Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 9 10 . 20 . Letzte |nächste|

Vantage VT-1 Full HD 1080p,OLED, 2x HDMI

+A -A
Autor
Beitrag
aschi_72
Stammgast
#202 erstellt: 04. Jun 2010, 19:39

Nashu schrieb:
@aschi
Ich benutze ein AlphaCryptTC Modul; dir reicht aber auch nur das AlphaCrypt Light und - wichtig!- eine S02 Smartcard von SKY; die andere (V13) geht nicht. Gruss.


Vielen Dank an Dich. Nashu

Was ich nicht Verstehe, wenn das ja ein schlechtes Gerät sein soll wie ja manche so sehen.

Wieso schnitt der dann so gut in der Aktuellen Audio Vision ab.

Ich denke in der heutigen Zeit sind wir alle nur noch Beta Tester.

Die Betriebe haben ja keine Zeit mehr um Gross zu testen.

Leider

Die Konzerne müssen ja immer schneller sein mit den Geräten. Der Kunde möchte ja immer mehr Schnick-Schnack. Ob man überhaupt das ganze braucht, muss sich selber jeder hinterfragen.

Es gibt ja schon noch ganz Tolle Geräte aber die haben Ihren Preis.

Das Bezahlt aber der Normal Ottoverbraucher nicht.

Gruess
Nashu
Inventar
#203 erstellt: 04. Jun 2010, 21:41
Gern geschehen aschi! Ich bin auch dieser Meinung und vielleicht klingt es seltsam aber ein Hersteller kann auch nicht das Gerät unter den Bedingungen testen, die die Verbraucher selber anbieten: z.B. denken wir an die vielen eingesetzten CI Module, die nicht die Originalsoftware drauf haben etc.
Ich hatte zwei Receiver Humax HD Fox, beide nagelneu und mit der selben Software: der eine lief tadellos der andere hatte Aussetzer, verlor die Sender, mal gabs die Senderliste mal gar keine, mal musste ich die Neuinstallation machen usw. Sollte ich deswegen etwa denken/sagen, der HD Fox ist überhaupt ein schlechtes Gerät? Der VT-1 hat auch Fehler aber es wird von manchen eine zu grosse Geschichte daraus gemacht und was ärgerlich ist, ist das, dass am lautesten diejenigen sind, die nicht einmal das Gerät haben.
Die Ursachen für viele "Fehler" liegen nicht einmal am Gerät selber, darüber hat aber schon vorher willwaswissen andeutend geschrieben. Ich persönlich bin zufrieden mit meinem VT-1. Gruss.


[Beitrag von Nashu am 05. Jun 2010, 11:24 bearbeitet]
kutjub
Stammgast
#204 erstellt: 08. Jun 2010, 09:27
Mal eine Frage,

der Deckel mit dem "VT1" Schriftzug: Ist dieser
Schriftzug eingraviert?

Oder irgendwie ausgesprt.

Meine Frau meinte, das sieht mal hässlich aus.
Ich finde es aich nicht so toll.
Meine Überlegung: Den Schriftzug silber zu lakieren, so dass er nicht mehr so stark ins Auge fällt.

Gibt es noch alternativen zum VT 1?

Meine Anforderungen:
- Twin HD PVR
- Silber
- 19 Zoll

Da kommen nach meinen Recherchen nur
der

- VT 1
- Kathrein UF922
- Topfield 7750

in Frage.

Grüße
JehutyTHC
Stammgast
#205 erstellt: 08. Jun 2010, 16:08
19 Zoll - sind das die HIFI masse ? Dann wären da noch der Octagon 1018 (hab ich grad im zulauf) und dessen Clones - Atevio 7000 & Co.
frankie56
Stammgast
#206 erstellt: 08. Jun 2010, 16:44
Hallo,
läuft schon Vanti VT1 so gut, dass jetzt keine neue Firmware kommt???
Danke f. Info
derheuchler
Inventar
#207 erstellt: 08. Jun 2010, 17:20
Aktuelle News!

der Vantage VT-1 wurde zum "HD-Satelliten-Receiver des Jahres 2010" gleich vierfach ausgezeichnet.

Respect Wurde auch mal langsam Zeit das die Marke Vantage es endlich geschaft hat ganz oben mitzuspielen.

http://www.inside-digital.de/news/14686.html


[Beitrag von derheuchler am 08. Jun 2010, 17:23 bearbeitet]
BigBlue007
Inventar
#208 erstellt: 08. Jun 2010, 17:25
Leider ist Dein Beitrag nicht eindeutig als ironisch zu erkennen.
kutjub
Stammgast
#209 erstellt: 09. Jun 2010, 07:56

JehutyTHC schrieb:
19 Zoll - sind das die HIFI masse ? Dann wären da noch der Octagon 1018 (hab ich grad im zulauf) und dessen Clones - Atevio 7000 & Co.



DANKE für diese Info. Kannte diese Firma gar nicht.
Der ist zwar nicht komplett silber aber das ist OK für mich.
Berichte doch bitte mal, wenn das Gerät geliefert wurde.

Grüße
derheuchler
Inventar
#210 erstellt: 09. Jun 2010, 15:26
@BigBlue007

Da ist auch nichts ironisches mit gemeint.

Da es die Deutsche Marke Vantage erst seit 2004 gibt, hat Vantage es nach 6 Jahren wirklich verdient.

Andere Marken (Will jetzt keine Namen nennen) sind schon zig Jahren im Geschäft mit dabei und bekommen immer noch nichts auf die Reihe.
31996ami
Stammgast
#211 erstellt: 09. Jun 2010, 19:34
bin erner derer der mit dem Vatage 8000s super zufrieden ist
mit emu.. und mit einigen richtigen einstellungen und ein paar Dingen die man tun muss ist das Gerät nahezu fehlerfrei,(sollte zwar nicht os sein, aber...) bis auf die fast immer fehlende Epg (nur bei SKY) detglierten Programminformazionen zu den einzelnen Filmen( da steht bei mir fast immer nur Titel und Genere,zb. Horror, Drama...)

Jetzt aber zu meiner Frage, hab die möglichkeit bei meinem Händler meinen mittlerweile 2 Jahre alten 8000S gegen den neuen Vt1 einzutauschen, 150€ sind draufzuzahlen.

Hat jemand den Vt1 der auch den 8000S kennt oder hatte?

Was haltet ihr davon, müsste doch n´super Tausch sein, oder? Zumal ich noch n` Modell ohne Lüfter habe und es immerhin 2 Jahre alt ist.
Die Daten vom neuen sind doch nach megalgeil.
Bionic66
Inventar
#212 erstellt: 09. Jun 2010, 20:31

aschi_72 schrieb:
Die Betriebe ...

Die Konzerne ...




und da liegt auch schon der fehler. während früher betriebe
und konzerne entwickelt und produziert haben, geschieht das
heute (bis auf wenige ausnahmen: Technisat o. Reel) so:

entwickelt werden komplette platinen in chinesischen oder
asiatischen betrieben. beherscht wird der markt durch
standardbauteile, wie chips von STi. deshalb gibt es auch
immer noch kein gigabit-ethernet! jedes jahr gibt es zig
neue boards von zig herstellern. dann kommen irgendwelche
händler (mittlerweile sogar einzelne satgeschäfte) aus
übersee und kaufen verschiedenste versionen (mit 1 oder 2 usb,
mit cardreader, usw.) der boards (die fast alle die gleichen
chips und layout haben).
dazu von einem anderen hersteller ein billiges netzteil und
das ganze wird dann bei einem dritten anbieter mit gekauften
gehäusen zusammmengekloppt. nebenbei kann man sich noch
überlegen, wieviel geld man in eine endkontrolle steckt.
dann wird noch über den preis einer software (sehr, sehr
wichtig! imho) mit verschiedenen versionen (inkl. divx oder
usb oder ethernnet...) verhandelt, dann bedruckt mit
fantasienamen und ab ins schiff zum versand.

so schnell ist/wird man heute "namhafter" receiverhersteller!



die meisten anbieter haben also gar keine möglichkeiten
mehr, auf die richtung der entwicklung einfluss zu nehmen,
weil sie nur noch zuschauen können, was aus der fabrik
kommt. einfluss darauf haben noch am meisten die 3-4 großen
chipsatzhersteller (STi, Broadcom, Ali, SigmaDesign)
ausnahmen gibt es natürlich, eigenentwicklung und selbstbau s.o.
oder wie auftragsfertigung mit einer eigenen entwicklung von Dream MM z.b.

ein negativbeispiel für obiges ist z.b. die Azbox -
oder homecast, die z.b. ein jahr lang nicht ein einziges
softwareupdate für ihre fehlerhaft arbeitenden HD-receiver
bereitgestellt haben, besser: die waren praktrisch ein jahr
im urlaub, während die geräte munter weiter verkauft wurden.



so, jetzt ist aber gut.

hoffe, ich konnte etwas aufklären.

grüße
Bionic
Macheledt
Ist häufiger hier
#213 erstellt: 18. Jun 2010, 23:35
Habe nun auch den vt-1 an meinem Plasma. Bis 1080i alles OK, bei 1080p flackert das Bild und es ist Schnee zu sehen. Woran könnte das liegen? Ist es ein Bug und bekannt?
Nashu
Inventar
#214 erstellt: 19. Jun 2010, 06:36
@Macheledt

Hallo, am VT-1 sollte es normaler Weise nicht liegen; als Bug ist das mir nicht bekannt. Entweder stimmt etwas mit der 1080p Wiedergabe deines Plasmas nicht oder mit dem HDMI Kabel. Hast du mit einem anderen Kabel versucht? Ich hatte auch ein Kabel, das auch bis 1080i alles wiedergab aber bei 1080p hörte der Spass auf. Ich nehme an, du hast das mitgelieferte Kabel angeschlossen; in der Regel sollten diese Kabel aber gut sein. Hast du nicht die Möglichkeit, den Receiver an einem anderen FullHD Fernseher mit deinem Kabel anzuschliessen, bei einem Freund oder Nachbarn? Dadurch könntest einiges erfahren. Gruss.


[Beitrag von Nashu am 19. Jun 2010, 06:52 bearbeitet]
Macheledt
Ist häufiger hier
#215 erstellt: 19. Jun 2010, 07:33
Danke für den Hinweis, aber über das selbe Kabel ist normalerweise mein BluRay-Player angeschlossen, ohne Probleme. Hatte testweise das Kabel getauscht, ohne Erfolg.

Muss man beim Plasma Einstellungen bedenken?
Nashu
Inventar
#216 erstellt: 19. Jun 2010, 07:55
An deinem Plasma sollen eigentlich keine spezielle Einstellungen vorgenommen werden. Was hast du für einen Plasma? Hast du auch an einem anderen HDMI Eingang probiert? Kannst du das Flackern detaillierter beschreiben? Gruss.


[Beitrag von Nashu am 19. Jun 2010, 08:03 bearbeitet]
srumb
Stammgast
#217 erstellt: 19. Jun 2010, 08:26
Ich würde mal sagen, dass Dein Plasma kein 1080p verträgt.
Erzähl uns mal, welches Gerät das ist.
Nashu
Inventar
#218 erstellt: 19. Jun 2010, 08:41
Wenn der Plasma das nicht könnte, hätte er in der Regel kein Bild. Er hat aber geschrieben, dass der Bluray Player problemlos funktioniert, deswegen könnte auch ein Problem mit dem HDMI Anschluss am Fernseher sein. Eines ist klar, das Flackern ist nicht typisch für einen Receiver.Gruss.


[Beitrag von Nashu am 19. Jun 2010, 09:57 bearbeitet]
Nashu
Inventar
#219 erstellt: 19. Jun 2010, 09:54
Macheledt, bist du noch Zuhause?
Macheledt
Ist häufiger hier
#220 erstellt: 19. Jun 2010, 10:41
Panasonic TX42GW10, kann definitiv 1080p. Anderer HDMI Eingang selbes Problem!
Nashu
Inventar
#221 erstellt: 19. Jun 2010, 11:14
Dann ist doch der Receiver schuld. Bei mir läuft er und liefert das beste Bild bei 1080p. Es bleibt dir wohl nichts anders, als ihn zurückzuschicken und einen neuen zu verlangen. Gruss.
Macheledt
Ist häufiger hier
#222 erstellt: 19. Jun 2010, 11:23
Werde ihn wohl umtauschen. Danke für die Infos!
Nashu
Inventar
#223 erstellt: 19. Jun 2010, 11:33
Gern geschehen, schade nur, dass du kein Glück hattest, aber der nächste wird bestimmt laufen. Gruss.
Uwe66
Ist häufiger hier
#224 erstellt: 19. Jun 2010, 19:06
Hi,
es wird der HDMI-Chip des Receivers sein. Der hat ein Wärmeproblem. Besorg dir einen Kühlkörper in der passenden Größe und Wärmeleitpaste. Dann hört auch das Ruckeln auf.

Gruß
Uwe
Macheledt
Ist häufiger hier
#225 erstellt: 19. Jun 2010, 23:05
Wie bitte? An einem nagelneuen Gerät rumbasteln? Hatte mir ein noch besseres Bild als bei meiner Kathi 922 versprochen und bessere Medienunterstützung. Dann bleibe ich lieber bei meiner Kathi, die nun auch zuverlässig läuft. Das Bild könnte halt nur etwas schärfer sein.

Nichts da, der VT1 geht zu Amazon zurück!
BigBlue007
Inventar
#226 erstellt: 20. Jun 2010, 11:13
Er hat einen Scherz gemacht und den Smiley vergessen.
Uwe66
Ist häufiger hier
#227 erstellt: 20. Jun 2010, 14:03
Nix Scherz, leider traurige Realität. Jetzt darf man schon bei den (angeblichen)Premiummodellen Betatester spielen.
BigBlue007
Inventar
#228 erstellt: 20. Jun 2010, 16:55
In so ein Teil selber einen Kühlkörper reinbauen zu wollen, ist allenfalls für Dich Realität...
Uwe66
Ist häufiger hier
#229 erstellt: 20. Jun 2010, 19:06

BigBlue007 schrieb:
In so ein Teil selber einen Kühlkörper reinbauen zu wollen, ist allenfalls für Dich Realität...


Nö, für mich nicht, ich habe diese Blechbüchse ja nicht.
Bin aber noch in einem Forum tätig, wo viele diese Box haben und auch mit diesem Fehler konfrontiert wurden.
Nashu
Inventar
#230 erstellt: 20. Jun 2010, 20:53

Uwe66 schrieb:
und auch mit diesem Fehler konfrontiert wurden.


Ich glaube, da bringst du zwei verschiedene Sachen durcheinander. Der Fehler, um es hier geht, ist eine seltsam schlechte 1080p Wiedergabe beim normalen Fernsehen und davon habe ich weder im anderen Forum noch woanders gelesen. Die "Überhitzung", von der du sprichst, tritt in bestimmten Zusamenhängen ein und hat viele verschiedene Ursachen (und manches davon kann anscheinend mit einem Kühlkörper gelöst werden, obwohl man auf ein erlösendes Update wartet) aber er hat- ich wiederhole- keinen Einfluss auf die 1080p Wiedergabe in dieser Art, wie hier beschrieben wurde. Es wird überall in diesen Fällen über Bildaussetzter/einfrieren gesprochen. Aber der Fehler hier ist definitiv kein Bug, ist einfach ein Fehler.


[Beitrag von Nashu am 20. Jun 2010, 21:08 bearbeitet]
Macheledt
Ist häufiger hier
#231 erstellt: 20. Jun 2010, 22:58
Glaube auch eher an Hardwarefehler. Habe leichtes Schneegrieseln und ein unregelmäßig flackerndes Bild. Bei 1080p only!

Gerät ist verpackt und geht morgen auf die Reise. Schade eigentlich, machte sonst keinen schlechten Eindruck. Muss wohl doch noch ein wenig bei meiner Kathi 922 bleiben.
Wolf_1977
Ist häufiger hier
#232 erstellt: 26. Jun 2010, 08:55

Macheledt schrieb:
Habe nun auch den vt-1 an meinem Plasma. Bis 1080i alles OK, bei 1080p flackert das Bild und es ist Schnee zu sehen. Woran könnte das liegen? Ist es ein Bug und bekannt?



Hallo zusammen,

das gleiche problem habe ich ebenfalls mit meinem VT-1,
angeschlossen habe ich das gerät an einem Hitachi Full HD Plasma,bis 1080i geht es ohne probleme bei 1080p geht der
sat receiver nach eine kurze zeit sogar aus,ebenfalls habe ich auch andere hdmi eingänge verwendet hat auch nicht funktioniert.

Spaß halber habe ich das signal eben über meinem AV-Receiver durschleiffen lassen das funktioniert komischer weise,es scheint wohl an der kommunikation der geräte zu liegen.

Eigentlich wollte ich auch denn sat-receiver direkt an denn plasma anschliesen,und nicht über ein anderes gäret durchlaufen lassen,naja wie bei allen neuen geräten gibt es die kinder krankheiten die erst mal die impfungen bekommen müssen die sogennante software,wo sich die firme Vantage
darum ja auch kümmert,deswegen ist es kein grund denn kopf hängen zu lassen und das gerät gleich zurück schicken.

Sicherlich werde ich das problem der firma Vantage melden,schauen wir dann was pasieren wird,ob das problem durch eine software behoben werden kann.

Aber mal ne ganz andere frage an euch,welche einstellung mus mann denn vornehmen um die senderlogos in oled display einblenden zu lassen.
ich habe eine 8GB class 6 sdhc von der firma SanDisc mit 20MB/s in betrieb genommen jetzt frage ich mich ob es an der karte liegt oder an der einstelung im sat receiver,eine interne festplatte habe ich auch schon eingebaut,
wäre super wenn ihr mir hierbei helfen könntet

LG Wolf
Nashu
Inventar
#233 erstellt: 29. Jun 2010, 07:01

Wolf_1977 schrieb:

Aber mal ne ganz andere frage an euch,welche einstellung mus mann denn vornehmen um die senderlogos in oled display einblenden zu lassen.



Hallo, du brauchst keine besondere Einstellungen vorzunehmen, ausser in den Allgemeinen Einstellungen-> OLED LIVE Bild auf AUS. Du sollst nur die Logos auf der SD Karte im Ordner CHlogo in der Reihenfolge deiner Senderliste speichern aber davor entsprechend benennen z.B.: T0001, T0002 etc (ohne bmp am Ende, falls du es so gemacht hast, denn das sind schon bmp Dateien). Dann SD Karte reinschieben und auf einen anderen Kanal wechseln, falls das Logo nicht gleich auf dem Display erscheint. Gruss.


[Beitrag von Nashu am 29. Jun 2010, 07:07 bearbeitet]
Wolf_1977
Ist häufiger hier
#234 erstellt: 29. Jun 2010, 17:31
Jop Vielen Dank

Gruß Wolf

unnötiges Komplettzitat bei Direktantwort durch Moderation entfernt


[Beitrag von hgdo am 29. Jun 2010, 20:35 bearbeitet]
Nashu
Inventar
#235 erstellt: 30. Jun 2010, 13:29
Gern geschehen! Gruss.
Grabei
Schaut ab und zu mal vorbei
#236 erstellt: 04. Jul 2010, 08:35
Hallo Leute,

ich habe vor mir den Vantage VT-1 zu kaufen. Nun wollte ich euch hier mal die fragen die ihn schon haben.
Wie findet ihr das Teil? Hab nämlich von etlichen Kinderkrankheiten bezüglich der Software gehört.

Grabei
Wolf_1977
Ist häufiger hier
#237 erstellt: 04. Jul 2010, 09:52
Hallo,

kurz gesagt aufzeichnen von zwei sendungen gleichzeitig funktioniert
einwandfrei,umschaltzeiten sind flink,interne fest platte ist sehr leise,service hotline ist informativ und was die kinder krankheiten anbetrifft denke ich das sie durch die software des herrstellers mit der zeit behoben werden in groß und ganzen ist das gerät sehr zufriedenstellend

Gruß
audipower19
Ist häufiger hier
#238 erstellt: 04. Jul 2010, 10:17
Hallo,

habe mal ne Frage zu dem hier:

"Das OELD Display des VANTAGE VT-1 kann sowohl den Sendernamen, als auch das Senderlogo (hierfür müssen die Logos auf eine SD Karte abgespeichert werden) darstellen und selbstverständlich weitere Informationen zur jeweiligen Datenquelle."

Wo bekommt man die Logi der Sender her und muss man die auf einer SD-Karte speichern?
Kann man die nicht z. B. über USB einspielen?
Wo werden die gespeichert?
Habe ne 250GB-FP.

Danke und Grüße audipower19
JehutyTHC
Stammgast
#239 erstellt: 04. Jul 2010, 10:35
Hat der VT1 eigentlich ein Permanentes Timeshift ?
leka
Neuling
#240 erstellt: 07. Jul 2010, 14:32
Also, mein VT-1 geht zurück. Ich hatte ihn wegen der vielen guten Testergebnisse und dem Upgrade zu HD gekauft.
Aber: So einen Mist habe ich noch nicht gekauft!
Die Schwierigkeiten fingen nach etwa 2 Wochen an. Betrieben wurde das Gerät mit der empfohlenen 500 GB Hitachi-Festplatte und einer 16 GB-SD-Karte. EPG habe ich auf FP gespeichert. Betrieb mit Software 01.04M.
Nun zu den Problemen:

Das Gerät stürzt ständig ab . Ob beim Zappen, Ausschalten des Videotextes oder bei Drücken der EPG-Taste oder Wechsel von TV zu Radio.
Die Zahl der Abstütze nimmt ständig zu. Das heißt, der Abstand zum nächsten Absturz verringert sich (jetzt stündlich). Das Gerät nimmt dann keine Eingaben mehr an (nur: es lässt sich zwar ein neuer Sender einstellen, aber auf diesen wird nicht umgeschaltet - der Bildschirm bleibt an der Stelle stehen, an der sich das Gerät aufgehängt hat).
Es bleibt dann nur der Griff zum Hauptschalter.

- Weiterhin funktioniert die in der Bedienungsanleitung dokumentierte Schnittfunktion nicht. (Ich weiß von der Funktion mit der "Back-Taste", aber wie will man da einen Anfang einer Aufnahme wegschneiden - bis zum Drücken der Tasten läuft ja die Aufnahme weiter.)

Die Dokumentation der Funktionen ist schlecht und zum Teil falsch in der BA angegeben (s. Schnittfunktion). Aber das ist rein subjektiv.
Mal einfach anschließen und dann entspannt TV schauen geht nicht. Die Bedienung ist nicht selbsterklärend. Man muss schon viel ausprobieren und sich Hilfe in Foren suchen.

- Bei zwei aufeinander folgenden Timeraufnahmen wurde mehrmals die zweite Aufnahme nicht gestartet (anscheinend klappt der Wechsel von HD- zu SD-Sender nicht / Wechsel SD zu SD klappt).

- Auch ist es mehrmals vorgekommen, dass nach der Timeraufnahme das Gerät nicht in den Standby geschaltet hat (obwohl “standby an” eingegeben wurde). So war das Gerät dann den ganzen Tag an und ich bemerkte die “Bescherung” erst als ich von Arbeit nach Hause kam. Kein Beitrag zum Energiesparen!!!

- Es gibt zwar ein Menü zum Verschieben von Aufnahmen. Doch das Verschieben klappt nicht! Oder ich bin zu dumm dazu (eine Dokuemntation dazu habe ich nicht gefunden, ich habe entnervt aufgegeben). Muss also kein Fehler des Gerätes sein.

Als Fazit bleibt: super Bild- und Tonqualität (besser als mein alter Technisat S2), gute Haptik der Fernbedienung und gute Optik des Gehäuses (passt super zu meinem Yammi V2700). Aber: das Gerät ist schon im normalen Betrieb nicht nutzbar!!! - Wie soll es erst beim Empfang von verschlüsselten Signalen funktionieren?

Ich habe echt gedacht, dass sich eben nur Leute in den Foren melden, die Probleme haben. Doch das Problem scheint wirklich tiefgründiger zu sein. Was nützt die beste Hardware, wenn die Software spinnt?!
Ich bin ziemlich genervt und angesäuert und werde mich in einer Mußestunde noch mal direkt an die Firma Vantage wenden.

Jetzt wird wieder mein Technisat reaktiviert, der läuft wenigstens stabil.
audipower19
Ist häufiger hier
#241 erstellt: 07. Jul 2010, 16:32
...also mein VT-1 läuft mit beta 1.05 sehr gut, alles top.
Nur die Geschichte mit den Programmsymbolen im Display über die SD-Karte zu programmieren finde ich nervig.
hartmanng
Stammgast
#242 erstellt: 08. Jul 2010, 15:24
Hallo,
für den VT-1 steht neue SW bereit!

http://www.vantage-digital.com/

MfG
NadFL
Stammgast
#243 erstellt: 08. Jul 2010, 18:06
Wird es den VT-1 auch als dual Dvb-C Version geben?
Danke.
leka
Neuling
#244 erstellt: 14. Jul 2010, 08:52
Fairerweise möchte ich meinem Eintrag vom 07.07. etwas hinzufügen.
Auf Anraten von audipower19 habe ich den Receiver doch nicht zurückgeschickt, sondern die neuesten Updates (beta-Versionen) aufgespielt.
Was soll ich sagen. Das Ding läuft seit dem 08.07. ohne irgendwelche Macken oder Abstürze! Sämtliche von mir beschriebenen Fehler sind nicht ein einziges Mal nach den Updates aufgetreten.
derheuchler
Inventar
#245 erstellt: 15. Jul 2010, 06:57
Willkommen in der Zeit der Updates
derheuchler
Inventar
#246 erstellt: 21. Jul 2010, 20:32
Gibt was neues aus dem Lager Vantage Digital zum Thema Low-Noise-Block-Umsetzer

http://www.onlinepresse.info/node/129251
NadFL
Stammgast
#247 erstellt: 23. Jul 2010, 11:59

NadFL schrieb:
Wird es den VT-1 auch als dual Dvb-C Version geben?
Danke.

Keine Infos bekannt?
Nashu
Inventar
#248 erstellt: 25. Jul 2010, 10:43
Bis jetzt keine. Gruss.


[Beitrag von Nashu am 25. Jul 2010, 10:43 bearbeitet]
hartmanng
Stammgast
#249 erstellt: 25. Jul 2010, 11:27

NadFL schrieb:

NadFL schrieb:
Wird es den VT-1 auch als dual Dvb-C Version geben?
Danke.

Keine Infos bekannt?



Hallo,
nichts Genaues weiss man nicht:

http://www.facebook..../188681443902?v=info

MfG
!!Corinna!!
Neuling
#250 erstellt: 29. Jul 2010, 20:01
Hallo allerseits!
Ich muss mich hier mal hilfesuchend einklinken: Sollte es beim VT1 nicht möglich sein, ein SD-Programm anzuschauen und ein HD-Programm aufzuzeichnen? Wenn ich zum Beispiel ZDF HD aufnehme, bekomme ich auf RTL2 die Signalsuche angezeigt. wählen. Ich bin seit gestern VT1-Besitzerin und der Meinung, dass soweit alles richtig angeschlossen ist: Vom Multischalter gehen zwei Kabel an den VT1, Tunerverbindung steht auf "gleich".
Macheledt
Ist häufiger hier
#251 erstellt: 29. Jul 2010, 20:23
Tuner auf 2 separate Zuleitungen einstellen, dann müsste es gehen.
Nashu
Inventar
#252 erstellt: 30. Jul 2010, 09:27
Wieder eine neue Beta FW auf der Vantage Seite. Gruss.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 9 10 . 20 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Bild/Ton asynchron mit Sky-Receiver Humax PR-HD 3000 C – Tonausgabe verzögert
Panasonic DMR-HST230 Sat-Receiver:Über EPG programmierte Programme aufnehmen !
Suche jemanden, der meiner Gigablue Quad mein Nas einbindet
TechniSat Technimax HD+ Favoritrenliste anlegen
12 v Anschlusskabel für Humax Nano Receiver
Humax HD Fox Kanalliste verschwunden?
Senderabruf bei Panasonic DMR-HST130EG
Humax HD 3000C Universalfernbedinungscode
Live Programm von Panasonic DMR HST 130 auf anderen TV Streamen
Xoro 7560: Suche größtmögliche kompatible Festplatte - Eure Erfahrung/Festplatte ?

Anzeige

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bigtec
  • Kathrein
  • Technisat
  • Klipsch
  • Humax
  • Samsung
  • Vu+
  • Yamaha
  • Music Angel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder752.723 ( Heute: 160 )
  • Neuestes MitgliedCosmoBS
  • Gesamtzahl an Themen1.237.614
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.792.173