Hilfe, nach umbau geht kein radio mehr!

+A -A
Autor
Beitrag
Simon.S
Inventar
#1 erstellt: 15. Feb 2011, 15:13
Hallo,

ich habe eben versucht mein JVC KD R401 in meinen Golf V einzubauen. Ich habe den standardadapter angeschlossen und als ich den antennenadapter mit phantomspeisung in mein JVC stecke hat es kurz gefunkt
ich hab dann verschiedene verkabelungen versucht, ohne antenne (aus sicherheitsgründen) und es ist nichts passiert.
Dann hab ich nochmal das originalradio ohne adapter angeschlossen und auch das lässt sich selbst bei eingeschalteter zündung nicht einschalten.
Hab jetzt im motorblock nachgesehen, die sicherung, die fürs radio zuständig ist ist laut anleitung eine 15A, dort steckt aber eine 30A und so wie cih das sehe ist die noch intakt (der draht in der mitte ist nicht durchgebrannt)

was kann ich denn jetzt tun? Was hab ich denn kaputt gemacht? ich dachte zuerst ich hab mein jvc radio kaputt gemacht, aber das originale geht ja auch nicht...
hab von masse zu dauerpuls und masse zu steuerleitung jeweils mit und ohne zündung die spannung gemessen, es war nix zu sehen...

ich bin am verzweifeln, helft mir bitte. wenn jmd weiß woran es liegt. Und falls jmd sehr nett ist und heute zeit hat, dann wäre ne telefon nummer per pn super, dann kann ichs vllt ferngesteuert reparieren.

gruß
simon
lombardi1
Inventar
#2 erstellt: 15. Feb 2011, 16:51
Liegt die Batteriespannung an Zünd und Dauerplus bei eingeschalteter Zündung an ?

mfg karl
Simon.S
Inventar
#3 erstellt: 15. Feb 2011, 17:09
nein, wie gesagt, ich habe mit dem voltmeter gemessen, von

Erde - Radio Ein, Steuerleitung (ist das der Zündpuls? Die Bezeichnung von VW versteh cih nciht)

Erde - Dauerpuls

nirgends war eine spannung. Jeweils mit und ohne zündung
The_Dark_Knight
Stammgast
#4 erstellt: 15. Feb 2011, 18:08
Bist du wirklich sicher das alle Sicherungen heile sind,und du auch die richtige angschaut hast weil von wegen 15 bzw 30 amp ????
Simon.S
Inventar
#5 erstellt: 15. Feb 2011, 18:49
Ja, es lag an der Sicherung,jetzt gehts wieder. die sicherung war doch defekt, sah nur noch intakt aus, aber hat einen unendlich hohen widerstand. leider hab ich jetzt ein neues problem:


wenn ich mein JVC anschließe passiert nix und ich kann es nciht einschalten. aber wenn ich eject drücke kommt die cd raus und das display leuhtet dabei.

wenn ich zündpuls und dauerstrom tausche, dann passiert gar nix mehr. woran liegt das, was mach ich falsch?
ManuelB
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Feb 2011, 19:30
Welches Zündungsplus denn?
Beim Golf V liegt gar keins im Radioschacht!!!

Also hast du dort nur Plus/(Rot), Minus(Schwarz), Datenbus(Orange) und die Lautsprecher.

Welchen Adapter hast du denn verwendet?



MFG Manuel
Simon.S
Inventar
#7 erstellt: 15. Feb 2011, 20:06
ich hab einen adapter von iso auf most-can verwendet und dann alle kabel getauscht, bis es passte. Beim Zündpuls war cih mir nicht sicher, weil ich nix passendes gefunden habe. Das, was am ehesten danach klingt war:

"Radio Ein, Steuerleitung +"

aber da kommen bei eingeschalteter Zündung nur 2-3 V deshalb dachte ich, DAS wäre das richtige Kabel. Allerdings lag es wohl daran. jetzt hab ich den Zündungspuls auf "safe" gelegt, das ist wie dauerpuls und das Radio geht. ich muss es halt jedesmal ausschalten, kacke!

Ein kabel bis zum sicherungskasten legen ist sicher total kompliziert und cih muss ja irgendwie hinterm lenkrad vorbei. nochmal alles aufbauen und an der verkabelung der climatronic rumbasteln will ich nicht. Gibts denn sonst nirgends einen zündungspuls?! Woher hat denn das werksradio den?
ManuelB
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Feb 2011, 00:35
Deine mit dem Multimeter gemessenen 2-3V SIND die Datenbus leitungen, und dort ist eigentlich ein PWM(PulsWeitenModuliert) Signal drauf.
Dieses darfst du auf gar keinen Fall irgendwie anzapfen. Sonst Fehlfunktionen AM Auto!


Und genau über diese Datenbusleitung, liegen auch die Zündungs, Belecuhtungs und Tacho signal, für das original Radio drauf.

DU musst zum Sicherungkasten für den Zündungskontakt!!!


MFG Manuel
Simon.S
Inventar
#9 erstellt: 16. Feb 2011, 01:23
schade...
wie ich hinterm lenkrad vorbei zum sicherungskasten kommen soll ist mir nicht ganz klar und ich hab wenig lust wieder alles auseinanderzubauen. Ein stift ist mir abgebrochen als ich den ganzen sch*** auseinandernehmen musste um das Radio zu wechseln. Dann lass ich es vermutlich so, ich nehm das display sowieso jedesmal ab damit es nicht geklaut wird. Ansonsten hab ich ja dann keine Einschränkung. naja, schade ist es trotzdem, sonst vergess ich irgendwann das ding abzuschalten und dann ist die batterie leer
doncarlos_2010
Stammgast
#10 erstellt: 16. Feb 2011, 16:39
Es ist gar nicht so schwierig Zündungsplus vom Sicherungskasten abzugreifen

Ich hab es letzte Woche erst bei einem Kumpel gemacht. Du nimmst einfach einen langen Draht und daran bindest du das Kabel für Zündungsplus.

Dann kannst du vom Sicherungskasten das Kabel mit dem Draht zum Radioschacht durchschieben.

Dazu machst du das Lenkrad soweit wie möglich runter.

Und der Rest ist ein bisschen Fummelei aber mit etwas Geduld geht es (ich habe im Dunkeln ca. 3 Minuten gebraucht )

Falls du noch genauere Fragen hast frag einfach


lg

Karl
Simon.S
Inventar
#11 erstellt: 16. Feb 2011, 18:22
ok, das klingt gar nciht so schwer, ich glaube das versuch ich mal. Wie und wo im sicherungsblock hast du denn die zündspannung abgegriffen?

und kannst du mir auch gleich noch sagen, wie ich ein kabel vom motorraum in den beifahrerfußraum bekomme? Das wäre super.
danke
doncarlos_2010
Stammgast
#12 erstellt: 16. Feb 2011, 18:49
Hi,

wie du das Radio in den Fußraum bekommst weiß ich nicht... Da muss du mal im Forum oder bei Google suchen, da gibt's bestimmt schon was

Klemme 15 im Sicherungskasten wäre Zündungsplus, da habe ich es abgegriffen.

lg

Karl
Simon.S
Inventar
#13 erstellt: 16. Feb 2011, 18:59
ok, klemme 15 im innenraumsicherungskasten bei nem Golf V. Ich habs mir eben angesehen, da ist erstaunlich viel platz, ich konnte meine ganze hand unters lenkrad schieben und dann hab cih sogar die rückseite vom Radio ertasten können. Ich gehs dann mal jetzt versuchen.
Aber der Zündungspuls ist EINE leitung, im steckerkasten für die sicherung sind 2 anschlüsse, ist es egal welchen ich nehme, oder ist einer die masse oder muss ich sie kurzschließen?
doncarlos_2010
Stammgast
#14 erstellt: 16. Feb 2011, 19:19
Hmm einfach das Kabel bei Klemme 15 "dazuklemmen"...

Da dürfte es nur die eine Sicherung geben.


lg

Karl


P.S. wenn du die zwei Kabel meinst, die von der einen Sicherung weggehen, das ist ein und dasselbe Kabel, eben nur durch die Sicherung abgesichert
Simon.S
Inventar
#15 erstellt: 16. Feb 2011, 19:41
ahh, stimmt. das war ja mal total doof von mir... klar, das ist dasselbe...
dann geh ich das mal testen. ich sag in 10 minuten bescheid obs geklappt hat
Simon.S
Inventar
#16 erstellt: 16. Feb 2011, 20:32
suoer, danke! Es war echt total einfach. Es hat etwas länger gedauert, bin nicht direkt losgegangen und dann musste ich noch das multimeter aus dem labor holen und kabel suchen usw.

Ich habe sicherung Nummer 15 mit 7,5A angesehen, die steht nciht im Handbuch wofür sie ist, aber das ist auch egal, das ist sowieso die Falsche. Die hat IMMER 12V.
Also hab ich mal angefangen bei den freien zu messen. In der ersten reihe sind erst 4 sicherungen und dann ein freier kontakt mit metallstiften, aber ohne sicherung. Dort habe ich jetzt mein kabel reingeschoben und dann durch das vordere Loch unters lenkrad geschoben, dabei mit der anderen hand soweit wie möglich beim lenkrad reingegriffen. dann unter der lenkstange vorbei und beim radio dasselbe. ging echt ruck-zuck und jetzt klappt alles wunderbar. ich bin noch gespannt, ob es seine einstellungen nun beibehält oder löscht. Aber es schaltet sich jetzt wieder mit der Zündung ein und aus. Super, danke, ohne dich hätt ichs nicht mehr versucht!

Die phantomspeisung der antenne ist jetzt auch auf dem zündpuls, wie es sich gehört. Nur ohne zündung kann ich jetzt kein radio hören, aber das will ich sowieso nicht.
doncarlos_2010
Stammgast
#17 erstellt: 16. Feb 2011, 20:48
Bitteschön

Da bin ich froh, dass es ja noch geklappt hat.

lg

Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BMW E87 Radio Umbau
NeMoAcid am 08.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  6 Beiträge
eine frage zu tid umbau -hilfe
frank10 am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  2 Beiträge
umbau Golf3 Anlage hilfe
The-Z4 am 03.12.2008  –  Letzte Antwort am 04.12.2008  –  2 Beiträge
Radio bekommt kein Strom mehr
Der_Ire am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  9 Beiträge
Hilfe bei Car Hifi Umbau
moartone am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  4 Beiträge
HILFE! Nach Einbau kein Sound vom Radio
-Profex- am 03.01.2019  –  Letzte Antwort am 04.01.2019  –  4 Beiträge
Summen in den Lautsprechern nach HIFI umbau
chrisk_hifi am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  16 Beiträge
Audi A4 Radio-Umbau Problem mit Endstufe
Hugo17 am 26.04.2015  –  Letzte Antwort am 27.04.2015  –  6 Beiträge
bassbox klingt nach umbau schlecht
Gulliver91 am 09.11.2011  –  Letzte Antwort am 12.11.2011  –  27 Beiträge
Nach HIFI-Umbau funktioniert Sub nicht mehr
Headi2306 am 18.01.2014  –  Letzte Antwort am 18.01.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Top Produkte in Car-Hifi: Anschluss, Verkabelung und Stromversorgung Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.508 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedphantomflüsterer
  • Gesamtzahl an Themen1.449.955
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.589.338

Top Hersteller in Car-Hifi: Anschluss, Verkabelung und Stromversorgung Widget schließen