzahl an Themen1.374.009
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.169.161